Kein Stopp im Westen

Ammersee: Seenschifffahrt ignoriert Westufer

+
Es kann Corona-bedingt noch dauern, bis die Ammersee-Flotte so wie im letzten Jahr wieder Ausflügler nach Dießen bringt. Derzeit finden nur Rundfahrten zwischen Stegen und Herrsching statt.

Dießen – Mit seinem Corona-Fahrplan auf dem Ammersee hat sich Michael Grießer, Geschäftsführer der Bayerischen Seenschifffahrt, den Unmut der Dießener Gastronomie zugezogen. Durch den von Ostern auf Pfingsten verschobenen Start hatten die von den Corona-Maßnahmen ohnehin gebeutelten Wirte vergeblich gehofft, dass die Ausflugsdampfer wie gewohnt hungrige und durstige Gäste "an Land spült".

Um so enttäuschter waren sie, dass die Schiffe nicht mal Dießen, die größte Gemeinde am Westufer, anfahren. Der abgespeckte Corona-Sonderfahrplan ignoriert das gesamte Westufer und bietet lediglich einstündige Rundfahrten zwischen Stegen und Herrsching und umgekehrt an. Viele Ausflügler, die mit der S-Bahn von München nach Herrsching kamen und mit dem Schiff nach Dießen übersetzen wollten, verzichteten auf die Ersatz-Rundfahrten und blieben am Ostufer. Zur Freude der dortigen Gastronomie. Denn auch die gewohnte Bewirtung auf den Schiffen fällt Corona zum Opfer.

Ursula Wacke, Vorsitzende des Dießener Gewerbeverbandes, möchte "die meines Erachtens willkürlich festgelegte" Aussparung Dießens und des Westufers nicht hinnehmen. Mit Hilfe der Gemeindeverwaltung und des Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA will sie eine schnellstmögliche Änderung des Fahrplanes zugunsten Dießens erreichen. Wacke stört besonders, dass bei der Festlegung des Fahrplanes niemand in Dießen informiert wurde. Der eingeschränkte Fahrbetrieb mit den Rundfahrten ist zunächst bis zum 14. Juni geplant. Außer der Protest der Dießener findet Gehör.
Dieter Roettig

Auch interessant

Meistgelesen

Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Die Landsberger Rathauskonzerte sind wieder da - mit Hisako Kawamura
Die Landsberger Rathauskonzerte sind wieder da - mit Hisako Kawamura
A96 im Landkreis Landsberg: Zu nass für Asphaltarbeiten
A96 im Landkreis Landsberg: Zu nass für Asphaltarbeiten
Weltwirtschaftsinstitut ermittelt Pendelkosten von Landsberg - und scheitert an Google
Weltwirtschaftsinstitut ermittelt Pendelkosten von Landsberg - und scheitert an Google

Kommentare