Adrenalin pur über Landsberg

Das faszinierende Gefühl des freien Falles hat Tandem-Master Dieter Dankesreiter (rechts) schon rund 2500 Passagieren ermöglicht. Foto: Dankesreiter

Das ist Adrenalin pur: In rund 4000 Meter Höhe über Landsberg aus dem Flugzeug springen, gut 60 Sekunden lang das faszinierende Gefühl des freien Falls genießen, dann am geöffneten Schirm sanft zurück zur Erde schweben und ganz locker im neuen „Quartierspark Am Kornfeld“ landen. Der KREISBOTE macht dieses außergewöhnliche Abenteuer möglich und verlost einen Tandem-Fallschirmsprung.

Na, kribbelt’s schon ein wenig? Das sollte es auch, denn die Aktion des KREISBOTEN ist gleich aus mehreren Gründen einmalig. Zunächst darf ja über dem Osten der Lechstadt nicht grundsätzlich Fallschirm gesprungen werden, wohl aber am Samstag, 28. Mai: An diesem Tag übergibt Oberbürgermeister Ingo Lehmann den gut drei Hektar großen Quartierspark seiner Bestimmung. Und weil er auch als „Mehrgenerationenpark“ bezeichnet wird, dürfen drei Generationen per Fallschirm einfliegen: die 80-jährige Genoveva Market mit ihrem 100. Tandemsprung, der mehrfache Welt- und Europameister Dieter Dankesreiter (45) mit dem 15000. Fallschirmsprung und eine Leserin oder ein Leser des KREISBOTEN – zwischen 14 und 20 Jahren alt. Wer den Tandem-Fallschirmsprung gewinnen möchte, der sollte bis spätestens Sonntag, 15. Mai, die KREISBOTEN-Hotline 01378-26020503 (50 Cent pro Anruf aus dem dt. Festnetz, Mobilfunkpreis ggf. abweichend) wählen und das Lösungswort „Quartierspark am Kornfeld“ nennen. Der Gewinner wird von uns benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Viel Glück! Bitte beachten: Bei minderjährigen Tandem-Passagieren ist die Unterschrift eines gesetzlichen Vertreters erforderlich.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Die Sparkasse Landsberg-Dießen reduziert
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
"Coole Gedanken" für Gut Mittelstetten
"Coole Gedanken" für Gut Mittelstetten

Kommentare