Ressortarchiv: Landsberg

E-Bikes für Landsberger Sicherheitswacht

E-Bikes für Landsberger Sicherheitswacht

Mit dem E-Bike kommt man weiter – auch die Sicherheitswacht. Tobias Wohlfahrt hatte im Namen der CSU-Stadtratsfraktion einen entsprechenden Antrag gestellt, weil sich auf diese Weise das Einsatzgebiet vergrößern lässt. Im Sommer sollen die Sicherheitswachtler auch die Lechauen und den Badeplatz an der Staustufe abdecken
E-Bikes für Landsberger Sicherheitswacht
Stadt Landsberg erwägt Übernahme des Gebäudes

Stadt Landsberg erwägt Übernahme des Gebäudes

Landsberg – Die Sanierung des Jesuitenkollegs wird teurer als gedacht. Statt der bisher angesetzten 6,9 Millionen Euro steht nun eine Summe von acht Millionen Euro im Raum. Deshalb soll geklärt werden, ob vorerst eine Notsanierung ausreicht. Außerdem beschloss der Stadtrat, ein Verkehrswertgutachten in Auftrag zu geben. Grundsätzlich kann man sich vorstellen, das Gebäude zu übernehmen. Die Entscheidung fiel nach heftiger Diskussion mit neun Gegenstimmen.
Stadt Landsberg erwägt Übernahme des Gebäudes
Landsbergs neuer Flächennutzungsplan liegt aus

Landsbergs neuer Flächennutzungsplan liegt aus

Landsberg – Noch bis zum 17. Mai können die Landsberger Bürger den Entwurf des Flächennutzungs- und Landschaftsplans in der Stadtverwaltung oder im Internet einsehen und Stellungnahmen dazu abgeben. Der Plan legt insbesondere fest, welche zusätzlichen Flächen ab 2020 für Wohnungsbau und Gewerbe genutzt werden können. An einer Informationsveranstaltung im Rahmen der frühzeitigen Bürgerbeteiligung nahmen am vergangenen Dienstag im Festsaal des Historischen Rathauses 200 Personen teil.
Landsbergs neuer Flächennutzungsplan liegt aus
Abschiedsspektakel für das Warmbad Greifenberg

Abschiedsspektakel für das Warmbad Greifenberg

Greifenberg – Als Kind hat er hier Schwimmen gelernt. Jetzt, als Landrat, saß Thomas Eichinger staunend im wasserlosen Becken des stillgelegten Greifenberger Warmbades und hörte sich an, was Künstler aus der Fünfseen-Region geplant haben. Nämlich vom 1. bis 5. Mai ein grandioses Spektakel zum finalen Abschied des geliebten Sommerbades, das 1972 eröffnet und im letzten Jahr endgültig wegen „Zahn der Zeit“ geschlossen wurde. Bevor Bagger und die Abrissbirne anrollen, werden auf dem weiträumigen Gelände Installationen, Ausstellungen mit Skulpturen, Malerei und Fotografie sowie Konzerte und Performances veranstaltet.
Abschiedsspektakel für das Warmbad Greifenberg
BRK-Kleidercontainer in der Erpftinger Straße quellen über

BRK-Kleidercontainer in der Erpftinger Straße quellen über

Landkreis – Ein Hemdsärmel hängt aus der Klappe, daneben steckt ein altes Kissen im ‚Maul‘ des Altkleidercontainers. Davor Mülltüten-Berge, vollgestopft mit abgelegten Klamotten. Es ist ein Bild, das Passanten in der Erpftinger Straße öfters sehen. Erst gestern war es wieder soweit (siehe Foto). Die Container stammen weder vom Landkreis noch von privaten Anbietern: Die elf Behälter hat das BRK dort aufgestellt. Nicht gerade ein positives Zeugnis für ein karitatives Unternehmen. Das Problem scheint aber nicht unbedingt beim BRK oder dem Entsorger zu liegen. Offensichtlich werfen wir zu viele Kleider weg.
BRK-Kleidercontainer in der Erpftinger Straße quellen über
26. Mai: Bürger- und Ratsbegehren zum Baugebiet Dornstetten

26. Mai: Bürger- und Ratsbegehren zum Baugebiet Dornstetten

Dornstetten – Im Streit um das Baugebiet in Dornstetten geht es in die nächste Runde. Vergangene Woche hat der Gemeinderat Unterdießen das Bürgerbegehren zugelassen. Allerdings wollen die Gemeinderäte sich nicht kampflos geschlagen geben.
26. Mai: Bürger- und Ratsbegehren zum Baugebiet Dornstetten
Kiosk in Dießens Seenanlagen endlich feierlich eröffnet

Kiosk in Dießens Seenanlagen endlich feierlich eröffnet

Dießen – Was lange währt, wird endlich gut. Sogar sehr gut, wie Spaziergänger in den Dießener Seeanlagen beim Anblick des geöffneten Kiosks feststellten. Punktgenau zum Start der Schifffahrtssaison auf dem Ammersee wurde der neue Kiosk gegenüber dem Dampfersteg fertig. Bürgermeister Herbert Kirsch überbrachte der alten und neuen Pächterin Christine Gottschalk symbolisch einen großen Brezen-Schlüssel und wünschte im Namen des Marktgemeinderates alles Gute.
Kiosk in Dießens Seenanlagen endlich feierlich eröffnet
Wasserwacht Schondorf mit toller Bilanz

Wasserwacht Schondorf mit toller Bilanz

Schondorf – Mit 2.499 Einsatzstunden haben die Aktiven der Wasserwacht Schondorf im abgelaufenen Jahr dafür gesorgt, dass Wassersportler und Badegäste auf und am Ammersee sicher waren und bei Notfällen nichts Schlimmeres passiert ist. Ob bei Erster Hilfe am Badesteg, bei Hilfeleistung für Surfer und Segelbootbesatzungen, Sachbergungen oder Vermisstensuchen – immer waren die freiwilligen Helfer sofort zur Stelle, wenn sie etwas Verdächtiges beobachtet haben oder wenn Alarm ausgelöst wurde.
Wasserwacht Schondorf mit toller Bilanz
Gebühren könnten steigen: Ausschreibung für Biomüllverwertung

Gebühren könnten steigen: Ausschreibung für Biomüllverwertung

Landkreis – Immer wieder eine Diskussion wert: der Biomüll und seine Entsorgung. Im Landkreis wird Biomüll vergärt – eine Entscheidung, die bei Einführung der ‚Grünen Tonne‘ 2015 aus ökologischen Gründen gefällt wurde. Doch Vergärung ist teuer, weshalb der Verbraucher seit 2018 dafür zahlen muss. Der Vertrag mit dem bisherigen Entsorgungsunternehmen läuft Ende 2019 aus. Eine einmalige Verlängerung um ein Jahr wäre zwar möglich, aber geringere Müllmengen und rechtliche Änderungen machen eine Neuausschreibung notwendig. Weshalb die Müllgebühren wahrscheinlich steigen werden.
Gebühren könnten steigen: Ausschreibung für Biomüllverwertung
Gebühren für städtische Gräber sollen steigen

Gebühren für städtische Gräber sollen steigen

Landsberg – Die Gebühren der städtischen Friedhöfe könnten ab Mai deutlich steigen. Die von Kämmerer Peter Jung vorgelegten Zahlen wurden im Finanzausschuss bereits diskutiert und sind an diesem Mittwoch, 10. April, Thema im Stadtrat.
Gebühren für städtische Gräber sollen steigen
Große Ehre für langjährige Feuerwehrler und Wasserwachtler

Große Ehre für langjährige Feuerwehrler und Wasserwachtler

Landsberg – Es war ein besonderer Abend im Sitzungssaal des Landratsamts – einer, der zuvor so noch nie stattgefunden hatte. Zum ersten Mal konnte Landrat Thomas Eichinger Mitglieder von Feuerwehren und Hilfsorganisationen mit dem Ehrenzeichen des Bayerischen Innenministers für 40, in einem Fall sogar für 50 Jahre ehrenamtlichen Engagements auszeichnen.
Große Ehre für langjährige Feuerwehrler und Wasserwachtler
Müll im Pflaumdorfer Moos

Müll im Pflaumdorfer Moos

Eresing – Den jüngsten Kontrollgang zu seinen Bienenvölkern im Pflaumdorfer Moos hatte sich Herbert Winterholler gewiss anders vorgestellt. Statt sich am Summen der fleißigen Insekten zu erfreuen, musste sich der Windacher jüngst über Müllfrevler ärgern.
Müll im Pflaumdorfer Moos
Ärztestreik am Klinikum Landsberg

Ärztestreik am Klinikum Landsberg

Landsberg – Der Marburger Bund Bayern hat die Ärzte der kommunalen Krankenhäuser zu einem Warnstreik am morgigen Mittwoch, 10. April, aufgerufen. Auch Ärzte des Klinikums Landsberg wollen an diesem Tag streiken.
Ärztestreik am Klinikum Landsberg
Die Lust am schönen Gewand

Die Lust am schönen Gewand

Dießen – Es hat wieder einmal alles wunderbar gepasst und wie ein gutes Räderwerk ineinander gegriffen: Der Himmel über Dießen war tiefblau und strahlender Sonnenschein hieß gut 100 Mitglieder der Vereinigung historischer Trachten von Altbayern willkommen zu ihrer Delegiertenversammlung 2019. Der Heimat- und Trachtenverein „d‘ Ammertaler Dießen-St. Georgen“ hat sich als erstklassiger Gastgeber im Traidtcasten des Kirchenzentrums bewiesen und mit seinen Musikgruppen die Gäste aus ganz Altbayern – von der Oberpfalz bis an die schwäbische Grenze – in wunderbare Klangwelten gehüllt und durch den Tag begleitet.
Die Lust am schönen Gewand
»Die Kletterei«: Surfanlage im Außenbereich soll im Sommer kommen

»Die Kletterei«: Surfanlage im Außenbereich soll im Sommer kommen

Kaufering – Auf den Wellen reiten, im Liegestuhl mit weichem Sand unter den Füßen entspannen, unter der Sonne brutzeln. Wer denkt da nicht an Strand und Meer? Aber soweit muss man bald gar nicht mehr fahren. Der Geschäftsführer von „Die Kletterei“, Markus Wasserle, will all das nach Kaufering holen. Was genau hinter der Idee steckt, hat er dem KREISBOTEN verraten.
»Die Kletterei«: Surfanlage im Außenbereich soll im Sommer kommen
Stier greift Landwirt an

Stier greift Landwirt an

Windach – Tierischen Übermut zeigte ein Stier am Freitagabend: Er griff seinen „Besitzer“, einen 75-jährigen Landwirt an und verletzte diesen schwer. Der Mann musste per Hubschrauber ins Krankenhaus, ist aber außer Gefahr.
Stier greift Landwirt an
Barnabas-Premiere im Landsberger Wiesn-Zelt

Barnabas-Premiere im Landsberger Wiesn-Zelt

Landsberg – Nicht nur die Demokratie kommt aus Griechenland. Auch Bruder Barnabas findet seinen Ursprung unterhalb der Akropolis. Denn der erste Salvatorredner, Jakob Geis, Sohn eines Hofoffizianten am griechischen Königshof, wurde 1840 in Athen geboren. Mit sechs kam er nach Deutschland. Und 1891 trat er am Nockherberg vor sein Publikum. Auch in Landsberg gab‘s am Sonntag eine Premiere: Starkbier. Passend trat Matthias Bartels im Festzelt als Bruder Barnabas auf. Und derbleckte die Politiker nach bestem Wissen und Gewissen. Eigentlich ein Genuss. Nur leider spielte die Technik nicht mit.
Barnabas-Premiere im Landsberger Wiesn-Zelt
Die Landsberger Wiesn ist vorbei

Die Landsberger Wiesn ist vorbei

Landsberg - Der Wettergott hat's gut gemeint mit der Landsberger Wiesn: Obwohl sie so früh wie nie stattgefunden hat, sind Festwirt, Veranstalter und Gäste zufrieden. Gestern gab's den großen Trachtenumtzug mit über 600 Teilnehmern, die Predigt von Bruder Barnabas und das traditionelle Feuerwerk. Und das alles, bevor der erste Tropfen fiel.
Die Landsberger Wiesn ist vorbei
Folklore aus Syrien und Deutschland: Aeham Ahmad und Edgar Knecht Trio

Folklore aus Syrien und Deutschland: Aeham Ahmad und Edgar Knecht Trio

Landsberg – ‚Keys‘ sind im Englischen ‚Schlüssel‘. Aber auch ‚Tasten‘ oder die ‚Tonart‘. Weshalb die gemeinsame CD der Pianisten Aeham Ahmad und Edgar Knecht „Keys to Friendship“ heißt: Musik als Schlüssel zur Freundschaft der Kulturen. Bei Knecht und Ahmad wird daraus eine Symbiose: Knechts sanfte Kompositionen nehmen der ‚orientalischen Kante‘ in Ahmads Werken die Schärfe. Und Ahmads spielerische Leichtigkeit verleiht Knechts Stücken das gewisse Etwas.
Folklore aus Syrien und Deutschland: Aeham Ahmad und Edgar Knecht Trio
Anrufsammeltaxi jetzt auch in Asch und Leeder

Anrufsammeltaxi jetzt auch in Asch und Leeder

Fuchstal/Kaufering – Neuerungen ergeben sich im öffentlichen Personennahverkehr des Landkreises Landsberg: Das System des Anrufsammeltaxis (AST) wird ausgeweitet. Seit April werden auch die Ortschaften im Fuchstal angefahren. Eine Linie, die schon bedient worden ist, wird über Unterdießen und Oberdießen hinaus nach Asch und Leeder verlängert, eine zweite entlang der B 17 bis Seestall und Lechmühlen.
Anrufsammeltaxi jetzt auch in Asch und Leeder
Acht Grundstückseigentümer wollen keine Leitung im eigenen Boden

Acht Grundstückseigentümer wollen keine Leitung im eigenen Boden

Fuchstal/Seestall – Damit Strom aus der Windkraft im Kingholz zum geplanten Wärmespeicher im Osten Leeders gelangt, muss eine fünf Kilometer lange Leitung gezogen werden. 56 Grundstückseigentümer seien deswegen angeschrieben worden. Von acht Betroffenen habe er die Antwort erhalten, dass sie kein Einverständnis dafür geben, diese Leitung in ihrem Boden zu verlegen. Darüber informierte Bürgermeister Erwin Karg auf der Fuchstaler Bürgerversammlung, die heuer in Seestall stattfand.
Acht Grundstückseigentümer wollen keine Leitung im eigenen Boden
Künstlerhaus Gasteiger lädt zur Sonderausstellung an den Ammersee

Künstlerhaus Gasteiger lädt zur Sonderausstellung an den Ammersee

Utting/Holzhausen – Ein Blumenstilleben gehörte früher zur Grundausstattung bürgerlicher Wohnstuben. Eine wahre Meisterin dieses Fachs war die Malerin Anna Sophie Gasteiger (1877–1954), der die diesjährige Sonderausstellung im Künstlerhaus Gasteiger in Utting-Holzhausen gewidmet ist. Bis zum 27. Oktober zeigt die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung hier einen Querschnitt ihrer Blumenbilder aus allen Schaffensphasen. Dazu gibt es historische Fotos, die die Malerin bei der Arbeit im Atelier und im Garten zeigen.
Künstlerhaus Gasteiger lädt zur Sonderausstellung an den Ammersee
Landsberger Kunstautomat aus der Winterpause erwacht

Landsberger Kunstautomat aus der Winterpause erwacht

Landsberg – Sechs Schächte mit unterschiedlichstem Inhalt: Gedichte, Musik und Werke, die Formatgrenzen sprengen. „Bei Kunst kommt es eigentlich nicht auf die Größe an“, sagt Automatenbetreiber Gregor Netzer. „Aber im Kunstautomaten schon.“ Denn ein Schacht birgt Arbeiten im DIN A 1-Format – zumindest fast.
Landsberger Kunstautomat aus der Winterpause erwacht
Neues Stadtmuseum bereitet sich auf Sanierung vor

Neues Stadtmuseum bereitet sich auf Sanierung vor

Landsberg – Jetzt sind die Räume leer. Das Neue Stadtmuseum Landsberg geht in großen Schritten auf die Sanierung zu. Im November 2018 endete die letzte Sonderausstellung. Und diese Woche wurden die letzten noch im Museum befindlichen Objekte gut verpackt und bestens gesichert ins Depot, dem „Rückgrat des Museums“, in der ehemaligen Lechrainkaserne gebracht. Mögen die Brandschutzmaßnahmen beginnen.
Neues Stadtmuseum bereitet sich auf Sanierung vor
Brand in Fischerei Dießen

Brand in Fischerei Dießen

Dießen - Ein Vollbrand in mehreren Schuppen in der Fischerei erforderte gestern Abend einen Einsatz der Feuerwehren Dießen, Kaufering, Landsberg und Windach. Über Ursache und Schadenhöhe liegen noch keine Informationen vor.
Brand in Fischerei Dießen
"Musik bewegt": VR-Bank zeichnet die jungen Preisträger aus

"Musik bewegt": VR-Bank zeichnet die jungen Preisträger aus

Landsberg – „Absolut geniale Bilder!“ Das findet nicht nur Kulturbürgermeister Axel Flörke. Bei der Siegerehrung des 49. internationalen Jugendwettbewerbs unter dem Motto „Musik bewegt“ im Rathaus sind die zahlreichen Zuschauer von Fantasie und Können der Erst- bis Zehntklässler begeistert. 19 Schulen mit 164 Klassen hatten sich im Landkreis beteiligt. Und reichten über 3.000 Bilder bei dem von der VR Bank Landsberg-Ammersee ausgerichteten Wettbewerbs ein. Die prämierten Bilder gehen jetzt auf Bayernebene ins Rennen. Und vielleicht schafft es ja das eine oder andere, deutschlandweit oder gar international prämiert zu werden. Verdient hätten sie es allemal.
"Musik bewegt": VR-Bank zeichnet die jungen Preisträger aus
Wie man bis zu 30 Prozent Kfz-Versicherung sparen kann

Wie man bis zu 30 Prozent Kfz-Versicherung sparen kann

Allgäu – Der Frühling steht vor der Tür, in den Autohäusern schießen die Erstzulassungen wieder nach oben, die im Herbst abgemeldeten Klassiker und Cabrios verlassen ihre Winterquartiere, machen sich bereit für die Straße.
Wie man bis zu 30 Prozent Kfz-Versicherung sparen kann
Verlegung der »Dance Masters« in Mittelschulaula verursacht Unmut

Verlegung der »Dance Masters« in Mittelschulaula verursacht Unmut

Landsberg – Manche Abende bergen böse Überraschungen. Wenn man zum Beispiel zu einer Tanzveranstaltung ins Sportzentrum gehen möchte, diese dann aber in die Aula der Mittelschule verlegt wird. Wo die Sicht komplett eingeschränkt ist, obwohl man die teuersten Tickets gekauft hat. So geschehen am letzten Märzsonntag: Die irischen Dance Masters lockten nur 300 Zuschauer an, weshalb auf die kleinere Schulaula ausgewichen wurde.
Verlegung der »Dance Masters« in Mittelschulaula verursacht Unmut
236 künftige Rettungsschwimmer in Dießen

236 künftige Rettungsschwimmer in Dießen

Dießen – Die 145 Wasserwacht-Ortsgruppen in den 21 Oberbayerischen Kreisverbänden können sich über mangelnden Nachwuchs nicht beklagen. Aus 15 Gemeinden kamen allein 236 junge Retter nach Dießen zum 40. Bezirkswettbewerb. Auf dem Sportplatz der Carl-Orff-Schule und parallel dazu im Hallenbad des Seniorenheims Augustinum war die Kreiswasserwacht Landsberg Gastgeber und Ausrichter der jährlichen Leistungsschau der Wasserwacht-Jugend.
236 künftige Rettungsschwimmer in Dießen
150-Jähriges der Schondorfer Feuerwehr lässt grüßen

150-Jähriges der Schondorfer Feuerwehr lässt grüßen

Schondorf – Florian Gradl, erster Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Schondorf, bleibt nach seiner Wiederwahl für die nächsten zwei Jahre im Amt. Er konnte bei der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus mit eindrucksvollen Zahlen aufwarten.
150-Jähriges der Schondorfer Feuerwehr lässt grüßen
Konkrete Zahlen zum Pflegenotstand im Landkreis

Konkrete Zahlen zum Pflegenotstand im Landkreis

Landkreis – ‚Pflegenotstand‘ kennt jeder. Was es für einen selbst bedeutet, wird aber gerne verdrängt: ist ja noch so weit weg – denkt man. Nennt man konkrete Zahlen, speziell auf den Landkreis gerechnet, wird die Bedeutung des Pflegenotstands überaus habhaft. Das hat Pajam Rais-Parsi, Koordinator des Seniorenpolitischen Gesamtkonzepts des Landkreises, im Senioren- und Sozialpolitischen Ausschuss vergangene Woche getan. Das Resümee: Es brennt.
Konkrete Zahlen zum Pflegenotstand im Landkreis
Mit Musik und Trachten zur Landsberger Wiesn

Mit Musik und Trachten zur Landsberger Wiesn

Landsberg - Am Sonntag, 7. April, findet der große Trachten– und Vereinsumzug statt.Er startet um 15.30 Uhr in der Spöttinger Straße und führt entlang folgender Strecke weiter: Katharinenstraße – Karolinenbrücke – Hubert-von-Herkomer-Straße – Hauptplatz – Herzog-Ernst-Straße– Hinterer Anger – Sandauer Brücke – Von-Kühlmann-Straße – Gottesackerangerweg - Festplatz Waitzinger Wiese.
Mit Musik und Trachten zur Landsberger Wiesn
Bei Rewe an der Breslauer Straße parken? Nur noch mit Parkscheibe

Bei Rewe an der Breslauer Straße parken? Nur noch mit Parkscheibe

Landsberg – Der Rewe-Parkplatz in der Breslauer Straße erfreut sich vieler Nutzer. Und die wollen nicht einkaufen, sondern stellen ihren Pkw mangels anderer Möglichkeiten dort ab. Denn der Park-and-Ride-Platz am Klinikum ist voll (der KREISBOTE berichtete). Deswegen gibt es jetzt eine Höchstparkdauer. Und ohne Parkscheibe geht gar nichts mehr. Rewe überprüft die Falschparker nicht selbst. Der Supermarkt hat den Platz an eine private Firma verpachtet, die jetzt die Knöllchen ausstellt.
Bei Rewe an der Breslauer Straße parken? Nur noch mit Parkscheibe
Die besten Bio-Jungbauern kommen aus dem Landkreis Landsberg

Die besten Bio-Jungbauern kommen aus dem Landkreis Landsberg

Dießen/Epfach – Sichtlich stolz zeigte sich Marianne Scharr bei der Abschlussfeier der Landwirtschaftsschulen Weilheim im Raistinger Gasthof Zur Post. Sie war nicht nur als Marktgemeinderätin von Dießen eingeladen, sondern als Vorsitzende des Bezirks Oberbayern im „Verband für landwirtschaftliche Fortbildung“, kurz vlf.
Die besten Bio-Jungbauern kommen aus dem Landkreis Landsberg
Nach 36 Jahren hört Josef Loy als Eresinger Bürgermeister auf

Nach 36 Jahren hört Josef Loy als Eresinger Bürgermeister auf

Eresing – Bei seinem Amtstritt 1984 war Josef Loy mit damals 28 Jahren der jüngste Bürgermeister im Landkreis, inzwischen ist er der dienstälteste. Sechs Amtsperioden, nie ein Gegenkandidat, viele verwirklichte Projekte – Loy kann auf erfolgreiche 36 Jahre zurückblicken, wenn er 2020 seinen Hut nimmt. Doch auch ohne Bürgermeisteramt will der Eresinger keine ruhige Kugel schieben.
Nach 36 Jahren hört Josef Loy als Eresinger Bürgermeister auf
Benefizabend der Gesellschaft für KinderKrebsForschung

Benefizabend der Gesellschaft für KinderKrebsForschung

Landsberg/Geltendorf – Krebs ist immer eine Qual. Und ganz besonders bei den Kleinsten. Um das zu ändern, sammelt die Gesellschaft für KinderKrebsForschung bereits seit zehn Jahren Gelder für die Forschung. Am vergangenen Sonntag feierte sie mit einer Benefizveranstaltung ihr 10-jähriges Bestehen im Stadttheater mit großartigen Darstellerinnen und Darstellern.
Benefizabend der Gesellschaft für KinderKrebsForschung
Ergebnisse der Nicht-Besucher-Studie: Stadtmuseum zu unbekannt

Ergebnisse der Nicht-Besucher-Studie: Stadtmuseum zu unbekannt

Landsberg – Wer geht warum ins Stadtmuseum – diese Frage untersuchte die Kulturwissenschaftlerin Dr. Nora Wegner im Auftrag der Stadt im vergangenen Jahr. Nun ist sie einer noch spannenderen Frage nachgegangen, nämlich der, warum Menschen nicht ins Stadtmuseum gehen. Die Ergebnisse der Nicht-Besucher-Studie stellte Wegner jetzt im Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss des Stadtrats vor.
Ergebnisse der Nicht-Besucher-Studie: Stadtmuseum zu unbekannt
Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro

Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro

Landsberg - Erst beschädigte er zahlreiche Autos, dann beleidigte er die Beamten. Das endete mit einer Nacht in der Zelle.
Sachschaden in Höhe von 15.000 Euro
Zehn Jahre »Kammermusik im Bibliothekssaal«

Zehn Jahre »Kammermusik im Bibliothekssaal«

Landsberg – Vor zehn Jahren, am 29. März 2009, stand im Bibliothekssaal des ehemaligen Jesuitenkollegs erstmals Franz Lichtenstern mit einigen seiner Kollegen aus dem Orchester des Gärtnerplatztheaters vor Zuhörern – damals rund 20. Heute sind die Konzerte ausverkauft, manch Besucher muss wieder gehen. So auch beim Jubiläumskonzert „Aus kurzen Leben“ am vergangenen Sonntagabend.
Zehn Jahre »Kammermusik im Bibliothekssaal«