Auf der Zielgeraden

Nach rund drei Monaten zeichnet sich nun ein Ende der Baumaßnahmen in der Herrenstraße ab. Foto: Stadtverwaltung

Die Baumaßnahmen in der Herrenstraße neigen sich dem Ende zu. Seit August wird in der Straße gearbeitet, mittlerweile sind Fahrbahn- und Parkplatzeinfassungen vollständig hergestellt. Ebenfalls schon eingebaut ist die Asphalttragschicht im Fahrbahnbereich von der Madlenerstraße bis zum Kindergarten sowie dem westlichen Gehwegbereich von der Franz-Tröger-Straße bis zum Kindergarten. Nach Angaben des OB-Büros kann die Herrenstraße voraussichtlich ab 28. November wieder vollständig freigegeben werden.

Mittlerweile sind auch die Deckschicht von der Madlenerstraße bis zum Kindergarten sowie die restlichen Asphalttragschichten eingebaut. Damit ist die Herrenstraße in diesem Bereich ab kommender Woche wieder in beiden Richtungen befahrbar. Die noch erforderlichen Arbeiten im Gehwegbereich sowie notwendige Angleichungen an privaten Zufahrten werden jetzt angegangen. Voraussichtlich vom 17. bzw. 18. bis 23. November werden im westlichen Gehwegbereich einschließlich des Straßenstücks vom Kindergarten bis zum Reitstallweg noch die Asphalttragschicht und die abschließende Deckschicht eingebaut. Je nach Witterung wird heuer auch noch der nördliche Fahrbahnbereich der Madlenerstraße gegenüber der Einmündung Herrenstraße umgebaut, hieß es aus dem OB- Büro weiter. Auch Restarbeiten wie Pflanzgruben und Oberbodenangleichungen sind noch vorgesehen. Im Frühjahr werden dann die neuen Bäume gepflanzt. Die Herrenstraße bleibt nach wie vor eine Tempo 30-Zone.

Meistgelesen

Das „Große Loch“ im Fernsehen
Das „Große Loch“ im Fernsehen
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Eröffnung der "MangBox" in Kempten
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Erlebnistag im Grünen Zentrum
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet
Langjähriger Leiter der Arbeitsagentur offiziell verabschiedet

Kommentare