Ressortarchiv: Landsberg

Gelöste Heiterkeit beim „hailix bLECHle“-Konzert im Landsberger Stadttheater

Gelöste Heiterkeit beim „hailix bLECHle“-Konzert im Landsberger Stadttheater

Landsberg – Zu Mancinis „Pink Panther“ marschieren die Musiker durchs Publikum auf die Bühne. Erst ist nur das tiefe Blech zu hören, dann das Schlagzeug mit dem bekannten Rhythmus. Ein Mann im Trench, samt wörtlich leuchtendgelben Pantheraugen und einem rosaroten baumelnden Ende unterm Jacket-Rand, schleicht auf die Bühne – der erste Lacher. Dirigent Hans-Günter Schwanzer alias Rosaroter Panther hat die Zuhörer beim Konzert der Blascombo „hailix bLECHle“ sofort bei sich. Und wenn dann die fulminanten Bläser zum Mancini-Refrain einsetzen, ist das Publikum im Stadttheater schon am Johlen.
Gelöste Heiterkeit beim „hailix bLECHle“-Konzert im Landsberger Stadttheater
In Landsberg sind die Narren los - so war der Umzug

In Landsberg sind die Narren los - so war der Umzug

Landsberg – Ein Helau auf die Natur! Beim Umzug am Lumpigen Donnerstag gab‘s Getier und Blumen in rauen Mengen. Zwei Zebraherden, Papageien, Pusteblumen und auch eine Ananas: in Rauten rasierter gelber Haarschopf mit grünem Bürzel. Auch der Bürgerentscheid „Rettet die Bienen!“ scheint Wirkung zu zeigen: So viele schwarz-gelbe Honigsammler waren selten unterwegs. Eine rundum feierlaunige Menschenmenge, die sich da am Straßenrand bei bestem Lupido-Wetter sammelte. Aber: der Umzug war kürzer: Nur neun Fußgruppen und sieben Wägen glitten an den Zuschauern vorbei. Zwar liegt in der Kürze Würze. Aber vielen war es doch zu kurz.
In Landsberg sind die Narren los - so war der Umzug
Historische Schacky-Lampen jetzt mit Solar

Historische Schacky-Lampen jetzt mit Solar

Dießen – Ludwig Freiherr von Schacky auf Schönfeld war ein Angeber – und das mit Recht. Er war unheimlich stolz darauf, 1908 einer der ersten in Dießen zu sein, die sich den Luxus von elektrischem Licht leisten konnten. Noch dazu in seinem „Englischen Garten“. Die Stromkabel der Parkbeleuchtung ließ er unterirdisch verlegen, weil ihn das Gestänge mit den Leitungen störte. Damals ein absolutes Novum. Beim Dießener Elektrizitätswerk Stadler war er der erste Großkunde, wie alte Rechnungen beweisen. Derzeit wird die alte Parkbeleuchtung vom Förderkreis Schacky-Park mühsam restauriert und soll bald wieder erstrahlen – diesmal allerdings mit Solarlicht.
Historische Schacky-Lampen jetzt mit Solar
Die Näherinnen des Ruethenfests

Die Näherinnen des Ruethenfests

Landsberg – In rund zwei Wochen ist es soweit: Ab 12. März beginnt in der Saarburgstraße 12 die Kostümausgabe für das diesjährige Ruethenfest. Für die elf „Nähdamen“ des Ruethenfestvereins ist jetzt quasi Endspurt. Von Hektik jedoch keine Spur. Im Gegenteil: In der Nähstube des Vereins herrscht pure Vorfreude.
Die Näherinnen des Ruethenfests
Herbert Kirsch wird Bademeister

Herbert Kirsch wird Bademeister

Dießen – Jetzt ist es raus, warum Dießens Bürgermeister Herbert Kirsch bei der Kommunalwahl im kommenden Jahr nicht mehr antritt. Ausgerechnet am Lumpigen Donnerstag zu Beginn des Faschingsendspurts outete er sich als künftiger Bademeister im Strandbad St. Alban.
Herbert Kirsch wird Bademeister
"Wir sind keine Hilfs-Cops!"

"Wir sind keine Hilfs-Cops!"

Landsberg – Sie sind Ansprechpartner für die Bürger, vermitteln Sicherheit und schauen im Stadtgebiet nach dem Rechten: die sechs Mitglieder der Landsberger Sicherheitswacht. Seit Dezember sind sie im Einsatz und berichteten jüngst im Bauausschuss des Stadtrats, was sie zu der freiwilligen Aufgabe motiviert hat und welche Erfahrungen sie in den ersten Monaten gemacht haben.
"Wir sind keine Hilfs-Cops!"
Die Ramadama-Aktion der Stadt und CleanUp LL suchen Mitstreiter

Die Ramadama-Aktion der Stadt und CleanUp LL suchen Mitstreiter

Landsberg – Die Stadt Landsberg ruft auch in diesem Jahr wieder zum Frühjahrsputz auf. Allerdings nicht in den eigenen vier Wänden, sondern vor der Haustür. Beim „Ramadama“ im April ist Jeder gefragt.
Die Ramadama-Aktion der Stadt und CleanUp LL suchen Mitstreiter
Fragestellung zu unklar - Stadtrat lehnt mit großer Mehrheit ab

Fragestellung zu unklar - Stadtrat lehnt mit großer Mehrheit ab

Landsberg – Mit großer Mehrheit hat der Stadtrat das Bürgerbegehren „Erst den Verkehr planen, dann bauen“ abgelehnt. Grund ist die zu unbestimmte Formulierung der Fragestellung. Trotzdem wolle man den fast 2000 Bürgern, die das Begehren unterstützen, „in irgendeiner Form die Hand reichen“ und mit konkreten Verkehrsplanungen „wirklich anfangen“, wie OB Mathias Neuner (CSU) versicherte. „Wir haben verstanden.“
Fragestellung zu unklar - Stadtrat lehnt mit großer Mehrheit ab
Schienenersatzverkehr zwischen Landsberg und Kaufering

Schienenersatzverkehr zwischen Landsberg und Kaufering

Es will nicht aufhören mit den Problemen bei der BRB - auch wenn sie diesmal von der DB verursacht sind: Wegen Bauarbeiten der DB Netz AG gibt es zwischen 3. März und 19. Mai wieder mal Schienenersatzverkehr zwischen Augsburg und Landsberg. Betroffen sind zwar nur Verbindungen in den frühen Morgen- und späten Abendstunden. Aber dafür gilt die Änderung bis Mitte Mai.
Schienenersatzverkehr zwischen Landsberg und Kaufering
Geburtenzahl im Klinikum Landsberg steigt stetig

Geburtenzahl im Klinikum Landsberg steigt stetig

Landkreis – Die Konkurrenz schläft nicht. Das gilt tatsächlich auch für Kliniken, besser gesagt Geburtshilfeabteilungen. Deshalb tut das Landsberger Klinikum auch einiges, damit sich werdende Mütter für eine Geburt in Landsberg entscheiden. Auch für 2019 stehen Neuerungen an.
Geburtenzahl im Klinikum Landsberg steigt stetig
Kastanienbäume Am Kirchsteig wegen Pilzbefall gefällt

Kastanienbäume Am Kirchsteig wegen Pilzbefall gefällt

Dießen – Die wunderschöne Kastanienallee entlang der Straße Am Kirchsteig in Dießen hat jetzt zwei Lücken. Wegen Befalls mit dem sogenannten Brandkrustenpilz musste die Marktgemeinde zwei alte Bäume fällen lassen, um ihren Verkehrssicherheitspflichten gerecht zu werden.
Kastanienbäume Am Kirchsteig wegen Pilzbefall gefällt
Verurteilter Reichsbürger erhält eine zweite Chance

Verurteilter Reichsbürger erhält eine zweite Chance

Landkreis – Was zwei Wochen Untersuchungshaft so alles bewirken können. Ein 56-Jähriger aus dem südlichen Landkreis, mittlerweile lebt er in Schongau, versuchte vergangene Woche das Gericht zu überzeugen, von der Reichsbürgerbewegung abgeschworen zu haben. Der Vorsitzende Reichter Alexander Kessler glaubte dem Mann und ließ ihn mit einer Bewährungsstrafe davonkommen. Und das, obwohl er ihn im Juli vergangenen Jahres zu einer Gefängnisstrafe in einer anderen Sache verurteilt hatte und der Angeklagte kurz darauf die nächsten Straftaten beging.
Verurteilter Reichsbürger erhält eine zweite Chance
Die Frage ist nicht zulässig!

Die Frage ist nicht zulässig!

Landsberg – Heute Abend wird es entschieden: In der Sitzung des Stadtrats (ab 19 Uhr) steht das Bürgerbegehren „Erst den Verkehr planen, dann bauen“, für das die Initiatoren 1.828 gültige Unterschriften gesammelt haben, auf der Tagesordnung. Fraglich ist dabei, ob die Formulierung rechtlich Bestand hat. Das ist nicht der Fall.
Die Frage ist nicht zulässig!
Alois Handwerker geht als Caritas-Geschäftsführer in den Ruhestand

Alois Handwerker geht als Caritas-Geschäftsführer in den Ruhestand

Landsberg – Fast drei Jahrzehnte hat sich Alois Handwerker als Geschäftsführer des Kreisverbandes der Caritas in Landsberg für andere Menschen eingesetzt. Jetzt geht er in den Ruhestand, um auch mal wieder mehr Zeit für sich und seine Familie zu haben.
Alois Handwerker geht als Caritas-Geschäftsführer in den Ruhestand
Neues Stadtbus-System in Landsberg?

Neues Stadtbus-System in Landsberg?

Landsberg – Am heutigen Mittwoch entscheidet der Stadtrat über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens zum beabsichtigten Baustopp. Die Initiatoren geben an, Wohnungsbau in ihrer Nachbarschaft verhindern zu wollen, solange nicht ein „schlüssiges und nachhaltiges Verkehrskonzept“ besteht. Den vom Stadtrat in Auftrag gegebenen „Verkehrsentwicklungsplan“, der zusammen mit dem Flächennutzungsplan die Grundlage weiterer Bebauung darstellen soll, sehen sie offenbar als nicht ausreichend an. Aber ist diese Sorge begründet? Der KREISBOTE erhielt Einblick in einen der Vorschläge zum Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV), die derzeit von den Verkehrsplanern geprüft und mit Zahlen hinterlegt werden. Dessen Verwirklichung hätte die Wirkung eines Befreiungsschlags.
Neues Stadtbus-System in Landsberg?
"Caruso" derbleckt Politiker auf der Landsberger Wiesn

"Caruso" derbleckt Politiker auf der Landsberger Wiesn

Landsberg – Einmal im Jahr lassen sich die Bayerns Politi­ker gern die Leviten lesen: Beim Starkbieranstich auf dem Nockherberg. Den dafür zuständigen „Bruder Barnabas“ gibt es dort schon seit 26 Jahren. Und heuer kommen auch die hiesigen Lokalpolitiker in den Genuss des Derbleckt-­Werdens. Denn zum Wiesn-Abschluss am 7. April tritt im Landsberger Bierzelt Matthias Bartels – alias Matthias Spandl (vor seiner Hochzeit) alias „Caruso“ – als „Bruder Barnabas“ auf die Bühne. Mit spitzen Pointen zu Lokalpolitik und Lokalpolitikern. Und einem äußerst eloquenten, aber geheimen Ghostwriter-Team.
"Caruso" derbleckt Politiker auf der Landsberger Wiesn
Landsberger "Elysium"-Mittäter im sozialen und kulturellen Leben verankert

Landsberger "Elysium"-Mittäter im sozialen und kulturellen Leben verankert

Landsberg – Das Elysium ist eigentlich der Zustand des vollkommenen Glücks. Es ist aber auch, erschreckenden pervertiert, der Name der ehemaligen internationalen Kinderporno-Plattform im Dark­net. Von deren Betreibern stehen derzeit vier Männer in Limburg vor Gericht. Das Urteil wird am 7. März erwarten. Unter den Tätern ist auch ein Landsberger. In seinem „normalen“ Leben betrieb er am schönen Lech eine Agentur für Webdesign. Und mit ihr war er für kulturelle, soziale und kirchliche Einrichtungen in Landsberg tätig.
Landsberger "Elysium"-Mittäter im sozialen und kulturellen Leben verankert
Mit 50 Sachen über den Landsberger Hauptplatz?

Mit 50 Sachen über den Landsberger Hauptplatz?

Landsberg – Erinnern Sie sich noch an das einst wunderbar gezeichnete Bild vom neuen Hauptplatz? An das einträgliche Miteinander von Fußgängern, Rad- und Auto­fahrern? An die Mär von der Gleich­be­rechtigung aller Verkehrs­teilnehmer? „Shared Space“, von Ex-OB Ingo Lehmann und den Umbaubefürwortern gebetsmühlenartig propagiert, lässt die Straßenverkehrsordnung aber gar nicht zu. Tempo 20 auf der Staatsstraße auch nicht. Und jetzt droht erneut Ungemach: Die Regierung von Oberbayern fordert die Lechstadt auf, die Tempo 30-Zone auf dem Hauptplatz zu überprüfen. Die Stadt reagiert verschnupft, schließt grundsätzlich nicht aus, das bisherige Tempolimit zu streichen. Mit 50 Sachen also über den Hauptplatz?
Mit 50 Sachen über den Landsberger Hauptplatz?
Kauferinger Kommunalwerke legen Wirtschaftsplan 2019 vor

Kauferinger Kommunalwerke legen Wirtschaftsplan 2019 vor

Kaufering – Bislang war die Fernwärmeversorgung der Marktgemeinde ein Verlustgeschäft. Im Wirtschaftsplan der Kommunalwerke sollen aber 2019 in diesem Segment erstmals schwarze Zahlen geschrieben werden. Diese erfreuliche Nachricht wäre in der Haushaltsdiskussion der Marktgemeinde fast untergegangen, hätte nicht die 2. Bürgermeisterin Gabriele Triebel nochmal explizit darauf hingewiesen.
Kauferinger Kommunalwerke legen Wirtschaftsplan 2019 vor
Kauferings mittelfristige Finanzplanung bereitet Gemeinderäten Sorge

Kauferings mittelfristige Finanzplanung bereitet Gemeinderäten Sorge

Haushaltsplan für 2019 gar nicht so schlecht, befanden einige der Marktgemeinderäte bei der diesjährigen Haushaltsberatung unter Leitung der 2. Bürgermeisterin Gabriele Triebel. Als positiv empfunden wurde, dass keine neuen Schulden aufgenommen werden müssen. Allerdings geht das zu Lasten der Rücklagen.
Kauferings mittelfristige Finanzplanung bereitet Gemeinderäten Sorge
67-Jähriger greift Mutter an und entgeht knapp dem Gefängnis

67-Jähriger greift Mutter an und entgeht knapp dem Gefängnis

Dießen – „Das kommt in den besten Familien vor“, sagt ein altes Sprichwort. Es gibt aber auch Dinge, die einfach nicht passieren dürfen, wie zum Beispiel Gewalt gegen die eigene Mutter. Deshalb ist ein 67-Jähriger aus Dießen jetzt vor dem Amtsgericht Landsberg zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr und vier Monaten auf Bewährung verurteilt worden.
67-Jähriger greift Mutter an und entgeht knapp dem Gefängnis
Bürgerversammlung Landsberg: Thema Mobilität steht im Fokus

Bürgerversammlung Landsberg: Thema Mobilität steht im Fokus

Landsberg – Der Verkehr – auf zwei Rädern und auf vier – war eines der Hauptthemen bei der Landsberger Bürgerversammlung. Diskutiert wurden unter anderem eine Aufwertung des Radwegenetzes und die Entwicklung eines Verkehrskonzepts, das ja mittlerweile auch per Bürgerbegehren eingefordert wird.
Bürgerversammlung Landsberg: Thema Mobilität steht im Fokus
Martin Frank überzeugt mit Humor und Gesang

Martin Frank überzeugt mit Humor und Gesang

Landsberg – An Martin Frank ist ein Opernsänger verloren gegangen. Souverän trällert er Bizet und Händel mit Schmelz und Verve. Auch sein Kabarettprogramm birgt Qualitäten: leichte und gute Unterhaltung zum Thema Alltag. Themen, die jeder kennt, und über die deshalb auch jeder gerne lacht. Samt spontanen Reaktionen aufs Publikum. Ein netter Abend – und das „nett“ ist hier durchaus positiv gemeint.
Martin Frank überzeugt mit Humor und Gesang
Landsberger Polizisten berichten vom überraschenden Geständnis

Landsberger Polizisten berichten vom überraschenden Geständnis

Landsberg – Im Prozess um eine zerstückelte Leiche in Katlenburg-Lindau, Kreis Northeim, haben am Montag zwei Polizisten aus Landsberg vor dem Landgericht Göttingen als Zeugen ausgesagt. Die Beamten waren im August letzten Jahres während einer Streifenfahrt zu einem Einsatz wegen eines Suizidversuchs auf der Lech-Brücke gerufen worden. Eigentlich ein Routineeinsatz, doch was dann folgte, ließ ihnen zeitweilig den Atem stocken: Nachdem die Beamten den Suizidgefährdeten in de psychiatrische Klinik in Landsberg gebracht hatten, beichtete er ihnen einen bislang unentdeckt gebliebenen Mord.
Landsberger Polizisten berichten vom überraschenden Geständnis
Rathauschef hält an Plänen für das Baugebiet auf der Lechterrasse fest

Rathauschef hält an Plänen für das Baugebiet auf der Lechterrasse fest

Dornstetten – „Stopp der Bauleitplanung Am Lech in Dornstetten“: Mit diesem Aufruf sammeln Mitglieder der Bürgerinitiative nun Unterschriften für ein Bürgerbegehren in der Gemeinde Unterdießen. Sie begründen diesen Schritt damit, dass Bürgermeister Alexander Enthofer bezüglich des geplanten Baugebiets auf der Lechterrasse keine Kompromissbereitschaft zeige.
Rathauschef hält an Plänen für das Baugebiet auf der Lechterrasse fest
Der Schlossmarkt in Windach feiert sein zehnjähriges Jubiläum

Der Schlossmarkt in Windach feiert sein zehnjähriges Jubiläum

Windach – Ein Laden mitten im Dorf statt eines Supermarkts auf der grünen Wiese – den Wunsch danach gibt es in vielen Orten, Wirklichkeit wird er selten. Ein Beispiel für einen erfolgreichen Dorfladen ist der Schlossmarkt Windach. Das von einer Genossenschaft getragene Geschäft feierte jetzt sein zehnjähriges Jubiläum.
Der Schlossmarkt in Windach feiert sein zehnjähriges Jubiläum
Zugang zum Uttinger Strandbad auch außerhalb der Badesaison

Zugang zum Uttinger Strandbad auch außerhalb der Badesaison

Utting – Das historische Uttinger Strandbad mit dem hölzernen Sprungturm als Wahrzeichen ist viel mehr als nur ein öffentliches Bad am Ammersee. Seit Generationen treffen sich hier Jung und Alt zum Schwimmen und Springen, Ratschen, Brotzeiten und Erholen. Selbst Bürgermeister Josef Lutzenberger erinnert sich gerne: „Ich habe meine halbe Kindheit und Jugend hier verbracht.“
Zugang zum Uttinger Strandbad auch außerhalb der Badesaison
Die Weilheimer Independent-Band "The Notwist" im Fokus des Stadttheaters

Die Weilheimer Independent-Band "The Notwist" im Fokus des Stadttheaters

Landsberg – In Notwist, um Notwist und um Notwist herum. Wer diese Woche im Stadttheater war, tauchte tief ins Universum der Weilheimer Indie-Band. Zum Glück. Denn was die ‚Urband‘ samt musikalischen Planeten und Satelliten hören ließ, war grandios. Von der Filmmusik zu „Wackersdorf“ über das Le-Millipede-Konzert, zwei Abende „The Notwist“ bis hin zum Abschlusskonzert mit der „Hochzeitskapelle“ samt Vorband Joasihno: spannende Musik, die sich weigert, in eine Schublade zu passen.
Die Weilheimer Independent-Band "The Notwist" im Fokus des Stadttheaters
Das Buch "Rabengedichte": tierische Poesie mit Holzschnitten

Das Buch "Rabengedichte": tierische Poesie mit Holzschnitten

Landsberg/Dießen – Dass die beiden Künstler Gregor Netzer und Elke Jordan in ihrem gemeinsamen Projekt auf den Raben verfallen, liegt eigentlich auf der Hand. Denn beide sind schon seit Langem dem Tierischen verfallen. Ihr gemeinsames Buchprojekt „Rabengedichte“ stellen die Künstler in einer Lesung am 15. März um 19.30 Uhr im Hauscafé im Blauen Haus in Dießen vor. Musikalisch werden sie von Erik Müller an Mandoline und Gitarre begleitet.
Das Buch "Rabengedichte": tierische Poesie mit Holzschnitten
8. September: Die Oide Wiesn kommt zurück

8. September: Die Oide Wiesn kommt zurück

Landsberg – Wegen des großen Erfolges verlängert. Das gilt für das Bürgermeister-Wettmelken auf der Oiden Wiesn in Landsberg. Letztes Jahr kam die Aktion bei den Besuchern richtig gut an, deshalb wird sie heuer, am 8. September, wiederholt.
8. September: Die Oide Wiesn kommt zurück
Die Saunalandschaft in Kaufering ist wieder geöffnet

Die Saunalandschaft in Kaufering ist wieder geöffnet

Kaufering - Es darf wieder sauniert werden. Nach achtmonatiger Bauzeit übergab Landrat Thomas Eichinger vorige Woche die landkreiseigene Sauna vor geladenen Gästen wieder seiner Bestimmung. Neben der Erweiterung der Umkleide- und Sanitäranlagen sticht vor allem die neue Erlebnissauna im Schatten der wunderschönen Silberpappel auf dem Freigelände ins Auge. Sie bietet Platz für 70 Personen.
Die Saunalandschaft in Kaufering ist wieder geöffnet
Landsberg: Ein Reichsbürger gegen die Justiz

Landsberg: Ein Reichsbürger gegen die Justiz

Landsberg – Er will es wieder wissen: Am kommenden Mittwoch wird am Amtsgericht gegen einen 56-Jährigen wegen versuchter Nötigung und Beleidigung verhandelt. Der Angeklagte, wahrscheinlich Reichsbürger, war bereits letztes Jahr verurteilt worden.
Landsberg: Ein Reichsbürger gegen die Justiz
Impressionen der neuen Saunalandschaft in Kaufering

Impressionen der neuen Saunalandschaft in Kaufering

Impressionen der neuen Saunalandschaft in Kaufering
Das BRK Landsberg blickt auf 2018 zurück

Das BRK Landsberg blickt auf 2018 zurück

Landkreis – Das BRK Landsberg wächst und wächst. Das wird deutlich, wenn man sich die Bilanz des vergangenen Jahres ansieht. Dass Wachstum nötig ist, zeigen vor allem auch die Einsatzzahlen. Die sind 2018 ebenfalls gestiegen.
Das BRK Landsberg blickt auf 2018 zurück
Landsberger Faschingsverein Licaria freut sich auf einen Umzug mit viel Fußvolk

Landsberger Faschingsverein Licaria freut sich auf einen Umzug mit viel Fußvolk

Landsberg – Ein bisschen kleiner und ein bisschen leiser wird der Umzug am  Lumpigen Donnerstag ausfallen. „Wir haben sieben Wägen und neun Fußgruppen“, berichtet der 1. Vorsitzende des Faschingsvereins Licaria. „Ich habe ein hervorragendes Gefühl für den Lumpigen Donnerstag.“
Landsberger Faschingsverein Licaria freut sich auf einen Umzug mit viel Fußvolk
Landsberg will Schulen per Sicherheitsdienst überwachen

Landsberg will Schulen per Sicherheitsdienst überwachen

Landsberg – Nichts gegen Wandmalereien. Handelt es sich dabei aber um verbotene Symbole wie Hakenkreuze oder persönliche Beleidungen, hört der Spaß auf. Geschehen ist das in den letzten Monaten immer wieder an mehreren Wänden der Mittelschule Landsberg. Ein Drei-Stufen-Plan soll jetzt helfen.
Landsberg will Schulen per Sicherheitsdienst überwachen
179 Berufsschüler starten in einen neuen Lebensabschnitt

179 Berufsschüler starten in einen neuen Lebensabschnitt

Landsberg – Sie haben es geschafft. 179 Schüler der Berufsschule Landsberg bekamen gestern ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Falls der ein oder andere sich schon gefreut hatte, nie mehr büffeln zu müssen, den belehrte Landrat Thomas Eichinger gleich mal eines Besseren: „Mit dem Eintritt ins Berufsleben lernt man weiter.“ Aber egal, immerhin müssen sie jetzt nicht mehr die Schulbank drücken.
179 Berufsschüler starten in einen neuen Lebensabschnitt
Hofstettens Bürgermeister Benedikt Berchtold hört auf

Hofstettens Bürgermeister Benedikt Berchtold hört auf

Hofstetten – Bei der jüngsten Bürgerversammlung in Hofstetten sorgte Bürgermeister Benedikt Berchtold mit einer Neuigkeit für Raunen unter den Anwesenden, denn: Berchtold verkündete, dass er 2020 nicht mehr bei der Wahl antreten wird. Damit ist für ihn nach zwölf Jahren im Amt Schluss.
Hofstettens Bürgermeister Benedikt Berchtold hört auf
Red Hocks: Kampf um die Playoffs geht weiter

Red Hocks: Kampf um die Playoffs geht weiter

Kaufering - Nachdem sich die Red Hocks Kaufering mit dem Heimsieg letzte Woche gegen Schenefeld im Kampf um die Playoffs zurückgemeldet haben, steht schon am kommenden Samstag ab 18 Uhr das nächste entscheidende Spiel im Kampf um die Playoffs bevor. Zu Gast wird dabei der Aufsteiger von der DJK Holzbüttgen sein.
Red Hocks: Kampf um die Playoffs geht weiter
Kauferinger Mittelschule wird saniert – Grünes Licht im Gemeinderat

Kauferinger Mittelschule wird saniert – Grünes Licht im Gemeinderat

Kaufering – Für die neue Mitarbeiterin des Bauamtes gab es ein dickes Lob aus dem Marktgemeinderat: Das von Sabine Edenhofer vorgelegten Sanierungskonzept für die marode Mittelschule beantwortete viele Fragen der Ratsmitglieder schon im Vorfeld. So gab es in der jüngsten Sitzung dann auch nur wenige Nachfragen.
Kauferinger Mittelschule wird saniert – Grünes Licht im Gemeinderat
Entscheid um Bauvorhaben beim Kratzer-Keller vertagt

Entscheid um Bauvorhaben beim Kratzer-Keller vertagt

Landsberg – Lange wurde gestritten und schließlich vertagt. Die geplante Bebauung auf dem Gelände des ehemaligen Kratzer-Kellers an der Katharinenstraße sorgte im Stadtrat für ein höchst kontroverses Echo. Was für die einen sinnvolle Nachverdichtung ist, geht den anderen viel zu weit.
Entscheid um Bauvorhaben beim Kratzer-Keller vertagt
Sanierung am Ammersee-Gymnasium läuft

Sanierung am Ammersee-Gymnasium läuft

Dießen – Vor nicht mal 13 Jahren wurde das knapp 22 Millionen teure Ammersee-Gymnasium eröffnet. Jetzt ist bereits eine Sanierung fällig – für 2,27 Millionen Euro. Schuld sind Rost- und Algenbildung auf den Flucht- und Wartungsbalkonen. Die müssen komplett erneuert werden.
Sanierung am Ammersee-Gymnasium läuft
"Die Stelzer" feiern ihr 25-jähriges Jubiläum

"Die Stelzer" feiern ihr 25-jähriges Jubiläum

Landsberg – Ein Vierteljahrhundert gibt es sie mittlerweile unter dem Namen „Die Stelzer“ in Landsberg – und sie sind hier nicht mehr wegzudenken. Mit der Entwicklung des Genres „Theater auf Stelzen“ sind sie international bekannt geworden. Für 2019 haben sie sich wieder einiges einfallen lassen.
"Die Stelzer" feiern ihr 25-jähriges Jubiläum
Senioren-Landhaus muss schließen – 26 Menschen brauchen neues Zuhause

Senioren-Landhaus muss schließen – 26 Menschen brauchen neues Zuhause

Dießen/Riederau – Zwei bittere Pillen mussten die 26 Beschäftigten der „Senioren-Landhaus Riederau GmbH“ bei einer Betriebsversammlung am Mittwoch schlucken: Zum einen das endgültige Aus am 31. März für die private Einrichtung nach dem Insolvenzantrag kurz vor Weihnachten und zum anderen ihre damit verbundene Kündigung.
Senioren-Landhaus muss schließen – 26 Menschen brauchen neues Zuhause
Bürgermeister stellt Schondorfs Jugend die Hütte "Zur Aussicht" in Aussicht

Bürgermeister stellt Schondorfs Jugend die Hütte "Zur Aussicht" in Aussicht

Schondorf – Bürgermeister Alexander Herrmann hat die unliebsamen Auswüchse von jugendlichem Übermut in der Schondorfer Seeanlage zur Chefsache gemacht. Auf der Suche nach Lösungen kann er sich trösten. Schon immer hatten die älteren Generationen Probleme mit den Heran­wachsenden. Der griechische Denker Sokrates schrieb 400 Jahre vor Christus über die Jugendlichen: „Sie lieben den Luxus, ärgern die Lehrer und lümmeln herum“. Aristoteles sah es noch drastischer. Er verzweifle an der Zukunft der Zivilisation, wenn er die Jugend sehe, wurde der entnervte Philo­soph zitiert.
Bürgermeister stellt Schondorfs Jugend die Hütte "Zur Aussicht" in Aussicht
Unternehmen aus dem Landkreis schließen sich dem Familienpakt an

Unternehmen aus dem Landkreis schließen sich dem Familienpakt an

Landkreis – Familie und Beruf unter einen Hut zu bringen ist nicht immer leicht. Allen voran braucht es Unternehmen, die die richtigen Bedingungen für ihre Mitarbeiter schaffen. Im Landkreis Landsberg gibt es bereits einige Firmen, die mit gutem Beispiel voran gehen. Dafür haben sie jetzt auch vom Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales eine Auszeichnung bekommen. Mit der Plakette des Programms „Familienpakt Bayern“ können sie sich nun ganz offiziell als familienfreundliches Unternehmen bezeichnen.
Unternehmen aus dem Landkreis schließen sich dem Familienpakt an
Malik Harris beim Hit-Festival – KREISBOTE verlost Karten

Malik Harris beim Hit-Festival – KREISBOTE verlost Karten

Landsberg – Vier Shootingstars, viele neue Hits – und das alles live an einem Abend auf einer Bühne. Das ist das Konzept von „Bayern 3 fresh“ im legendären Studio 1 des Bayerischen Rundfunks in München. Am 2. März treten dort Star DJ Jax Jones, Bosse, Josh und der Landsberger Singer-Songwriter Malik Harris auf. Karten gibt‘s beim KREISBOTEN zu gewinnen.
Malik Harris beim Hit-Festival – KREISBOTE verlost Karten
Flächenplanung der Gemeinde Denklingen wird nicht genehmigt

Flächenplanung der Gemeinde Denklingen wird nicht genehmigt

Denklingen – Ein Formfehler in einer Bekanntmachung vom Herbst 2016 ist der Grund dafür, warum das Landsberger Landratsamt den Teilflächennutzungsplan der Gemeinde Denklingen zur Windenergie nicht genehmigt. Die Konsequenz: Der Feststellungsbeschluss, im September letzten Jahres getroffen, ist aufzuheben; die Auslegung muss wiederholt werden.
Flächenplanung der Gemeinde Denklingen wird nicht genehmigt
Die drei Chef-Florians vom Ammersee

Die drei Chef-Florians vom Ammersee

Utting – Nomen est Omen! Die Bewohner des Ammersee-West­ufers können sicher sein, gut beschützt zu werden. Gleich drei Florians führen als Kommandanten Freiwillige Feuerwehren: Florian König in Dießen, Florian Gradl in Schondorf und jetzt, frisch gewählt, Florian Hoffmann in Utting. Mit einem Votum von 100 Prozent der Stimmen trat der 35-Jährige die Nachfolge von Andreas Streicher an, der zwölf Jahre lang dieses Amt inne hatte. Die offizielle Bestellung durch den Gemeinderat ist nur noch Formsache.
Die drei Chef-Florians vom Ammersee
Benefizkonzert für Kreiskulturtage - von Jugendlichen organisiert

Benefizkonzert für Kreiskulturtage - von Jugendlichen organisiert

Landkreis/Dießen – Ein bisschen Angst hat sie schon vor dem Konzert. „Oder vielleicht bin ich auch nur sehr aufgeregt.“ Um aufgeregt zu sein, hat Ella Bakenecker aus Dießen auch allen Grund: Sie organisiert bei den Kreiskulturtagen ein Benefizkonzert. Und das ganz ohne die „Großen“. Auch wenn sie vor Kurzem erst 17 geworden ist. Aber bisher läuft alles. Inzwischen hat sie schon rund 20 Musiker zusammen, alle zwischen 14 und 20. Jetzt sucht sie noch ein paar Jüngere. Denn nicht umsonst nennt sie das Konzert „Viel Jugend“.
Benefizkonzert für Kreiskulturtage - von Jugendlichen organisiert