Und sie munden auch in diesem Jahr

Traditionelle Bierprobe vor der Festwoche

+
Landrat Toni Klotz vollzog den Anstich des Fest-Radlers.

Seit 20 Jahren bewirten sie bereits das „große Zelt“ und so feiern die beiden Festzeltwirte Hans Schmid und Matthias Vogler heuer ein kleines, rundes Jubiläum. Deshalb gibt es dieses Jahr neben dem Festbier-Radler auch das Jubiläumsbier von Engelbräu im Zelt – und abends am Pilsstand –, wie Schmid bei der traditionellen Festbierprobe im „Sonnenhang“ am Dienstag verkündete. 

2007 sei man noch als Pächter des Allgäuer Brauhauses eingestiegen; mit der Pacht direkt bei der Stadt Kempten ab 2010 habe auch die Zusammenarbeit mit der Privat-Brauerei Zötler (Festbier) und Engelbräu (Fest-Radler) begonnen, die er ebenso lobte, wie die „immer harmonische“ der beiden Festwirte miteinander. Unausweichlich wegen der gestiegenen Kosten rundum: statt 8,30 Euro wie bisher kostet die Maß Bier im Festzelt nach zwei Jahren Preisstabilität heuer 8,90 Euro und der „Gockel“, bei dem die Preise sogar „drei Jahre stabil“ gewesen seien, kostet 9,90 Euro statt bislang 9,20 Euro. 

„Eine höchst angenehme Pflicht“ nannte OB Thomas Kiechle schmunzelnd die „verantwortungsvolle Aufgabe“, bei der traditionell am Dienstag vor der Festwocheneröffnung anberaumten Festbierprobe mit den Stadträten und Köpfen aus der Verwaltung zu testen, ob das Bier auch „süffig ist“. Es sei „ein wirklicher Genuss, dieses Bier und Radler zu trinken, das für unsere fünfte Jahreszeit gebraut wurde“, so sein Fazit nach dem Anstich, den diesmal Landrat Toni Klotz beim Fest-Radler und Hans-Peter Rauch, Präsident der Handwerkskammer Schwaben beim Festbier gekonnt vollzogen. Und noch von einem zweiten Jubiläum wusste der OB: „Das „Sonnenhang“ öffnete vor 50 Jahren“, genau am 24. Juni 1967 und sei seit einem halben Jahrhundert „zu einem der gastronomisch beliebtesten Zielen geworden“.

Christine Tröger

Auch interessant

Meistgelesen

Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Hallo Kempten! Wir sind die neuen Babys!
Chemikalienunverträglichkeit-Betroffene werben für Akzeptanz
Chemikalienunverträglichkeit-Betroffene werben für Akzeptanz
Jugendlicher „leiht“ sich Motorrad und baut Unfall
Jugendlicher „leiht“ sich Motorrad und baut Unfall
Skandalumwittertes Gemälde und stiftische Historie locken viele Besucher an
Skandalumwittertes Gemälde und stiftische Historie locken viele Besucher an

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.