Suchaktion auf dem Wasser

15-Jähriger verbringt Stunden auf dem Ammersee

+
Zwei Hubschrauber und die ortsansässigen Wasserwachten brachen zur Suchaktion auf.

Dießen – Gerade nochmal gut gegangen: Vergangenen Mittwoch fuhr ein 15-Jähriger aus Reichenbach, der mit seinen Eltern die Ferien in Dießen verbringt, mit einem Paddelboot gegen 14 Uhr auf den Ammersee. Als der Jugendliche gegen 20 Uhr immer noch nicht zurückgekommen war, kontaktierten seine besorgten Eltern die Dießener Polizei. Mit zwei Hubschraubern und den örtlichen Wasserwachten wurde der Jugendliche gesucht und schließlich leicht unterkühlt und erschöpft von der Wasserwacht in seinem Boot treibend gefunden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Stromrebellen aus dem Fuchstal
Die Stromrebellen aus dem Fuchstal
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Nach anonymer Spende: Schondorf greift bei Liegender zu
Nach anonymer Spende: Schondorf greift bei Liegender zu

Kommentare