Ressortarchiv: Landsberg

Landestheater Schwaben überzeugendes Erzähldrama

Landestheater Schwaben überzeugendes Erzähldrama

Landsberg – Wenn der österreichische Autor Robert Seethaler erzählt, entsteht eine eigene Welt. Mit Charakteren, die durch Prägnanz bestechen, in all ihren Eigenheiten. Zum Beispiel der Andreas Egger im Roman „Ein ganzes Leben“. Die Entscheidung, diese Romanvorlage auf die Bühne zu bringen, ist gewagt. Das Landestheater Schwaben hat es getan. Und schafft nicht nur für den Stoff, sondern auch für die typische Seethaler-Stimmung überzeugende Bilder.
Landestheater Schwaben überzeugendes Erzähldrama
33 Künstler präsentieren in Holzhausen ihren Mut

33 Künstler präsentieren in Holzhausen ihren Mut

Holzhausen – Wie kann man sich dem Thema „Mut“ nähern und dabei den persönlichen Fokus herausarbeiten? Mit ihren ganz eigenen Anknüpfungspunkten beweisen 33 Künstler Mut – sogar Übermut, der ihren kreativen Prozess in Gang gesetzt hat. Ihre Resultate „KUNST ÜBER MUT“ sind im Rahmen der Kreiskulturtage im BVS-Bildungszentrum Holzhausen zu sehen. Das Haus „Panorama“ auf dem Weg zu Dampfersteg steht bis zum 30. Mai Kunstinteressenten von 10 bis 17 Uhr offen.
33 Künstler präsentieren in Holzhausen ihren Mut
Konstantin Weckers Ode an die Poesie

Konstantin Weckers Ode an die Poesie

Hurlach – Wenn Konstantin Wecker zum Abschluss des Konzertes singend durchs Publikum schreitet, hat das fast etwas von einem Guru. Heilsversprechen sind aber sicherlich das Letzte, das Anarchist Wecker seinen ‚Jüngern‘ aufdoktrinieren würde. Geschweige denn eine Doktrin. Vielmehr scheint er das Miteinander zu zelebrieren. Der bald 72-jährige Liedermacher, früher leidenschaftlicher Macho, hat den Macho abgelegt. Die Leidenschaft ist geblieben.
Konstantin Weckers Ode an die Poesie
Popcorn-Pauli ist ein Star

Popcorn-Pauli ist ein Star

Kaufering – Er ist grau-schwarz getigert mit weißen Einsprengseln. Er hat einen eigenen Instagram-Account. Und hat die Herzen der Viktor-Frankl-Straße erobert: Kater Pauli – auch unter Paulchen oder Popcorn-Pauli bekannt. Offensichtlich ein Gourmet, der überall das beste mitnimmt. Zwar übernimmt das Moving-Art-Tanzstudio Fütterung und Tierarztgang, bietet der Samtpfote auch ab und zu einen Schlafplatz. Aber sehen lässt sich Pauli auch im Filmpalast, der Kletterei und in den Gassen der Markthalle.
Popcorn-Pauli ist ein Star
Der Popstar in Valerie Jägers Wohnzimmer

Der Popstar in Valerie Jägers Wohnzimmer

Landsberg - Wer in den 80ern musikalisch groß geworden ist, kennt ihn: Nik Kershaw samt seinem Riesenhit "Wouldn't it be good". Nadine Jäger aus Landsberg hat jetzt allen Grund zum jubeln: Sie hat bei Bayern 1 gewonnen. Und darf  Kershaw jetzt am Dienstag ganz privat genießen.
Der Popstar in Valerie Jägers Wohnzimmer
Angriffslustiger Mäusebussard im Lechpark

Angriffslustiger Mäusebussard im Lechpark

Landsberg – Hitchcocks „Vögel“ lassen grüßen! Im Lechpark Pössinger Au brütet seit drei Wochen ein Mäusebussard. Und der wird nur ungern gestört – weshalb er auch ab und zu Lechpark-Spaziergänger und Jogger angreift. Einige ‚Opfer‘ gibt es bereits. Sollten Sie deshalb in nächster Zeit Jogger mit Regenschirm und Helm sehen: nicht wundern!
Angriffslustiger Mäusebussard im Lechpark
Zu Eisheiligen feiern "d‘ Eisheiligen"

Zu Eisheiligen feiern "d‘ Eisheiligen"

Finning – Der „Eishockey-Club d‘ Eisheiligen Finning“ besteht seit zwei Jahrzehnten: „Das bedeutet 20 Jahre Kameradschaft, Zusammenhalt und Spaß am Eishockey“, sagte Vorsitzender Walter Hafenmair bei der Jubiläumsfeier des eingetragenen Vereins. 60 Mitglieder und Gäste waren in die Finninger Windachseealm gekommen.
Zu Eisheiligen feiern "d‘ Eisheiligen"
Radler wird zum Flaschenwerfer

Radler wird zum Flaschenwerfer

Landsberg – Damit hat der freundliche Herr in seinem Audi gestern Abend nun wirklich nicht gerechnet: Beim Ausfahren vom Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Augsburger Straße hält er an, um einen Fahrradfahrer passieren zu lassen und schon scheppert es gewaltig.
Radler wird zum Flaschenwerfer
Motocross-Flucht im Landsberger Osten

Motocross-Flucht im Landsberger Osten

Landsberg – Eine filmreife Verfolgungsjagd hat sich am Dienstag gegen 18.30 Uhr im Landsberger Osten abgespielt. Ein bislang unbekannter Motorradfahrer entzog sich mit seiner Motocross-Maschinen in wilder Flucht einer Polizeikontrolle und setzte dabei alles auf eine Karte – aus seiner Sicht mit Erfolg.
Motocross-Flucht im Landsberger Osten
Schondorfer bei Bürgerversammlung geehrt

Schondorfer bei Bürgerversammlung geehrt

Schondorf – Fleißig waren die 16 Gemeinderäte im vergangenen Jahr. In 18 Sitzungen haben sie 273 Beschlüsse gefasst und viel auf den Weg gebracht. Dazu kamen noch 36 vorbereitende Treffen und Ortstermine der diversen Gremien, davon allein 17 vom Bauausschuss. Einen Überblick über die wichtigsten Ergebnisse und Maßnahmen gab Bürgermeister Alexander Herrmann bei der Bürgerversammlung im voll besetzten Café Forster. Unter den Besuchern auch Landrat Thomas Eichinger, der in Schondorf lebt und damit ein „Heimspiel“ hatte.
Schondorfer bei Bürgerversammlung geehrt
Simon Wais ist heuer der Ruethenfestherold

Simon Wais ist heuer der Ruethenfestherold

Landsberg – Diese Familie scheint das „Ruethenfest-Gen“ im Körper zu haben. Simon Wais wird heuer bereits zum vierten Mal beim traditionsreichen Landsberger Kinderfest teilnehmen. Zusammen mit dem Rest seiner Familie. Trotzdem ist es diesmal etwas ganz Besonderes. Simon hat sich keine geringere Rolle geangelt, als die des Ruethenfestherolds.
Simon Wais ist heuer der Ruethenfestherold
Auch im Landkreis gibt es jetzt SAPV

Auch im Landkreis gibt es jetzt SAPV

Landkreis – „Schon seit zwölf Jahren sind wir dran am ambulanten Palliativ-Dienst“, sagt Erich Püttner. Der Vorsitzende des Hospiz- und Palliativvereins Landsberg kann sich freuen: Seit April gibt es sie auch in Landsberg, die spezialisierte ambulante Palliativversorgung, kurz SAPV. Ein Team aus zwei Ärzten und drei in Palliativ-Care ausgebildeten Pflegekräften, mit Büro in der Lechwiesenstraße 28, füllt in Zukunft das laut Püttner „bis dato bestehende Vakuum“.
Auch im Landkreis gibt es jetzt SAPV
Den Fremdenverkehr in Dießen ankurbeln?

Den Fremdenverkehr in Dießen ankurbeln?

Dießen – Ist der Fremdenverkehrs- und Luftkurort Dießen für die touristische Zukunft gewappnet und kann er dem geänderten Buchungs- und Reiseverhalten der Urlauber gerecht werden? Um diese Frage ging es bei der Jahreshauptversammlung des Fremdenverkehrs- und Verschönerungsvereins Dießen, der die „Tourist-Info“ im Bahnhofsge­bäude betreibt. „Nein, wir als kleiner Verein mit Mini-Jobbern schaffen das nicht mehr“, so die klare Aussage der Vorsitzenden Ulrike Hawel.
Den Fremdenverkehr in Dießen ankurbeln?
Fast komplett im Ohr verschwunden!

Fast komplett im Ohr verschwunden!

Allgäu/Bayern – Eine Firma hebt sich deutlich von der Masse ab. Ohrwerk Hörgeräte GmbH verdient sich wahrlich den Ruf als Pionier im Bereich Hörtechnik. Zwei Herausforderungen stehen dabei immer wieder im Fokus: technische Perfektion und optische Eleganz.
Fast komplett im Ohr verschwunden!
Mordprozess gegen Landsberger: Bericht des Rechtsmediziners

Mordprozess gegen Landsberger: Bericht des Rechtsmediziners

Göttingen/Landsberg – Im Prozess um eine zerstückelte Leiche hat sich die Schwurgerichtskammer des Landgerichts Göttingen am Dienstag mit den rechtsmedizinischen Gutachten beschäftigt. Die Leiche war erst acht Monate nach der Tat im August vergangenen Jahres geborgen worden. Zuvor hatte der aus Landsberg stammende 29-jährige Angeklagte nach einem Suizidversuch gebeichtet, im Dezember 2017 an seinem damaligen Wohnort in Katlenburg-Lindau (Kreis Northeim) einen 37-jährigen Hausnachbarn getötet zu haben. Die Bergung war ein aufwändiges Unterfangen: Um die vergrabenen Leichenteile ausfindig machen und ausgraben zu können, hatte die Polizei neben Schaufeln auch einen Minibagger im Einsatz. Erst in 60 Zentimeter Tiefe wurden sie fündig.
Mordprozess gegen Landsberger: Bericht des Rechtsmediziners
In der Schlossergasse schlägt Landsbergs kulturelles Herz

In der Schlossergasse schlägt Landsbergs kulturelles Herz

Auch im Mittelalter machte man sich schon Gedanken über Brand- und Lärmschutz. Die Metallhandwerker wurden deshalb alle zusammen an der Ostseite der alten Stadtmauer angesiedelt – so kam die Schlossergasse zu ihrem Namen. Heute qualmt und hämmert es hier nicht mehr, ebensowenig wie man am Holzmarkt noch Holzhändler antrifft.
In der Schlossergasse schlägt Landsbergs kulturelles Herz
Sebastian sucht eine Ausbildungsstelle – seit eineinhalb Jahren

Sebastian sucht eine Ausbildungsstelle – seit eineinhalb Jahren

Schwifting – Auf dem Tisch liegt die Absage auf Sebastian Zellers Versuch, eine Ausbildungsstelle zu bekommen: „Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir Ihre Bewer­bung nicht in die engere Auswahl genommen haben.“ Es ist nur eine von vielen. Denn trotz zehn Jahren UN-Behindertenrechtskonvention: Besonders im regulären Ausbildungs- und Arbeitsleben klappt es mit der Inklusion oft nicht. Auch nicht bei dem 20-Jährigen aus Schwifting, der körperlich stark beeinträchtigt ist. Aber Sebastian will nicht aufgeben: „Ich hoffe, dass mir irgendjemand eine Chance gibt.“
Sebastian sucht eine Ausbildungsstelle – seit eineinhalb Jahren
Wohin mit der neuen Kinderkrippe?

Wohin mit der neuen Kinderkrippe?

Geltendorf – Die Standortsuche für die geplante neue Kinderkrippe in Geltendorf läuft. Die Verwaltung legte dem Gemeinderat in der jüngsten Sitzung fünf Vorschläge vor, zwei sollen nun schwerpunktmäßig untersucht werden.
Wohin mit der neuen Kinderkrippe?
Aus Strandbad wird Freizeitanlage mit Badestellen

Aus Strandbad wird Freizeitanlage mit Badestellen

Dießen – Das Wort „Strandbad“ muss in den Tourismus­prospekten für Dießen geändert werden. Denn die bei Einheimischen und Urlaubern so beliebten Strandbäder St. Alban und Riederau sind ab dieser Saison „Freizeitanlagen mit Badestellen“ ohne Eintritt, aber auch ohne Badeaufsicht. Wie mehrfach im KREISBOTEN berichtet, hat der Marktgemeinderat Ende März beide bisher als „Naturbäder“ geltenden Strandbäder zu sogenannten „Badestellen“ umgestaltet.
Aus Strandbad wird Freizeitanlage mit Badestellen
In Windeseile zum Richtfest

In Windeseile zum Richtfest

Dießen – Bürger aus Utting und Schondorf, die sehnsüchtig auf eine bezahlbare Wohnung warten, blicken neidisch nach Dießen. Während in den Nachbargemeinden auf dem Schmucker-Areal und dem Prix-Gelände noch nicht mal der erste Spatenstich für die längst beschlossenen sozial verträglichen Wohnprojekte erfolgt ist, geht es in der Marktgemeinde Dießen bereits in die Zielgeraden.
In Windeseile zum Richtfest
Ärztestreik – auch am Klinikum Landsberg wird morgen gestreikt

Ärztestreik – auch am Klinikum Landsberg wird morgen gestreikt

Landsberg – Auch morgen wird man am Klinikum Landsberg weniger Menschen als sonst finden: Der Marburger Bund Bayern hat alle angestellten Ärztinnen und Ärzte der kommunalen Krankenhäuser erneut zu einem bayernweiten Warnstreik aufgerufen.
Ärztestreik – auch am Klinikum Landsberg wird morgen gestreikt
Und der Erzabt pfeift die Lebensmelodie

Und der Erzabt pfeift die Lebensmelodie

Dießen – Es war ein hochsensibler musikalischer Genuss, ein heiterer Festgottesdienst: Ein Mann des Humors, einer der die Musik und die Bildende Kunst verehrt und in erster Linie ein großer Gottesmann ist, feierte ein seltenes Jubiläum: Dießens Ruhestandpfarrer Hans Schneider ist seit 60 Jahren Priester in der Region. 40 Jahre in Geltendorf, seit 14 Jahren in Dießen und in „grauer Vorzeit“ war er auch mal im Schweizer Nobelort St. Moritz am Fuße der berühmten oberen Dreitausend.
Und der Erzabt pfeift die Lebensmelodie
Vorstand des VfL Kaufering in Blockabstimmung neu gewählt

Vorstand des VfL Kaufering in Blockabstimmung neu gewählt

Kaufering – Der größte Sportverein der Marktgemeinde, der VfL Kaufering mit fast 2000 Mitgliedern hat einen neuen Vorstand. Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung „bei Dimi“ wählten die Mitglieder in eher kleinerer Runde Klaus Rehekampff zu ihrem neuen Vorsitzenden und mit ihm in einer Blockwahl auch die restlichen Vorstandsmitglieder. Diskussionen und Streit wie noch bei der ordentlichen Hauptversammlung im März gab es nicht. Damals war die Neuwahl eines Vorstandes mangels Kandidaten gescheitert.
Vorstand des VfL Kaufering in Blockabstimmung neu gewählt
Geldstrafe für Kapitän Reisch

Geldstrafe für Kapitän Reisch

Landsberg/Malta – Das Urteil ist ein Politikum: Der Landsberger Kapitän Claus-Peter Reisch rettete im Juni 2018 auf dem Mittelmeer über 230 Migranten. Dafür landete er auf Malta vor Gericht. Ins Gefängnis muss er zwar nicht, aber der ‚Lifeline‘-Kapitän ist zu einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt worden, die er an lokale Hilfsorganisationen zahlen soll, wie der Münchner Merkur meldet. Das Gericht in Valletta erklärte gestern, dass er ein nicht ordnungsgemäß registriertes Boot in maltesische Gewässer gesteuert habe. Reisch will in Berufung gehen.
Geldstrafe für Kapitän Reisch
Konzert »Lunatic« in der Christuskirche

Konzert »Lunatic« in der Christuskirche

Landsberg – Es ist ein feurig-schneller Tanz aus dem Portugal des 16. Jahrhunderts, der beim Konzert in der Christuskirche am Sonntagabend tonangebend ist: die Folia. Übersetzt heißt das „übermütige Ausgelassenheit“ – und findet einen Anklang im französischen „folle“, verrückt. Weshalb das auftretende Sextett wohl auch einen ebenfalls ins nicht ganz normalen Konzerttitel wählt: Lunatic, mondsüchtig. Und weil zur Verrücktheit auch immer Mut gehört, findet das Konzert im Rahmen der Kreiskulturtage statt.
Konzert »Lunatic« in der Christuskirche
Mehr Wildblumen auf öffentlichem Grün

Mehr Wildblumen auf öffentlichem Grün

Landsberg – Auch die Stadt will einen Beitrag zur Artenvielfalt leisten. Wie sie dabei vorgeht, wurde in der jüngsten Bauausschusssitzung deutlich. Anlass war ein Antrag der Landsberger Mitte, an den Straßenrändern, auf Kreisverkehren und sonstigen geeigneten Flächen Blühstreifen anzulegen.
Mehr Wildblumen auf öffentlichem Grün
»Dank ist die stärkste Form der Bitte«

»Dank ist die stärkste Form der Bitte«

Landsberg – „Was wäre die Stadtgesellschaft ohne Ehrenamt?“ Mögliche Antworten auf diese Frage von Oberbür­germeister Mathias Neuner bleiben glücklicherweise Theorie, solange es Menschen gibt wie die, die Neuner am Freitag Abend im Rathausfestsaal auszeichnen konnte. 25 engagierte Landsberger wurden für jahre-, in vielen Fällen sogar jahrzehntelange Aktivität im Ehrenamt mit der Stadtehrennadel gewürdigt.
»Dank ist die stärkste Form der Bitte«
Shoppen und genießen in einer der schönsten Landsberger Straßen

Shoppen und genießen in einer der schönsten Landsberger Straßen

Er gehört zu den prägenden Straßen der Landsberger Altstadt. Die unter Ensembleschutz stehenden Häuser mit ihren malerisch bunten Fassaden machen den Hinteren Anger zu einer der schönsten Straßen des historischen Stadtkerns.
Shoppen und genießen in einer der schönsten Landsberger Straßen
Ladenbesitzer parkt Frau aus Wut zu

Ladenbesitzer parkt Frau aus Wut zu

Landsberg – Parkplätze in der Altstadt sind ein Reizthema. Übertreiben sollte man es aber nicht. Ein Ladenbesitzer, der eine Frau zuparkte, wird wegen Nötigung angezeigt.
Ladenbesitzer parkt Frau aus Wut zu
Ein Fördertopf für Lastenfahrräder?

Ein Fördertopf für Lastenfahrräder?

Landkreis – Weg vom Auto, rauf aufs Rad – auch wenn‘s schwer fällt: Mit Blick auf die Mobilitätswende in Landsberg möchten die Grünen im kommenden Jahr einen neuen städtischen Fördertopf öffnen: für die Anschaffung von Lastenfahrrädern. Ein entsprechender Antrag liegt seit Montag auf dem Tisch von Oberbürgermeister Mathias Neuner.
Ein Fördertopf für Lastenfahrräder?
s‘Maximilianeum holt mit Mark‘n‘Simon Comedy pur ins Haus

s‘Maximilianeum holt mit Mark‘n‘Simon Comedy pur ins Haus

Landsberg – Keine Sorge, die beiden Insulaner von jenseits des Ärmelkanals, die kombiniert zu Mark‘n‘Simon werden, leben bereits auf dem Festland. Auch wenn der Waliser Mark Nicholas und der Ire Simon Elmore den britischen Humor eindeutig mit übers Wasser genommen haben. MusiComedy nennen die beiden ihre Kunst des Coverns. Comedy im besten Sinne des Wortes: mit überbordendem Lachfaktor fürs Publikum, aber nie ohne Respekt vor den Großen von damals.
s‘Maximilianeum holt mit Mark‘n‘Simon Comedy pur ins Haus
Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019

Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019

200 fesche Madln in rund zwei Wochen, der Andrang um den Titel "TrachtenMadl 2019" ist dieses Jahr besonders groß. Kein Wunder, immerhin warten Preise im Wert von über 30.000 Euro auf unsere Kandidatinnen! Neu in diesem Jahr: Der Hauptpreis, ein nagelneuer MINI One*, wird unter allen Kandidatinnen verlost. Einfach so, unabhängig von Voting, Jury oder sonstigen Kriterien, allein das Los entscheidet.
Das sind die ersten 200 Kandidatinnen beim Kreisbote TrachtenMadl 2019
Eröffnung der Kreiskulturtage mit Vielfalt und Kurzweil

Eröffnung der Kreiskulturtage mit Vielfalt und Kurzweil

Landsberg – Es sind die zweiten Kreiskulturtage. Das merkt man: Initiatorin Annunciata Foresti ist entspannter. Landrat Thomas Eichinger hält die Ansprache spontan und kurzweilig. Und anstatt mit der Kunstpreisverleihung und vielen Worten zu eröffnen, werden die geladenen Gäste mit dem geflutet, worum es geht: mit Kultur. Barockmusik und sperrige Klangwelten, Akrobatik und Videoinstallation, Nachwuchstalente und Profis. Und nach Häppchen mit Sekt darf getanzt werden. Mit DJ Rupen und seinem perfekten Händchen für die richtige Stimmung.
Eröffnung der Kreiskulturtage mit Vielfalt und Kurzweil
Grünes Licht für den Bau des BRK-Sozialzentrums

Grünes Licht für den Bau des BRK-Sozialzentrums

Landsberg – Das Bayerische Rote Kreuz (BRK) plant in der Ehrenpreisstraße im Baugebiet Obere Wiesen den Neubau eines Sozialzentrums mit Räumen für eine Tagespflege und ambulante Pflege sowie für die Landsberger Tafel. Außerdem sollen Büros und Personalwohnungen errichtet werden. Der Bauausschuss gab in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für einige Abweichungen vom Bebauungsplan, die für das Projekt notwendig sind.
Grünes Licht für den Bau des BRK-Sozialzentrums
Schwerer Unfall auf der A96: Auto verkeilt sich in Sattelzug

Schwerer Unfall auf der A96: Auto verkeilt sich in Sattelzug

Igling – Ein ungewöhnlicher, aber leider auch schwerer Unfall hat sich heute in den frühen Morgenstunden auf der A96 Richtung Lindau ereignet. Dabei wurde ein Pkw von einem Sattelzug mitgeschleift.
Schwerer Unfall auf der A96: Auto verkeilt sich in Sattelzug
Spannende Orchesterbewertung

Spannende Orchesterbewertung

Reichling – Das Musikfest des Bezirks Lech-Ammersee im Musikbund von Ober- und Niederbayern (MON) steuert auf seinen ersten Höhepunkt zu: Am kommenden Wochenende finden in der Mehrzweckhalle Reichling die Wertungsspiele statt, zu denen sich 27 Kapellen angemeldet haben.
Spannende Orchesterbewertung
VR-Sozialpreis: Auszeichnungen für besondere Projekte

VR-Sozialpreis: Auszeichnungen für besondere Projekte

Landkreis – Spannend wie bei der Oscar-Verleihung ging es im Festsaal des Landratsamtes zu. Alle 23 Nominierten des VR-Sozialpreises wurden ausführlich vorgestellt, bevor Vorstandsvorsitzender Stefan Jörg mit wissendem „And the winner is“-Blick ans Mikrophon trat. Kein Neid, sondern anerkennender Beifall kam von den diesmal leer Ausgegangenen für die Preisträger: FT Jahn Lauffreunde Landsberg, „Die Ehrenamtlichen“ des Kreisseniorenheimes Vilgertshofen und die Lebenshilfe Landsberg. Sie wurde gleich zweimal ausgezeichnet. Insgesamt 7.200 Euro gingen an die Preisträger.
VR-Sozialpreis: Auszeichnungen für besondere Projekte
Ein 55-Jähriger verstößt gegen das Hausverbot bei seiner Mutter

Ein 55-Jähriger verstößt gegen das Hausverbot bei seiner Mutter

Landsberg – Weil er sich trotz Hausverbot in den Räumen seiner Mutter aufhielt, ist ein 55-Jähriger zu einer Freiheitsstrafe von drei Monaten verurteilt worden. Der damals arbeitslose Mann war im Januar bei der pflegebedürftigen 88-Jährigen in ihrem Haus in Landsberg angetroffen worden. Vor dem Amtsgericht behauptete er jetzt, dass er der Mutter in einer Notlage habe helfen wollen.
Ein 55-Jähriger verstößt gegen das Hausverbot bei seiner Mutter
Diebes-Netzwerk stiehlt Maschinenteile im Wert von 65.000 Euro

Diebes-Netzwerk stiehlt Maschinenteile im Wert von 65.000 Euro

Landkreis – In Landsberg sind sie zu finden, aber auch in Weilheim, Schongau und sogar in Baden-Württemberg: Es scheint ein ganzes Netzwerk zu sein, das sich auf den Diebstahl von Fahrzeugteilen landwirtschaftlicher Maschinen und Dieseltreibstoff spezialisiert hat. Vorgestern hat die Polizei Landsberg im Landkreis bei Verdächtigen Teile im Wert von rund 10.000 Euro beschlagnahmt. Und auch einen ‚Tatwagen‘: einen mit Abpumpanlage und Fass ausgestatteten Pkw für den Diesel-Klau.
Diebes-Netzwerk stiehlt Maschinenteile im Wert von 65.000 Euro
Historisches erschwert den Neubau des Kratzerkellers

Historisches erschwert den Neubau des Kratzerkellers

Landsberg – Die Willensbildung im Bauausschuss hinsichtlich einer neuen Bebauung auf dem Gelände des Kratzerkellers dauert an. Bei einem Ortstermin mit einem Vertreter des Landesamts für Denkmalpflege wurden jetzt die historischen Gewölbekeller in Augenschein genommen. Sie stehen unter Denkmalschutz und schränken die Gestaltungsmöglichkeiten einer neuen Bebauung ein. Denn im Gegensatz zum eigentlichen Gebäude müssen die Keller erhalten bleiben.
Historisches erschwert den Neubau des Kratzerkellers
Damit Integration in Landsberg gelingt

Damit Integration in Landsberg gelingt

Landsberg – Zu Hochzeiten der Flüchtlingskrise sind jede Woche rund 50 Geflüchtete in Landsberg angekommen. Seit November vergangenen Jahres war es kein einziger mehr. Trotzdem beschäftigen diese Menschen die Stadt noch. Denn Integration bedeutet mehr, als den Menschen nur eine Notunterkunft zur Verfügung zu stellen. Deshalb gibt es jetzt in Landsberg eine Inte­grationsbeauftragte. Sabine Hey erklärt ihre Aufgaben.
Damit Integration in Landsberg gelingt
Tobender 36-Jähriger vor Landsberger Club

Tobender 36-Jähriger vor Landsberger Club

Landsberg – Vier Polizeibeamte waren im September 2018 nötig, um einen aggressiven 36-Jährigen aus Untermeitingen unter Kontrolle zu bringen. Der Mann hatte auf dem Kauferinger Volksfest gefeiert und war anschließend mit Freunden in einen Club an der Waitzinger Wiese in Landsberg weitergezogen. Dort geriet er in eine Auseinandersetzung. Warum und wieso, blieb in der Verhandlung vor dem Amtsgericht offen. Dort saß der 36-jährige Untermeitinger jetzt wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und versuchter Körperverletzung auf der Anklagebank.
Tobender 36-Jähriger vor Landsberger Club
Unwiderstehlich: 21.500 Euro aus einer Handtasche geklaut

Unwiderstehlich: 21.500 Euro aus einer Handtasche geklaut

Landsberg – Der Vorwurf wiegt schwer: 21.500 Euro soll eine zum Tatzeitpunkt 20-Jährige aus dem Landkreis aus einer Handtasche gestohlen haben. Trotzdem entschieden sich Richter Alexander Kessler und seine beiden Schöffen gegen eine Jugendstrafe. Stattdessen sollen zwei Wochen Dauerarrest ausreichen, um die Angeklagte von zukünftigen Straftaten abzuhalten.
Unwiderstehlich: 21.500 Euro aus einer Handtasche geklaut
Unfall auf der A 96: Sattelzug drängt Pkw auf Gegenfahrbahn

Unfall auf der A 96: Sattelzug drängt Pkw auf Gegenfahrbahn

Schöffelding/Windach – Es wird noch bis heute Abend dauern, bis die A 96 wieder zweispurig zu befahren ist. Heute Morgen ereignete sich dort ein Unfall, bei dem ein Sattelzug einen Autofahrer über die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn drückte. Der Fahrer des Lkw, der aus gesundheitlichen Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrer der drei weiteren, in den Unfall verwickelten Pkw wurden zum Glück nur leicht oder gar nicht verletzt.
Unfall auf der A 96: Sattelzug drängt Pkw auf Gegenfahrbahn
LENA unterstützt Fridays-for-Future-Bewegung

LENA unterstützt Fridays-for-Future-Bewegung

Landkreis – Kohleausstieg bis 2030 und 100 Prozent erneuerbare Energieversorgung bis 2035 – so lauten zwei der Kernforderungen der Fridays-for-Future-Bewegung (FFF). Außerdem soll bis 2035 beim Ausstoß von Treibhausgasen die Nettonull erreicht sein. Das heißt, es wird im Land nicht mehr CO2 produziert als durch die Natur oder Speichersysteme kompensiert werden kann. Die Landsberger Energieagentur (LENA) unterstützt diese Forderungen.
LENA unterstützt Fridays-for-Future-Bewegung
Weitere Straßensperrung im Bereich Pössinger Straße

Weitere Straßensperrung im Bereich Pössinger Straße

Es geht voran, aber die Verkehrsbehinderungen wegen der Baustelle  im Bereich der Pössinger Straße gehen weiter: Zwischen dem 13. Mai bis 17. Mai muss der Einmündungsbereich der Bayerfeldstraße in die Pössinger Straße gesperrt werden.
Weitere Straßensperrung im Bereich Pössinger Straße
Des Mordes angeklagter Landsberger legt Geständnis ab

Des Mordes angeklagter Landsberger legt Geständnis ab

Landsberg/Göttingen – Im Prozess um eine zerstückelte Leiche vor dem Landgericht Göttingen hat sich am Dienstag erstmals der Angeklagte über seinen Verteidiger zu den Tatvorwürfen geäußert. In der von seinem Anwalt verlesenen schriftlichen Einlassung gestand der aus Landsberg stammende 29-Jährige, im Dezember 2017 an seinem damaligen Wohnort in Katlenburg-Lindau (Kreis Northeim) einen 37-jährigen Hausnachbarn getötet zu haben. Er habe allerdings nie das Ziel gehabt, dem 37-Jährigen das Leben zu nehmen. Vielmehr habe er diesem nur Angst machen wollen, damit er aufhöre, ihn weiter zu beleidigen. Die Tat tue ihm von ganzem Herzen leid und verfolge ihn bis heute.
Des Mordes angeklagter Landsberger legt Geständnis ab
Cannabis per WhatsApp verkauft: Ein 24-Jähriger muss ins Gefängnis

Cannabis per WhatsApp verkauft: Ein 24-Jähriger muss ins Gefängnis

Landsberg – „Eine komplette Verarsche“ hat Richter Alexander Kessler die Aussage des Hauptbelastungszeugen vor dem Amtsgericht genannt. Und vor einer Gefängnisstrafe hat sie den Angeklagten auch nicht bewahrt.
Cannabis per WhatsApp verkauft: Ein 24-Jähriger muss ins Gefängnis
Knifflige Spaß-Tour zwischen Lech und Ammersee

Knifflige Spaß-Tour zwischen Lech und Ammersee

Landkreis – 120 Kilometer durch den Landkreis Landsberg – von Nord nach Süd und wieder zurück. Diese Strecke haben am Samstag die Teilnehmer der dritten ClassicCar-Rallye der VR-Bank Landsberg-Ammersee zurückgelegt. Bei noch relativ gutem Wetter gestartet, endete die Tour am späten Nachmittag in strömendem Regen. Doch bei der Zieleinfahrt auf dem Landsberger Autosalon zeigten sich die meisten Teilnehmer dennoch bei bester Laune – selbst die, die mit offenem Verdeck unterwegs waren.
Knifflige Spaß-Tour zwischen Lech und Ammersee
Der Landsberger Autosalon macht rundum glücklich!

Der Landsberger Autosalon macht rundum glücklich!

Landsberg – Das Wetter hätte besser sein dürfen. Ausgerechnet zum 20. Landsberger Autosalon war es kalt und schüttete phasenweise wie aus Kübeln. Nach einem bestens besuchten Samstagvormittag ließ der Besucherandrang spürbar nach. Veranstalter und Händler zeigten sich unterm Strich dennoch zufrieden mit der Resonanz.
Der Landsberger Autosalon macht rundum glücklich!