Ressortarchiv: Landsberg

Es sind noch Lehrstellen frei!

Es sind noch Lehrstellen frei!

Landsberg – Corona zum Trotz: Mehr junge Menschen als im Vorjahr starten morgen in die Berufsausbildung. Das Handwerk verzeichnet 200 neue Azubis, Industrie, Handel und Dienstleistung 329.
Es sind noch Lehrstellen frei!
Kaufering: Verregneter Volksfest-Start

Kaufering: Verregneter Volksfest-Start

Kaufering – Das hätte man sich anders gewünscht. Der Auftakt des Kauferinger Volksfests-to-go verlief nicht feucht-fröhlich, sondern nur feucht. Petrus meinte es am ersten Wochenende nicht gut mit der abgespeckten Corona-Variante der beliebten Veranstaltung. Bei Dauerregen und kühlen Temperaturen verirrten sich nur wenige Besucher auf das Volksfestgelände neben dem Sportzentrum. Einen Lichtblick gibt es aber: Zum nächsten Wochenende soll das Wetter besser werden.
Kaufering: Verregneter Volksfest-Start
Landsberg: Wohnungen kommen, Uniper bleibt

Landsberg: Wohnungen kommen, Uniper bleibt

Landsberg – Es geht um das Grundstück Flurnummer 2013/1: ein Gelände, auf dem – das Turbinenrad vor dem Gebäude verrät es – das Energieversorgungsunternehmen UNIPER Kraftwerke beheimatet ist. Dort ist die Leitung der Kraftwerksgruppe Lech, zudem wird ausgebildet. Der Stadtrat hat nun eine Vorkaufsrechtssatzung für Zweidrittel der Fläche erlassen: gut 22 Hektar, auf denen Wohnungen entstehen sollen. Uniper wird aber weiterhin dort seinen Verwaltungssitz haben.
Landsberg: Wohnungen kommen, Uniper bleibt
Landkreis Landsberg: Fahrrad-Treff speziell für Frauen mit Migrationshintergrund

Landkreis Landsberg: Fahrrad-Treff speziell für Frauen mit Migrationshintergrund

Kaufering – Fahrrad fahren ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Wir lernen es schon als Kind, egal, ob Junge oder Mädchen. In anderen Ländern ist das nicht so. Zum Beispiel in Jordanien, Syrien, dem Irak, Senegal, Tunesien oder der Türkei. Aus diesen Ländern kommen die sieben Teilnehmerinnen des „Kick-Off“-Treffens „Fahrrad fahren – speziell für Frauen“, das vor Kurzem auf dem Verkehrs­übungsplatz bei der Grundschule Kaufering stattfand.
Landkreis Landsberg: Fahrrad-Treff speziell für Frauen mit Migrationshintergrund
Initiative See-U will Schondorfer Ufer erlebbar machen

Initiative See-U will Schondorfer Ufer erlebbar machen

Schondorf – Tobias Heigl ging mit seiner „See-U Initiative“ beim letztjährigen Bürgerbudget der Gemeinde Schondorf mit 101 Stimmen als klarer Sieger hervor. Während die nächst platzierten Projekte „Kühlschrank für gerettete Lebensmittel“ (43 Stimmen) und „Gemüsegarten“ (42 Stimmen) längst realisiert wurden, geht es bei See-U und ihrem Ideenpaket nur langsam voran.
Initiative See-U will Schondorfer Ufer erlebbar machen
Chef einer "coolen Truppe": Feuerwehrler Robert Eldner aus Pitzling

Chef einer "coolen Truppe": Feuerwehrler Robert Eldner aus Pitzling

Pitzling – Mit gut 600 Einwohnern ist der Landsberger Ortsteil Pitzling ein kleines Dorf. Das heißt aber nicht, dass die Feuerwehr nicht beschäftigt ist, denn die Floriansjünger werden oft zu Einsätzen rund um die Lechstadt gerufen. Kommandant Robert Eldner sorgt für den reibungslosen Ablauf.
Chef einer "coolen Truppe": Feuerwehrler Robert Eldner aus Pitzling
Artenreichtum am Lech: der Lechauwald zwischen Unterbergen und Prittriching

Artenreichtum am Lech: der Lechauwald zwischen Unterbergen und Prittriching

Prittrichting – Hat die Natur Sinn für Humor? Zumindest hat sie viel Fantasie, wie das Beispiel des Kreuzenzian-Ameisenbläulings zeigt. Der Schmetterling, dessen Flügelspannweite von nicht mal dreieinhalb Zentimetern kürzer ist als sein Name, legt seine Eier auf den Blättern des Kreuzenzians ab.
Artenreichtum am Lech: der Lechauwald zwischen Unterbergen und Prittriching
Landsberg: Noch ein Maskenverweigerer im Supermarkt

Landsberg: Noch ein Maskenverweigerer im Supermarkt

Landsberg - Erst vorgestern musste die Polizei Landsberg eine 49-jährige Frau aus einem Supermarkt tragen, weil sie sich weigerte, einen Mund-Nasen-Schutz anzuziehen. Gestern wurde die Polizei erneut zu einem Verbrauchermarkt in der Lechwiesenstraße gerufen, um einen Mann, der keine Maske tragen wollte, aus dem Markt hinauszukomplimentieren.
Landsberg: Noch ein Maskenverweigerer im Supermarkt
Landsberg: Altkleidersammlung in der Halle

Landsberg: Altkleidersammlung in der Halle

Landkreis – Die Situation auf dem Altkleidermarkt ist seit Monaten zum Stillstand verdammt: Altkleidercontainer quellen über, weil zu viele Menschen aufgrund der coronabedingten Einschränkungen Zeit zum Ausmisten hatten. „Entsprechend angespannt reagieren Bürger darauf, dass die Schatztruhen des BRK keine Altkleider mehr annehmen“, informiert BRK-Leiterin Marianne Asam. Um die Wogen zu glätten, soll eine zentrale Abgabe stattfinden.
Landsberg: Altkleidersammlung in der Halle
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!

Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!

Landsberg  - Der KREISBOTE hat ein Herz für Tiere. Aus diesem Grund unterstützen wir den Tierschutzverein Landsberg auf dieser Seite bei der Vermittlung seiner Vierbeiner, die im Tierheim an der Schongauer Straße auf ein neues Zuhause warten.
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Polizei trägt Maskenverweigerin aus Landsberger Supermarkt

Polizei trägt Maskenverweigerin aus Landsberger Supermarkt

Landsberg – Mit einer besonders hartnäckigen Maskenverweigerin hat sich die Polizei gestern plagen müssen. Das ging gar so weit, dass die 49-Jährige aus einem Supermarkt in der Augsburger Straße getragen werden musste.
Polizei trägt Maskenverweigerin aus Landsberger Supermarkt
Auf zum Löwenmarsch von Kaltenberg nach Hohenschwanstein

Auf zum Löwenmarsch von Kaltenberg nach Hohenschwanstein

Kaltenberg – „Wander‘ oder spende für Afrika“ ist das Motto des Löwenmarsches, den Prinz Ludwig von Bayern heuer zum zweiten Mal startet. Sein Ziel ist es, jungen Menschen, die in armen Regionen Afrikas aufwachsen, beim Erlernen und Ausüben eines Berufes zu helfen, um so sich und ihre Familien ernähren zu können. Startpunkt des Marsches ist am 5. September Schloss Kaltenberg, das 100 Kilometer entfernte Ziel, Schloss Hohenschwanstein, soll innerhalb von 24 Stunden erreicht werden.
Auf zum Löwenmarsch von Kaltenberg nach Hohenschwanstein
Dießen: Repair Café trotzt Corona

Dießen: Repair Café trotzt Corona

Dießen – Das im Februar gestartete Repair Café im Denkerhaus wird nach der Corona-Zwangspause wieder aktiv. Da Küchenmaschinen, Rasenmäher, PC-Mäuse und andere Gebrauchsgegen­stände auch in Pandemie-Zeiten ihren Geist aufgeben, bieten Initiator Christian Mauderer und sein Team mit an­gepassten „Spielregeln“ in einer neuen Location weiterhin ihre Hilfe an. Die Generalprobe mit Registrierung, Abstand und Mundnasenschutz im Stephanshof des Marienmünsters ging reibungslos über die Freiluftbühne. Der nächste Repair-Termin steht fest: Samstag, 5. September, von 14 bis 17 Uhr.
Dießen: Repair Café trotzt Corona
Doris Huff und Marion Veit bieten medizinische Fußpflege in Peiting an

Doris Huff und Marion Veit bieten medizinische Fußpflege in Peiting an

Auf gesunden Füßen gut durchs Leben kommen – wer will das nicht. Für gesunde und gepflegt Füße sorgen die staatlich geprüften Podologinnen Doris Huff und Marion Veit in ihrer Praxis für Podologie und medizinische Fußpflege in Peiting.
Doris Huff und Marion Veit bieten medizinische Fußpflege in Peiting an
Lechrain: Anklage gegen die Stadel-Brandstifter erhoben

Lechrain: Anklage gegen die Stadel-Brandstifter erhoben

Lechrain – Im Dezember letztes und Januar dieses Jahres haben sie im Lechrain für Ärger, Gefahr und einen großen Schaden gesorgt: die zwei Brandstifter, die es auf diverse Stadel im Landkreis abgesehen hatten. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft Anklage erhoben.
Lechrain: Anklage gegen die Stadel-Brandstifter erhoben
Keine Landesausstellung 2024 in Landsberg

Keine Landesausstellung 2024 in Landsberg

Landsberg – „Coronabedingt ist die Sanierung des Neuen Stadtmuseums bis Januar 2024 nicht zu garantieren.“ Oberbürgermeisterin Doris Baumgartl (UBV) gab auf einer Pressekonferenz letzte Woche gemeinsam mit Richard Loibl, dem Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte, die Absage der Bayerischen Landesausstellung „Räuber und Banditen“, geplant für 2024, bekannt. Die Stadt wolle sowohl dem Haus der Bayerischen Geschichte als auch den Landsberger Bürgern gegenüber „ehrlich sein“, betonte die Oberbürgermeisterin.
Keine Landesausstellung 2024 in Landsberg
Landkreis Landsberg: 11-jähriger Junge beim Spielen tödlich verunglückt

Landkreis Landsberg: 11-jähriger Junge beim Spielen tödlich verunglückt

Landkreis - Am Dienstag Abend ereignete sich auf einem landwirtschaftlich genutzten Anwesen im südlichen Landkreis Landsberg ein tödlicher Unfall, bei dem ein 11-jähriger Junge beim Spielen im Sand starb.
Landkreis Landsberg: 11-jähriger Junge beim Spielen tödlich verunglückt
Botschafter des heißen Rostes

Botschafter des heißen Rostes

Landkreis/Augsburg – Eine „heiße und kulinarische Weltpremiere“ hat vor kurzem an der Fleischerakedemie Augsburg stattgefunden. In einem zweiwöchigen Vollzeitkurs ließen sich 19 Spezialisten aus dem gesamten Bundesgebiet zu „Zertifizierten Grillmeistern – Masterclass“ ausbilden. Mit dabei waren die Metzgermeister Martin Neugebauer aus Windach und Michael Moser aus Landsberg. Beide kehrten mit dem Zertifikat im Gepäck aus der Fuggerstadt zurück.
Botschafter des heißen Rostes
Mit dem "Lebenshof " zum Lebenstraum am Lech

Mit dem "Lebenshof " zum Lebenstraum am Lech

Hohenwart – Sie heißen Max und Moritz, Idefix und Lina, Gretel und Helmut. Bei Petra Supica hat jedes Rind einen Namen. Und noch eine weitere Gemeinsamkeit eint die bunt gemischte Herde aus Braunen, Schwarzbunten, Holsteinern und Belgiern: Die Tiere sind – aus Sicht der Nutztierhaltung – nutzlos. Sie haben Gendefekte oder sind krank, stammen aus schlechter Haltung oder warteten nur noch auf die Schlachtung. Für Tiere wie diese hat Petra Supica ihren Lebenshof Hohenwart gegründet.
Mit dem "Lebenshof " zum Lebenstraum am Lech
Verlegechaos: Greifenberg klagt gegen Deutsche Glasfaser

Verlegechaos: Greifenberg klagt gegen Deutsche Glasfaser

Greifenberg – Bei der Akquise von Gemeinden und Endkunden für superschnelles Internet ist die Deutsche Glasfaser top. Als Flop allerdings bezeichnen viele Fachleute in den Bauämtern die mangelhaften Tiefbauarbeiten bei der Kabelverlegung. Da die Deutsche Glasfaser auf die Beschwerden nicht eingeht, ziehen immer mehr Kommunen vor Gericht. So wie jetzt auch Greifenberg.
Verlegechaos: Greifenberg klagt gegen Deutsche Glasfaser
Eine historische Stadtführung entlang Landsberger Gärten

Eine historische Stadtführung entlang Landsberger Gärten

Landsberg – Das Wort Garten leitet sich von Gerte ab. Gemeint sind aber nicht Gerten, die in einem Stück Land wachsen. Sondern die Gerten, die ein Stück Land umzäunen, es abgrenzen – und so die Garten­früchte vor dem Hunger Fremder schützen. Für die Stadtführung „Landsberger Gärten“ des Gästeführer­vereins öffnen sich einige dieser ‚Gerten‘. Und erzählen Geschichte auf ihre ganz eigene Art.
Eine historische Stadtführung entlang Landsberger Gärten
Untermühlhausen: Ein scheuer Gast auf dem Autodach

Untermühlhausen: Ein scheuer Gast auf dem Autodach

Untermühlhausen – Förster Michael Rampp ist ein scheuer Gast vor die Linse geflattert: Ein Eisvogel setzte sich auf die Dachreling des Dienstfahrzeugs und wartete geduldig auf den Fotografen. 
Untermühlhausen: Ein scheuer Gast auf dem Autodach
Ein neues Brückerl zum Dießener Marktplatz am See

Ein neues Brückerl zum Dießener Marktplatz am See

Dießen – Sie gehört zu Dießen wie das Marienmünster: Der im Volksmund liebevoll „Rialto-­Brücke“ getaufte Mühlbach-Übergang zwischen den Seeanlagen und dem Boxlerpark. Das mittlerweile 55 Jahre alte Bauwerk ist marode, wird jetzt im Rahmen der Neugestaltung der Seeanlagen abgerissen und durch eine neue,zeitgemäße Brücke ersetzt. Sehr zum Leidwesen einiger Gemeinderäte, die aber mit 17:7 überstimmt wurden.
Ein neues Brückerl zum Dießener Marktplatz am See
Sir Shackleton auf Landgang

Sir Shackleton auf Landgang

Dießen-St.Alban – Die schlimmste Befürchtung der Schiffseigner hat sich gottlob nicht bewahrheitet. Nicht eine Rempelei mit einem anderen Boot hat den Zweimaster "Sir Shackleton" zum Sinken gebracht und vielleicht kaum reparierbare Schäden verursacht, sondern ein abgebrochener Kühlwasserschlauch. So zeigt sich das stolze Segelschiff nach der aufwendigen Bergung zumindest äußerlich ohne Blessuren. Es wurde in die Uttinger Bootswerft Steinlechner geschleppt, wo es wieder auf Vordermann gebracht werden soll.
Sir Shackleton auf Landgang
Corona-Teststrecke im Fliegerhorst bei Penzing wieder offen

Corona-Teststrecke im Fliegerhorst bei Penzing wieder offen

Landkreis – Es wird mehr getestet: Auch die Teststation im Pandemiezentrum in Penzing ist ab morgen, Dienstag, 25. August, wieder als ‚Drive In‘ geöffnet. Betreiber ist das Medizinische Versorgungszentrum Landsberg (MVZ), ein Tochterunternehmen des Klinikums. Die Infekt­ambulanz bleibt geschlossen.
Corona-Teststrecke im Fliegerhorst bei Penzing wieder offen
Schaumparty im Landsberger Marienbrunnen?

Schaumparty im Landsberger Marienbrunnen?

Landsberg – Vergangenen Samstagmorgen hat es im Landsberger Marienbrunnen kräftig geschäumt. Und auch aus den Gullis rundherum blubberten Schaum und blaue Badekristalle – zur Verwunderung von Passanten und Marktbesuchern.
Schaumparty im Landsberger Marienbrunnen?
Die vorerst letzte Sommer-Soirée im Landsberger Säulenhof

Die vorerst letzte Sommer-Soirée im Landsberger Säulenhof

Landsberg – Musik am lauen Sommerabend, im ligurischen Landhaus, in Venedigs Palast oder am englischen Königshof: eine Sängerin, ein Lautist und Melodien über die Liebe. Was Sopranistin Alexandra Steiner und Lautist Axel Wolf bei der fünften Sommer-­Soirée am Donnerstagabend im Säulenhof des Heilig-Geist-Spitals hören lassen, führt die rund 100 Zuhörer ins Barock und Elisabethanische – mit einem kurzen Ausreißer in die Moderne. Ein intimer Abend voll großer Musik.
Die vorerst letzte Sommer-Soirée im Landsberger Säulenhof
Autorennen in Hurlach von Polizei gestoppt

Autorennen in Hurlach von Polizei gestoppt

Hurlach - Wenn sich über 80 Personen an einer Tankstelle versammeln, erregt das Aufmerksamkeit. Am Samstagabend die der Polizei Landsberg: Sie unterband ein Autorennen auf der B17 - und bekam auch einige der Raser zu fassen.
Autorennen in Hurlach von Polizei gestoppt
Wenn "Sir Gahaad" wieder mal auf Schatzsuche geht

Wenn "Sir Gahaad" wieder mal auf Schatzsuche geht

Landsberg – Die weltweite Schatzsuche „Geocaching“ feiert heuer ihren 20. Geburtstag. Über drei Millionen sogenannte „Caches“ (dt.: Versteck, geheimes Lager) sind rund um den Globus versteckt und warten darauf, gefunden zu werden. Mittels verschiedener Apps kann die ungefähre Positionen eines Caches auf der Landkarte gesehen werden. Durch GPS-Koordinaten und Hinweise lassen sie sich schließlich finden.
Wenn "Sir Gahaad" wieder mal auf Schatzsuche geht
Meine Ausbildung bei Bauunternehmung Hermann Assner in Landsberg

Meine Ausbildung bei Bauunternehmung Hermann Assner in Landsberg

Pünktlich zum neuen Ausbildungsjahr wird zurückgeblickt – Korbinian Kiesel absolviert eine Ausbildung zum Maurer bei der Firma Assner und kommt in das 2. Ausbildungsjahr. Er liefert ein ausführliches Resümée zu seiner bisherigen Ausbildungszeit. Assner freut sich auch in Zukunft auf tollen Nachwuchs!
Meine Ausbildung bei Bauunternehmung Hermann Assner in Landsberg
Die wichtigsten Dachformen und ihre Besonderheiten

Die wichtigsten Dachformen und ihre Besonderheiten

Ottobeuren - Viele Bauherrinnen und Bauherren haben bereits eine ungefähre Vorstellung, wie ihr zukünftiges Eigenheim aussehen soll. Neben der Größe, Bauweise und Farbgestaltung wird die Optik eines Hauses nicht zuletzt durch die gewählte Dachform bestimmt. Die jeweiligen Dachformen sehen nicht nur unterschiedlich aus, es gibt auch praktische Gründe sich für die ein oder andere Dachform zu entscheiden.
Die wichtigsten Dachformen und ihre Besonderheiten
Ein Marktplatz der Generationen 

Ein Marktplatz der Generationen 

Landsberg – Er soll dafür sorgen, dass Senioren möglichst lange zuhause leben können: der Seniorenmanager, ein Kümmerer um die Belange älterer Menschen. Dass der Stadtteil Erpfting als ‚Pilot­projekt‘ einen solchen bekommt, beschloss der Sozial- und Kulturausschuss in seiner jüngsten Sitzung. Für ihn wird nun im städtischen Personalhaushalt eine halbe Stelle neu geschaffen.
Ein Marktplatz der Generationen 
An Steilhalden und Flussauen - Am Lech entlang zwischen Hohenfurch und Kinsau 

An Steilhalden und Flussauen - Am Lech entlang zwischen Hohenfurch und Kinsau 

Kinsau – Helmut Linder, der Naturfreund, Vogel- und Pflanzenkenner aus Hohenfurch, ist mit seiner Frau Heidi mehrmals die Woche am oberen Lech unterwegs – bis hinunter nach ­Epfach. Er ist ein Grenzgänger, wenn er im Naturschutzgebiet am oberen Lech wandert. Denn das umfasst die Steilhalden und die Flussauen zwischen Hohenfurch und Kinsau und betrifft zwei Landkreise. Es ist 188 Hektar groß. Knapp die Hälfte davon, 85 Hektar, ist auf Kinsauer Flur und damit im Landkreis Landsberg.
An Steilhalden und Flussauen - Am Lech entlang zwischen Hohenfurch und Kinsau 
Zeitreise ins Mittelalter

Zeitreise ins Mittelalter

Landsberg – Wie ist im Mittelalter ein Buch entstanden? Woher kamen die Tinte und die Farben? In der mittelalterlichen Schreibwerkstatt, die das Stadtmuseum Landsberg als Ferienprogramm anbietet, lernen die Kinder viel darüber. Und gestalten mit Rußtinte, Gänsefeder und selbst angerührten Farben ihre eigene Buchseite.
Zeitreise ins Mittelalter
Gerammt? Sir Shackleton im Ammersee auf Tauchstation

Gerammt? Sir Shackleton im Ammersee auf Tauchstation

Dießen/St.Alban – Klaus Gattinger, Miteigner des traditionellen Zweimasters "Sir Shackleton", steckt der Schreck noch in den Gliedern. Frühmorgens wurde er von einem Bojen-Nachbarn telefonisch informiert, dass von seinem stolzen Holzschiff nur noch die Masten aus dem Ammersee ragen. Gattinger raste zum Liegeplatz nach St. Alban und hoffte immer noch auf einen Scherz von Segelkameraden. "Leider war dem nicht so", erzählt er, während er mit einem Elektroboot den KREISBOTEN-Reporter zur Unfallstelle schippert. Die ist nämlich vom baumbewachsenen Ufer nicht einsehbar.
Gerammt? Sir Shackleton im Ammersee auf Tauchstation
Sir Shackleton im Ammersee auf Tauchstation

Sir Shackleton im Ammersee auf Tauchstation

Dießen - Erst Corona und jetzt das: In der Nacht von Montag auf Dienstag ist das Seminarboot "Sir Shackleton" gesunken.  Der Zwei-Mast-Ketsch aus Holz aus den 50er Jahren lag südlich des Dießener Ortsteils St. Alban an der Boje. Aktuell ragen nur noch die Masten aus dem See, umringt von einer Ölsperre. Die Bergung des Bootes ist für Freitag geplant.
Sir Shackleton im Ammersee auf Tauchstation
Guter Horror hat kein Happy End

Guter Horror hat kein Happy End

Landsberg – Wenn es um düstere Szenarien und grausige Legenden geht, ist Oliver F. Miller der richtige Mann. Der gebürtige Landsberger hat in den letzten Jahren drei Bücher veröffentlicht, die im Horror und Dark-Fantasy Bereich anzusiedeln sind. Noch kann er von seiner Passion nicht leben, sondern arbeitet bei einer großen Firma in Schongau. Doch in seiner Freizeit bereist er ganz andere Welten und spinnt die Geschichte um die „Taa-Noon“, wie auch sein Debüt von 2015 heißt. Sein umfangreiches Werk „Die Tausend Dunklen Wasser“ erschien 2018 als eigenständiges Horrormärchen. Mit „Der lichtlose Mann“ vollendete Miller im April 2020 seinen dritten Roman und kehrt mit diesem Prequel in die Welt der „Taa-Noon“ zurück. Der KREISBOTE hat sich mit ihm über seine Passion unterhalten.
Guter Horror hat kein Happy End
Wenn die Zwangsräumung droht

Wenn die Zwangsräumung droht

Landsberg – Menschen, die auf Parkbänken schlafen und tagsüber ziellos durch die Stadt streifen: Obdachlosigkeit gibt es auch in Landsberg. Um sie zu vermeiden, wurden die ehemaligen Baracken in der Jahnstraße 2018 abgerissen und eine Notunter­kunft neu gebaut. Dort werden vor allem Einzelpersonen untergebracht. Und auch, wenn diese Unterkunft nur vorübergehend sein sollte: Manche Bewohner bleiben durchaus länger als die beim Bau der Unterkunft anvisierten neun Monate. Der Grund: der Wohnungsmarkt. Hat Otto-­Normalbürger schon Probleme, finden die Betreuer der Fachstelle zur Vermeidung von Obdachlosigkeit der Herzog­sägmühle für ihre Kunden erst recht nur schwierig passenden Wohnraum.
Wenn die Zwangsräumung droht
Über 13.000 Stunden im Dienst der Allgemeinheit

Über 13.000 Stunden im Dienst der Allgemeinheit

Dießen – Führungswechsel bei der Feuerwehr: Nach über 40 Jahren im aktivem Dienst, davon 28 Jahre im Vorstand und seit 2006 an der Spitze, gab Anton Eberl sein Amt ab. Zum Nachfolger und Vorsitzenden wurde bei der 152. Generalversammlung im Feuerwehrgerätehaus Daniel Christ gewählt. Corona-bedingt fanden die Neuwahlen erst jetzt statt.
Über 13.000 Stunden im Dienst der Allgemeinheit
So wird der eigene Garten zum Urlaubsparadies

So wird der eigene Garten zum Urlaubsparadies

Viele machen dieses Jahr Urlaub daheim. Das hat eine Menge Vorteile – es gibt keine stressigen Vorbereitungen und kein Schwitzen im Stau, man spart Geld, kann in vertrauter Umgebung entspannen und hat vielleicht sogar Zeit für das ein oder andere, immer wieder hinausgeschobene Projekt. Warum nicht in diesen Zeiten das eigene Zuhause schöner machen? Alles, was man für Garten, Terrasse und Balkon braucht, findet man im Gartenfachmarkt und Gartenpark Geier in Weil.
So wird der eigene Garten zum Urlaubsparadies
Preisgekrönt: Aus Pflugfabrik-Brache wird Papierbach-Quartier

Preisgekrönt: Aus Pflugfabrik-Brache wird Papierbach-Quartier

Landsberg – Projektentwickler ehret+klein ist Gewinner des „polis Award“ in der Kategorie „Urbanes Flächenrecycling“. Der Preis wurde vor wenigen Tagen im Rahmen der digital durchgeführten Messe „polis Convention 2020“ vergeben. Die von 18 Experten gebildete Jury aus den Bereichen Politik, Immobilien und Stadtentwicklung befand, das im Bau befindliche Landsberger Papierbach-Quartier zeichne sich durch Mut und Kreativität aus; es erbringe einen Beitrag für das öffentliche Wohl der Stadt.
Preisgekrönt: Aus Pflugfabrik-Brache wird Papierbach-Quartier
"Nehmt Euren Müll mit!"

"Nehmt Euren Müll mit!"

Utting – Die idyllische Lage am Ammersee zieht viele Gäste und Touristen ins beschauliche Utting. Das bringt aber auch Probleme mit sich. Als Touristen Hot-Spot droht die Gemeinde mehr und mehr im Müll der Gäste zu ersticken. Anlass für einen Appell des Bürgermeisters.
"Nehmt Euren Müll mit!"
Brandstiftung in Greifenberg: Polizei nimmt 41-Jährige fest

Brandstiftung in Greifenberg: Polizei nimmt 41-Jährige fest

Greifenberg – Eine Brandserie hält die Gemeinde Greifenberg in Atem. Nachdem es am vorvergangenen Wochenende in einem Wohn- und Geschäftshaus in der Wankstraße zweimal in Folge brannte, schlugen tags darauf erneut Flammen aus einem Mehrfamilienhaus: im Föhrenweg. Die Kripo ging in allen drei Fällen von Brandstiftung aus und hat jetzt eine 41-Jährige aus Greifenberg festgenommen.
Brandstiftung in Greifenberg: Polizei nimmt 41-Jährige fest
Wenn das Rathaus zur Tropfsteinhöhle wird

Wenn das Rathaus zur Tropfsteinhöhle wird

Schondorf – So hatte sich Martin Wagner die krankheits­bedingte Vertretung für Bürgermeister Alexander Herrmann nicht vorgestellt: Der temporäre Gemeindechef wurde unfreiwillig zum Krisenmanager. Denn am Wochenende vor seinem Dienstantritt gab es im Schondorfer Rathaus einen massiven Wasserschaden, der den normalen Verwaltungsablauf unmöglich machte.
Wenn das Rathaus zur Tropfsteinhöhle wird
Der Renner: Frisches Gemüse aus dem Schondorfer "Strebergarten"

Der Renner: Frisches Gemüse aus dem Schondorfer "Strebergarten"

Schondorf – Wenn sich der Bankmanager Gummistiefel anzieht oder sich die Boutique-­Chefin abschminkt und ein Kopftuch bindet, könnte das gemeinsame Ziel die Blomberg­straße sein. Hier trifft man täglich Hobbygärtner aus allen Bevölkerungs- und Berufsschichten. Auf 20 Parzellen zu je rund 45 Quadratmeter Fläche wird mit Begeisterung gegartelt und geerntet. Der „Schondorfer Gemüsegarten“ ist eines der Erfolgsprojekte der letztjährigen Bürgerbudget-Aktion.
Der Renner: Frisches Gemüse aus dem Schondorfer "Strebergarten"
Dießen kann auch ohne Diesel

Dießen kann auch ohne Diesel

Dießen – In Sachen Umwelt- und Klimaschutz ist Dießen wieder einen Schritt weiter: Bauhof-, Wasserwerk- und Gemeindefahrzeuge sowie die Feuerwehr-Flotte werden ab sofort nicht mehr mit Diesel betankt, sondern mit dem synthetischen Kraftstoff GTL.
Dießen kann auch ohne Diesel
Das Hurlacher Tennenfest findet heuer nicht statt!

Das Hurlacher Tennenfest findet heuer nicht statt!

Hurlach – Das hat es seit der Premiere im Oktober 1978 noch nie gegeben: Das Hurlacher Tennenfest fällt aus. Nach Ansicht des Musikvereins passen die Hygieneauflagen nicht zum Charakter des Festes. Die Gesundheit und Sicherheit der Gäste und Musiker hätten Vorrang.
Das Hurlacher Tennenfest findet heuer nicht statt!
Drei neue Defis für die Uttinger Wasserwacht

Drei neue Defis für die Uttinger Wasserwacht

Utting – Die Uttinger Wasserwacht ist immer bereit, um bei Notfällen zu helfen. Alarmiert über Piepser oder Alarm-App sind die Freiwilligen schnellstmöglich zur Stelle. Und dabei setzen sie bei Bedarf auch auf den lebensrettenden Schock .
Drei neue Defis für die Uttinger Wasserwacht
Im Landsberger Theatergarten vom Zwiefachen zum Blues

Im Landsberger Theatergarten vom Zwiefachen zum Blues

Landsberg – Volksmusik soll dem Zeitgeist aufs Maul und dem Publikum in die Augen schauen. Kritisch und lebensnah, das ist Otto Göttlers Devise, der er mit seiner Formation Bairisch Diatonischen Jodelwahnsinn huldigt. Da darf es schon mal um Banken, Plastiktüten oder auch Trump gehen – zu bairischer Volksmusik mit Ausflügen in Dixie, Blues, in den Fast-schon-Rap und ins Liedermachergenre. Eine Mischung, die die Gäste im Theatergarten zu schätzen wussten: beim ersten Konzert der Kleinkunstbühne s’Maximilia­neums seit dem Lockdown.
Im Landsberger Theatergarten vom Zwiefachen zum Blues
Wenn der Sozialpädagoge zur Zaunlatte greift

Wenn der Sozialpädagoge zur Zaunlatte greift

Landsberg – Diesen Jahreswechsel hatten sich alle Beteiligten anders vorgestellt – die einen wollten eine Party feiern, die anderen zu Hause bleiben. Doch der Silvesterabend 2019 in einem Landsberger Ortsteil endete mit Verletzungen und einem Polizeieinsatz – und er hatte jetzt ein gerichtliches Nachspiel.
Wenn der Sozialpädagoge zur Zaunlatte greift