Ressortarchiv: Landsberg

Gemeinderat Utting sagt ‚Ja‘ zu einem provisorischem Jugendhaus

Gemeinderat Utting sagt ‚Ja‘ zu einem provisorischem Jugendhaus

Utting – Von 1997 bis 2017 gab es in der Uttinger Dyckerhoffstraße einen offiziellen Jugendtreff. In den letzten Jahren wurde er immer weniger genutzt – das Freizeitverhalten der Jugend hatte sich drastisch verändert. Chillen, Musik hören, ständig mit dem Smartphone alle Zugänge zur medialen Welt nutzen oder zuhause am Computer online mit anderen World of Warcraft spielen, waren angesagt.
Gemeinderat Utting sagt ‚Ja‘ zu einem provisorischem Jugendhaus
Landsberg: Pfeiler für den Lady-Herkomer-Steg werden gesetzt

Landsberg: Pfeiler für den Lady-Herkomer-Steg werden gesetzt

Landsberg – „Am Wochenende habe ich spielende Kinder auf der Plattform gesehen.“ Tiefbaureferatsleiter Hans Huttenloher ist bestürzt: Viele nehmen die Absperrungen, die die Lady-Herkomer-Steg-Baustelle umzäunen, nicht ernst und brechen sogar die verschraubte Bauzäune auf. „Der Lech fließt hier sehr schnell, und wenn bald noch die Maschinen kommen, ist das nicht mehr so leer wie jetzt.“ Denn in den kommenden vier Wochen werden die Bohrpfähle für den mittleren Brückenpfeiler und die zwei Widerlager am Ost- und Westufer gebaut. Massig Maschinen sind nötig. Und schon allein der notwendige Bohrer bringt 60 Tonnen auf die Waage.
Landsberg: Pfeiler für den Lady-Herkomer-Steg werden gesetzt
Landsberg will keine wassergefüllten Fahrzeugsperren

Landsberg will keine wassergefüllten Fahrzeugsperren

Landsberg – Mobile Fahrzeug- sperren zur Terrorabwehr, sogenannte Indutainer, werden von der Stadt voraussichtlich doch nicht angeschafft. Einige waren probeweise gekauft und vom Bauhof auf dem Hauptplatz aufgestellt worden. Bei einem Ortstermin und in der anschließenden Sitzung des Bauausschusses setzte sich die Überzeugung durch, dass die Nachteile der Indutainer den möglichen Nutzen deutlich überwiegen.
Landsberg will keine wassergefüllten Fahrzeugsperren
Jugendbeirat fordert mehr Klimaschutzmaßnahmen – und scheitert

Jugendbeirat fordert mehr Klimaschutzmaßnahmen – und scheitert

Landsberg – Fridays For Future macht sich auch im Landsberger Jugendbeirat bemerkbar. In dessen jüngster Sitzung war der Klimaschutz ein bestimmendes Thema. Die Mitglieder forderten von Oberbürgermeister Mathias Neuner einen Aktionsplan für die Umwelt.
Jugendbeirat fordert mehr Klimaschutzmaßnahmen – und scheitert
Familienoase: Ein großes Fest zum 15-jährigen Jubiläum

Familienoase: Ein großes Fest zum 15-jährigen Jubiläum

Landsberg – Seit 15 Jahren ist die Familienoase in Landsberg jetzt schon ein Treffpunkt für Eltern und ihre Kinder. Das Jubiläum soll natürlich nicht einfach so vorbeiziehen. Und so stecken die Mitarbeiter und Ehrenamtlichen schon tief in den Vorbereitungen für das große Fest. Am kommenden Freitag, 18. Oktober, soll es stattfinden. Zuvor aber geben die Familienoase-Mitarbeiterinnen Petra Rieker und Melanie Leutner noch einen kurzen Rückblick.
Familienoase: Ein großes Fest zum 15-jährigen Jubiläum
Landkreishaushalt 2019: Negativzinsen auf liquide Mittel

Landkreishaushalt 2019: Negativzinsen auf liquide Mittel

Landkreis – Der Haushalt 2019 hat liquide Mittel: 16,6 Millionen Euro. Liquide heißt nicht Überschuss: Die Summe ist an eingeplante, aber noch nicht ausgeführte Bauvorhaben gebunden. Zum Beispiel der Teilneubau des Landratsamtes.
Landkreishaushalt 2019: Negativzinsen auf liquide Mittel
Dießen bremst Lisa Fitz aus

Dießen bremst Lisa Fitz aus

Dießen – Einen Antrag für eine „kulturelle Veranstaltung“ in der Mehrzweckhalle hatten Ortsverband und SPD-Fraktion zur jüngsten Gemeinderatssitzung eingebracht. Kurz vor der Kommunalwahl am 15. März sollte die Kabarettistin Lisa Fitz mit ihrem Programm „Flüsterwitz“ auftreten – am 10. März. Doch Hanni Baur und Kathrin Kubat fanden keine Zustimmung für die Neubelebung des SPD-Kulturprogrammes „Aufruf zur Phantasie“. Offizieller Grund: Dienstags wird die Mehrzweckhalle bis 22 Uhr von Sportvereinen genutzt.
Dießen bremst Lisa Fitz aus
Keine Altkleidercontainer mehr am Wiesenring 

Keine Altkleidercontainer mehr am Wiesenring 

Landsberg – Immer Ärger mit – nein, nicht Harry, sondern den Altkleidercontainern. In den vergangenen Monaten war der Containerstellplatz am Wiesenring immer wieder im Fokus der Öffentlichkeit. Wilde Ablagerungen von Sperr- und Hausmüll forderten Beschwerden von Passanten und Landratsamt. „Pressemeldungen haben nicht den gewünschten Erfolg gebracht“, teilt das BRK Landsberg mit. Weshalb jetzt alle elf Container vom Wiesenring abgezogen wurden.
Keine Altkleidercontainer mehr am Wiesenring 
Rudolf Gilks Film über den Landkreis Landsberg

Rudolf Gilks Film über den Landkreis Landsberg

Landkreis – Jeder in Landsberg kennt Rudolf Gilks Stadtfilme. Einen Landkreisfilm hat er noch nicht gemacht. Jetzt hat das Landratsamt bei Gilk einen in Auftrag gegeben. Wann er fertig wird? „Irgendwann im Frühjahr“, sagt der 72-Jährige. Eine Deadline gebe es nicht. „Das mag ich in meinem Alter nicht mehr so gerne.“
Rudolf Gilks Film über den Landkreis Landsberg
94-Jährige lässt sich von Bahnschranke nicht bremsen

94-Jährige lässt sich von Bahnschranke nicht bremsen

Schondorf – Riesenglück im Unglück hatte gestern Nachmittag eine 94-jährige Windacherin. Sie fuhr mit ihrem Auto unter einer geschlossenen Bahnschranke durch. Gottlob kam in diesem Moment kein Zug.
94-Jährige lässt sich von Bahnschranke nicht bremsen
Stadttheater: Anna Seghers "Transit" in der Inszenierung des LTT

Stadttheater: Anna Seghers "Transit" in der Inszenierung des LTT

Landsberg – Alles ist zerbrochen. Freundschaften, Heimat, Wahrheit. Und irgendwann auch die Identität. Anna Seghers Roman „Transit“ beschreibt dieses Verlieren der eigenen Person deutlich, in Passagen abstrahiert, keine leichte Kost. Dass die Inszenierung des Landestheaters Tübingen (LTT) keine Komödie sein würde, war zu erwarten. Dass sie Seghers Absurdität so auf die Spitze treibt, nicht. Zu sehen war einerseits eine getreue Roman-Nacherzählung. Die aber nicht auf die Handlung allein vertraut, sondern Absurdität und Symbolhaftigkeit weiterdreht. Ein adäquates Mittel - das aber auf Dauer eher ermüdend wirkt.
Stadttheater: Anna Seghers "Transit" in der Inszenierung des LTT
Verein Condrobs in Landsberg feiert sein Zehnjähriges

Verein Condrobs in Landsberg feiert sein Zehnjähriges

Landsberg – Seit knapp 50 Jahren bietet der überkonfessionelle Verein Condrobs Beratung und Therapie für Suchtkranke oder Suchtgefährdete. Seit zehn Jahren ist Condrobs auch in Landsberg zu finden, inzwischen in der Adolph-Kolping-Straße. Dort wird heute das Jubiläum unter anderem mit einem Tag der offenen Tür ab 16 Uhr gefeiert.
Verein Condrobs in Landsberg feiert sein Zehnjähriges
Franz-Xaver-Dengler-Preis für vorbildlich sanierte Altstadthäuser

Franz-Xaver-Dengler-Preis für vorbildlich sanierte Altstadthäuser

Landsberg – Ein historisches Gebäude sanieren, sämtliche Denkmalschutzvorgaben beachten, die Kosten in einem vertretbaren Rahmen halten und am Ende ein Haus haben, in dem man sich im 21. Jahrhundert als Bewohner wohlfühlt – das mag zuweilen wie die Quadratur des Kreises anmuten. Doch es gibt Beispiele, die zeigen, dass genau das gelingen kann. Um sie zu würdigen, wurde 2017 vom Verschönerungsverein Landsberg der Franz Xaver Dengler Preis ins Leben gerufen. Am Freitag wurde er zum zweiten Mal vergeben.
Franz-Xaver-Dengler-Preis für vorbildlich sanierte Altstadthäuser
Erst das Oktoberfest, dann die After-Wies'n-Party in Thaining

Erst das Oktoberfest, dann die After-Wies'n-Party in Thaining

Thaining – Am bereits bekannten Platz neben dem Mai­baum und der St. Wolfgang-Kirche hat der Musikverein Thaining kürzlich zum siebten Mal das Thaininger Oktoberfest veranstaltet. Im schön dekorierten Zelt konnten die zahlreichen Besucher bei Fassbier, Steckerl­fisch, Schnitzel und süßen Leckereien den Abend genießen – natürlich bei zünftiger Blasmusik.
Erst das Oktoberfest, dann die After-Wies'n-Party in Thaining
Der Neue bei den Stadtwerken Landsberg

Der Neue bei den Stadtwerken Landsberg

Landsberg – Er sieht die Stadtwerke „als Schatz in der Hand der Kommune“: Gerald Nübel wird ab 1. Januar 2020 den technischen Leiter der Stadtwerke Landsberg, Norbert Köhler, ablösen. Der Dipl.-Ingenieur für Elektro- und Energietechnik ist noch als technischer Werkleiter bei den Stadtwerken Dachau tätig. „Mich haben die Sachen immer ein bisschen ereilt“, schmunzelt der 51-Jährige. „Landsberg ist mir über den Weg gelaufen. Und jetzt bin ich hier.“
Der Neue bei den Stadtwerken Landsberg
Spülmaschine löst Hausbrand in Utting aus

Spülmaschine löst Hausbrand in Utting aus

Utting - Feuer statt sauberer Gläser: Am Dienstag gegen 4:15 Uhr wurden 60 Einsatzkräfte der Feuerwehren Utting, Schondorf und Dießen zu einem Hausbrand nach Utting gerufen.
Spülmaschine löst Hausbrand in Utting aus
(Un-)Wetter verhagelt Passagier-Rekord auf dem Ammersee

(Un-)Wetter verhagelt Passagier-Rekord auf dem Ammersee

Stegen – Mit „nur“ 755 Sonnenstunden im Bundes­schnitt ist der Sommer 2019 auf Platz 4 seit Beginn der Messungen 1951. In Bayern schien die Sonne mit 780 Stunden etwas länger. Dafür war der Freistaat mit 235 Litern pro Quadratmeter nach Baden-­Württemberg das zweitniederschlagreichste Bundesland. Keine guten Voraussetzungen für ein Rekordjahr auf dem See.
(Un-)Wetter verhagelt Passagier-Rekord auf dem Ammersee
Heimerer Schulen Baskets holen mit etwas Glück einen 74:70-Sieg

Heimerer Schulen Baskets holen mit etwas Glück einen 74:70-Sieg

Landsberg– Am vergangenen Samstag starteten die Heimerer Schulen Baskets nun auch vor heimischer Kulisse in die neue Saison. Was anfänglich noch nach einer klaren Angelegenheit aussah, entwickelte sich zum Ende hin als wahrer Krimi und nichts für schwache Nerven. 
Heimerer Schulen Baskets holen mit etwas Glück einen 74:70-Sieg
Red Hocks siegen mit 5:3 - trotz mangelnder Leistung

Red Hocks siegen mit 5:3 - trotz mangelnder Leistung

Kaufering – Am vergangenen Wochenende ging es für die 1. Mannschaft der Red Hocks Kaufering in das benachbarte Baden-Württemberg. Auf dem Programm stand das erste Pokalspiel der Saison gegen die Tübingen Sharks. Die Mannschaft war positiv gestimmt und wollte den ersten Sieg der Saison einfahren. Doch das altbekannte Sprichwort „Im Pokal ist alles möglich“ sollte sich später noch bestätigen.
Red Hocks siegen mit 5:3 - trotz mangelnder Leistung
Location-Hopping in der Dießener Musiknacht

Location-Hopping in der Dießener Musiknacht

Dießen – Ein ausgesprochen milder Oktober-Abend mit Vollmond sorgte bei der inzwischen achten Dießener Musiknacht für einen Rekordbesuch. Organisator Johannes Dornhofer zog ein begeistertes Resümee über die in der ganzen Region einmalige Veranstaltung: „Sogar alle Dießener Hotel- und Pensionszimmer waren ausgebucht. Bis aus Wiesbaden kamen die Besucher angereist.“
Location-Hopping in der Dießener Musiknacht
Von-Kühlmann-Straße und Lechweg sollen bis Juni 2020 gesperrt werden

Von-Kühlmann-Straße und Lechweg sollen bis Juni 2020 gesperrt werden

Landsberg – Es geht rund in Landsberg. Oder vielmehr: Es geht bald nicht mehr rund. Zumindest was die Wege und Straßen entlang des Lechs angeht. Seit einigen Wochen ist nun schon der Weg vom Klösterl in den Lechpark zu. Dazu kommt die Sperrung des Lechwegs vom Inselbad aus Richtung Sandauer Tor. Als akutes ‚Ärgernis‘ für Auto- und Radfahrer sowie für Fußgänger kommt jetzt noch die Von-Kühlmann-Straße und der parallel dazu laufende Weg entlang des Lechs dazu: Ab Donnerstag, 17. Oktober, soll dort wegen des Lady-Herkomer-Steg-Baus langfristig gesperrt werden.
Von-Kühlmann-Straße und Lechweg sollen bis Juni 2020 gesperrt werden
Ein großes Danke allen Zustellern des KREISBOTEN Landsberg!

Ein großes Danke allen Zustellern des KREISBOTEN Landsberg!

Penzing – Ohne sie würde beim KREISBOTEN gar nichts laufen: Die Zusteller, die jede Woche dafür sorgen, dass unsere Zeitung zuverlässig in den Briefkästen der Leserinnen und Leser im gesamten Landkreis Landsberg landet; Zusteller sind mitentscheidend für den Erfolg unserer Zeitung. Deshalb drückt der KREISBOTEN-Verlag alljährlich seine Wertschätzung für die Austräger aus, indem er sie zu einem exklusiven Kinotag einlädt. Am Wochenende war es zum fünften Mal soweit.
Ein großes Danke allen Zustellern des KREISBOTEN Landsberg!
Die 60 Auserwählten

Die 60 Auserwählten

Landkreis/Hofstetten – Die Kommunalwahl 2020 wirft ihre Schatten voraus. Im Landhotel zur Alten Post trafen sich am vergangenen Wochenende mehr als 100 Delegierte der CSU zur sogenannten Aufstellungsversammlung, um ihre Kreistagskandidaten zu wählen. Große Überraschungen gab es nicht. Auf der quirligen Veranstaltung zwischen Kaffee und Weißwürsten setzen sich im Spitzenblock viele bekannte Gesichter durch. Auf Listenplatz eins für den Kreisrat wurde Landrat Thomas Eichinger in einer Einzelabstimmung gewählt. Eichinger war bereits vor einigen Wochen auch als Landratskandidat von seiner Partei nominiert worden.
Die 60 Auserwählten
Ohne Führerschein, mit Unfallflucht: 14-Jähriger Traktorfahrer verursacht Kollision 

Ohne Führerschein, mit Unfallflucht: 14-Jähriger Traktorfahrer verursacht Kollision 

Am Samstagabend fuhr ein 41-jähriger Geltendorfer auf der Kreisstraße Richtung Schwab­hausen. Als ein 14-Jähriger die Straße mit einem Traktor überqueren wollte und den 41-Jährigen übersah, kam es zum Zusammenstoß.
Ohne Führerschein, mit Unfallflucht: 14-Jähriger Traktorfahrer verursacht Kollision 
Spielhalle im Gewerbegebiet Dießen: Noch keine Entscheidung gefallen

Spielhalle im Gewerbegebiet Dießen: Noch keine Entscheidung gefallen

Dießen – Ob im Gewerbegebiet an der Fritz-Winter-Straße 17 die erste Spielhalle am Ammersee-Westufer eröffnen darf, ist weiterhin ungeklärt. Die 11. Kammer des Bayerischen Verwaltungsgerichts vertagte die Entscheidung nach einem zweistündigem Ortstermin auf Mitte November. Schuld daran sind nachgereichte umfangreiche Schriftsätze der Rechtsanwälte beider Parteien, die erst durchgearbeitet werden müssen.
Spielhalle im Gewerbegebiet Dießen: Noch keine Entscheidung gefallen
Pool als Lösung des Schulbegleiter-Dilemmas

Pool als Lösung des Schulbegleiter-Dilemmas

Landkreis – Fürstenfeldbruck und Bad Tölz versuchen es schon, das Problem ‚Schulbegleiter‘ mittels ‚Pool‘ zu lösen: statt ein Begleiter pro Kind ein Begleiter-Pool, dessen Mitglieder je nach Bedarf eingesetzt werden können. Die beiden Landkreise arbeiten mit dem Bezirk Oberbayern zusammen. Jetzt haben die Grünen im Kreisausschuss den Antrag gestellt, auch in Kooperation mit dem Bezirk eine ‚Versuchs­phase‘ anzustreben.
Pool als Lösung des Schulbegleiter-Dilemmas
Denklingens altes Rathaus: Es wird teurer, als gedacht

Denklingens altes Rathaus: Es wird teurer, als gedacht

Denklingen – Änderungen in der Planung führen zu Mehrkosten, wenn das alte Rathaus in Denklingen zur Arztpraxis umgebaut wird. Architektin Katharina Stadler vom Büro Holzapfel in Epfach und Elektroingenieur Karl Hacker aus Kaufbeuren haben den Gemeinderäten den aktuellen Stand der Planung aufgezeigt.
Denklingens altes Rathaus: Es wird teurer, als gedacht
3x2 Karten gewinnen für das ABBA-Musical in Landsberg

3x2 Karten gewinnen für das ABBA-Musical in Landsberg

Landsberg – Money, Money, Money. Dancing Queen. Mama Mia. Da werden doch Erinnerungen wach. Wer die gute alte Zeit mit ABBA, Plateauschuhen und Hotpants wieder aufleben lassen möchte, ist bei „ABBA – The Tribute Concert“ genau richtig. Der KREISBOTE verlost 3x2 Karten für das Event.
3x2 Karten gewinnen für das ABBA-Musical in Landsberg
60-Jährige kracht an Baum und der Unfallverursacher flüchtet

60-Jährige kracht an Baum und der Unfallverursacher flüchtet

Schwabhausen – Einfach aus dem Staub gemacht hat sich gestern Nachmittag ein bislang unbekannter Autofahrer. Auf der Staatsstraße 2054 zwischen Schwabhausen und Ramsach im Landkreis Landsberg verursachte er (oder sie) einen Verkehrsunfall, der eine Schwerverletzte zur Folge hatte.
60-Jährige kracht an Baum und der Unfallverursacher flüchtet
Der Hospiz- und Palliativverein Landsberg lädt zur Projektwoche 

Der Hospiz- und Palliativverein Landsberg lädt zur Projektwoche 

Landsberg – „Sie werden lachen, es geht um den Tod“. Diesen nicht ganz alltäglichen Titel trägt das Improtheater der „Tabutanten“. Sie sind Auftakt zur Projektwoche des Hospiz- und Palliativvereins Landsberg anlässlich des Welthospiztages am 12. September. Unter dem Motto „Bis zuletzt lachen“ bietet der Verein gemeinsam mit dem projektraum von Catherine Koletzko eine Annäherung an Sterben und Tod.
Der Hospiz- und Palliativverein Landsberg lädt zur Projektwoche 
Gemeinde Leeder zahlt Waldrechtler aus

Gemeinde Leeder zahlt Waldrechtler aus

Fuchstal – Für die Jahre 2017 und 2018 zahlt die Gemeinde Fuchstal demnächst Anteile an die Hausbesitzer in Leeder aus, die einen Anteil am Gemeindewald haben. Insgesamt gibt es 103 solche historische Holznutzungsrechte, die zum Teil bis in das Ende des 17. Jahrhunderts zurückreichen. Das ist eine Besonderheit, die nur in wenigen Gemeinden existiert.
Gemeinde Leeder zahlt Waldrechtler aus
Das Leben genießen in Landsbergs pulsierendem Herzen

Das Leben genießen in Landsbergs pulsierendem Herzen

Das Leben genießen in Landsbergs pulsierendem Herzen
Neues Landratsamt: Penzing statt Penzinger Feld?

Neues Landratsamt: Penzing statt Penzinger Feld?

Landkreis – Der Landkreis steckt fest. Seit 2009 gibt es die Idee, die aktuell 16 Außen­stellen des Landratsamtes zu bündeln. 2016 wurde die Stadt bezüglich eines Neubaus am Penzinger Feld befragt. Anfang 2019 wurden die Ergebnisse aus dem städte­baulichen Wettbewerb vorgestellt, von denen der Stadtrat ‚Kenntnis genommen‘ hat. Eine Entscheidung steht aber noch aus. Landrat Thomas Eichinger (CSU) will jetzt raus aus dieser Warteschleife: mit nochmaliger Aufforderung der Stadt zur Entscheidungsfindung. Und der Bereitstellung von Haushaltsmitteln zum Kauf von Alternativgrundstücken.
Neues Landratsamt: Penzing statt Penzinger Feld?
Sauftour am Lumpigen Donnerstag hat Nachspiel vor dem Richter

Sauftour am Lumpigen Donnerstag hat Nachspiel vor dem Richter

Landsberg/Lechrain – Hackedicht lag ein 19-Jähriger aus dem Lechrain am Lumpigen Donnerstag dieses Jahres auf dem Hauptplatz. Als sich ein paar Bereitschaftspolizisten um ihn kümmern wollten, rastete der junge Mann aus. Er pöbelte herum und bedachte die Beamten mit wüsten Beleidigungen. Der Vorfall hatte nun ein Nachspiel vor dem Strafrichter.
Sauftour am Lumpigen Donnerstag hat Nachspiel vor dem Richter
Feuerwehr Denklingen mit neuer Fahne

Feuerwehr Denklingen mit neuer Fahne

Denklingen – Flagge zu zeigen, sei „heute wichtiger denn je“. Darüber predigte Diakon Franz Bauer bei der Fahnenweihe der Feuerwehr Denklingen. Mit der neuen Fahne würden die Kameraden verdeutlichen, für welche Werte sie einstehen, sagte der Feuerwehr-Seelsorger. Der frühere Pfarrer von Denklingen, Jakob Zeitlmeir (89), feierte zusammen mit Diakon Bauer und mit annähernd 400 Frauen und Männern aus den Wehren sowie Gläubigen den Festgottesdienst in der Kirche.
Feuerwehr Denklingen mit neuer Fahne
„Richard & Macbeth – Die Achse des Bösen“ im Stadttheater

„Richard & Macbeth – Die Achse des Bösen“ im Stadttheater

Was treibt Menschen zum Mord? Das hat sich auch William Shakespeare gefragt. Und zwei Paradebeispiele erschaffen: Macbeth, der aufgrund einer Prophezeiung herrschen will, und Richard III., so hässlich, dass ihm nur die Macht als Lebensziel sinnvoll scheint. Beide haben das gleiche Ziel: den Thron. Aber ihre Charaktere könnten unterschiedlicher nicht sein. Aus dieser Parallele und gleichzeitigen Divergenz hat Ioan Toma ein Stück für die Moreth Company geschrieben: „Richard & Macbeth – Die Achse des Bösen“. Am Freitag hat es im Stadttheater Premiere.
„Richard & Macbeth – Die Achse des Bösen“ im Stadttheater
Fahndung läuft: Stoppt den Quittendieb vom Ammersee!

Fahndung läuft: Stoppt den Quittendieb vom Ammersee!

Dießen – Marmelade, Kompott, Gelee oder Likör? Rund 50 Kilogramm reife Quitten haben Unbekannte zwischen Donnerstag und Samstag direkt vom Baum gestohlen.
Fahndung läuft: Stoppt den Quittendieb vom Ammersee!
Der Kämmerer und sein Feuerwerk der guten Zahlen

Der Kämmerer und sein Feuerwerk der guten Zahlen

Landsberg – Zum letzten Mal hat der scheidende Stadtkämmerer Peter Jung vergangenen Woche im Finanzausschuss einen Jahresabschluss präsentiert. Demnach schloss die Stadt das Haushaltsjahr 2018 mit einem „Feuerwerk an guten Zahlen“ abgeschlossen, wie Oberbürgermeister Mathias Neuner (CSU) hervorhob. Mit einem Überschuss von 16,4 Millionen Euro wurde das Vorjahr deutlich übertroffen und der konservative Haushaltsansatz von 4,4 Millionen Euro erst recht.
Der Kämmerer und sein Feuerwerk der guten Zahlen
Der Hochwasserschutz und die Asbest-Big Bags am Lechufer

Der Hochwasserschutz und die Asbest-Big Bags am Lechufer

Landsberg – „Die Bauarbeiten zur Sanierung der Hochwasserschutzmauer am westlichen Lechufer kommen gut voran“, sagt Christian Heilbock. Und beruhigt im nächsten Atemzug: „Es gibt kein asbesthaltiges Material – weder in den Big Bags noch in der alten Mauer.“
Der Hochwasserschutz und die Asbest-Big Bags am Lechufer
Wie Seestalls Ortsmitte entwickelt werden soll

Wie Seestalls Ortsmitte entwickelt werden soll

Seestall – Es handle sich in Seestall „um ein ganzes Viertel“, das die Gemeinde Fuchstal in die Städtebauförderung hineingebracht habe und das wesentlich mit Geld aus diesem staatlichen Finanztopf entwickelt werden soll. So kommentierte es Bürgermeister Erwin Karg, als er in der Sitzung der Fuchstaler Gemeinderäte in das Thema „Seestall Mitte mit Zukunft“ einführte.
Wie Seestalls Ortsmitte entwickelt werden soll
Erstes Rathauskonzert der Saison startet mit Hartmann-Heimspiel

Erstes Rathauskonzert der Saison startet mit Hartmann-Heimspiel

Landsberg – „Kenn ich nicht“ mag manch Konzertbesucher beim Blick auf das Programm zur Saisoneröffnung gedacht haben: Komponisten wie Génin oder Demersseman gehören nicht zum Standardrepertoire. Zu hören war am Sonntagabend ein Programm, das vor allem in der zweiten Hälfte durch eine gute Mischung und grandioses musikalisches Können aller drei Konzertierenden überzeugte.
Erstes Rathauskonzert der Saison startet mit Hartmann-Heimspiel
Thomas Salzberger ist Kauferings neuer Bürgermeister

Thomas Salzberger ist Kauferings neuer Bürgermeister

Kaufering – Die Marktgemeinde hat ihren neuen Bürgermeister gewählt. Mit mehr als 55,3 Prozent schaffte Thomas Salzberger (SPD) den Einzug ins Kauferinger Rathaus. Sein Kontrahent Dr. Patrick Heißler von den Grünen erreicht mit 44,64 Prozent ein achtbares Ergebnis. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp über 55 Prozent. Notwendig war die Wahl geworden, weil die Vorgängerin im Amt, Bärbel Wagener-Bühler, nach 14 Monaten das Handtuch geworfen hatte.
Thomas Salzberger ist Kauferings neuer Bürgermeister
Tödlicher Verkehrsunfall in Landsberg

Tödlicher Verkehrsunfall in Landsberg

Landsberg – Trotz Reanimation noch vor Ort: Der 75-Jährige Landsberger, der am Samstagnachmittag bei einem Zebrastreifen in Landsberg angefahren wurde, erlag noch am selben Tag seinen schweren Kopfverletzungen.
Tödlicher Verkehrsunfall in Landsberg
Yonathan Avishai Trio vereint Entspannung mit kongenialem Jazz

Yonathan Avishai Trio vereint Entspannung mit kongenialem Jazz

Landsberg – Einfach mal nichts denken. Leere im Kopf. Nur spüren. Manch einem kräuseln sich bei diesen Anweisungen die Zehennägel. Einfach mal nichts denken, ist nicht einfach. Denkt man, bis man bei einem Konzert des Yonathan Avishai Trios war. Die Jazz-Formation schafft Leere im Kopf – und füllt vollkommen aus. Nicht mit esoterischen Klangschalen. Sondern durch Perfektion gepaart mit grenzenloser Leichtigkeit. Klavier, Bass und Schlagzeug erzeugen Sinnlichkeit, Meditation in Reinform, Lächeln im Kopf. Und das alles mit unglaublich viel Humor.
Yonathan Avishai Trio vereint Entspannung mit kongenialem Jazz
Einbrecher knacken Geldautomat im Landsberger Kaufland

Einbrecher knacken Geldautomat im Landsberger Kaufland

Landsberg – Absolut kein guter Tag der Deutschen Einheit für die Sparkasse Landsberg-Dießen und das Einkaufszentrum Kaufland: Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von gestern auf heute den Geldausgabe-Automaten im Vorraum des Supermarktes am Penzinger Feld geknackt.
Einbrecher knacken Geldautomat im Landsberger Kaufland
Erfolgreiche Stadtradler – aber weniger Kilometer als im Vorjahr

Erfolgreiche Stadtradler – aber weniger Kilometer als im Vorjahr

Landkreis – Im Kreistag wird immer wieder über Klimaschutzmaßnahmen diskutiert. Doch viele Ideen kosten Geld und es braucht neues Personal zur Umsetzung. „Sie aber haben einfach gehandelt“, freut sich die stellvertretende Landrätin Ulla Kurz mit den Stadtradlern. „Ohne bürokratischen Aufwand, ohne Geld zu kosten.“ Für ihr Engagement wurden die fleißigsten Radler nun geehrt.
Erfolgreiche Stadtradler – aber weniger Kilometer als im Vorjahr
Christian Springers Plädoyer für mehr Toleranz und weniger Angst

Christian Springers Plädoyer für mehr Toleranz und weniger Angst

Landsberg – „Wir könnten die ersten Menschen sein, die den Weltuntergang miterleben!“. Christian Springers Auftakt zum politischen Kabarett-Abend des s‘Maximilianeums am Tag der deutschen Einheit im Landsberger Stadttheater ist unmissverständlich. Und liegt zynisch ganz auf Kabarett-Linie. Das Programm des 54-Jährigen Müncheners setzt aber einen anderen Schwerpunkt: Mit wahren Geschichten appelliert Springer an das Wichtigste des Menschseins: an Toleranz gegenüber dem Fremden. Und plädiert für das Überwinden der Angst.
Christian Springers Plädoyer für mehr Toleranz und weniger Angst
Spielsucht: 25-Jähriger der Caritas-Beratungsgruppe Landsberg erzählt

Spielsucht: 25-Jähriger der Caritas-Beratungsgruppe Landsberg erzählt

Landsberg – Wer Sportwette sagt, sagt in Deutschland Tipico. Der Konzern ist bundesweit der größte Sportwettenanbieter und schmückt sich mit ‚Werbebotschafter‘ Oliver Kahn. Der Umsatz liegt bei mehr als einer halben Milliarde, der Gewinn bei über 150 Millionen Euro. Wetten lohnt sich. Zumindest auf der einen Seite. Denn diejenigen, die ihr Geld setzen, machen nur selten den großen Reibach. Und rutschen oft ins pathologische Spielen: in die Spielsucht. So wie Sebastian (Name von der Redaktion geändert). Der 25-Jährige ist seit fünf Monaten in der therapeutischen Spielergruppe der Caritas Landsberg. „Ich hoffe, dass ich mit 29 schuldenfrei bin.“
Spielsucht: 25-Jähriger der Caritas-Beratungsgruppe Landsberg erzählt
Das "Bunte Fuchstal" hat sich formiert

Das "Bunte Fuchstal" hat sich formiert

Unterdießen/Fuchstal - Gründungsversammlung beim „Bürgerforum Buntes Fuchstal – Aktionsbündnis Unterdießen Fuchstal“: Christine Reineking aus Unterdießen und Wolfram Ruoff aus Leeder wurden zu gleichberechtigten Sprechern gewählt. Fünf Beisitzer ergänzen das Vorstandsteam.
Das "Bunte Fuchstal" hat sich formiert
Klimaschutzantrag sorgt für Diskussion im Kreistag

Klimaschutzantrag sorgt für Diskussion im Kreistag

Landkreis – Konstanz war die erste Stadt, die Anfang Mai den „Klimanotstand“ ausgerufen hat. Viele Städte sind diesem Beispiel gefolgt. Die Folge: Zahlreiche Umweltschutzmaßnahmen konnten angeschoben werden. Ein ähnliches Ziel verfolgten Peter Satzger (GAL) und die ÖDP mit ihrem Antrag „Klimaschutz ernstgenommen“ bei der Kreistagssitzung am Dienstag vergangener Woche. Dabei fühlte sich der Großteil der Kreisräte nicht nur durch das „ernstgenommen“ im Antragstitel düpiert. Vielmehr würden die geforderten Maßnahmen ein „Bürokratiemonster“ erschaffen.
Klimaschutzantrag sorgt für Diskussion im Kreistag