Zünftige Feier

Schon das Wetter am vergangenen Mittwoch war eigentlich ein Grund zum Feiern. Wenn sich gleich noch mehrer Gründe ergaben, sich im Park am Kurhaus zu treffen und zur Musik der Rohrdorfer Musikkapelle zusammen zu sitzen, umso besser. Die Handwerkerzunft hatte sich an diesem Tage zur Aufgabe gemacht, den mächtigen Zunftbaum an einen neuen Standort zu versetzen. Die Kinderfestkommission stellte zudem den neuen Fahnenschmuck für das Kinderfest vor, die Brauerei zapfte das Zunftbier an und außerdem hocken die Isnyer am Mittwochabend gerne im Park am Kurhaus, wenn das Wetter mitspielt und die Musik aufspielt.

Die Handwerker hatten sich in ihre historischen Gewänder geworfen, um zum Versetzen des Zunftbaums auch richtig gekleidet zu sein. Alle waren emsig darum bemüht, den Zunftbaum exakt in die senkrechte Position zu bringen. Als dann die Rohrdorfer Musikkapelle dazu spielte und die Kinderfesttrommler aufmarschierten, war der äußere Rahmen dafür perfekt. Als nächstes wurde der Festwagen der Brauerei Stolz aufgefahren. Bürgermeister Rainer Magenreuter hatte unter der Assistenz von Braumeister Hans Stolz die Aufgabe übernommen, das neu kreierte Zunftbier anzuzapfen und hatte sie mit drei kräftigen Schlägen auch zur Zufriedenheit bewältigt. Das war schon ein besonderer Gerstensaft, der da ausgeschenkt wurde. Dunkel, würzig und ein wenig stärker als das viel gelobte „Blaubändele“ schoss es in die bereit gehaltenen Krüge. In Zusammenarbeit mit dem Leiter der Isnyer Museen, Martin Kratzert, und dem Isnyer Maler Manfred Schubert war das neue Logo mit der Handwerkerzunft abgesprochen worden. Es soll zeigen, wie sehr die Brauerei Stolz und die Isnyer Zunft an der Tradition interessiert sind. Fahnen in der Fußgängerzone Neben der Festwiese hatte die Vorsitzende der Kinderfestkommission, Sylvia Seitz, die neuen Fahnen für das Kinderfest präsentiert. Mit 65 davon soll zum Kinderfest die Fußgängerzone beflaggt werden und das wird unter Garantie ein farbenprächtiger Anblick. Bis in die Dämmerung hinein unterhielt die Rohrdorfer Musikkapelle die zahlreichen Gäste. Die Mitarbeiter der Kurhaus-Gastronomie hatten sich mit Grillwaren, Flammkuchen und Getränken auf diesen Abend gut vorbereitet und so fand die Veranstaltung ihren würdigen Abschluss. Das Kinderfest lässt grüßen. Das wird für viele Isnyer der nächste Höhepunkt des Veranstaltungskalenders. Wenn in diesem Jahr das Wetter mitspielen würde, stünde einem Gelingen nichts mehr im Wege.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kempten
Babys der Woche im Klinikum Kempten
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Bauchtanz, Ballett und Bastelei
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Gewinnspiel: Wir verlosen Ferien-Freizeitpakete im Wert von 5.000 Euro
Indien trifft Allgäu
Indien trifft Allgäu

Kommentare