Ressortarchiv: Landsberg

98,80 Euro pro Tag und Häftling

98,80 Euro pro Tag und Häftling

Landsberg – Irgendwann war der Druck wohl zu groß geworden. Seitdem feststand, dass Uli Hoeneß seine Haftstrafe wegen Steuerhinterziehung in Landsberg verbüssen muss, wurden das bayerische Justizministerium und die JVA Landsberg „mit einer Vielzahl von Anfragen der Medien regelrecht überrannt“, wie Hannes Hedke, Pressesprecher des Ministeriums sagte.
98,80 Euro pro Tag und Häftling
JVA-Alltag: Wer nicht arbeitet, wird weggesperrt!

JVA-Alltag: Wer nicht arbeitet, wird weggesperrt!

Landsberg – Einige Pressevertreter wollten gar nicht glauben, was da auf Uli Hoeneß zukommt. „Ziemlich spartanisch“ seien die Zellen, die man besichtigen durfte, wurde bei der Pressekonferenz von Journalisten festgestellt und nachgefragt: „Gibt es denn welche, die besser ausgestattet sind?“
JVA-Alltag: Wer nicht arbeitet, wird weggesperrt!
Wo Uli Hoeneß bald wohnen muss

Wo Uli Hoeneß bald wohnen muss

Wo Uli Hoeneß bald wohnen muss
Auf Eichner folgt Eichinger

Auf Eichner folgt Eichinger

Landkreis – Eindeutig haben sich die Wähler am Sonntag für ihren neuen Landrat entschieden: CSU-Kandidat Thomas Eichinger machte mit 61,37 Prozent der Stimmen das Rennen gegen den parteilosen Markus Wasserle. Enttäuschend sei für beide die Wahlbeteiligung von gerade einmal 40,3 Prozent.
Auf Eichner folgt Eichinger
Zu viel Inklusion ist wohl nicht gewollt

Zu viel Inklusion ist wohl nicht gewollt

Landsberg/München – „Wenn ich sagen würde, ich sei nicht enttäuscht, wäre das eine Lüge“ meint Jonas Pioch. Der 24-jährige Jura-Student ist mit seiner Klage vor dem Bayerischen Landessozialgericht gescheitert. Trotzdem sieht er einen Erfolg, da der Fall nun große Aufmerksamkeit erregt habe und damit die Problematik öffentlich gemacht wurde.
Zu viel Inklusion ist wohl nicht gewollt
Dauerwelle anno 1930

Dauerwelle anno 1930

Dießen – Der Bader und chirurgische Gehilfe Medard Kotzbauer kam 1856 nach Dießen. Die aktuelle Dokumentation der Heimatforscher, zeigt Leben und Wirken der Bader- und Barbierfamilie Kotzbauer in Wort und Bild auf – eine Familie, die sich der Gesundheit und Schönheit der Dießener verschrieben hatte.
Dauerwelle anno 1930
500 Jahre Mühlengeschichte

500 Jahre Mühlengeschichte

Windach – Die Bewahrung der Dorfgeschichte liegt dem Veteranen- und Kameradenverein Windach-Hechenwang seit seiner Wiedergründung 2012 am Herzen. Die Geschichte der „Oberen Mühle“ in Windach, ausgearbeitet von Gerhard Heininger stand jüngst im Mittelpunkt eines heimatgeschichtlichen Nachmittages.
500 Jahre Mühlengeschichte
Unternehmer zum Anfassen

Unternehmer zum Anfassen

Landsberg – Der Informationskreis der Wirtschaft (IdW) in der Region Landsberg-Kaufering will sich strategisch neu ausrichten. Dazu sollen nach den Worten von Stefan Jörg, Vorstandsvorsitzender der VR-Bank Landsberg-Ammersee eG und Sprecher des IdW-Kernteams, neue Themenfelder, Aufgaben und Ziele formuliert werden.
Unternehmer zum Anfassen
Fünf Rosis und ein Kult-Sänger

Fünf Rosis und ein Kult-Sänger

Apfeldorf – „Skandal im Sperrbezirk“: Wenn man an die Spider Murphy Gang denkt, hat man unweigerlich den Kulthit um die „Rosi“ im Ohr. Günther Sigl, Frontmann der Band, war jetzt zu Gast in Apfeldorf – und kam ganz schön ins Schwitzen: Ein Haufen voller Rosis scharte sich dort um ihn.
Fünf Rosis und ein Kult-Sänger
Unbelehrbarer Dealer

Unbelehrbarer Dealer

Landsberg – Der Angeklagte lässt sich nichts anmerken, als das Urteil verkündet wird – obwohl es ein Tiefschlag für ihn sein muss. Für zwei Jahre und acht Monate schickt ihn das Schöffengericht Landsberg hinter Gitter, dabei hatte er auf einen Freispruch gehofft.
Unbelehrbarer Dealer
Der Teufel im Detail

Der Teufel im Detail

Kaufering - Es wird ernst mit der Sanierung der gemeindeeigenen Sporthalle in der Bayernstraße. Der Marktgemeinderat beschloss in seiner jüngsten Sitzung die Sanierung einschließlich der Außenanlagen, der Hartplätze und der Sanierung des Schmutzwasserkanals.
Der Teufel im Detail
Deutsch macht Spaß

Deutsch macht Spaß

Landkreis – Milena liebt den wöchentlichen Deutschunterricht im SOS-Familientreffpunkt MiniMax. Weil es „keinen Stress“ gibt und die Teilnehmer eine ganze Menge lernen. Nicht nur Wörter und Grammatik bringt Veneta Lübkert näher, auch Fähigkeiten für den Alltag vermittelt sie beim kostenlosen Deutschkurs.
Deutsch macht Spaß
Rational wächst weiter

Rational wächst weiter

Landsberg – Mit einem Konzernumsatz von 461,1 Millionen Euro ist die Rational AG im vergangenen Jahr um sechs Prozent gewachsen. „Damit haben wir unsere ursprüngliche Wachstumsprognose von rund zehn Prozent nicht erfüllt, konnten aber die unterjährig angepasste Prognose von fünf Prozent aufgrund eines starken vierten Quartals übertreffen“, erläutert der neue Rational-Vorstandsvorsitzende Dr. Peter Stadelmann.
Rational wächst weiter
Endlich barrierefrei

Endlich barrierefrei

Landsberg – Der Sozialverband VdK konnte jetzt seine neue Geschäftsstelle des Kreisverbandes Landsberg in der Johann-Arnold-Straße eröffnen. Bei der feierlichen Einweihung am vergangenen Donnerstag wurden die Räume den Mitgliedern präsentiert und erhielten auch den kirchlichen Segen.
Endlich barrierefrei
Neue Schule bald im alten Schulhaus

Neue Schule bald im alten Schulhaus

Reichling – Die Sudbury-Schule München hat das alte, seit geraumer Zeit leerstehende Schulgebäude in Ludenhausen gepachtet, um dort einen neuen Schulstandort zu errichten. Im Vorfeld der Vertragsunterzeich­nung am Dienstag stellten fünf Vertreter des Münchener Vereins ihr Konzept im Gemeinderat vor. Das Sudbury-Projekt in Dießen ist damit gestorben.
Neue Schule bald im alten Schulhaus
Leistungsbetrug beim Bau der Montessorischule

Leistungsbetrug beim Bau der Montessorischule

Kaufering – Nicht Pfusch am Bau, sondern Betrug am Bau: Weil sie „gegenüber der Regierung zu den einzelnen Bauabschnitten unrichtige Angaben“ gemacht haben sollen, ist gegen acht an dem Neubau der Montessorischule beteiligte Personen ermittelt worden. Der Vorwurf: gemeinschaftlicher Betrug in ein bis zwei Fällen.
Leistungsbetrug beim Bau der Montessorischule
Moderner Wertstoffhof

Moderner Wertstoffhof

Hofstetten – Hochmodern präsentiert sich das Abfallwirtschaftszentrum Hofstetten: Für rund 1,5 Millionen Euro hat der Landkreis dort drei neue Hallen inklusive Dachfotovoltaik gebaut. Diese wurden am Freitag nun auch von Landrat Walter Eichner bei einer kleinen Feier offiziell in Betrieb genommen.
Moderner Wertstoffhof
Jugendamt gibt sich sehr »großzügig«

Jugendamt gibt sich sehr »großzügig«

Landkreis – Letztes Jahr hat man im Landratsamt festgestellt, dass im Amt für Jugend und Familie etwas nicht stimmen kann. Rechnungen wurden offenbar ungeprüft an eine Sozialpädagogische Praxis in Kaufbeuren ausbezahlt. Wie hoch der mögliche Schaden sei, wisse man noch nicht, so Landratsamtssprecher Wolfgang Müller.
Jugendamt gibt sich sehr »großzügig«
»Himmlische Ausblicke«

»Himmlische Ausblicke«

Landsberg – Das runde Jubiläum war für die Mitglieder ein Anlass zum Feiern. Die Festlichkeit erstreckte sich auf zwei Veranstaltungsorte, unter anderem die Stadtpfarrkirche zu den Heiligen Engeln. Hier gab es im Rahmen eines ökumenischen Gottesdienstes „Himmlische Ein- und Ausblicke“.
»Himmlische Ausblicke«
Epfacher Gottesacker verschlingt enorme Sanierungssumme

Epfacher Gottesacker verschlingt enorme Sanierungssumme

Denklingen – Nächste Woche sollen die Bauarbeiten am Epfacher Friedhof beginnen. Im Gemeinderat stellten Landschaftsarchitekt Robert Kerfers und Erich Baier vom Ingenieurbüro Grundbau GmbH die Planungen und Zeitabläufe im Detail dar. Die Gesamtkosten werden sich wohl zwischen 1,6 und 1,7 Mio. Euro bewegen – angesetzt waren nur 700000 Euro.
Epfacher Gottesacker verschlingt enorme Sanierungssumme
Auf Sparkurs bleiben

Auf Sparkurs bleiben

Landsberg – Aufatmen in der Stadtverwaltung: Landrat Walter Eichner hat den Haushalt 2014 rechtsaufsichtlich genehmigt. Die „dauernde Leistungsfähigkeit der Stadt“ habe sich verbessert, lobt er in seinem vierseitigen Bescheid an OB Mathias Neuner. Gleichwohl legt Eichner den Stadtoberen ans Herz, die Haushaltskonsolidierung konsequent fortzusetzen.
Auf Sparkurs bleiben
Die Suche nach dem Bösen

Die Suche nach dem Bösen

Landsberg – „Wenn wir uns vom Bösen unterhalten lassen wollen, wie können wir es dann wagen, es zu verurteilen?“ fragt der Erzähler. Was erwartet man von einem Stück wie „Dr. Jekyll and Mr. Hyde“? Grusel? Eine Moral? Oder einfach Unterhaltung? Der Erzähler stellt die provokante Frage, Antwort offen.
Die Suche nach dem Bösen
Sagt die Stadtbaumeisterin bald leise servus?

Sagt die Stadtbaumeisterin bald leise servus?

Landsberg – Auf die Suche nach einem neuen Stadtbaumeister muss sich vermutlich OB Mathias Neuner machen. Wie die Neue Württembergische Zeitung und die Stuttgarter Zeitung am Montag übereinstimmend berichteten, möchte Annegret Michler (37) jetzt in Göppingen Bau­bürgermeisterin werden.
Sagt die Stadtbaumeisterin bald leise servus?
Entscheidende Kontrollen

Entscheidende Kontrollen

Landsberg – Durchschnittlich acht Verkehrsunfälle passieren pro Tag im Bereich der Landsberger Polizeiinspektion. Insgesamt seien laut Polizeisprecher Franz Kreuzer aber 2013 fast genauso viele Unfälle passiert wie in den Jahren zuvor, dennoch setzen die Beamten auf Kontrollen.
Entscheidende Kontrollen
Tatkräftige Hilfe für Herkomer & Co.

Tatkräftige Hilfe für Herkomer & Co.

Landsberg – Zwei Schwerpunkte gab es in diesem Jahr bei der Versammlung der Museumsfreunde: die Sanierung des Herkomeranwesens und die Zukunft des Neuen Stadtmuseums. Wird ersteres vom Verein tatkräftig unterstützt, bereitet die aktuelle Teilschließung einiges Kopfzerbrechen.
Tatkräftige Hilfe für Herkomer & Co.
Fluch und Segen

Fluch und Segen

Landsberg – „Ein Thema, das in den Medien nicht erscheint, ist nicht relevant“, so eröffnete Helmut Markwort seinen Vortrag beim Unternehmerabend 2014 der Sparkasse Landsberg-Dießen. Im voll besetzten Stadttheater referierte der Medienprofi gestern über die „Macht der Medien“.
Fluch und Segen
Sonnensystem am Lech

Sonnensystem am Lech

Landsberg – Einen Planetenwanderweg am Lech zu errichten, ist ehrgeiziges Projekt der Schüler des P-Seminars im Fach Physik am Ignaz-Kögler-Gymnasium. Der Bauausschuss des Stadtrates war von der Idee begeistert und sprach sich einstimmig für deren Realisierung aus.
Sonnensystem am Lech
Außenbewirtung lockt bald mit 387 Gastplätzen

Außenbewirtung lockt bald mit 387 Gastplätzen

Landsberg – Angesichts der ungewöhnlich hohen Temperaturen war es höchste Zeit für diese Entscheidung: Der Bauausschuss hat die Flächen für die Außenbewirtung auf dem Hauptplatz fixiert. Elf „Gastwirt­schaften“ dürfen insgesamt 387 Sitzplätze anbieten. Es handelt sich dabei ausnahmslos um Anlieger, „Hinterlieger“ kommen nicht zum Zug.
Außenbewirtung lockt bald mit 387 Gastplätzen
Stadtbus nicht in Gefahr

Stadtbus nicht in Gefahr

Landsberg – „Auf die nächsten 20 Jahre“ stieß OB Mathias Neuner jüngst beim 20. jährigen Jubiläum des Stadtbusses an – zumindest, wenn es nach Helmut Weber geht, ist die Zukunft der Einrichtung allerdings offenbar nicht ganz so sicher.
Stadtbus nicht in Gefahr
Fit aus der Ampulle

Fit aus der Ampulle

Landsberg – Fast 15 Minuten dauerte die Verlesung der Anklageschrift bei der Verhandlung gegen einen 38-Jährigen wegen Besitzes und Handels mit Dopingmitteln. Vor dem Amtsgericht gestand der Angeklagte am vergangenen Mittwoch alles und wurde schließlich zu zwei Jahren auf Bewährung verurteilt.
Fit aus der Ampulle
Koalition gesucht

Koalition gesucht

Landsberg – Die neu gewählte CSU-Stadtratsfraktion lässt einen Monat vor der konstituierenden Sitzung am 7. Mai nach eigenem Bekunden den „Worten Taten folgen“. So lädt Frontmann Tobias Wohlfahrt zu „fraktionsübergreifenden Gesprächen“. Sie sol­len am 6. April unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.
Koalition gesucht
Schule bald ohne Schüler?

Schule bald ohne Schüler?

Fuchstal – Die Kosten steigen, die Schülerzahlen sinken. Vor dieser Schere, die seit Jahren immer weiter auseinander geht, stehen die Mitgliedsgemeinden des Schulverbandes Fuchstal. Inzwischen muss für jeden Mittelschüler ein Betrag von 3372 Euro gezahlt werden.
Schule bald ohne Schüler?
Wohlstand, Jobs, Sicherheit...

Wohlstand, Jobs, Sicherheit...

Landkreis – Da freut sich Landrat Walter Eichner: Nach einer umfassenden Studie des Nachrichtenmagazines Focus gehört der Landkreis Landsberg zu den lebenswertesten Landkreisen in Deutschland. 402 Kreise und kreisfreie Städte wurden verglichen – unser "liebens- und lebenswerter" Landkreis belegt Platz 23.
Wohlstand, Jobs, Sicherheit...
Vorfreude auf die Stichwahl

Vorfreude auf die Stichwahl

Landsberg – Eresing ließ sich Zeit mit dem Auszählen, doch das Ergebnis war eigentlich schon vorher klar: Am 30. März kommt es zur Stichwahl – vorläufige Sieger sind CSU-Kandidat Thomas Eichinger mit 48,30 der Stimmen und Markus Wasserle mit 24,52 Prozent.
Vorfreude auf die Stichwahl
Kies für den Lech

Kies für den Lech

Kaufering – Konzertierte Aktion von Landratsamt , Wasserwirtschaftsamt Weilheim, e.ON, Landesfischereiverband Bayern und Bezirksfischereiverein Lands­berg sowie Firma Klaus: Unterhalb der Lechstaustufe 18 sind etwa 2500 Kubikmeter Kies eingebracht worden, um eine vorhandene Kiesbank aufzubereiten.
Kies für den Lech
»Pilotlehrgang« startet

»Pilotlehrgang« startet

Penzing – Mit der Neuausrichtung der Offizierausbildung hat der Inspekteur der Luftwaffe, Generalleutnant Karl Müllner, den Einstieg in die „Dritte Dimension“ mittels Flugeinweisung für alle Offizieranwärter angewiesen. Jetzt sammelt der Nachwuchs auch in Penzing erste Erfahrungen in der Luft.
»Pilotlehrgang« startet
Immer ein voller Stundenplan

Immer ein voller Stundenplan

Landsberg – Gerade erst sind die Notenkonferenzen vorbei, doch für Oswald Kurr, Schulleiter der Beruflichen Schulen Landsberg (BS), steht die Zeit dennoch nicht still. Im Juli geht der 65-Jährige in den Ruhestand – doch bis dahin ist noch viel zu tun – wie er im KREISBOTEN-Interview verriet.
Immer ein voller Stundenplan
»Aktive Unterstützung« in der Pflugfabrik

»Aktive Unterstützung« in der Pflugfabrik

Landsberg – Die erste Weiche ist gestellt, wohin diese aber führen wird, das bleibt vorerst offen. Einstimmig sprach sich der Stadtrat am Mittwoch dafür aus, „die Entwicklung der Pflugfabrik in ein urbanes Wohngebiet aktiv zu unterstützten“.
»Aktive Unterstützung« in der Pflugfabrik
Rückgang auf ganzer Linie

Rückgang auf ganzer Linie

Dießen – Weniger Verkehrsunfälle im gesamten Gebiet: Das ist die gute Nachricht, die die Polizeiinspektion Dießen in ihrem Bericht zur Unfallentwicklung 2013 meldet. Besonders erfreulich sei der starke Rückgang an alkoholbedingten Unfällen und Fahrerfluchten.
Rückgang auf ganzer Linie
Stadtrat hebt Beschluss vom 23. Juni 1930 auf

Stadtrat hebt Beschluss vom 23. Juni 1930 auf

Landsberg – Ein fürwahr kurioses Stück Ratsgeschichte ist am Mittwoch geschrieben worden. Das Plenum hob einen Beschluss aus dem Jahr 1930 auf: Der damals neue Fußweg zwischen Mutterturm und Lechwehr sollte nach Hubert von Herkomers Frau Margaret benannt werden.
Stadtrat hebt Beschluss vom 23. Juni 1930 auf
»Viele Berührungspunkte«

»Viele Berührungspunkte«

Landsberg – Gregory Herzel wird der Nachfolger von Stadtpfarrer Reiner Hartmann in der Pfarrei „Zu den Hl. Engeln“. Am vergangenen Donnerstag überreichte Oberbürgermeister Mathias Neuner dem 35-Jährigen die Präsentationsurkunde. Einen Tag zuvor hatte der Stadtrat Herzel einstimmig angenommen.
»Viele Berührungspunkte«
Alle unter einen Hut bringen

Alle unter einen Hut bringen

Greifenberg – Die Zukunft des Greifenberger Warmfreibades liegt jetzt zunächst in den Händen des Planungsverbands Äußerer Wirtschaftsraum München. Diesen hat jüngst der Kreisausschuss damit beauftragt, ein Bebauungskonzept für das Frei-bad-Gelände zu erstellen.
Alle unter einen Hut bringen
Im Landkreis lebt man sicher

Im Landkreis lebt man sicher

Landkreis – „Weniger Straftaten heißt für uns nicht weniger Arbeit“, betont Alfred Geyer. Der Dienststellenleiter der Landsberger Polizeiinspektion freue sich zwar über die gesunkene Zahl der Straftaten im Jahr 2013, dennoch gebe es in seinem Bereich auch einige Sorgenkinder.
Im Landkreis lebt man sicher
Bitte Gasse bilden!

Bitte Gasse bilden!

Landsberg – Das Bilden einer Rettungsgasse kann unter Umständen über Leben oder Tod entscheiden. „Immer wieder kommt es dabei zu erheblichen Problemen“, weiß Abschlepp- und Bergungsunternehmer Michael Kemény. Deshalb hat er nun eine Idee entwickelt, wie man das den Autofahrern vermitteln könnte.
Bitte Gasse bilden!
Neue Verkehrsachse

Neue Verkehrsachse

Kaufering – Mit „ein paar Verkehrshindernissen“ müssen Autofahrer in Kaufering rechnen – darauf weist die Gemeinde in ihrem Mittei-lungsblatt hin. Die Durchfahrt auf der alten B17 ist dann nämlich für drei Monate komplett gesperrt, Grund ist der Bau der sogenannten Nord-Ost-Spange mit Kreisverkehr.
Neue Verkehrsachse
Zu nah an der Grenze

Zu nah an der Grenze

Kaufering – Für einige Marktgemeinderatsmitglieder kam die Entscheidung der GAL doch etwas überraschend. GAL-Sprecherin Gabriele Triebel verkündete dem Gremium in der jüngsten Sitzung, dass ihre Fraktion der vorliegenden Haushaltssatzung 2014 nicht zustimmen werde.
Zu nah an der Grenze
Ein Film mit zehn Kapiteln

Ein Film mit zehn Kapiteln

Landsberg – Es waren einmal drei Menschen, die sich anlässlich einer Kulturveranstaltung im Historischen Rathaus trafen. Eine, die Kulturbürgermeisterin Sigrid Knollmüller, erzählte von Hubert von Herkomer. Die anderen beiden waren ein renommierter Dokumentarfilmer und eine berühmte Schauspielerin. Da sagte die Schauspielerin zum Filmemacher: „Darüber musst Du einen Film drehen“.
Ein Film mit zehn Kapiteln
Wohnen im Container

Wohnen im Container

Landsberg – Still und leise erfolgte in der vergangenen Woche der Spatenstich für die Container zur Unterbringung der Asylbewerber. Im April bereits sollen sie bezugsfertig sein, noch im selben Monat werden neue Asylbewerber erwartet.
Wohnen im Container
Kleiner Stadtteil am Papierbach

Kleiner Stadtteil am Papierbach

Landsberg – Die Eigentümer der ehemaligen Pflugfabrik in der Landsberger Innenstadt stehen mit ihrer Industriebrache nach eigenem Bekunden an einem „Wendepunkt“: Sanieren oder durch Wohnbebauung ersetzen? Beim Orts­termin für Presse und Stadträte sprach Heinz Pöttinger am Montag von einer „fast einmaligen Chance“.
Kleiner Stadtteil am Papierbach
Vortrag mit Zusatzleistung

Vortrag mit Zusatzleistung

Landkreis – Gereizte Stimmung auf der Zielgeraden des Wahlkampfs: CSU, Grüne und FDP unterstellen dem gemeinsamen Landratskandidaten von SPD, FW, ÖDP und Landkreis Mitte „fragwürdige Methoden“, der Angegriffene spricht von einer „ganz normalen Wahlveranstaltung“.
Vortrag mit Zusatzleistung