Filmreife Verfolgungsjagd

Fluchtversuch endet auf dem Dießener Polizeirevier

+
Der Fluchtversuch eines 45-jährigen Greifenbergers endete am Samstag frühmorgens auf der Polizeiwache in Dießen.

Painhofen – Eine filmreife Verfolgungsjagd hat sich die Polizei in der Nacht von Freitag auf Samstag mit einem 45-jährigen Autofahrer geliefert. Der Fluchtversuch des „deutlich alkoholisierten“ Greifenbergers endete auf dem Polizeirevier.

Gegen 23.20 Uhr habe sich der 45-Jährige in Painhofen einer Verkehrskontrolle entziehen wollen. Er drückte das Gaspedal seines Autos voll durch, konnte die Polizeistreife allerdings nicht abschütteln. Deshalb habe er versucht, den Streifenwagen auszubremsen und insgesamt drei Mal „gezielt von der Straße“ zu drängen, schildert Polizeisprecher Maximilian Schreiner.

Nachdem das nicht gelang, sprang er nach mehreren Kilometern „rücksichtslosen und gemeingefährlichen Fahrens“ in einem Waldstück aus dem Auto und suchte das Heil in der Flucht zu Fuß. Vergeblich. Wenig später holten ihn die Polizeibeamten ein, rangen ihn zu Boden und brachten ihn zur Blutentnahme auf die Wache nach Dießen. Verletzt wurde niemand.

Toni Schwaiger

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Hallo, ich bin jetzt auch ein Schulkind!
Hallo, ich bin jetzt auch ein Schulkind!
60 Jahre Autohaus Schaller: Tag der offenen Tür am 29. September
60 Jahre Autohaus Schaller: Tag der offenen Tür am 29. September
Wie "Foodwatch" ein Unternehmen und eine Behörde diskreditiert
Wie "Foodwatch" ein Unternehmen und eine Behörde diskreditiert

Kommentare