Sechstes Todesopfer in Bayern:

Coronavirus: 71-Jähriger stirbt in Landsberg

+
Das Coronavirus hat in Landsberg das sechste bayerische Todesopfer gefordert.

Landsberg  - Das Coronavirus hat im Freistaat ein weiteres Todesopfer gefordert. Wie das Bayerische Gesundheitsministerium in München mit Verweis auf Angaben des Landratsamtes Landsberg soeben informierte handelt es sich um einen 71-jährigen Patienten mit Vorerkrankungen.“ Damit gibt es in Bayern seit vergangenem Donnerstag insgesamt sechs Coronavirus-Todesfälle. Ausführlicher bericht folgt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

35-Jährige in Penzing bei Betriebsunfall tödlich verunglückt
Landsberg
35-Jährige in Penzing bei Betriebsunfall tödlich verunglückt
35-Jährige in Penzing bei Betriebsunfall tödlich verunglückt
Impfkritiker Rolf Kron darf vorläufig nicht mehr als Arzt praktizieren
Landsberg
Impfkritiker Rolf Kron darf vorläufig nicht mehr als Arzt praktizieren
Impfkritiker Rolf Kron darf vorläufig nicht mehr als Arzt praktizieren
Kaufering beschließt Spar-Konzept für den Ortsbusverkehr
Landsberg
Kaufering beschließt Spar-Konzept für den Ortsbusverkehr
Kaufering beschließt Spar-Konzept für den Ortsbusverkehr
Erster Fall im Landkreis Landsberg: Pseudowut bei Wildschwein
Landsberg
Erster Fall im Landkreis Landsberg: Pseudowut bei Wildschwein
Erster Fall im Landkreis Landsberg: Pseudowut bei Wildschwein

Kommentare