Im Zeichen des Alkohols

Scheuringer Nachtumzug fordert Einsatzkräfte heraus

+
34-jährige Scheuringerin wollte nur ihren Freund abholen. Mit über zwei Promille kam sie von der Fahrbahn ab.

Scheuring – Bis in die Nacht hinein gefeiert: Im Rahmen des Scheuringer Nachtumzugs, der vergangenen Samstag stattfand, kam es durch Alkoholkonsum zu vermehrten Vorfällen.

Ein Ordner des Umzuges fiel gegen 20.50 Uhr von der Deixel eines Umzugwagens. Als der Wagen sich in Bewegung setzte, rutschte der 34-Jährige wohl auf Grund eines hohen Alkoholspiegels ab. Dabei wurde er von den Zwillingsreifen des Anhängers überrollt und mit schweren Verletzungen ins Klinikum Landsberg eingeliefert.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich gegen 3.40 Uhr: Eine 34-jährige Scheuringerin wollte lediglich ihren Freund abholen. Auf dem Weg zum Veranstaltungsort kam sie in der Lechstraße in Scheuring nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Betonfundament. Durch den Aufprall kippte das Fahrzug zur Fahrerseite um. Die unverletzte Fahrerin wurde von Zeugen geborgen. Bei ihr wurde anschließend ein Alkoholwert von über zwei Promille festgestellt. Ihr Führerschein wurde sichergestellt, nun erwartet sie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Ebenfalls wegen Trunkenheit angezeigt: Um 3.45 Uhr wurde ein 24-jähriger aus Prittriching einer Verkehrskontrolle in Scheuring unterzogen. In seinem Blut wurde eine Alkoholgehalt von über 1,6 Promille festgestellt. Der Mann sollte auf die Dienststelle in Landsberg gebracht werden, wehrte sich allerdings dagegen, er musste gefesselt werden. Es erwartet ihn nun zusätzlich noch eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

Im Fall des verunglückten Ordners sucht die Polizeiinspektion Landsberg nach Unfallzeugen; Diese sollen sich unter Telefon 08191/9320 melden.

Auch interessant

Meistgelesen

Einigkeit auf dem Hauptplatz: Die AfD ist eine Gefahr für die Demokratie
Einigkeit auf dem Hauptplatz: Die AfD ist eine Gefahr für die Demokratie
Drinnen AfD, draußen friedlicher Protest
Drinnen AfD, draußen friedlicher Protest
60 Jahre Autohaus Schaller: Tag der offenen Tür am 29. September
60 Jahre Autohaus Schaller: Tag der offenen Tür am 29. September
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen
Elektrofahrer-Treffen im Autohaus Sangl übertrifft alle Erwartungen

Kommentare