Unter Drogeneinfluss

Verfolgungsjagd mit Knast-Ticket

+
Und am Ende der Verfolgungsjagd klickten die Handschellen.

Landsberg – Katz und Maus mit der Polizei hat am Mittwoch vergangener Woche ein 52-Jähriger Mindelheimer bei einer „allgemeinen Verkehrskontrolle“ gespielt. Am Ende zog er den Kürzeren und landete im Gefängnis.

Und das lag vornehmlich daran, dass gegen den Unterallgäuer ein offener Haftbefehl vorlag. Er hatte aber auch reichlich auf dem Kerb­holz. So war er mit seinem Ford in der Münchener Straße ohne Füh­rerschein und unter Drogen­einfluss unterwegs, hatte Betäubungsmittel dabei und machte sich auch noch der Unterschlagung schuldig.

Der Kontrolle versuchte er sich durch wiederholtes Stop-and-go zu entziehen und konnte erst durch einen quergestellte Einsatzwagen ausgebremst werden. Filmreif also. Und dann mussten ihn die Ordnungshüter noch mit Gewalt aus dem Auto ziehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Corona im Landkreis Landsberg: im Zehnerschritt nach oben
Corona im Landkreis Landsberg: im Zehnerschritt nach oben
Corona sorgt für Tourismus-Einbruch
Corona sorgt für Tourismus-Einbruch
Calisthenics in Schondorf: Turnen und Krafttraining für alle
Calisthenics in Schondorf: Turnen und Krafttraining für alle
Uttinger Feuerwehr eröffnet Radl-Servicestation
Uttinger Feuerwehr eröffnet Radl-Servicestation

Kommentare