Wildpoldsried gewinnt Derby

Im Derby der beiden Bezirksliga-Aufsteiger aus dem Allgäu gewann der SSV Wildpoldsried am Wochenende gegen den TSV Sulzberg mit 4:1 und feierte damit den dritten Saisonerfolg. Die Sulzberger dagegen rutschten auf den siebten Tabellenplatz zurück.

Es entwickelte sich von Beginn an ein abwechslungsreiches Spiel mit guten Chancen auf beiden Seiten. Den ersten und einzigen Treffer in der ersten Halbzeit zum 1:0 für die Wildpoldsrieder erzielte Dirr nach guten zwanzig Minuten Spielzeit. Trotz temporeicher und intensiver Partie mit vielen Torchancen auf beiden Seiten blieb es bei der knappen Pausenführung für die Heimelf. Konter entscheidet Nach dem Wiederanpfiff versuchten die Sulzberger den Ausgleich zu erzielen, waren daher hinten etwas offen. In der 50. Minute erzielte Reichert das 2:0 für den SSV Wildpoldsried. Der TSV Sulzberg gab sich aber nicht auf. Im Gegenteil, er wurde immer stärker und erzielte durch einen verwandelten Strafstoß in der 65. Minute den Anschlusstreffer zum 2:1. Die Sulzberger erhöhten den Druck mit zunehmender Spieldauer immer mehr. Die Wildpoldsrieder nutzten einen Konter durch Saur in der 80. Spielminute zum vorentscheidenden 3:1, ehe Schaller praktisch mit dem Schlusspfiff das Tor zum 4:1-Sieg erzielte.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag
Der älteste Kemptener feiert 105. Geburtstag
EEG ein "teurer Irrweg!"
EEG ein "teurer Irrweg!"
Demokratie unter Beschuss
Demokratie unter Beschuss

Kommentare