Ressortarchiv: Landsberg

In Leeder und Welden werden Straßen erschlossen – Anlieger müssen zahlen

In Leeder und Welden werden Straßen erschlossen – Anlieger müssen zahlen

Leeder/Welden – Vier dicke Ordner, ordentlich in einer Plastikbox verstaut, hatte Planer Bertram Mooser aus Kaufbeuren zur Gemeinderatssitzung im Fuchstaler Rathauskeller mitgebracht. Das hatte seinen Grund: Es sind nämlich vier Straßen und Wege, die erstmals und endgültig hergestellt werden. Das Büro Mooser Ingenieure ist für die Planung zuständig.
In Leeder und Welden werden Straßen erschlossen – Anlieger müssen zahlen
Freinacht: Krawall am Uttinger Dorfbrunnen

Freinacht: Krawall am Uttinger Dorfbrunnen

Utting – Da hat wohl jemand Streit am Dorfbrunnen gesucht: In der Nacht zum 1. Mai bedrohte ein 38-Jähriger Mann aus dem Landkreis eine Gruppe junger Burschen mit einem Messer.
Freinacht: Krawall am Uttinger Dorfbrunnen
Dießener Jugendtreff ist nach drei Monaten wieder geöffnet

Dießener Jugendtreff ist nach drei Monaten wieder geöffnet

Dießen – „Back to the roots“ kann man bei Simon Brieger gleich im doppelten Sinne sagen. Nach einem neunjährigen Auslandsaufenthalt ist der gebürtige Dießener in seine Heimatgemeinde zurückgekehrt. Und zwar als neuer Leiter des Jugendtreffs, in dem er als Teeny schon im Jugendbeirat aktiv war. Mit dem kürzlich verstorbenen Leiter Ralf Kleeblatt hat er die vielfältigen Aktionen mitgestaltet - jetzt ist er mit 31 Jahren ganz offiziell sein Nachfolger.
Dießener Jugendtreff ist nach drei Monaten wieder geöffnet
Ein Bilderbuch aus Theresienstadt wird zur Vorlage für ein Theaterstück

Ein Bilderbuch aus Theresienstadt wird zur Vorlage für ein Theaterstück

Landsberg – „Ihr habt meinen Vater wieder lebendig gemacht“ steht im Gästebuch des Pantaleon Figurentheaters. Geschrieben hat es David Haas, Sohn von Tommy Fritta-Haas. Das Stück, auf das sich der Eintrag bezieht, spielt in Theresienstadt. Die Protagonisten sind Tommys Vater Bedrich Fritta, der dreijährige Tommy, ein NS-Offizier. Aber Hauptrolle gehört einem Bilderbuch. Das Buch, das Fritta für seinen Sohn malte. Um ihm eine mögliche andere Welt zu zeigen. Tommy hat überlebt. Und sein Sohn David war bei der Uraufführung von „Wenn du einmal groß bist“ in München dabei.
Ein Bilderbuch aus Theresienstadt wird zur Vorlage für ein Theaterstück