Wieder eine Pleite

Erneut ist eine Firma mit Sitz in Kempten in finanzielle Schieflage geraten. Die Autohäuser Bavaria, die auch einen Standort in der Lindauer Straße haben, mussten jetzt Insolvenz anmelden. Ursache ist die Pleite der Münchner Mutterfirma AML Group GmbH.

Verschiedenen Medienberichten zufolge hat die Muttergesellschaft der AML Group, die Palladius AG, mitgeteilt, dass Insolvenzantrag von Seiten der BMW- und Mini-Automobilhändergruppe gestellt wurde. Nur wenige Tage später haben laut den Berichten auch die vier AML-Autohaustöchter Autohaus Bavaria (Kempten, Kaufbeuren, Marktoberdorf, Wangen, Lindenberg), Böhm+Kelleners (Wesel, Dinslaken), Automobile Wölfle (Friedrichshafen) und Oberland Automobile (Farchant, Bad Tölz, Iffeldorf, Weilheim) ihre Zahlungsunfähigkeit gemeldet. Insolvenzverwalter Dr. Christian Gerloff war für eine Stellungnahme bis Redaktionsschluss dieser Ausgabe am Montagabend allerdings nicht zu erreichen. Die Geschäftsführer der Bavaria Autohäuser und der AML Group gaben gegenüber dem KREISBOTE auf Nachfrage ebenfalls kein Statement zu den Berichten ab. Löhne vorerst gesichert Rund 360 Mitarbeiter sind offenbar von der Pleite der Münchner AML Group betroffen. Die Gehälter der Autohaus-Beschäftigten werden zumindest für die nächsten drei Monate noch durch das Insolvenzgeld abgedeckt. Weiterhin anhaltenden Branchengerüchten zufolge soll die hohe Zahl der Leasing-Verträge mit zur Zahlungsunfähigkeit des Unternehmens geführt haben. Bei diesen Geschäften beschafft und finanziert der Leasinggeber (Autohaus) die Autos und stellt sie den Leasingnehmern (Firmen, Privatpersonen) dann gegen regelmäßige Zahlung einer festgelegten Rate zur Verfügung. Daher haben die Firmen über einen gewissen Zeitraum wesentlich mehr Ausgaben als Einnahmen zu schultern. Das ist den Premium-Händlern jetzt nicht nur im Allgäu offenbar zum Verhängnis geworden.

Auch interessant

Meistgelesen

Bezirksmusikfest in Probstried
Bezirksmusikfest in Probstried
Feiern verbindet
Feiern verbindet
Schüler zeigen Einsatz
Schüler zeigen Einsatz
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park
"Summer Splash" mit Radio Fantasy im Allgäu Skyline Park

Kommentare