Überfall mit gutem Ausgang:

Räuber mit Deko-Waffe in der Tanke

+
Ein 18-Jähriger hat heute Morgen versucht, eine Tankstelle in Kaufering auszurauben. Jetzt sitzt er im Gefängnis.

Kaufering – Ein versuchter Raub­überfall auf eine Tankstelle in Kaufering hat heute Morgen ein gutes Ende gefunden: der Täter sitzt bereits hinter Schloss und Riegel, niemand kam zu Schaden und Geld fehlt auch nicht.

Gegen 08.30 Uhr betrat nach Darstellung des Polizeipräsidiums Oberbayern ein mit Kapuze und Halstuch vermummter junger Mann den Verkaufsraum der Tankstelle. Mit vorgehaltener Handfeuerwaffe forderte er von der Kassiererin Bargeld, was dem Tankstellenbesitzer, der sich in einem Nebenzimmer aufhielt, nicht entging. Er schritt auf den Täter zu und versuchte ihm die Waffe zu entreißen; im Gerangel fiel sie zu Boden.

Daraufhin ergriff der Räuber die Flucht, verfolgt vom Besitzer und einem weiteren Zeugen. Bereits nach rund 200 Metern hatte das Duo den Täter gestellt und hielt ihn bis zum Eintreffen einer Polizeistreife fest. Bei dem geständigen Tatverdächtigen handelt es ich um einen 18-jährigen Berufslosen. Als Motiv für die Tat komme Geldnot in Frage, so ein Polizeisprecher. Die sichergestellte Tatwaffe entpuppte sich als Deko-Waffe.

Die Staatsanwaltschaft Augsburg beantragte einen Haftbefehl wegen versuchter schwerer räuberischer Erpressung und Körperverletzung. Die Vorführung beim zuständigen Ermittlungsrichter in Augsburg erfolgte heute Nachmittag; er ordnete Untersuchungshaft an.

Toni Schwaiger

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Der Gewinner des ultimativen Schneemann-Cups steht fest
Der Gewinner des ultimativen Schneemann-Cups steht fest
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Der KREISBOTE prämiert den schönsten Schneemann 
Der KREISBOTE prämiert den schönsten Schneemann 
Scheuringer Fasching: K.o-Schlag war Notwehr 
Scheuringer Fasching: K.o-Schlag war Notwehr 

Kommentare