Ressortarchiv: Landsberg

Trend zum Schrebergarten

Trend zum Schrebergarten

Landsberg – Die Sonne genießen, selber Gemüse oder Obst anbauen, vielleicht sogar Blumen... Kleingärten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Allein in Landsberg gibt es rund 50 Anwärter auf einen solchen Garten – Tendenz steigend.
Trend zum Schrebergarten
"Musik in allen Gassen"

"Musik in allen Gassen"

Landsberg – Auf dem Hauptplatz, umgeben von Bauzäunen und schweren Geräten sitzen die Akteure des Musikschulblasorchesters und geben ein Konzert. Die Baustellen-Atmosphäre tat der Stimmung aber keinen Abbruch, viele Menschen bummelten am Freitagabend bei „Musik in allen Gassen“ durch die Altstadt.
"Musik in allen Gassen"
Einkaufserlebnis mit Musik

Einkaufserlebnis mit Musik

Einkaufserlebnis mit Musik
In der Liquiditätsklemme

In der Liquiditätsklemme

Landsberg – Der vor Wochen in Bewegung geratene Lechhang an der Von-Kühlmann-Straße führt die finanzielle Lage der Stadt jedermann vor Augen: Das Erdreich bleibt, wo es hingerutscht ist, viel mehr als die Verkehrssicherung kann sich die Stadt nicht leisten.
In der Liquiditätsklemme
Ein Energiecoach zum Nulltarif

Ein Energiecoach zum Nulltarif

Igling – Die Gemeinde Igling „lässt“ an ihrer kommunalen Energiewende arbeiten. Als eine von 35 oberbayerischen Gemeinden und als einzige im Landkreis Landsberg wurde der Ort für das Pilotprojekt „Energiecoaching“ von der Regierung von Oberbayern ausgewählt.
Ein Energiecoach zum Nulltarif
Kaufen, sondieren, informieren

Kaufen, sondieren, informieren

Landsberg – Die einen kamen zum Bummeln, die anderen mit ganz konkretem Kaufinteresse – auf jeden Fall kamen viele. Aussteller und Veranstalter zeigten sich zufrieden mit dem diesjährigen Landsberger Autosalon. Die größte Menschentraube bildete sich am Stand des KREISBOTEN, als der Gewinner der Verlosung gezogen wurde.
Kaufen, sondieren, informieren
Autosalon lockt Groß und Klein

Autosalon lockt Groß und Klein

Autosalon lockt Groß und Klein
Eine Nasenlänge voraus

Eine Nasenlänge voraus

Landsberg – Die Landsberger Klimaschutzkonferenz ist mit Teil 2 am Wochenende zu Ende gegangen. Viele Ideen wurden gesammelt und werden nun dokumentiert. Manche können schnell und ohne große Kosten umgesetzt werden, andere wiederum bedürfen politischer Beratung und einer langfristigen Finanzierung.
Eine Nasenlänge voraus
Baustelle mit gutem Geist

Baustelle mit gutem Geist

Landsberg – Lernen auf der Baustelle – oder umgekehrt: arbeiten während des normalen Schulbetriebs. Diese Herausforderung hat in den vergangenen drei Jahren den Alltag am Dominikus-Zimmermann-Gymnasium (DZG) und der Johann-Winklhofer-Realschule (JWR) bestimmt.
Baustelle mit gutem Geist
20-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

20-Jähriger erliegt seinen Verletzungen

Kinsau – Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos auf der B 17 bei Kinsau ist ein Ehepaar schwer verletzt worden. Ein 20-Jähriger aus Krün (Landkreis Garmisch-Partenkirchen) erlag später seinen schweren Verletzungen.
20-Jähriger erliegt seinen Verletzungen
20-Jähriger stirbt nach Unfall

20-Jähriger stirbt nach Unfall

20-Jähriger stirbt nach Unfall
Spielend zur besseren Energiebilanz

Spielend zur besseren Energiebilanz

Landsberg – Wenn über Klimaschutz diskutiert wird, geschieht das oft recht abstrakt anhand von Zahlen und Diagrammen. Peter Satzger, Diplom-Physiker aus Landsberg, hat Abhilfe geschaffen. Für die Umweltbildung von Jugendlichen und Erwachsenen entwickelte er das Modell eines Energiespardorfes.
Spielend zur besseren Energiebilanz
Spielend zur besseren Energiebilanz

Spielend zur besseren Energiebilanz

Landsberg
Spielend zur besseren Energiebilanz
Wohin mit dem Knirps?

Wohin mit dem Knirps?

Landsberg – In der von Stadtbaumeisterin Annegret Michler präsentierten „Projektliste Hoch- und Tiefbau“ ist es im Grunde nur eine Randnotiz: „Die Fertigstellung ist für den 31. Oktober 2013 geplant.“ Es geht um das neue Kinderhaus Römerauterrasse.
Wohin mit dem Knirps?
Der "Übersommerer" ist zurück

Der "Übersommerer" ist zurück

Dießen – Die Fischadler kehren zu ihren Brutgebieten zurück. Einen Durchzügler konnten die Vogelschützer von der Schutzgemeinschaft Ammersee bereits am Zellsee bei Weilheim beobachten. Doch was die Ornithologen noch mehr freut, ist ein junges Adlermännchen, das sich südlich des Ammersees aufhält.
Der "Übersommerer" ist zurück
Jeder Beitrag hilft

Jeder Beitrag hilft

Landsberg – Der Spendenaufruf für die Sanierung des Herkomer-Anwesens und zudem die Neukonzeption des Museums ist offiziell erfolgt. Oberbürgermeister Mathias Neu­- ner freut sich über die bisher „große Spendenbereitschaft“ der Bürger. Gut 133000 Euro seien bereits auf dem Spendenkonto eingegangen.
Jeder Beitrag hilft
Bloß kein Stillstand

Bloß kein Stillstand

Geltendorf – Rathauschef Wilhelm Lehmann bekommt Konkurrenz aus der eigenen Partei: CSU-Ortsvorsitzender und Gemeinderat Christian Scheifele möchte bei der Kommunalwahl im kommenden Jahr als Bürgermeister kandidieren. Am 28. Juni entscheidet der Ortsverband darüber, wen er ins Rennen schickt.
Bloß kein Stillstand
In der christsozialen Zwickmühle

In der christsozialen Zwickmühle

Landsberg – Die CSU im Stadtrat bringt ihren Oberbürgermeister und Parteifreund mit einem Antrag in eine unangenehme Situation. Obwohl bereits zweimal in Bauausschuss und Stadtrat ab­gelehnt, plädiert sie darin erneut für einen Verkauf von zwei Grund­stücken am Penzinger Feld an einen Investor.
In der christsozialen Zwickmühle
Zu Beginn einer Amtszeit?

Zu Beginn einer Amtszeit?

Kaufering – Ob mit Absicht oder nicht: Der Gemeinderat verhindert momentan weiterhin die Nachwahl seines Ex-Bürgermeisters Klaus Bühler in den Stiftungsrat des Seniorenstifts.
Zu Beginn einer Amtszeit?
Familienplanung beim Fischadler

Familienplanung beim Fischadler

Familienplanung beim Fischadler
Drei Frauen an der Spitze

Drei Frauen an der Spitze

Landsberg – Für eine Frauenquote besteht bei der Landsberger SPD im Moment kein Bedarf – „wir sollten eher schauen, dass wir das männliche Element stärken“, meinte Ex-Oberbürgermeister Ingo Lehmann als Versammlungsleiter scherzhaft nach den Wahlen im Ortsverein.
Drei Frauen an der Spitze
44-Jährige sticht auf Lokalgast ein

44-Jährige sticht auf Lokalgast ein

Landsberg – Offensichtlich ohne Grund ist im März 2012 eine 44-Jährige in einem Landsberger Lokal von hinten auf einen Mann losgegangen – mit einem Küchenmesser. Zweimal stach sie zu, zuvor hatte sie sowohl Anti-Depressiva als auch eine erhebliche Menge Hochprozen­tiges zu sich genommen.
44-Jährige sticht auf Lokalgast ein
Die Fußgängerzone erweitern?

Die Fußgängerzone erweitern?

Landsberg – Schlechtes Wetter schränkt die Mobilität ein. Diese nicht unbedingt neue Erfahrung haben am Samstag die Veranstalter des Aktionstages „Landsberg macht mobil“ machen dürfen.
Die Fußgängerzone erweitern?
Hauptplatz vorerst ohne Linie und Mastleuchten

Hauptplatz vorerst ohne Linie und Mastleuchten

Landsberg – Weiße Linien wird es auf dem Hauptplatz vorerst nicht geben. Auf Wunsch der Bürgerversammlung hat sich der Bauausschuss erneut mit dem Thema befasst und den 20:5-Stadtratsbeschluss vom Januar ausgesetzt. Der Tenor: Verkehrsfreigabe abwarten, Erfahrungen sammeln, endgültig entscheiden.
Hauptplatz vorerst ohne Linie und Mastleuchten
Fuchstaler lassen Geld liegen

Fuchstaler lassen Geld liegen

Fuchstal – Die Gemeinde steht bei der Energiewende sehr gut da. Dieser Meinung ist Bürgermeister Erwin Karg. Er wollte jüngst seinen Bürgern eine Zwischenbilanz vorlegen und hatte dazu zusammen mit dem Fuchstaler Arbeitskreis Energie (AKE) in das „Haus der Begegnung“ nach Asch eingeladen. 
Fuchstaler lassen Geld liegen
Eine Watsch’n für die Feuerwehr?

Eine Watsch’n für die Feuerwehr?

Geltendorf – Die Kontroverse um das neue Feuerwehrhaus ist noch immer nicht vorbei. Die Gegner der vorliegenden Planung haben ein Bürgerbegehren gestartet, um ein günstigeres Gebäude an einem anderen Standort durchzusetzen.
Eine Watsch’n für die Feuerwehr?
Mobiles Grün für den neuen Hauptplatz

Mobiles Grün für den neuen Hauptplatz

Landsberg – „Das ist kein dörflicher Platz mit einem Brunnen vor dem Tore!“ Bürger­meisterin Sigrid Knollmüller sagt’s und erfährt nicht die erhoffte Unterstützung, auch nicht vom Oberbürgermeister.
Mobiles Grün für den neuen Hauptplatz
Der neue Friedhof ist fertig

Der neue Friedhof ist fertig

Landsberg – Idyllisch gelegen war er schon immer, der Waldfriedhof. Doch Gebäude und Infrastruktur waren in die Jahre gekommen, Funktionalität und Optik nicht mehr zeitgemäß. Ihre dunkelsten Stunden mussten die Trauernden in dunklen Räumen verbringen. Das musste anders werden.
Der neue Friedhof ist fertig
Ernst Höss meisterlich verabschiedet

Ernst Höss meisterlich verabschiedet

Landsberg – Es war ein Abschied, wie er ihn sich gewünscht hat: Ernst Höss, sei­- nes Zeichens Kreishandwerksmeister a.D., wurde nunmehr offiziell von seiner Innung in den Ruhestand entlassen. Die Übergabe dieses Ehrenamtes an seinen Nachfolger Michael Riedle fand bereits im letzten Jahr statt.
Ernst Höss meisterlich verabschiedet
Die Regionale Gewerbevielfalt präsentiert

Die Regionale Gewerbevielfalt präsentiert

Hofstetten – Wenn auch das schöne Wetter um das Wochenende gemeinerweise einen Bogen gemacht hat – die erste Gewerbeschau in Hofstetten war ein voller Erfolg.
Die Regionale Gewerbevielfalt präsentiert
Regionale Vielfalt präsentiert

Regionale Vielfalt präsentiert

Hofstetten
Regionale Vielfalt präsentiert
Teil der Kunstgeschichte

Teil der Kunstgeschichte

Oberdießen – Oswald Maluras Leben (1906 bis 2003) war von zwei Leidenschaften bestimmt: zum einen vom Malen und zum anderen von seiner Vision, Menschen zusammen zu bringen. In Oberdießen hat er Räume geschaffen, die sich gleichermaßen eignen für künstlerischen Rückzug wie für Begegnungen – das Malura Museum.
Teil der Kunstgeschichte
Einsatz in Afrika

Einsatz in Afrika

Schondorf – Die Afrikahilfe Schondorf hat wieder viel erreicht und geleistet: So schickte der Verein zwei Ultraschall-Geräte in eine Klinik nach Tansania und ermöglichte 14 Studenten einen erfolgreichen Abschluss. Dafür erhielt die Afrikahilfe eine Auszeichnung beim „Bayerischen Eine-Welt-Preis“.
Einsatz in Afrika
Landsberg-Bochum und (kurz) zurück

Landsberg-Bochum und (kurz) zurück

Landsberg/Bochum – Ein Ort, an dem junge Menschen die Möglichkeit haben, in die Welt des Theaters mit ihren vielfältigen Berufen und Aufgaben einzutauchen, fast ein ganzes Jahr gemeinsam zu proben, arbeiten, lernen und auch zu leben – in Bochum gibt es ihn: das Projekt „Theater Total“. In dieser Saison dabei ist Anto­nia Hölzel.
Landsberg-Bochum und (kurz) zurück
Frühjahrsputz im Mühlbach

Frühjahrsputz im Mühlbach

Landsberg – Was bei Hausfrauen und -männern seit jeher als guter Brauch im Frühjahr angesehen wird, ist auch bei den Stadtwerken Landsberg und den Lech-Elektrizitätswerken eine feste Größe im Aufgabenplan für diese Jahreszeit: der Frühjahrsputz im Mühlbach.
Frühjahrsputz im Mühlbach
Ein Plan für die "neue" Halle

Ein Plan für die "neue" Halle

Denklingen – Es besteht noch viel Gesprächsbedarf. Dem Gemeinderat lagen jetzt die ersten Planungsideen für eine Erweiterung der Mehrzweckhalle vor. „Es ist bisher nur eine Vorplanung“, betonte Bürgermeisterin Viktoria Horber. „Wir müssen nun entscheiden, wie wir weiter vorgehen“.
Ein Plan für die "neue" Halle
Landsberg macht mobil

Landsberg macht mobil

Landsberg – Wünscht sich der Lechstädter eine erweiterte Fußgängerzone, mehr Sitzgelegenheiten oder eine Fahr­- radsatzung? Ihre Antworten zum Thema Verkehr und Mobilität haben 355 Landsberger bei der zweiten Bürgerbe­fragung abgegeben. Am Samstag gibt es dazu einen Aktionstag.
Landsberg macht mobil
Sinnvoll gestrichen

Sinnvoll gestrichen

Penzing – Seit zehn Jahren hat die Gemeinde keine neuen Kredite aufgenommen, und das wird sich auch heuer nicht ändern. Geplante Investitionen werden aus den Rücklagen finanziert, die dadurch von rund 1,8 Millionen Euro auf voraussichtlich 360000 Euro zusammenschrumpfen.
Sinnvoll gestrichen
Großer Garten für Jedermann

Großer Garten für Jedermann

Landsberg – Spazieren gehen, auf einer Bank verweilen, vielleicht sogar bald Ruderboot fahren: Der Altöttinger Weiher bietet die Möglichkeit für viele Freizeitbeschäftigungen. Der Verkehrs- und Verschönerungs­verein Landsberg hat nun die Realisierung eines Naherholungsgebietes in die Hand genommen. 
Großer Garten für Jedermann
Kinder im Mittelpunkt

Kinder im Mittelpunkt

Landsberg – In sonnengelben, fliederfarbenen oder grasgrünen Räumen ist nun die Familienoase untergebracht: Tanja Kirchberger, Heike Brummer und Petra Rieker sind Mitarbeiterinnen der ersten Stunde und haben den Umzug des Vereins in die Waldheimer Straße 11 ermöglicht.
Kinder im Mittelpunkt
Umzug geschafft!

Umzug geschafft!

Umzug geschafft!
Inklusion auch am Festzelt

Inklusion auch am Festzelt

Landkreis – Einen weiteren Schritt in Richtung Inklusion hat der Kreisausschuss kürzlich auf dem Weg gebracht: die Anschaffung einer mobilen Behindertentoilette. Regens Wagner in Holzhaufen setzt das Vorhaben um, der Landkreis bezuschusst es mit maximal 17500 Euro.
Inklusion auch am Festzelt
Herbergssuche läuft noch

Herbergssuche läuft noch

Rott – Reichling hat eine, in Apfeldorf soll’s eine geben, und jetzt denkt man auch in Rott über den Bau einer Kinderkrippe nach. „Vor ein paar Jahren hätte ich nicht gedacht, dass das nötig ist. Inzwischen bin ich von der Notwendigkeit überzeugt,“ meinte Bürgermeister Quirin Krötz.
Herbergssuche läuft noch
17 Neue beim Töpfermarkt am See

17 Neue beim Töpfermarkt am See

Dießen – Die Marktgemeinde ist startklar: Nur noch drei Wochen, dann werden traditionell von Christi Himmelfahrt (9. Mai) bis 12. Mai am See rund 150 ausgewählte Keramikwerkstätten aus 13 europäischen Ländern ihre Waren anbieten.
17 Neue beim Töpfermarkt am See
Geier und Leuchttürme

Geier und Leuchttürme

Landsberg – Sturm in den Bergen, ansteigende Musik, ein Mann hängt in der Wand, klammert sich mit letzter Kraft an den Felsen – und stürzt, angegriffen von einem Lämmergeier. Nein, die Rede ist nicht von einem klassischen Bergfilm, sondern von der neuesten Produktion des Münchner „Fastfood-Theaters“.
Geier und Leuchttürme
Bald Nachwuchs im Kloster?

Bald Nachwuchs im Kloster?

St. Ottilien – Im Kloster sind dieser Tage alle Blicke gen Himmel gerichtet – wieder mal. Auf dem Dach direkt über der Wohnung des Erzabtes hat ein Storchenpaar seinen angestamm­ten Horst bezogen. Die beiden sind eifrig bei der Familienplanung. Zwei Eier liegen bereits im Nest, weitere könnten hinzukommen.
Bald Nachwuchs im Kloster?
Verjüngungskur fürs Stift

Verjüngungskur fürs Stift

Dießen – Mit einer Feierstunde im Theatersaal des Augustinums ist in der vergangenen Woche Stiftsdirektor Bernhard Benne verab­schiedet und seine Nachfolgerin Beatrice Wilgo-Schima ins Amt eingeführt worden.
Verjüngungskur fürs Stift
Module fürs Gymnasium

Module fürs Gymnasium

Dießen – Zu wenig Platz am Ammersee-Gymnasium: Die Schule möchte ab Sommer eine offene Ganztagsschule anbieten. Problem: Es werden zwei zusätzliche Räume benötigt.
Module fürs Gymnasium
Erst mal die Rechnung!

Erst mal die Rechnung!

Landsberg – Für die einen ist es nicht mehr und nicht weniger als ein „Anfängerfehler“, die anderen sprechen ganz offen von „Spezlwirtschaft“. Der Rechnungsprüfungsausschuss hingegen befasst sich allein mit den Fakten um den Werkvertrag, den OB Mathias Neuner (CSU) mit Parteifreund Andreas Maslo abgeschlossen hat.
Erst mal die Rechnung!
"Wo ist der Masterplan?"

"Wo ist der Masterplan?"

Landsberg – „Wir wünschen uns den Lechstrand sauber aufgekiest – nicht mehr und nicht weniger.“ Dafür erntete UBV-Vorsitzender Wolfgang Neumeier gestern auf der Infoveranstaltung der „Interessensgemeinschaft Inselbad” tosenden Applaus.
"Wo ist der Masterplan?"