AOK unterstützt Selbsthilfe 

Selbsthilfegruppen als wichtiger Baustein im Gesundheitswesen

AOK Bayern Natur
+
Selbsthilfegruppen sind wichtige Anlaufstellen, insbesondere für chronisch Kranke und ihre Angehörigen. Wir unterstützen die Selbsthilfe.

Schätzungen der Selbsthilfekoordination Bayern zufolge engagieren sich bayernweit etwa 11.000 Selbsthilfegruppen im Sozial- und Gesundheitsbereich mit rund 500.000 Mitgliedern. Sie sind wichtige Anlaufstellen für Menschen mit chronischen, schweren oder seltenen Erkrankungen. „Das Engagement von Selbsthilfegruppen ist ein wichtiger Baustein im Gesundheitswesen“, so Andjelka Krischer Beauftragte für den Bereich Selbsthilfe bei der AOK in Landsberg. Gemeinsam in der Gruppe stärken und unterstützen sich Betroffene gegenseitig und tauschen Informationen und Erfahrungen aus. Das trägt dazu bei, die Krankheit besser zu bewältigen und die Lebensqualität positiv zu beeinflussen.

Vernetzung wird immer wichtiger

Die AOK Bayern investierte in diesem Jahr mehr als 4,5 Millionen Euro in die Selbsthilfe im Freistaat. Kosten für Büroausstattung und -materialien, die für die ehrenamtliche Arbeit notwendig sind, können ebenfalls finanziell gefördert werden. Art und Umfang der Unterstützung richten sich nach dem tatsächlichen Bedarf im Einzelfall.

Wer eine gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppe in der Region Landsberg am Lech leitet und für seine Aktivitäten finanziellen Bedarf sieht, kann sich an Andjelka Krischer  wenden, Telefon 08191 325-315 oder andjelka.krischer@by.aok.de.

Nützliche Kontakte zur Selbsthilfe in der Region

Gesundheitsregionplus Landkreis Landsberg am Lech
Julia Birkhold - Geschäftsstellenleitung
Telefon: 08191 / 129 - 1567
E-Mail: julia.birkhold@lra-ll.bayern.de
Website: www.gesundheitsregionplus-landsberg.de

Selbsthilfezentrum München 
Zur Vermittlung in Selbsthilfegruppen: Beratungs- und Vermittlungsstelle
Sprechzeiten: Mo, Do 14-18 Uhr und Di, Mi 10-13 Uhr
Telefon: 089 / 53 29 56 11
E-Mail: info@shz-muenchen.de
Website: www.shz-muenchen.de

Für alle weiteren Fragen rund um die Selbsthilfe: Koordinierungsstelle für die Selbsthilfe in der Region München
Telefon: 089 / 53 29 56 25
E-Mail: ute.koeller@shz-muenchen.de

Selbsthilfegruppe Prothesenbewegung
SHG Landsberg
Telefon: 0177 852 84 29
Website: www.pro-thesen-bewegung.de

Parkinsongruppe Landsberg
Treffen jeden 2. Donnerstag im Monat ab 18 Uhr in der Caritas, Brudergasse 215 in 86899 Landsberg
Ansprechpartnernin Susanne Frick
Telefon: 08193 / 212 62 52
Mobil: 0175 353 30 41

Osteoporose-Selbsthilfegruppe e.V.
Ingeborg Streichhan - Vorstand
Telefon: 08241 / 52 43
Mobil: 0171 214 55 44
E-Mail: steichhan.inge@outlook.de
Website: www.osteoporose-kaufering.de

Borreliose-Selbsthilfegruppe
Hilfe für Betroffene und Angehörige
Mesnerweg 9, 86946 Mundraching
Telefon: 08243 / 960 31 02
E-Mail: hoffnung-trotz-borreliose@gmx.de

Ambulanter Kinderhospiz-und Palliativdienst TheoKiDi
Entlastung, Beratung, Vermittlung, Begleitung und Betreuung mit therapiegestützten Selbsthilfegruppen für Kinder und Jugendliche sowie Trauergruppen für Eltern.
Klosterhof 8, 86911 Dießen
Telefon: 08807 / 351 90 88
Website: www.theotinum.de

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schraffiertes Reservat
Landsberg
Schraffiertes Reservat
Schraffiertes Reservat
Kauferinger Arzt jetzt in 117 Fällen angeklagt
Landsberg
Kauferinger Arzt jetzt in 117 Fällen angeklagt
Kauferinger Arzt jetzt in 117 Fällen angeklagt
Nur noch für den Hautplatz Landsberg: neue Allgemeinverfügung
Landsberg
Nur noch für den Hautplatz Landsberg: neue Allgemeinverfügung
Nur noch für den Hautplatz Landsberg: neue Allgemeinverfügung
Zahl der Covid-Patienten auf Normalstation steigt stark an
Landsberg
Zahl der Covid-Patienten auf Normalstation steigt stark an
Zahl der Covid-Patienten auf Normalstation steigt stark an

Kommentare