Annegret Michler zieht Bewerbung zurück

Die Stadbaumeisterin bleibt in Landsberg – vorerst

+
OB Mathias Neuner (rechts) kann auch weiterhin auf den fachkundigen Rat seiner Stadtbaumeisterin Annegret Michler (links) bauen.

Landsberg – Annegret Michler kehrt der Lechstadt vorerst doch nicht den Rücken zu. Wie die Neue Würtembergische Zeitung in ihrer heutigen Ausgabe berichtet, zog sie ihre Bewerbung für die Wahl des Baubürgermeisters in Göppingen am Montag zurück. Mittelfristig strebe die Stadtbaumeisterin eine Lehrtätigkeit an.

Die Nachricht vom Rückzug kommt für alle Beteiligten völlig überraschend. Immerhin standen, wie im KREISBOTEN berichtet, die Chancen für die 37-jährige aus dem Ostallgäu nicht schlecht. Mit einem eigens gefertigten Wahlpros­pekt hatte sie bei der Vorstellung hinter verschlossener Tür des Göppinger Rathauses gut punkten können; einen „unglaublich kompetenten und überzeugenden Eindruck“ habe sie nach Ansicht einiger Ratsmitglieder gemacht, berichtete Helge Thiele von den Göppinger Kreisnachrichten.

In einer E-Mail an Oberbürgermeister Guido Till und einige Räte habe Michler mitgeteilt, dass sie mir ihrer Bewerbung hadere und womöglich doch lieber in die Wissenschaft wechseln wolle. Für ihren Rückzug ausschlaggebend sei jetzt ein Kongress gewesen, der ihr gezeigt habe, dass sie sich „momentan deutlich wohler“ fühle, wenn sie „mittelfristig einer Lehrtätigkeit an einer technischen Hochschule nachgehen“ könne.

Annegret Michler, Mutter dreier Kinder und wohnhaft in Kaufbeuren, war 2004 im Alter von 28 Jahren einstimmig zur Stadtbaumeisterin Landsbergs und damit zur Nachfolgerin Hartmut Grießingers ge­- wählt worden. Wie sie sich ihre berufliche Zukunft in der Lechstadt vorstellt, das will sie dem Vernehmen nach heute Abend im Bau- und Planungsausschuss (18 Uhr) erklären.

Toni Schwaiger

Auch interessant

Meistgelesen

Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Töpfermarkt am Limit
Töpfermarkt am Limit
Landsberg verzeichnet massive Preissteigerung bei Grund & Boden
Landsberg verzeichnet massive Preissteigerung bei Grund & Boden
40 Mal direkt in die Lehre
40 Mal direkt in die Lehre

Kommentare