32-jährige Motorradfahrerin stirbt nach Unfall

Tod auf der A96

1 von 19
Die Einsatzkräfte konnten der auf der A96 tödlich verunglückten 32-jährigen Motorradfahrerin nicht mehr helfen.
2 von 19
Die Einsatzkräfte konnten der auf der A96 tödlich verunglückten 32-jährigen Motorradfahrerin nicht mehr helfen.
3 von 19
Die Einsatzkräfte konnten der auf der A96 tödlich verunglückten 32-jährigen Motorradfahrerin nicht mehr helfen.
4 von 19
Die Einsatzkräfte konnten der auf der A96 tödlich verunglückten 32-jährigen Motorradfahrerin nicht mehr helfen.
5 von 19
Die Einsatzkräfte konnten der auf der A96 tödlich verunglückten 32-jährigen Motorradfahrerin nicht mehr helfen.
6 von 19
Die Einsatzkräfte konnten der auf der A96 tödlich verunglückten 32-jährigen Motorradfahrerin nicht mehr helfen.
7 von 19
Die Einsatzkräfte konnten der auf der A96 tödlich verunglückten 32-jährigen Motorradfahrerin nicht mehr helfen.
8 von 19
Die Einsatzkräfte konnten der auf der A96 tödlich verunglückten 32-jährigen Motorradfahrerin nicht mehr helfen.

Landsberg – Auf der linken Fahrspur der A96 zwischen Buchloe Ost und Landsberg/West Richtung München ist am vergangenen Sonntag eine 32-jährige Motorradfahrerin tödlich verunglückt. Aufgrund überhöhter Geschwindigkeit verlor sie die Kontrolle über ihr Motorrad, dadurch geriet sie ins Schleudern, stürzte und zog sich dabei schwerste Verletzungen zu.

Eine Motorradfahrerin aus Unterföhring fuhr am vergangenen Sonntag gegen 12.20 Uhr auf der A96 Richtung München. Bei einem Überholvorgang verlor sie die Kontrolle und stürzte, vermutlich durch überhöhte Geschwindigkeit. Sie erlag ihren Verletzungen noch an der Unfallstelle, so dass jede Hilfe von den eintreffenden Rettungskräften zu spät kam.

Nach mehreren Zeugenaussagen kam es zu keiner Fremdeinwirkung. Die A96 Richtung München war dreieinhalb Stunden gesperrt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Landwirtschaft im Fokus der Landsberger Fotogruppe
Landwirtschaft im Fokus der Landsberger Fotogruppe
Weiler gewinnt den Promi-Bulli
Weiler gewinnt den Promi-Bulli
Landkreis favorisiert kommunalen Zweckverband mit staatlicher Beteiligung
Landkreis favorisiert kommunalen Zweckverband mit staatlicher Beteiligung
Neue Ideen zum Thema Schulbegleitung sind gefragt
Neue Ideen zum Thema Schulbegleitung sind gefragt

Kommentare