Ein Jahr auf Bewährung

Zwei Männer verprügeln 24-Jährigen wegen harmlosem Chat

+
Zwei Männer sind vor dem Amtsgericht Landsberg verurteilt worden, weil sie einen 24-Jährigen verprügelt haben.

Unterdießen – Familienehre führt vor den Strafrichter: Im Amtsgericht wurden jetzt zwei junge Männer wegen gefährlicher Körperverletzung verurteilt, nachdem sie einen dritten übel zugerichtet hatten. Und das nur, weil dieser auf Whatsapp mit der Nichte eines der beiden Angeklagten Nachrichten ausgetauscht hatte.

Im November letzten Jahres nahm der 24-jährige Geschädigte per Chat Kontakt zu der damals 15-Jährigen auf. Die beiden schrieben sich harmlose Nachrichten – über „Hallo, wie geht’s dir?“ oder „Was machst du heute?“ ging die Unterhaltung nicht hinaus. Dennoch war der Onkel des Mädchens der Meinung, dies unterbinden zu müssen. Er verabredete sich mit dem ahnungslosen 24-Jährigen vor einer Turnhalle in Unterdießen – angeblich, um miteinander zu reden.

Doch an dem fraglichen Abend tauchte der Onkel gemeinsam mit einem Freund bei dem Treffen auf. Statt das angekündigte Gespräch zu führen, gingen die 27 und 28 Jahre alten Angeklagten brutal auf den Bekannten der Nichte los. Sie schlugen ihm mit Fäusten ins Gesicht und attackierten ihn mit Schlägen und Fußtritten, als er bereits am Boden lag. Die beiden Täter ließen von ihrem Opfer erst ab, als Besucher eines nahen Christkindlmarktes dazwischengingen. Der 24-Jährige trug Prellungen im Gesicht, einen abgebrochenen Backenzahn und Schmerzen am ganzen Körper davon. Er lag mehrere Tage im Krankenhaus.

Vor Richter Michael Eberle zeigten sich die Täter reuig und geständig. Beide entschuldigten sich beim Opfer und sagten zu, gemeinsam 4.000 Euro Schmerzensgeld zu zahlen. Einer der beiden brachte geringfügige Vorstrafen mit, der andere war bis dato ein unbeschriebenes Blatt. Beide bekamen die gleiche Strafe: ein Jahr Haft auf Bewährung.
Ulrike Osman

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Bayerische Landesausstellung 2024 kommt nach Landsberg
Bayerische Landesausstellung 2024 kommt nach Landsberg
Der Feuerwehr-Kommandant will ins Uttinger Rathaus
Der Feuerwehr-Kommandant will ins Uttinger Rathaus
Kultgaststätte "Fuchs und Has" in Dettenhofen steht vor dem Aus
Kultgaststätte "Fuchs und Has" in Dettenhofen steht vor dem Aus

Kommentare