Mit 46 km/h gegen die Wand

Lego auf dem ADAC-Prüfstand

+
Die nächsten Sekunden entscheiden: Was passiert mit dem Lego-Porsche, wenn er mit 46 km/h gegen die Wand kracht?

Landsberg – Wo normalerweise Pkw und Kleinlaster gegen die Wand gefahren werden, stand jetzt ein ganz anderer Crashtest auf dem Programm. Im ADAC Technikzentrum in Landsberg schickte das Computermagazin c‘t einen Lego-Porsche auf die Teststrecke. Zerspringt der orangefarbene Flitzer in seine 2.704 Einzelteile oder bleibt er ganz? Und was passiert mit dem im Porsche sitzenden Dummy?

Der orangefarbene Mini-Sportwagen wird auf einer Teststrecke an einem Seil auf halsbrecherische 46 km/h beschleunigt, das Seil klinkt aus und das Auto rast auf eine Wand zu. Millisekunden vor dem Aufprall endet das Video, das zurzeit auf ct.de/crash und Facebook zu wilden Spekulationen einlädt: Was passiert als Nächstes?

Der etwas andere Crashtest

Beim Versuchsaufbau gingen c’t-Redakteur Sven Hansen und seine Kollegen sehr gründlich vor. Das Auto wurde sorgfältig gebaut, ein passender Crash-Test-Dummy im 3D-Drucker erstellt und eine Mini-Dash-Cam für die Innenaufnahmen installiert. Die Kollegen des ADAC Technikzentrums Landsberg passten ihre Teststrecke an den Miniflitzer an. „Man konnte anhand dieses Lego-Modells sehr schön zeigen, wie der ADAC Crash-Tests bei normalen Autos durchgeführt und was dort routinemäßig für ein Aufwand betrieben wird, um all die Sicherheitsaspekte bewerten zu können“, erklärt Hansen.

Es bleibt die Frage: Was passiert beim Crash-Test? „Wir waren uns da selber nicht sicher“, sagt Hansen, „und die Kollegen vom ADAC auch nicht. Wir waren dann über das Ergebnis durchaus überrascht.“ Diese Spannung wollte Hansen weitergeben. Darum sind die c’t-Leser jetzt aufgerufen, ihre eigene Theorie zu entwickeln. Wer einen Tipp abgeben möchte, kann noch bis Montag, 22. Mai, seine Ideen als Kommentar bei Facebook und ct.de/crash einreichen.

Auch interessant

Meistgelesen

Initiative wächst
Initiative wächst
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Behörde zieht es in den Osten
Behörde zieht es in den Osten
Okay für Magic Lake
Okay für Magic Lake

Kommentare