Bitte ein neues Hörgerät!

+
Landrat Thomas Eichinger (rechts) und OB Mathias Neuner gratulierten Anna Bachmaier zum 107. Geburtstag. Einziger Wunsch der ältesten Bürgerin im Landskreis Landsberg ist ein neues Hörgerät, um endlich weider besser zu hören.

Landsberg – Als sie geboren wurde, regierte in Bayern noch König Otto der I. und die erste Serienproduktion von Automobilen lag noch Jahre in der Zukunft. Anna Bachmaier aus Walleshausen erlebte zwei Weltkriege und Währungsreformen mit und feierte jetzt ein wahrhaft außergewöhnliches Jubiläum: Am 31. Juli gratulierten ihr OB Mathias Neuner und Landrat Thomas Eichinger im Heilig-Geist-Spital zum 107. Geburtstag.

„Sie sind die älteste Bürgerin im Landkreis, deshalb ist dessen Chef heute auch mitgekommen“, sagte Neuner bei der gemeinsamen Übergabe der Prä­- sente unter den Augen der Verwandschaft des „Geburtstagskindes“, darunter Sohn Arthur, der inzwischen selbst schon auf die 80 zugeht.

Die Beglückwünschte ist zwar inzwischen auf den Rollator angewiesen, aber ansonsten durchaus noch rüstig und aufmerksam. Als sie 1993 nach Landsberg umzog, „hat sie sich für ziemlich alle Kurse eingetragen, die wir so angeboten“, wie sich Spital-Chef Anton Sirch erinnert. Inzwischen sind die Aktivitäten zwar deutlich reduziert, ihre „Gesangskarriere“ im Heilig-Geist-Spital hat Anna Bachmaier aber erst im vergangenen Jahr beendet.

Es gibt bessere!

Da sie zwar körperlich noch gut beisammen ist, das Gehör aber arg in Mitleidenschaft gezogen ist, äußerte die Jubilarin am Geburtstag auch noch eine Hoffnung: „Inzwischen gibt es ja neue Hörgeräte, die viel besser sind als meines. Ich hoffe, da bekomme ich bald eines, es wäre schon an der Zeit, dass ich wieder besser höre.“

Christoph Kruse

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
Über 4.000 Stunden fürs Gemeinwohl
Über 4.000 Stunden fürs Gemeinwohl

Kommentare