Lastwagen übersehen

+
Bei dem Zusammenstoß mit einem Lastwagen (Hintergrund) völlig wurde das Auto eines 18-jährigen Reichlingers, der schwerste Kopfverletzungen erlitt.

Pflugdorf – Schwerste Kopfverletzungen hat ein 18-jähriger Reichlinger am Dienstag­- morgen gegen 7.30 Uhr bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung der Kreisstraßen LL15 und LL6 erlitten.

Aus Reichling kommend fuhr der junge Mann laut Polizeisprecher in die Kreuzung mit der bevorrechtigten Kreisstraße LL 6 südlich von Pflugdorf ohne die Stoppstelle zu beachten. Dabei habe er einen von rechts aus Richtung Thaining kommenden Lastwagen mit Anhänger übersehen. „Der Lkw stieß frontal gegen die Beifahrerseite des Audi A 4 und schleudert ihn nach links von der Fahrbahn“, beschreibt Kreuzer.

Der 18-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr Pflugdorf-Stadl befreit werden. Die Wucht des Aufpralles war so groß, dass er schwerste Kopfverletzungen erlitt und per Rettungshubschrauber in die Unfallklinik Murnau geflogen wurde. Der 56-jährige Lkw-Fahrer aus Baden-Württemberg habe einen einen Schock erlitten und wurde ins Klinikum Landberg gebracht.

Die Unfallstelle war bis gegen 11 Uhr gesperrt, die Feuerwehr leitete örtlich um.

18-Jähriger bei Verkehrsunfall schwerst verletzt

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
80 Schafe verenden bei Stallbrand
80 Schafe verenden bei Stallbrand
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
Toll: Das erste Azubi+ ist da!
"So nicht, Herr Erdogan!"
"So nicht, Herr Erdogan!"

Kommentare