Eine neue Amper-Brücke

Bei Eching wird die Brücke der Staatsstraße abgerissen und ersetzt

+
Die Amper-Brücke zwischen Eching und Stegen soll neu gebaut werden.

Eching – Die Amper-Brücke zwischen Eching und Stegen soll abgerissen und neu gebaut werden. Was das für Fußgänger, Radler und Autofahrer bedeutet.

Schon gut 60 Jahre hat die Brücke über die Amper, die neben der Autobahn A96 verläuft, auf dem Buckel. Jetzt soll sie abgerissen und neu gebaut werden. Geplant ist eine Stabbogenbrücke, so wie sie auch bei den anderen Brücken der A96 umgesetzt wurde.

Der Grund für den Neubau ist allerdings keineswegs, dass die alte Brücke nicht mehr sicher ist. Trotz ihres Alters steht sie noch gut da. Doch seit Jahren wird im Echinger Gemeinderat darüber gesprochen, die Situation für Fußgänger und Radfahrer zu verbessern. Sieht man sich die Brücke näher an, wird klar, warum. Derzeit führt nur ein schmaler Gehweg über die Amper, mit gerademal rund einem Meter Breite. Auf dem Neubau sollen Fußgänger und Radler mehr Platz bekommen. Ganze drei Meter soll der neue Übergang breit werden.

Für Autofahrer bedeutet das zunächst, dass sie mit ein paar Einschränkungen leben müssen. Während der Bauphase werden alle vier Fahrspuren aus beiden Richtungen der A96 auf die benachbarte, nördliche Autobahnbrücke umgeleitet.

Der Weg für Fußgänger und Radfahrer sowie die Staatsstraße müssen auf die zweite Autobahnbrücke ausweichen.

Stephanie Novy

Auch interessant

Meistgelesen

Erst das Oktoberfest, dann die After-Wies'n-Party in Thaining
Erst das Oktoberfest, dann die After-Wies'n-Party in Thaining
Ein großes Danke allen Zustellern des KREISBOTEN Landsberg!
Ein großes Danke allen Zustellern des KREISBOTEN Landsberg!
94-Jährige lässt sich von Bahnschranke nicht bremsen
94-Jährige lässt sich von Bahnschranke nicht bremsen
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!

Kommentare