Suche mit Hubschrauber und Hunden

88-Jährige aus Kaufering eine ganze Nacht lang vermisst

Eine Seniorin betritt mit ihrer Gehhilfe den Eingang eines Senioren-Wohnstifts
+
Eine Bewohnerin des betreuten Wohnens in Kaufering wurde eine Nacht lang vermisst (Symbolbild).

Kaufering - Eine ganze Nacht lang galt eine 88-jährige Frau aus der Gemeinde Kaufering als vermisst. Erst am folgenden Tag wurde die Frau, die laut Polizeimeldung unter starker Demenz leide, in einem Krankenhaus außerhalb des Landkreises ausfindig gemacht.

Am Montagabend wurde bei der Polizei Landsberg eine 88-jährige Frau aus dem Bereich Kaufering als vermisst gemeldet. Sie sei zudem stark dement. Zuletzt habe man sie gesehen, als sie ihre Wohnung innerhalb des betreuten Wohnens verlassen habe, um einkaufen zu gehen. Nach 15 Uhr habe man die Frau nicht mehr gesehen.

Aufgrund der Demenz der Frau und der andauernden kalten Witterung habe man umgehend umfangreiche Suchmaßnahmen mittels Personensuchhunden und Hubschrauber, der über dem Kauferinger Stadtgebiet und den angrenzenden Ortschaften kreiste, eingeleitet, meldet die Polizei Landsberg.

Die Hunde hätten anfangs zwar eine Witterung aufgenommen, diese jedoch ab einem gewissen Punkt nicht weiterverfolgen können. Auch die Absuche des Bereichs mit mehrere Polizeistreifen war nicht von Erfolg gekrönt. Die Dame blieb die ganze Nacht über vermisst.

Am Dienstagmorgen konnte sie dann glücklicherweise ausfindig gemacht werden: Die 88-Jährige aus der Gemeinde Kaufering wurde am späten Montagnachmittag in ein Krankenhaus außerhalb des Landkreises eingeliefert und ist soweit wohlauf.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Landkreis Landsberg: Inzidenz bleibt zwischen 50 und 80
Landkreis Landsberg: Inzidenz bleibt zwischen 50 und 80
Hans Pfister aus Egling: Ein Faible für die Zeit
Hans Pfister aus Egling: Ein Faible für die Zeit
Chorleiterin mit Leidenschaft: Andrea Finsterwalder aus Denklingen
Chorleiterin mit Leidenschaft: Andrea Finsterwalder aus Denklingen

Kommentare