11.000 Euro Schaden – Verursacher flüchtet

A96: BMW schleudert nach Vollbremsung durch Wildzaun

Nach einer Vollbremsung ist ein BMW durch den Wildzaun geschleudert worden.
+
Nach einer Vollbremsung ist ein 31-Jähriger mit seinem BMW durch den Wildzaun geschleudert worden. Der Verursacher: geflüchtet.

Landkreis – Für einen 31-Jährigen BMW-Fahrer aus dem Landkreis Landsberg endete die Fahrt in den Feierabend vergangenen Mittwochabend in einem Wildzaun.

Weil ein 42-jähriger Lieferwagenfahrer auf der A96 zwischen Bad Wörishofen und Buchloe-West einen Lkw vor sich hatte, zog er laut Polizei auf den linken Fahrstreifen herüber. Dass dort aber von hinten ein BMW heranrauschte, hatte er aufgrund des dichten Nebels nicht bemerkt. Dessen Fahrer stieg sofort auf die Bremse und wich nach rechts aus. Dabei geriet er ins Schleudern, prallte gegen die Mittelschutzplanke und durchbrach den Wildschutzzaun. Auf einem Feldweg kam er schließlich zum Stehen. Mit nur leichten Verletzungen konnte er seinen BMW verlassen. Der Verursacher brauste davon, konnte von der Polizei aber bei Landsberg gestoppt werden. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 11.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uttinger Gemeinderat Karl Sauter: Rücktritt nach 23 Jahren
Uttinger Gemeinderat Karl Sauter: Rücktritt nach 23 Jahren
Familienoase: Ein großes Fest zum 15-jährigen Jubiläum
Familienoase: Ein großes Fest zum 15-jährigen Jubiläum
Bei Eching wird die Brücke der Staatsstraße abgerissen und ersetzt
Bei Eching wird die Brücke der Staatsstraße abgerissen und ersetzt
Was sich auf der Kinderstation im Klinikum Landsberg alles ändert
Was sich auf der Kinderstation im Klinikum Landsberg alles ändert

Kommentare