Auseinandersetzung im Wellenbecken

Jugendlicher wird unter Wasser getaucht und bekommt Kopfnuss

+

Landsberg – Im Inselbad kam es am vergangenen Freitag zu einer Auseinandersetzung im Wellenbecken. Ein Jugendlicher tauchte einen 13-Jährigen mehrmals unter Wasser und gab ihm dann auch noch eine Kopfnuss.

Ein Freund des Täters verfolgte das Ganze lachend. Der 13-Jährige wurde später von seiner Mutter abgeholt und die bemerkte eine leichte Verletzung. Im Krankenhaus stellte sich heraus: Nasenbeinprellung. Die Polizei Landsberg geht davon aus, dass die drei Jungs sich kannten, da sie alle aus dem gleichen Ort sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Arbeit trotz Kultur-Lockdown: Was im Landsberger Kulturbüro geschieht
Arbeit trotz Kultur-Lockdown: Was im Landsberger Kulturbüro geschieht
Schondorferin seit Freitag vermisst!
Schondorferin seit Freitag vermisst!
Dießen: Unkrautvernichtung löst Hausbrand aus
Dießen: Unkrautvernichtung löst Hausbrand aus
Angespannte Situation in den Wohnheimen der Lebenshilfe
Angespannte Situation in den Wohnheimen der Lebenshilfe

Kommentare