Ressortarchiv: Landsberg

Landsberger Theatergarten: Moreth Company mit Macchiavellis "Mandragola" 

Landsberger Theatergarten: Moreth Company mit Macchiavellis "Mandragola" 

Landsberg – Das Theaterleben startet vorsichtig. Aber dafür mit Leichtigkeit. „Ich habe etwas Flottes, Spritziges, Kurzweiliges gesucht“, beschreibt der in Dießen lebende Schauspieler Constantin Moreth seine Kriterien für die Stückauswahl. Spritzig und flott, denn es ist das Sommertheater im Theatergarten. Und kurzweilig nicht nur vom Inhalt her, sondern auch ganz konkret von der Spieldauer. Denn wegen der geltenden Einschränkungen darf das Stück keine Pause haben. „Momentan habe ich 75 Minuten angedacht“, rechnet Moreth. Das Stück: „Mandragola“ von Niccolò Macchiavelli. Die Aufführungen sollen in der ersten Augusthälfte stattfinden.
Landsberger Theatergarten: Moreth Company mit Macchiavellis "Mandragola" 
Kampf gegen den Krebs - Spendenaktion für den vierjährigen Jerome aus Kaufering

Kampf gegen den Krebs - Spendenaktion für den vierjährigen Jerome aus Kaufering

Kaufering – Jerome ist im zweiten Kindergartenjahr. Sein Bruder Jeanero geht schon in die erste Klasse. Mama Irina ist Rechtsfachwirtin, Papa Mario arbeitet als selbstständiger IT-Berater und ist Hausmann, passt also auch auf die Kinder auf. So sah das Leben der Familie Wiegert aus Kaufering bis Ende letzten Jahres aus. Doch dann wird bei dem vierjährigen Jerome Krebs festgestellt. Die Diagnose stellt das Leben der Familie auf den Kopf. Und bringt sie an ihre Grenzen, auch finanziell. Die Marktgemeinde Kaufering mit Bürgermeister Thomas Salzberger ruft nun zu einer Spendenaktion auf. Um Familie Wiegert zumindest die finanziellen Sorgen abzunehmen.
Kampf gegen den Krebs - Spendenaktion für den vierjährigen Jerome aus Kaufering
Exhibitionisten am Ammersee, in Gilching und Dachau

Exhibitionisten am Ammersee, in Gilching und Dachau

Dießen - Gleich vier Exhibitionisten meldet das Polizeipräsidium Oberbayern Nord in der Zeit von Donnerstag bis vergangenen Sonntag. Einer davon war in Dießen.
Exhibitionisten am Ammersee, in Gilching und Dachau
50.000 Euro Schaden bei Hallenbrand in Landsberg

50.000 Euro Schaden bei Hallenbrand in Landsberg

Landsberg – Bei einem Brand in der Produktionshalle eines Kunststoff verarbeitenden Betriebes im Ortsteil Friedheim entstand ein Sachschaden von rund 50.000 Euro. Ein Mitarbeiter wurde bei Löscharbeiten leicht verletzt.
50.000 Euro Schaden bei Hallenbrand in Landsberg
Tödlicher Motorradunfall bei Denklingen

Tödlicher Motorradunfall bei Denklingen

Denklingen – Am Freitagnachmittag gegen 14.30 Zur ereignete sich im Gemeindebereich Denklingen auf der Kreisstraße 16 zwischen Denklingen und der Auffahrt zur B 17 ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer tödliche Verletzungen erlitt.
Tödlicher Motorradunfall bei Denklingen
Autorennen auf der B17

Autorennen auf der B17

Diesmal haben sich die Raser nicht am Fachmarktzentrum, sondern auf der B17 getroffen: In der Nacht zum Sonntag fuhren mehrere hochmotorisierte Fahrzeuge gegen 2.45 Uhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit an einer Geschwindigkeitskontrolle in südlicher Fahrtrichtung vorbei.
Autorennen auf der B17
Finanzausschuss behandelt Kosten der Bahnüberführung im Landsberger ULP

Finanzausschuss behandelt Kosten der Bahnüberführung im Landsberger ULP

Landsberg – Die Bahnüberführung im neuen Wohngebiet Urbanes Leben am Papierbach (ULP) hat im Finanzausschuss die Frage aufgeworfen, wie die Stadt mit Planungen und Kostenschätzungen umgehen soll, um sich vor unliebsamen Überraschungen zu schützen.
Finanzausschuss behandelt Kosten der Bahnüberführung im Landsberger ULP
Fairtrade-Town Landsberg

Fairtrade-Town Landsberg

Landsberg – Schokolade mit fairem Kakao und Kaffee, bei dem auch die Bohnen-Anbauer angemessen entlohnt werden: Seit 2014 trägt Landsberg den Titel „Fairtrade-Town“ und befindet sich damit in guter Gesellschaft von deutschlandweit 683 Kommunen. Und es funktioniert: 2019 wurde die Marke von zwei Milliarden Euro Umsatz geknackt, die mit fair gehandelten Produkten erzielt wurde.
Fairtrade-Town Landsberg
Asphalt erhalten auf der A96

Asphalt erhalten auf der A96

Landsberg/Greifenberg – Endlich wieder die Autobahnbaustelle: Seit Montag werden auf der A96 zwischen Landsberg Ost und Greifenberg Asphalt-Instandhaltungsarbeiten durchgeführt. Richtung München noch bis morgen, Richtung Lindau wird vom 6. bis zum 10. Juli gearbeitet.
Asphalt erhalten auf der A96
Schondorfs Bürgerbudget geht in die zweite Runde

Schondorfs Bürgerbudget geht in die zweite Runde

Schondorf – Die anfangs von Skeptikern belächelte Idee, Bürger um Vorschläge für Projekte und Aktionen zur Gemeinde-Belebung zu bitten, scheint ein Erfolgsmodell zu werden. Aus den vielfältigen Einreichungen des vergangenen Jahres wurden einige schon realisiert – dank eines vom Gemeinderat genehmigten Budgets in Höhe von 10.000 Euro. Jetzt hat Schondorf für die gleiche Summe die nächste Runde des Bürger-Budgets ausgerufen und hofft wieder auf originelle Einreichungen bis zum 31. Juli.
Schondorfs Bürgerbudget geht in die zweite Runde
Klimaschutz und Kostenersparnis: LENA und der Wärmetransport

Klimaschutz und Kostenersparnis: LENA und der Wärmetransport

Landsberg – Seit rund zwei Jahren entwickelt die LENA Service GmbH aus Landsberg gemeinsam mit den Ingenieuren der swilar eetec GmbH Wärmetransporte. Am Donnerstag präsentierten die führenden Köpfe der beiden Unternehmen den aktuellen Entwicklungsstand im Industrial MakerSpace am Penziger Feld und wagten eine Prognose für die Zukunft.
Klimaschutz und Kostenersparnis: LENA und der Wärmetransport
Landsberger Infektambulanz schließt am 1. Juli - vorläufig

Landsberger Infektambulanz schließt am 1. Juli - vorläufig

Landkreis – Seit Mitte Juni ist der Katastrophenfall in Bayern aufgehoben. Das aktuelle Pandemiegeschehen gilt als medizinisch beherrschbar. Auch im Landkreis hat das Folgen.
Landsberger Infektambulanz schließt am 1. Juli - vorläufig
Endlich wieder im Lechpark wandern dürfen

Endlich wieder im Lechpark wandern dürfen

Landsberg – Erst steile Treppen steigen, um zu den Wildschweinen zu kommen? Die Zeiten sind vorbei. Jetzt ist der Weg entlang des Lechs vom Klösterl bis zum Eingang des Wildparks wieder offen. Neun Monate lang mussten die Landsberger und alle Besucher wegen der Lechmauersanierung auf die ebenerdige Verbindung verzichten. „Aber jetzt ist das Landsberger Wochenend-Zimmer wieder geöffnet“, freut sich der Leiter des städtischen Forstamtes Michael Siller.
Endlich wieder im Lechpark wandern dürfen
Dießen will den "Showroom Gottes" aufhübschen

Dießen will den "Showroom Gottes" aufhübschen

Dießen – Iren Dornier, Enkel des Flugzeugkonstrukteurs Claude Dornier, nannte den Ammersee 2009 nach der Bilderbuchlandung mit seinem Wasserflugzeug liebevoll „Badewanne Gottes“. Davon inspiriert bezeichnete Gemeinderat Michael Lutzeier (Die Partei) die Dießener Seeanlagen als „Showroom Gottes“, bei dessen Sanierung viel Fingerspitzengefühl gefragt sei. Denn darum ging es bei der jüngsten Sitzung des Marktgemeinderates.
Dießen will den "Showroom Gottes" aufhübschen
Kriminelle Karriere eines Landsbergers endet im Knast

Kriminelle Karriere eines Landsbergers endet im Knast

Landsberg – Im Jahr 2009 saß ein heute 26-Jähriger zum ersten Mal vor Richter Alexander Kessler auf der Anklagebank Damals war Kessler gerade ein Jahr in der Lechstadt. Nun verlässt er sie in Richtung Neu-Ulm, wo er Direktor des Amtsgerichts wird. In Kesslers letzter Verhandlung in Landsberg war der Angeklagte wieder jener junge Mann von 2009, der nach einer kriminellen Karriere jetzt endlich die Kurve kriegen will.
Kriminelle Karriere eines Landsbergers endet im Knast
Artenvielfalt im Landkreis Landsberg: "Das Jahr der alten Bäume"

Artenvielfalt im Landkreis Landsberg: "Das Jahr der alten Bäume"

Landkreis – Der älteste Baum Deutschlands steht wohl in der hessischen Gemeinde Schenklensfeld: eine uralte Linde in der Dorfmitte, seit über 1.200 Jahren. Alte Bäume faszinieren. Und sind Lebensraum für unzählige Tiere. Das Landratsamt Landsberg greift das Thema im Rahmen von „Naturvielfalt Landsberg“ auf. Und widmet sich nach Bienen und Spechten heuer – wegen Corona mit etwas Verspätung – den alten Bäumen. „Dabei geht es nicht nur um Artenschutz oder Habitatfunktionen dieser Bäume. Es geht auch um den Beitrag zu unserem Klima, unsere Kultur und unser Landschaftsbild“, ist auf www.naturvielfaltlandsberg.de, der Webseite der unteren Naturschutzbehörde des Landratsamts zu lesen.
Artenvielfalt im Landkreis Landsberg: "Das Jahr der alten Bäume"
Landkreis Landsberg: Ökostrom zukünftig zu 50 Prozent aus Neuanlagen?

Landkreis Landsberg: Ökostrom zukünftig zu 50 Prozent aus Neuanlagen?

Landkreis – Der Ökostrom, der die Liegenschaften samt anhängender Unternehmen im Landkreis zu 100 Prozent versorgt, wird in Zukunft mindestens zur Hälfte aus Neuanlagen kommen. Diese Empfehlung gab der Umweltausschuss – nach einem Hickhack zwischen Landrat Thomas Eichinger (CSU) und Antragsteller Peter Satzger (Grüne) – dem Kreisausschuss letzte Woche.
Landkreis Landsberg: Ökostrom zukünftig zu 50 Prozent aus Neuanlagen?
Kritik an der Energie- und CO2-Bilanz des Landkreises Landsberg

Kritik an der Energie- und CO2-Bilanz des Landkreises Landsberg

Landkreis – Eine aktuelle Energie- und CO2-Bilanz für den Landkreis ist dringend notwendig. Denn die letzte stammt von 2011. Im Umweltausschuss vergangene Woche wurde nun die Bilanz für 2018 vorgestellt. Und die ist in Bezug auf CO2-Emissionen eigentlich gar nicht so schlecht. Doch der Teufel liegt im Detail. Was vor allem mit den spärlichen Daten zu tun hat, die für die Erstellung der Bilanz verwendet werden konnten.
Kritik an der Energie- und CO2-Bilanz des Landkreises Landsberg
Escherichia coli im Engelsrieder See - Baden verboten

Escherichia coli im Engelsrieder See - Baden verboten

Landkreis/Rott – Seit Mitte Juni darf im Engelsrieder See nicht mehr gebadet werden. Der Grund: erhöhte Werte von Escherichia coli und Enterokokken. Auch bei der Nachbeprobung eine Woche später waren noch Keime zu finden.
Escherichia coli im Engelsrieder See - Baden verboten
Kauferinger Gastwirt erkrankte schwer an Covid-19 - sein Weg zur Genesung

Kauferinger Gastwirt erkrankte schwer an Covid-19 - sein Weg zur Genesung

Kaufering – Der 2. April ist der Tag, an dem Andrea Filosa „neu geboren wurde“, wie der Kauferinger sagt. Und zwar im Klinikum Landsberg. Der 63-Jährige war schwer an Covid-19 erkrankt – er selbst und seine ganze Familie bangten um sein Leben. „Es war sehr knapp“, berichtet er.
Kauferinger Gastwirt erkrankte schwer an Covid-19 - sein Weg zur Genesung
Wie Chöre unter Auflagen proben - oder auch nicht

Wie Chöre unter Auflagen proben - oder auch nicht

Landkreis – Sie können wieder gemeinsam singen – allerdings nur auf Abstand. Chorproben dürfen seit dem 22. Juni laut Freistaat unter Auflagen angesetzt werden: begrenzte Probenzeit, regelmäßig lüften, Kontaktflächen mehrmals reinigen und desinfizieren, Händewaschen auch während der Probe, Einbahnstraßensystem. Und beim Singen – das ohne Maske erlaubt ist – gilt ein Mindestabstand von zwei Metern. „Wie soll ich das denn mit 35 Mitgliedern bewerkstelligen?“, fragt der Chorleiter des Landsberger Vocalensembles Matthias Utz. Auch bei Konzerten sieht Utz Probleme. Zum Beispiel beim traditionellen Santa-Lucia-Konzert.
Wie Chöre unter Auflagen proben - oder auch nicht
Eine Tiny-Haus-Siedlung im Landkreis Landsberg?

Eine Tiny-Haus-Siedlung im Landkreis Landsberg?

Landkreis – Wohnraum ist knapp, vor allem im Münchener Umland. Wer ein Zuhause sucht, ist schnell ernüchtert. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen die Vorteile der Tiny-Häuser – mobil, ökologisch und vor allem bezahlbar – zu schätzen wissen. Im Raum Landsberg formiert sich jetzt sogar ein Tiny-Haus-Verein um den Initiator Herbert Maier aus Schwifting. Dessen Wohntraum: eine Tiny-Haus-Siedlung.
Eine Tiny-Haus-Siedlung im Landkreis Landsberg?
Wenn Fahrgäste fehlen: Landsberger Busunternehmen in Not

Wenn Fahrgäste fehlen: Landsberger Busunternehmen in Not

Landkreis – Für die Busunternehmen geht es derzeit um alles. Der Reisebusverkehr wurde mit dem Lockdown Mitte März gänzlich verboten – und damit den Reisebusunternehmen die Geschäftsgrundlage entzogen. Auch erste Lockerungen wie beispielsweise Individualreisen unter Einhaltung der Abstandsregeln machten wirtschaftliches Arbeiten kaum möglich. Erst seit dem 22. Juni dürfen nun auch Reisebusse in Bayern wieder – mit Maske – voll besetzt fahren. Während der Linienverkehr fast ohne Pause weiter rollte – mit uneingeschränkten Beförderungskapazitäten. Das wird in der Branche als ungerecht empfunden.
Wenn Fahrgäste fehlen: Landsberger Busunternehmen in Not
Landkreis Landsberg: Stadtradeln startet am Sonntag

Landkreis Landsberg: Stadtradeln startet am Sonntag

Landkreis – Zum siebten Mal treten heuer die Stadtradler in die Pedale – trotz Virus und Einschränkungen. Mit Unterstützung lokaler Organisationen, Banken und Unternehmen wollen die Veranstalter – der Landkreis Landsberg und der Kreisverband des ADFC – die nachhaltige Mobilität und das Radfahren fördern. Darüber hinaus sei gerade in der aktuellen Situation wichtig, ein Zeichen für den Klimaschutz und die gesundheitsfördernden Aspekte des Radelns zu setzen.
Landkreis Landsberg: Stadtradeln startet am Sonntag
Verboten: Tempo 40 mit dem E-Highspeed-Longboard

Verboten: Tempo 40 mit dem E-Highspeed-Longboard

Landsberg - Da hat ein Boarder aus der Lechstadt die Rechnung ohne den Wirt, respektive die Polizei gemacht: Mit seinem soeben erworbenem E-Longboard war er im öffentlichen Verkehr unterwegs und wurde erwischt. Jetzt hagelt es gleich mehrere Anzeigen.
Verboten: Tempo 40 mit dem E-Highspeed-Longboard
Dießener Töpfermarkt fällt ins Wasser

Dießener Töpfermarkt fällt ins Wasser

Dießen – Im Wahlkampf hatte Sandra Perzul Transparenz und Bürgernähe versprochen. Beim Reizthema „Töpfermarkt in Corona-Zeiten“ allerdings mauert Dießens neue Bürgermeisterin. Dass dieses für die gesamte Gemeinde so wichtige Thema bei der aktuellen Ratssitzung hinter verschlossenen Türen behandelt wurde, ärgerte nicht nur Gemeinderat Michael Lutzeier (Die Partei), der als einziger seine Verwunderung öffentlich aussprach. Bei Redaktionsschluss (Dienstag 12 Uhr) scheint die Absage jedoch sicher zu sein.
Dießener Töpfermarkt fällt ins Wasser
Landsbergs neue Skyline - Kulturbau in der Diskussion

Landsbergs neue Skyline - Kulturbau in der Diskussion

Landsberg – Ganze 21 Meter könnte der Kulturbau im Urbanen Leben am Papierbach hoch werden. Ein Maß, das den einen verwundert, den anderen nicht. Denn diese Zahl war bereits seit September letzten Jahres bekannt.
Landsbergs neue Skyline - Kulturbau in der Diskussion
Kammermusik in Landsberg – als Sommer-Soirée im Säulenhof

Kammermusik in Landsberg – als Sommer-Soirée im Säulenhof

Landsberg – Mozart und Schwalbenrufe vertragen sich bestens. Und auch, wenn ab und zu aus der Stadt die Geräusche zu stark motorisierter Wagen in den Hof dringen oder die Uhr der Heilig-Kreuz-Kirche in den Klang der Klassik grätscht: Der Säulenhof zeigt sich bei der Sommer-Soirée 1 am Montagabend in Hochform: hervorragende Musiker, einmaliger Klang, laue Sommerluft – insgesamt ein im besten Sinne erhebender Abend. Und noch ein Vorteil: Auch wer zu spät kommt, darf noch rein.
Kammermusik in Landsberg – als Sommer-Soirée im Säulenhof
Feuerrote "Night of Light" im Landkreis Landsberg

Feuerrote "Night of Light" im Landkreis Landsberg

Landkreis – Für Veranstalter sieht es düster aus. Alles abgesagt, Zukunft ungewiss, Hilfe vom Staat – schwierig. Mit der deutschlandweiten Aktion „Night of Light“ machte die Veranstaltungsbranche, in der Nacht auf Montag auf sich aufmerksam: mit Bauwerken, die rot angestrahlt wurden. Im Landkreis zeigte sich vor allem das Lechwehr in Landsberg in Farbe, aber auch der Sprungturm in Utting und das Schloss Kaltenberg erstrahlten in feurigem Rot.
Feuerrote "Night of Light" im Landkreis Landsberg
Stadttheater Landsberg öffnet seine Türen: mit Film, Musik und Theater

Stadttheater Landsberg öffnet seine Türen: mit Film, Musik und Theater

Landsberg – Es ist so weit: Auch das Stadttheater Landsberg am Lech öffnet trotz starker Einschränkungen wieder einen Spalt weit seine Pforten für das Publikum. Geplant sind vorerst vor allem Filmvorstellungen – auch im Rahmen von „Kunst hält Wache“ –, zwei Konzerte des LBT (Leo Betzl Trio) und ein Sommertheater der Moreth Company im Theatergarten.
Stadttheater Landsberg öffnet seine Türen: mit Film, Musik und Theater
Zu viel Altkleider im Landkreis Landsberg

Zu viel Altkleider im Landkreis Landsberg

Landkreis – Die Kleidercon­tainer platzen aus allen Nähten. Das macht auch dem BRK Landsberg zu schaffen, da die Container momentan nur unregelmäßig geleert werden könnten, teilt die stellvertretende Kreisgeschäftsführerin Marianne Asam mit. Zudem entsorgten dort viele ihren Rest- und Sperrmüll.
Zu viel Altkleider im Landkreis Landsberg
Tomatenmark gegen AfD-Plakat in Landsberg

Tomatenmark gegen AfD-Plakat in Landsberg

Landsberg – Nicht mit einer Tomate, sondern mit ausgeschüttetem Tomatenmark äußerte ein 48-jähriger Landsberger seine Meinung gegenüber einem AfD-Infostand am Samstag auf dem Hauptplatz. 
Tomatenmark gegen AfD-Plakat in Landsberg
Landsberg: Hund beißt Pizzabote

Landsberg: Hund beißt Pizzabote

Landsberg – Der 23-jährige Pizzabote dürfte sich am Freitagabend gewundert haben, als statt einem hungrigen Menschen ein Hund am Gartentor stand und ihn trotz Gitter ins Bein biss. 
Landsberg: Hund beißt Pizzabote
Durchblick deine Finanzen.

Durchblick deine Finanzen.

Multibanking, Finanzplaner, Vertragscheck und Kontowecker – die digitalen Banking-Funktionen der Sparkasse Landsberg-Dießen helfen, auch in unsicheren Zeiten den finanziellen Überblick zu behalten
Durchblick deine Finanzen.
Landsberger Industrial Maker Space soll wachsen

Landsberger Industrial Maker Space soll wachsen

Landsberg – „Hier entstehen Produkte, die in allen Dimensionen durchdacht sind.“ CEO und Gründer des Industrial Maker Space (IMS) am Penzinger Feld Thomas Dittler ist vom Konzept „Think – Make – Demo“ überzeugt. Einige der in der Innovationswerkstatt entstandenen Produkte zeugen vor Ort von der Kreativität, die in dem großräumigen Gebäude aus jeder Pore zu tropfen scheint. Stromladesäulen auf den Parkplätzen. Fahrradständer im Minimal Design samt Gummilippe, damit nichts zerkratzt. Ein Tulpen-Sonnenschirm mit Solarpanels, der Regen durch seinen ‚Stamm‘ in die Erde führt. Momentan teilen sich bis zu 60 Einzelpersonen und sechs Firmen im Maker Space den Platz für ihre Ideen. Ein paar passen noch rein. Trotzdem will Dittler bauen: Ein zweites Gebäude mit abgetrennten, 200 Quadratmeter großen Industrielofts und gemeinsam genutzten Bereichen – direkt neben dem ‚Maker Space 1‘.
Landsberger Industrial Maker Space soll wachsen
Ammersee-Westufer wieder auf Dampferfahrplan

Ammersee-Westufer wieder auf Dampferfahrplan

Dießen – Das Aufmucken von Gewerbe, Gastronomie und Politik hat geholfen. Wegen des gewaltigen Medien-Echos und "Anstupsern" vom Landtagsabgeordneten Alex Dorow (CSU) und von Dießens Bürgermeisterin Sandra Perzul hat die Bayerische Seenschifffahrt ihren Corona-Kurs geändert. Seit dem Wochenende fahren die Ammersee-Dampfer wieder Dießen, Utting und Schondorf am Westufer an. Zwar etwas abgespeckt gegenüber dem normalen Fahrplan, aber immerhin gibt es auf der südlichen Route täglich jeweils vier Fahrten von Herrsching nach Dießen und zurück. Auf der nördlichen Rundfahrt sind Zwischenstopps in Schondorf und Utting.
Ammersee-Westufer wieder auf Dampferfahrplan
LandsAid aus Kaufering startet Hilfe für die Camps um Idlib

LandsAid aus Kaufering startet Hilfe für die Camps um Idlib

Kaufering – Die Corona-Pande­mie überschattet derzeit alles – auch die Tragödie, die sich vor der Stadt Idlib in Syrien abspielt. Über eine Million Menschen, geflüchtet vor den anhaltenden Kampfhandlungen, leben hier in wilden Camps – ohne Betreuung, ohne ausreichende Unterstützung. Die Kauferinger Hilfsorganisation LandsAid plant in Kooperation mit „Drei Musketiere Reutlingen“, 1.000 Familien in den Camps schnell zu helfen: Fast 6.000 Menschen, überwiegend Kinder, sollen für einen Monat mit Nahrung und Hygieneartikeln versorgt werden.
LandsAid aus Kaufering startet Hilfe für die Camps um Idlib
Pro und Contra: Argumente, die es für Bauherrinnen und Bauherren abzuwägen gibt

Pro und Contra: Argumente, die es für Bauherrinnen und Bauherren abzuwägen gibt

Ottobeuren - Für die einen ist er ein unbedingtes „Muss“, für die anderen hingegen ungenutzter und überflüssiger Raum: der Keller. Während einige Bauherren auf keinen Fall auf den zusätzlichen Platz verzichten möchten, entscheiden sich andere meist wegen der zusätzlichen Kosten lieber für eine Bodenplatte. Diese Entscheidung muss wohlüberlegt sein, muss aber dennoch keinen Verzicht bedeuten: Auch Garage, Dachboden oder Gartenhaus bieten Raum, um Dinge zu verstauen oder Platz fürs Hobby und zum Heimwerken.
Pro und Contra: Argumente, die es für Bauherrinnen und Bauherren abzuwägen gibt
Frist für Prix-Bewerbungen in Schondorf bis 6. Juli verlängert

Frist für Prix-Bewerbungen in Schondorf bis 6. Juli verlängert

Schondorf – „Stell dir vor, es gibt günstiges Wohneigentum und kaum einer weiß es …“ So in etwa könnte man die Verwunderung der Schondorfer Gemeinderäte über den unspektakulären Vergabe-Start des Prix-Sonderkontingents zusammenfassen. Wie mehrfach berichtet, werden 30 Prozent der auf dem ehemaligen Fabrikgelände zwischen Schul- und Ringstraße entstehenden Häuser und Wohnungen „an die ortsverbundene Bevölkerung mit besonderem Bedarf“ vergeben.
Frist für Prix-Bewerbungen in Schondorf bis 6. Juli verlängert
Letzter Akt für Landsbergs neues Stadtviertel am Lech

Letzter Akt für Landsbergs neues Stadtviertel am Lech

Landsberg – Die Gestaltungswettbewerbe für das neue Stadtviertel „Urbanes Leben am Papierbach“ (ULP) gehen in die letzte Runde. Der Stadtrat ließ sich in seiner jüngsten Sitzung über die Auslobung eines Wettbewerbs für die letzten beiden Baufelder berichten. Auslober ist die Investorenfirma Ehret + Klein.
Letzter Akt für Landsbergs neues Stadtviertel am Lech
Fällt der Töpfermarkt am See in diesem Jahr ins Wasser?

Fällt der Töpfermarkt am See in diesem Jahr ins Wasser?

Dießen – Von der Bundesregie­rung und den Ländern gibt es eine klare Ansage: Großveranstaltungen bleiben grundsätzlich bis mindestens Ende Oktober 2020 untersagt. Dies gelte insbesondere für solche Veranstaltungen, bei denen eine Kontaktverfolgung und die Einhaltung der Hygienevorschriften nicht möglich seien. Wie beim Dießener Töpfermarkt, zu dem normalerweise Zehntausende in die Seeanlagen strömen. Trotzdem zögert die Marktgemeinde eine klare Absage für den Ausweichtermin (10. bis 13. September) hinaus. Im nichtöffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung am kommenden Montag will man sich diesbezüglich nochmals beraten.
Fällt der Töpfermarkt am See in diesem Jahr ins Wasser?
Zwei Windacher knacken Tresore - weltweit und ganz legal

Zwei Windacher knacken Tresore - weltweit und ganz legal

Windach – Schlüssel verloren? Code vergessen? Beschädigungen durch Einbrecher? Wie auch immer das Problem rund um Tresor, Safe oder Waffenschrank beschaffen ist, die Firma Bruckner & Raum Tresortechnik aus Windach verfügt über die nötigen Fähigkeiten und Kenntnisse, um zu helfen. Dabei sind sie weltweit im Einsatz und verfügen in der Branche über einzigartiges Know-How.
Zwei Windacher knacken Tresore - weltweit und ganz legal
Die Amerikanische Faulbrut der Biene ist erloschen

Die Amerikanische Faulbrut der Biene ist erloschen

Landsberg – Gute Nachricht für alle Imker und Liebhaber heimischen Honigs: Die im Sommer vergangenen Jahres im Landkreis Landsberg ausge­brochene Amerikanische Faulbrut der Bienen ist erloschen. Wie Veterinäramtsleiter Dr. Michael Veith weiter mitteilt, können die durch die Kreisbehörde angeordneten Schutzmaßnahmen am Lech wieder aufgehoben werden.
Die Amerikanische Faulbrut der Biene ist erloschen
Heinrich Welz aus Walleshausen spendet Erlös vom Verkauf seiner Nistkästen

Heinrich Welz aus Walleshausen spendet Erlös vom Verkauf seiner Nistkästen

Walleshausen/Rettenbach – Rund 250 selbstgebaute Vogelhäuschen hat Heinrich Welz (81) in den letzten Monaten verkauft (der KREISBOTE berichtete). Mit dem Erlös wollte er Gutes tun – am liebsten jemandem helfen, der unverschuldet in Not geraten ist. So jemanden hat der 81-Jährige gefunden: Sandra Humm, die durch eine Tragödie Mann und Tochter, das neugebaute Haus und sämtliches Hab und Gut verlor. Ihr spendete der Walleshausener jetzt 2.500 Euro.
Heinrich Welz aus Walleshausen spendet Erlös vom Verkauf seiner Nistkästen
Autorennen am Landsberger Fachmarktzentrum

Autorennen am Landsberger Fachmarktzentrum

Landsberg – Quietschende Reifen, knallende Auspuffrohre, röhrende Motoren: Lärm, den Anwohner beim Fachmarktzentrum im Landsberger Osten immer häufiger zu hören bekommen. Vor allem nachts. Die Verursacher: Jugendliche, die sich auf dem Parkplatz des Fachmarktcenters treffen. Waren es anfangs nur laute Gespräche und Musik sowie das stolze Herzeigen des aufgemotzten Karrens, vertreiben sich die Jugendlichen inzwischen immer häufiger die Zeit mit Rennen. Eines davon hatte Ende Mai sogar einen Unfall mit hohem Sachschaden zur Folge.
Autorennen am Landsberger Fachmarktzentrum
Kultur kommt wieder: Soirée im Landsberger Säulenhof

Kultur kommt wieder: Soirée im Landsberger Säulenhof

Landsberg – „Die Kultur sieht eine sehr schwache Morgendämmerung heraufziehen“, beschreibt der Veranstalter der „Kammermusik im Bibliothekssaal“ Franz Lichtenstern: Seit dem 15. Juni dürfen wieder Konzerte stattfinden, mit maximal 100 Zuhörern. Und am besten im Freien. Weshalb Lichtenstern in die Vergangenheit blickt: als Konzerte im Säulenhof des ehemaligen Heilig-Geist-Spitals stattfanden. Momentan plant er dort drei Sommer-Soiréen. Start ist am 22. Juni.
Kultur kommt wieder: Soirée im Landsberger Säulenhof
Gemein: Oma in der Klinik, Einbrecher im Haus

Gemein: Oma in der Klinik, Einbrecher im Haus

Utting – Richtig gemein: Während die 85-jährige Eigentümerin sich im Krankenhaus befand, haben Unbekannte in ihrem Haus Beute im Wert von rund 20.000 Euro gemacht.
Gemein: Oma in der Klinik, Einbrecher im Haus
Geschichten von Krieg und Frieden: Am Donnerstag öffnet "Kunst hält Wache" in Landsberg

Geschichten von Krieg und Frieden: Am Donnerstag öffnet "Kunst hält Wache" in Landsberg

Landsberg – Alte Gemäuer haben Charme: Sie können Geschichten erzählen. Die Alte Wache in Landsberg, der Eingang zur ehemaligen Munitionsfabrik, berichtet vom Krieg. Von Waffen und Nationalsozialismus. Zumindest bisher. Denn das Kunstprojekt „Kunst hält Wache – 75 Jahre Frieden im eigenen Land“ widmet das Gebäude um und fügt in über 30 Räumen mit über 30 Künstlern neue Geschichten hinzu. Über den Krieg und über den Frieden – und vor allem dessen Zerbrechlichkeit. Geschichten, die man sich unbedingt erzählen lassen sollte.
Geschichten von Krieg und Frieden: Am Donnerstag öffnet "Kunst hält Wache" in Landsberg
Landsberg: Ermittlungsverfahren gegen Grünen-Stadtrat eingestellt

Landsberg: Ermittlungsverfahren gegen Grünen-Stadtrat eingestellt

Landsberg – Eine gern gesehene Aktion: Als sich im März mehrere Personen gegenüber des AfD-Wahlstands aufstellten und Schilder mit rechtspopulistischen Aussagen von AfD-Mitgliedern zeigten, stieß das auf positive Resonanz. Auch das Plakat des Grünen-Stadtrats Jost Handtrack mit den Worten "Hirne einschalten - Rassismus ausschalten", bei dem Handtrack für die zwei S in Rassismus die Doppelsigrune verwendete. Die darauffolgende Anzeige der AfD-Kreisvorsitzenden Edeltraud Schwarz wegen  Verwendung von Zeichen verfassungwidriger Organisationen lief ins Leere.
Landsberg: Ermittlungsverfahren gegen Grünen-Stadtrat eingestellt
Ausflugsdampfer: Ammersee-Westufer wird ab Samstag wieder angefahren

Ausflugsdampfer: Ammersee-Westufer wird ab Samstag wieder angefahren

Ammersee – „Leinen los“ heißt es ab Samstag, 20. Juni, auch wieder am Westufer. Die Bayerische Seenschifffahrt erweitert ihre wegen Corona abgespeckte Route und fährt auch Dießen, Utting und Schondorf an. Der bisherige Sonderfahrplan ignorierte das Westufer und bot nur einstündige Rundfahrten zwischen Stegen und Herrsching an. Zu verdanken ist die Kehrtwende zum einen den schrittweisen Lockerungen der Corona-Einschränkungen, zum anderen dem geballten Protest der Dießener Gastronomie und Gewerbetreibenden.
Ausflugsdampfer: Ammersee-Westufer wird ab Samstag wieder angefahren