Ressortarchiv: Landsberg

VR-Bank Landsberg-Ammersee wartet mit Rekordzahlen auf

VR-Bank Landsberg-Ammersee wartet mit Rekordzahlen auf

Landsberg – Gegen den Trend und dennoch – oder gerade deshalb – äußerst erfolgreich zeigte sich die VR-Bank Landsberg-Ammersee bei der diesjährigen Vertreterversammlung im Historischen Rathaussaal. Wer beim Wort „Vertreterversammlung“ an ein Meeting von Außendienstlern denkt, liegt völlig falsch. Denn hier wurden die Interessenvertreter aller VR-Mitglieder eingeladen, um quasi stellvertretend über den Rechenschaftsbericht von Vorstand und Aufsichtsrat abzustimmen.
VR-Bank Landsberg-Ammersee wartet mit Rekordzahlen auf
Bildhauer Egon Stöckle erhält den Herkomerpreis der Stadt Landsberg

Bildhauer Egon Stöckle erhält den Herkomerpreis der Stadt Landsberg

Landsberg – Eigentlich wollte Egon Stöckle etwas ganz anderes werden. Aber mit 22 Jahren entschied er sich dann doch für die Kunst. Einen konkreten anlass dafür habe es nicht gegeben. Denn „der Anlass für die Kunst steckt in einem drin“, sagt der 83-Jährige Kaufbeurer. Für die Stadt Landsberg und andere Auftraggeber der Lechstadt hat der Bildhauer zahlreiche Aufträge übernommen. Zum Beispiel der „Gute Hirte“ im Pfarrzentrum Mariä Himmelfahrt oder auch der Brunnen am Rupert-Meyer-Platz – zwei Arbeiten, die ihm besonders am Herzen liegen. Für sein Lebenswerk zeichnet ihn die Stadt Landsberg nun mit dem Herkomer-Preis aus.
Bildhauer Egon Stöckle erhält den Herkomerpreis der Stadt Landsberg
Konzept für öffentliche Nutzung des Jesuitenkollegs wird erarbeitet

Konzept für öffentliche Nutzung des Jesuitenkollegs wird erarbeitet

Landsberg – Nicht einmal mehr eine Notsanierung: Das Jesuitenkolleg soll für die kommenden zwei bis drei Jahre lediglich baulich gesichert werden. In dieser Zeit will die Stadtverwaltung ein Konzept ausarbeiten, wie das Gebäude rein öffentlich genutzt werden könnte – denn dann sind die Fördermittel weitaus höher, informierte die Städte-bauförderstelle der Regierung von Oberbayern die Stadtverwaltung.
Konzept für öffentliche Nutzung des Jesuitenkollegs wird erarbeitet
Dieselklau im Landsberger Osten

Dieselklau im Landsberger Osten

Landsberg – Hat da jemand Treibstoff für den Vatertagsausflug gebraucht? Zwischen Dienstag und Mittwoch vergangener Woche wurde an zwei Orten in Landsberg Dieseltreibstoff aus den Tanks mehrerer Baustellenfahrzeugen geklaut.
Dieselklau im Landsberger Osten
Minderjährige greifen 69-Jährigen mit Holzstöcken an

Minderjährige greifen 69-Jährigen mit Holzstöcken an

Dießen - Vier unbekannte Jugendliche oder Kinder sollen am vergangenen Mittwoch gegen 16.15 Uhr versucht haben, einen 69-jährigen Spaziergänger mit Holzstöcken zu schlagen.
Minderjährige greifen 69-Jährigen mit Holzstöcken an
Dießener Keramikpreis für Juliane Herden 

Dießener Keramikpreis für Juliane Herden 

Dießen – 75 Aussteller des Dießener Töpfermarktes haben sich für den begehrten Keramikpreis beworben, der seit 2001 von der Brennofenfirma Rohde gestiftet wird und heuer auf 4.000 Euro aufgestockt wurde. Diese Auszeichnung genießt inzwischen höchste Wertschätzung in der Branche. Es heißt, wer die Urkunde in seiner Werkstatt hat, spielt in der ersten Liga mit.
Dießener Keramikpreis für Juliane Herden 
Rotter Gemeinderat beschließt höhere Hundesteuer

Rotter Gemeinderat beschließt höhere Hundesteuer

Rott – Die Grund- und Gewerbesteuer gehören zu den größten Einnahmequellen der Gemeinden. Eine eher untergeordnete Rolle für die Kommunen an Geld zu kommen, spielt dagegen die Hundesteuer. In Rott flossen durch sie im Vorjahr rund 4.000 Euro in die Kasse. „Damit kommen wir angesichts der Kosten nicht aus“, erklärte Bürgermeister Quirin Krötz bei der letzten Gemeinderatssitzung.
Rotter Gemeinderat beschließt höhere Hundesteuer
Sväng trifft Lechner, Finnland trifft Wien

Sväng trifft Lechner, Finnland trifft Wien

Landsberg – Riesenapplaus für „crazy moments“. Mit „Otto Lechner meets Sväng“ präsentierte das Stadttheater ein Konzert mit dem Wiener „Akkordeonvisionär“ Otto Lechner und dem Mundharmonikaquartett Sväng aus Finnland. Die fünf Künstler begeisterten nicht nur mit einem Programm aus Eigenkompositionen und -adaptionen. Das Quintett verkündete auch humorvolle Anekdoten. Nach zwei Zugaben verabschiedeten Lechner und Sväng das Publikum mit einem klangvollen „Gute-Nacht-Lied“, das dem Wiener Akkordeonist auf einer Reise in Nepal „eingefallen wurde“.
Sväng trifft Lechner, Finnland trifft Wien
Geltendorfer Gemeinderat verabschiedet den Haushalt 2019

Geltendorfer Gemeinderat verabschiedet den Haushalt 2019

Geltendorf – Die Gemeinde hat ihren Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet. Strittig war dabei vor allem eine Frage – nämlich die, ob Mittel für die sanierungsbedürftige Paartalhalle in Walleshausen eingestellt werden sollten oder nicht. Die Befürworter setzten sich durch.
Geltendorfer Gemeinderat verabschiedet den Haushalt 2019
Dießener Lions Club organisiert erfolgreiches Benefizkonzert

Dießener Lions Club organisiert erfolgreiches Benefizkonzert

Dießen – Sie kommen gerne in die Marktgemeinde, die Musiker des Heeresmusikkorps Ulm. Bereits zum vierten Mal gastierten die klingenden Botschafter der Bundeswehr bei einem Benefizkonzert des Dießener Lions Club im Augustinum. In vier verschiedenen Kammerbesetzungen begeisterten sie das Publikum und erspielten 4.000 Euro für die Evangelische Gemeinde Ammersee-West.
Dießener Lions Club organisiert erfolgreiches Benefizkonzert
35-Jährige beschimpft und ohrfeigt 15-Jährige

35-Jährige beschimpft und ohrfeigt 15-Jährige

Landkreis – Eine 35-Jährige ist vor dem Amtsgericht in Landsberg zu einer Geldstrafe von 2.000 Euro verurteilt worden, weil sie die zum Tatzeitpunkt 15-Jährige Freundin ihres Sohnes ins Gesicht geschlagen hat. Die Strafe hätte aber noch deutlich empfindlicher ausfallen können, hätte ihr Sohn nicht seine Aussage vor Gericht verweigert.
35-Jährige beschimpft und ohrfeigt 15-Jährige
Claus Peter Reisch im Olympia-Kino Landsberg

Claus Peter Reisch im Olympia-Kino Landsberg

Landsberg – Das Olympia Filmtheater zeigt am Samstag, 1. Juni, um 17 Uhr den neuesten Film über das Drama Lifeline und die Seenotrettung der Flüchtlinge auf dem Mittelmeer, die auch hier in Landsberg hohe Wellen geschlagen hat. Denn der Kapitän der Lifeline, Claus-Peter Reisch, ist ein Landsberger. Er und der Filmemacher Markus Weinberg werden zur Präsentation der Films „Die Mission der Lifeline“ ins Olympia kommen und bei einem Filmgespräch Rede und Antwort stehen.
Claus Peter Reisch im Olympia-Kino Landsberg
Das Programm 2019/2020 des Landsberger Stadttheaters

Das Programm 2019/2020 des Landsberger Stadttheaters

Landsberg – Wir können uns freuen. Nach einer nur kurzen kulturellen Durststrecke – Juni und August, im Juli wird im Stadttheater das Stück „Der Schwed“ aufgeführt – startet im September wieder eine neue, aufregende Spielzeit im Stadttheater. Neben Konzerten gibt es Sprech-, Masken-, Puppen- und Tanztheater und natürlich Stücke für Kinder und Jugendliche. Kurt Tykwer hat für das Filmforum cinemaskopische Leckerbissen zu Kunst, Musik und Literatur und Klassiker zusammengestellt: zum Beispiel Filme von Stanley Kubrick oder das neue Werk von Jim Jarmusch.
Das Programm 2019/2020 des Landsberger Stadttheaters
Stellenabbau: iwis verlagert Produktion nach Rumänien 

Stellenabbau: iwis verlagert Produktion nach Rumänien 

Landsberg – Das Unternehmen iwis möchte sich verändern. Genauer gesagt soll der Standort in Landsberg umgebaut werden. Für die Mitarbeiter ist das allerdings nicht unbedingt ein Grund zur Freude. Denn mit der Neuerung geht auch ein Stellenabbau einher.
Stellenabbau: iwis verlagert Produktion nach Rumänien 
Stipendienstiftung: Prämie für Schüler statt Hilfe für Studenten?

Stipendienstiftung: Prämie für Schüler statt Hilfe für Studenten?

Landsberg – Die anhaltende Niedrigzins-Phase spürt jeder, der ein Sparbuch besitzt. Und auch Stiftungen, die ja lediglich aus Kapitalerträgen – nicht aber aus ihrem Vermögen – Gelder ausschütten dürfen, sind betroffen. Deutlich wurde das jetzt an der von der Stadt verwalteten Vereinigten Stipendienstiftung. In diesem Jahr ist eine Ausschüttung fällig, doch Geld dafür ist nicht vorhanden.
Stipendienstiftung: Prämie für Schüler statt Hilfe für Studenten?
Unglaublich: 400 Kandidatinnen beim KBTM2019!

Unglaublich: 400 Kandidatinnen beim KBTM2019!

Die Bewerbungsfrist wurde überraschenderweise bis kommenden Mittwoch (5. Juni) verlängert und schon erreicht die Wahl zum Kreisbote TrachtenMadl 2019 den nächsten Höhepunkt! Über 400 Madln haben sich bereits beworben und möchten den TrachtenMadl-MINI* im Wert von über 20.000 Euro, die Shopping-Reise nach London + 1.000 Euro Taschengeld oder einen der anderen tollen Preise gewinnen. Wer jetzt noch dabei sein will, muss sich beeilen!
Unglaublich: 400 Kandidatinnen beim KBTM2019!
Was sagen Ärzte im Landkreis zur Masern-Impfpflicht?

Was sagen Ärzte im Landkreis zur Masern-Impfpflicht?

Landkreis – Impfpflicht. Ein Wort wie ein rotes Tuch. Gesundheitsminister Jens Spahn will sie für Masern. Und der Präsident der Bundes­ärztekammer, Frank Ulrich Montgomery, schlägt vor, Ärzte, die von Impfungen abraten, ins Labor zu versetzen: „Ein Arzt hat nicht das Recht, Unsinn zu vertreten.“ Prokla­mieren Impfgegner schon länger ihre Argumente gegen das Impfen im Allgemeinen, steht eine Masern-Impfpflicht auch bei Ärzten, die dem Impfen positiv gegenüberstehen – und das sind die meisten –, in der Kritik. „Ich halte davon gar nichts“, sagt ein Kinderarzt aus dem Landkreis. „Das ist der falsche Weg.“
Was sagen Ärzte im Landkreis zur Masern-Impfpflicht?
Nur noch minimale Trinkwasserverkeimung in Hurlach und Igling

Nur noch minimale Trinkwasserverkeimung in Hurlach und Igling

Hurlach/Igling/Lamerdingen –  Letze Woche fast ein Schock: Messungen im Trinkwasser in den Gemeinden Hurlach und Igling überschritten die Grenzwerte für coliforme Keime. Aber die Lage bessert sich. Eventuell könnte nächste Woche die Abkochverordnung aufgehoben werden, teilen die Stadtwerke Landsberg mit.
Nur noch minimale Trinkwasserverkeimung in Hurlach und Igling
Lechsporthalle wird teurer

Lechsporthalle wird teurer

Landkreis – Die Sanierung der Lechsporthalle zwischen Inselbad und Ignaz-Kögler-Gymnasium in Landsberg wird teurer als gedacht. Zu den veranschlagten 4,7 Millionen Euro kommen rund 620.000 Euro dazu, wie Christian Kusch aus dem Landkreis-Hochbauamt im Kreisausschuss berichtete. Das entspricht einer Mehrung von 13 Prozent.
Lechsporthalle wird teurer
Töpfermarkt findet auf jeden Fall statt

Töpfermarkt findet auf jeden Fall statt

Dießen – Überzogene Panikmache oder echte Sorge? Was in den letzten Tagen und Stunden an Gerüchten über den Dießener Töpfermarkt verbreitet wurde, bedarf laut den Veranstaltern einer Klarstellung: Der Markt findet so sicher statt wie das 12 Uhr-Läuten im Marienmünster.
Töpfermarkt findet auf jeden Fall statt
Finninger erteilen Abfuhr an Netto

Finninger erteilen Abfuhr an Netto

Finning – Das vergangene Wochenende war von Wahlen bestimmt. In Finning stand am Sonntag der Bürgerentscheid zum Thema „Rettet die Dorf-läden“ an. Und die Meinung der Finninger darüber ist eindeutig.
Finninger erteilen Abfuhr an Netto
Für ein weiteres Baugebiet

Für ein weiteres Baugebiet

Dornstetten – An dem Ergebnis gibt es nichts zu rütteln. Beim Bürgerentscheid zum Baugebiet Dornstetten hat sich die Mehrheit für eine Bebauung ausgesprochen.
Für ein weiteres Baugebiet
Kita Heilig Kreuz ist beim Maibaum-Wettbewerb dabei

Kita Heilig Kreuz ist beim Maibaum-Wettbewerb dabei

Landsberg – Zugegeben, der Maibaum in der Kita Heilig Kreuz ist mit drei Metern nicht der größte Maibaum in Landsberg, aber dafür der Schönste – unbestritten, oder? Wer das auch so sieht, sollte an der Aktion „Schönster Maibaum Bayerns“ unter www.antenne.de für den Landsberger Maibaum seine Stimme abgeben.
Kita Heilig Kreuz ist beim Maibaum-Wettbewerb dabei
Die ehemalige Zederpassage heißt jetzt Zedergalerie 

Die ehemalige Zederpassage heißt jetzt Zedergalerie 

Landsberg – Die neu renovierte Zedergalerie soll ein fester Ort der Begegnung von Kunstschaffenden, Kunstvermittlern, Kunstinteressierten, Hungrigen, Gastronomen, Jung und Alt werden. Eine Absicht, die am Donnerstag vergangener Woche gebührend mit einer Vernissage gefeiert wurde. Und zwar der Vernissage des neugegründeten Galerievereins, der die nun Zedergalerie genannte Passage in Zukunft bespielen wird. Bis zum 25. August sind die Arbeiten von Harald Ferner, Michael Jastram, Gotlind Timmermanns und Bernd Zimmer zu bewundern.
Die ehemalige Zederpassage heißt jetzt Zedergalerie 
Ein voller Erfolg für 30 mutige Jugendliche

Ein voller Erfolg für 30 mutige Jugendliche

Dießen – „Nach allem, was wir heute gehört haben, müssen wir uns um die Generation von morgen keine Sorgen machen.“ Auch Annunciata Foresti hatte sich das Konzert „Viel Jugend“ nicht entgehen lassen. In einem nahezu voll besetzten Saal des Augustinum Ammersee standen 30 Jugendliche – überwiegend Schüler – auf und hinter der Bühne. Und sie hatten mutig, ganz nach dem Motto der diesjährigen Kreiskulturtage, alles selbst organisiert: von der Einladung bis hin zum Aufbau und der fotografischen Begleitung.
Ein voller Erfolg für 30 mutige Jugendliche
Neuer Spielplatz am Sportzentrum eingeweiht

Neuer Spielplatz am Sportzentrum eingeweiht

Landsberg – Mehr als drei Jahre ist es her, dass der Spielplatz an der Rot-Kreuz-Straße wegen des belasteten Bodens geschlossen werden musste. Sehr zum Leidwesen der Anwohner und ihrer Kinder, die ihrem Unmut über diesen Zustand immer wieder Luft machten.
Neuer Spielplatz am Sportzentrum eingeweiht
Mica Knorr-Borocco erhält Kunstpreis des Landkreises 

Mica Knorr-Borocco erhält Kunstpreis des Landkreises 

Landsberg/Landkreis – „Die vierte Kunstpreisträgerin ist endlich eine Frau.“ Mica Knorr-Boroccos Name sei auch „in den Jahren zuvor schon durch den Raum geschwirrt“, betonte Landrat Thomas Eichinger bei seiner Begrüßung zur diesjährigen Kunstpreisverleihung im Landratsamt am Samstagabend. Dennoch waren die bisherigen Preisträger männlich: Ernst Häckelmann, Bert Praxenthaler und Karl Witti. Umso mehr applaudierten Gäste und Künstlerkollegen im vollbesetzten Sitzungssaal der 80-jährigen Uttingerin für die Auszeichnung des Landkreises.
Mica Knorr-Borocco erhält Kunstpreis des Landkreises 
Zwei Männer wegen Einbruchsversuch verurteilt

Zwei Männer wegen Einbruchsversuch verurteilt

Landsberg – Der Betreiber eines Supermarktes in Issing traute seinen Augen nicht, als er eines schönen Feiertages – am 3. Oktober 2016 – abends in seinen Laden kam, um die Warenbestände zu überprüfen. Draußen lehnte eine Leiter am Giebel des Vorbaus, drinnen lagen Deckenplatten und Blätter auf dem Boden. Die Isolierung des Flachdachs war an einer Stelle mit einem Taschenmesser entfernt und die Decke eingetreten worden. Es hatte offensichtlich ein Einbruchsversuch stattgefunden.
Zwei Männer wegen Einbruchsversuch verurteilt
Kauferings Bürgermeisterin Bärbel Wagener-Bühler tritt zurück

Kauferings Bürgermeisterin Bärbel Wagener-Bühler tritt zurück

Kaufering – Bürgermeisterin Bärbel Wagener-Bühler hat das Handtuch geworfen und für viele Kauferinger vollkommen überraschend ihren Rücktritt vom Amt zum 31. August dieses Jahres erklärt. Die Rathauschefin, die derzeit krank geschrieben ist, führte in ihrem Schreiben an ihre beiden Stellvertreterinnen Gabriele Triebel und Gabriele Hunger persönliche Gründe für ihren Rücktritt an. Auch die Marktgemeinderäte wurden per Mail über den Rücktritt informiert.
Kauferings Bürgermeisterin Bärbel Wagener-Bühler tritt zurück
Wir freuen uns über 300 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019!

Wir freuen uns über 300 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019!

Kurz vor dem Ende der Bewerbungsphase haben wir die Marke von 300 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019 erreicht und darüber freuen wir uns sehr! Wie viele es noch werden liegt ganz in eurer Hand: Also bewerbt euch selbst oder informiert alle potentiellen TrachtenMadl unter euren Freunden, in der Familie und bei der Arbeit!
Wir freuen uns über 300 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2019!
Ein schwarz-grüner Landkreis

Ein schwarz-grüner Landkreis

Landkreis – Die wohl beste Nachricht zur Europawahl im Landkreis zuerst: Die Wahlbeteiligung ist im Vergleich zur Wahl 2014 auf 66,5 Prozent gestiegen. Damit haben die wahlfreudigen Landkreisbewohner sich um 22,8 Prozent gesteigert. Besonders herbe Verluste muss die SPD verkraften: Sie erzielte mit lediglich 7,2 Prozent ein Minus von über neun Prozent – und rutscht hinter die AfD mit 7,3 Prozent. Freie Wähler legen leicht zu, ebenso die FDP. Insgesamt zeichnen die Ergebnisse im Landkreis mit leichten schwarz-grünen Verzerrungen die Ergebnisse auf Bayernebene nach.
Ein schwarz-grüner Landkreis
Der mysteriöse Flugbetrieb in der Region geht weiter

Der mysteriöse Flugbetrieb in der Region geht weiter

Landkreis – Viele Bürger des Landkreises wundern sich seit geraumer Zeit über die andauernde Lärmbelastung durch Kampfflugzeuge der Bundeswehr und anderer NATO-Staaten. An den Kondensstreifen am Himmel erkennt man, dass die Jets meist mit geringer Geschwindigkeit fliegen und dabei unterschiedliche Manöver durchführen, beispielsweise enge Kehren. Einblicke in Unterlagen des Verteidigungsministeriums zeigen: Das bleibt wohl so und zwar auf lange Zeit.
Der mysteriöse Flugbetrieb in der Region geht weiter
Mode, Schmuck, Spielzeug, Spirituosen und Spezialitäten – es gibt viel zu entdecken

Mode, Schmuck, Spielzeug, Spirituosen und Spezialitäten – es gibt viel zu entdecken

Landsberg – Bunt und lebendig, voller Läden und Vielfalt präsentiert sich der Vordere Anger auch dort, wo er in die Schulgasse mündet. Wer auf der Suche nach aktueller Mode hierher kommt, wird mit einer großen Auswahl an Möglichkeiten belohnt.
Mode, Schmuck, Spielzeug, Spirituosen und Spezialitäten – es gibt viel zu entdecken
Ein Jungspund für Dießens Rathaus?

Ein Jungspund für Dießens Rathaus?

Dießen – Der junge Gerhard Schröder rüttelte einst am Tor des Kanzleramtes und rief „Ich will da rein“. Was ihm ja später auch gelang. Florian Zarbo, 25-jähriger Verwaltungsfachmann aus Dießen, sagte schon als Schüler in der Carl-Orff-Grundschule bei der Frage nach seinem Berufswunsch „Bürgermeister von Dießen“. Diesem Ziel ist er jetzt ein großes Stück näher gekommen. Die Freien Wähler nominierten ihn zu ihrem Bürgermeisterkandidaten für die Kommunalwahl im März 2020. Sollte er es schaffen, wäre er der jüngste Bürgermeister in der Geschichte der Gemeinde.
Ein Jungspund für Dießens Rathaus?
Mann hängt im Gitter des Kraftwerk-Zulaufes fest

Mann hängt im Gitter des Kraftwerk-Zulaufes fest

Landsberg – In einer dramatischen Rettungsaktion haben Polizei, Feuerwehr und Wasserwacht am Mittwoch vergangenen Woche einen 65-jährigen Landsberger aus dem Mühlbach gefischt. Ein 27-jähriger Syrer hatte gegen 22.45 Uhr die Hilferufe des Mannes gehört, der im Bereich des E-Werkes an der Sandauer Straße an einem Metallgitter um sein Leben rang. Für die Bergung war es schließlich höchste Zeit, da der 65-Jährige bereits lebensgefährlich unterkühlt war, wie ein Notarzt feststellte. Warum der Mann in den Bach fiel, ist noch unklar.
Mann hängt im Gitter des Kraftwerk-Zulaufes fest
Schluss mit lustig: Das Dießener Schwimmfloß ist weg!

Schluss mit lustig: Das Dießener Schwimmfloß ist weg!

Dießen – Wenn jetzt die Bade­saison in St. Alban richtig losgeht, werden sicher viele Besucher das beliebte Schwimmfloß beim Wasserwacht-Steg vermissen. Nachdem das idyllische Strandbad am West­ufer in ein „Freizeitgelände mit Badestelle“ ohne Eintritt und Aufsicht umgewandelt wurde, musste die Marktgemeinde neben der Rutsche auch das Floß wegen möglicher Unfallgefahren entfernen.
Schluss mit lustig: Das Dießener Schwimmfloß ist weg!
Dießens Tourist-Info ab Januar auf neuen Füßen

Dießens Tourist-Info ab Januar auf neuen Füßen

Dießen – Der Marktgemeinderat trägt den gestiegenen Ansprüchen von Ammersee-Urlau­bern beim Buchungs- und Reiseverhalten Rechnung. Einstimmig beschloss er, die Tourist-Info ab 1. Januar 2020 vollständig in die Plattform „StarnbergAmmersee“ einzugliedern, betrieben von der „gwt Starnberg GmbH“, Gesellschaft für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung.
Dießens Tourist-Info ab Januar auf neuen Füßen
Kauferinger (21) attackiert Schaffnerin und Fahrgäste

Kauferinger (21) attackiert Schaffnerin und Fahrgäste

Kaufering/Geltendorf – Zivilcourage zur rechten Zeit haben Reisende gestern Abend in einem Regionalzug zwischen Kaufering und Geltendorf bewiesen: Sie rangen bis zum Eintreffen der Polizei einen 21-jährigen Kauferinger nieder, der eine Schaffnerin körperlich attackiert und danach eine 55-jährige Ostallgäuerin ins Gesicht geschlagen hatte. Der junge Mann befindet sich inzwischen in der Psychiatrie am Klinikum Landsberg.
Kauferinger (21) attackiert Schaffnerin und Fahrgäste
Räuber und Banditen in Landsberg

Räuber und Banditen in Landsberg

Landsberg – Die Stadt Landsberg will sich um die Ausrichtung der Bayerischen Landes­ausstellung 2024 bewerben. „Räuber und Banditen in Bayern“ lautet der Arbeitstitel für das Thema, das Museumsleiterin Sonia Fischer dem feder­führenden Haus der Bayerischen Geschichte vorgeschlagen hat. Es soll um historische Persönlichkeiten gehen, die als Gesetzesbrecher und Volkshelden bekannt wurden.
Räuber und Banditen in Landsberg
Ohne Security geht es in der Ausländerbehörde nicht mehr

Ohne Security geht es in der Ausländerbehörde nicht mehr

Landsberg – Die Ausländerbehörde des Landratsamts erhält einen Sicherheitsdienst. Denn gerade in dieser Außenstelle, die vor knapp zwei Jahren aus dem Hauptgebäude in die Lechfeldstraße verlegt wurde, gibt es immer öfter Probleme mit Aggressivität.
Ohne Security geht es in der Ausländerbehörde nicht mehr
Ein Einkaufsparadies im Herzen der Altstadt Landsbergs

Ein Einkaufsparadies im Herzen der Altstadt Landsbergs

Landsberg – Zusammen mit seinem Gegenstück, dem Hinteranger, bildet der Vordere Anger das Herzstück der Landsberger Altstadt.
Ein Einkaufsparadies im Herzen der Altstadt Landsbergs
Ein Weltstar im Wohnzimmer

Ein Weltstar im Wohnzimmer

Landsberg – Ein Erlebnis, das es für kein Geld der Welt zu kaufen gibt: Ein Privatkonzert des Lieblingsstars, im eigenen Wohnzimmer. Das gab es vor wenigen Tagen bei Bayern 1 zu gewinnen. Für Valerie Jäger aus Landsberg wurde dieser Traum wahr.
Ein Weltstar im Wohnzimmer
Sicherer radeln auf Dießens neuem Schutzstreifen

Sicherer radeln auf Dießens neuem Schutzstreifen

Dießen – Im zweiten Anlauf hat sich die Fraktion von Bündnis 90/Die Grünen im Dießener Marktgemeinderat durchge­setzt: Entlang der Lachener Straße (St2055), von der Einmündung Bahnhof-/Neudießener-Straße Richtung Ammersee-Gymnasium, wird es beidseitig einen Schutzstreifen für Radfahrer geben. Er soll sich bis zur Fußgängerampel und dem dort beginnenden gemeinsamen Geh- und Radweg erstrecken.
Sicherer radeln auf Dießens neuem Schutzstreifen
Vor 50 Jahren: Rettung mit dem Leihkahn

Vor 50 Jahren: Rettung mit dem Leihkahn

Dießen – Was haben der FC Bayern und die Wasserwacht Dießen gemeinsam? 1969 wurden die Bayern erstmals Deutscher Meister in der Bundesliga und in Dießen haben 24 wackere Rettungsschwimmer die Wasserwacht gegründet. Und ausgerechnet an ihrem 50. Geburtstag holte sich der Rekordmeister wieder mal den Titel. Die Kicker feierten abgehoben in München, die Dießener Wasserwachtler bodenständig im Traidtcasten.
Vor 50 Jahren: Rettung mit dem Leihkahn
Endlich Grünes Licht fürs Feuerwehrhaus

Endlich Grünes Licht fürs Feuerwehrhaus

Kaufering – Für die Zweite Bürgermeisterin Gabriele Triebel ist es ein „historischer Beschluss“. Kauferings Marktgemeinderat hatte sich unter ihrer Leitung mit überwältigender Mehrheit in seiner jüngsten Sitzung für den Neubau des Feuerwehrgebäudes am bestehenden Standort ausgesprochen. Es gab lediglich zwei Gegenstimmen. Die Alternative wäre eine Sanierung des bestehenden Gebäudes gewesen. Beide Alternativen lagen mit jeweils 7,3 Millionen Euro kostenmäßig nicht weit auseinander.
Endlich Grünes Licht fürs Feuerwehrhaus
Spannung vor dem Bürgerentscheid

Spannung vor dem Bürgerentscheid

Unterdießen/Dornstetten – Mehr Spannung als in anderen Städten und Gemeinden bringt der Wahlsonntag in Unterdießen. Denn zeitgleich zur Europawahl findet der Bürger­entscheid zu dem geplanten Baugebiet im Ortsteil Dorn­stetten statt. Acht Tage zuvor hat die Bürgerinitiative um Gerald Büchelmaier, die eine Bebauung an der Straße Am Lech mit 14 Grundstücken ablehnt, bei einem Frühschoppen mit dem Fraktions­chef Grünen im Landtag, Ludwig Hartmann aus Landsberg, in der Mehrzweckhalle nochmals für ihr Anliegen geworben.
Spannung vor dem Bürgerentscheid
Ein grüner OB für Landsberg?

Ein grüner OB für Landsberg?

Landsberg – Der Ortsverband der Grünen ist neu aufgestellt. Und auch einen OB-Kandidaten will die Fraktion stellen. „Es gibt im Moment einen tollen ‚Grünen Wind‘ in Landsberg“, sagt Vorstandsmitglied Moritz Hartmann. Der KREISBOTE unterhielt sich mit dmn neuen Ortsgruppensprecher.
Ein grüner OB für Landsberg?
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?

250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?

Bis zum 28. Mai haben die Mädels, Frauen und Damen dieser Welt noch die Möglichkeit sich als TrachtenMadl 2019 zu bewerben. 250 fesche Kandidatinnen haben das bereits getan und ob deine Favoritin schon dabei ist, erfährst du in unseren Fotogalerien.
250 fesche Madln haben sich bereits beworben. Ist deine Favoritin schon dabei?
Veit investiert – und beseitigt erstmal Blei

Veit investiert – und beseitigt erstmal Blei

Landsberg – Das hatten sich Günter und Christopher Veit anders vorgestellt. 1986 kaufte ihr Unternehmen, ohne einen Hinweis auf Altlasten zu erhalten, von der Stadt ein 14.000 Quadratmeter großes Erweiterungsgrundstück hinter ihrem Firmengebäude an der Justus-von-Liebig-Straße. Erst viel später konnte man aus dem BayernAtlas ersehen, dass dort einmal ein Schießstand der Wehrmacht stand. Aktuelle Bodenproben machten das Ausmaß der Verunreinigung deutlich. Die Beseitigung der Bleirückstände kostet den Maschinenbauer aus dem Bereich Bekleidung rund eine dreiviertel Million Euro. Das erzwingt eine Reduzierung des Bauvolumens.
Veit investiert – und beseitigt erstmal Blei
Traditionsreiche Trachtenmode am Puls der Zeit von Daller Tracht

Traditionsreiche Trachtenmode am Puls der Zeit von Daller Tracht

Ob TrachtenMadl oder Bua, Groß oder Klein, traditionsbewusster Urbayer oder modische Oberländerin – bei Daller Tracht wird fündig, wer nach zünftiger Tracht zu vernünftigen Preisen sucht.
Traditionsreiche Trachtenmode am Puls der Zeit von Daller Tracht