Ressortarchiv: Landsberg

Amtsgericht Landsberg: Ex-Häftling beschuldigt Arzthelfer

Amtsgericht Landsberg: Ex-Häftling beschuldigt Arzthelfer

Landsberg – Ein Arzthelfer der Justizvollzugsanstalt Landsberg habe ihn mit Hepatitis C infiziert – diese Behauptung, die sich als haltlos herausstellte, setzte ein Gefangener in die Welt. Deshalb muss der 35-Jährige jetzt erneut hinter Gitter. Er wurde wegen falscher Verdächtigung zu sieben Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt.
Amtsgericht Landsberg: Ex-Häftling beschuldigt Arzthelfer
Kaufering: Autofahrerin beleidigt, Fußgänger beschädigt Auto

Kaufering: Autofahrerin beleidigt, Fußgänger beschädigt Auto

Kaufering - Erst der Mittelfinger, dann ein Schlag gegen das Auto: Gestern gerieten ein 66-Jähriger und eine junge Autofahrerin aneinander.
Kaufering: Autofahrerin beleidigt, Fußgänger beschädigt Auto
Dießen: Polizei sucht zeugen für dreisten Radl-Klau

Dießen: Polizei sucht zeugen für dreisten Radl-Klau

Dießen – Die Gunst der Minute genutzt: Ein 46-jähriger Dießener war am Dienstag mit seinem Fahrrad in der Prinz-Ludwig-Straße. Während er sich rund fünf Minuten vor der Eisdiele unterhielt, wurde sein Rad unbemerkt geklaut. 
Dießen: Polizei sucht zeugen für dreisten Radl-Klau
Bali-Flair am Ammerseestrand

Bali-Flair am Ammerseestrand

Dießen – Mit der Umwidmung der gemeindlichen Strandbäder St. Alban und Riederau zu „Freizeitgeländen mit Badestellen“ ohne Eintritt und Aufsicht mussten jetzt mit der fälligen Neuverpachtung der Kioske auch die Verträge entsprechend angepasst werden. Elf Bewerbungen gingen nach der Ausschreibung im Dießener Rathaus ein, darunter auch von den bisherigen Betreibern Frank Seiffert (Strand-Café St. Alban) und Michaela Horvat (Seepavillon Riederau).
Bali-Flair am Ammerseestrand
Das Kreuz mit der Lechbrücke bei Kinsau

Das Kreuz mit der Lechbrücke bei Kinsau

Landkreis – Gute Nachrichten vom Staatlichen Bauamt Weilheim gibt‘s für die Radler: In diesem Jahr werden Planungen zu drei Radwegen im Landkreis in Angriff genommen oder weiter vorangetrieben: zwischen Schwabhausen und Geltendorf (entlang der St2054), zwischen Hohenfurch und Denklingen entlang der B17 und zwischen Kinsau und Apfeldorf entlang der St2055. Letzterer wird an einer Schlüsselstelle einem Hindernisparcours gleichen.
Das Kreuz mit der Lechbrücke bei Kinsau
Stadtmuseum: Eine Etage für Landsbergs dunkelstes Kapitel

Stadtmuseum: Eine Etage für Landsbergs dunkelstes Kapitel

Landsberg – Ein Ort der Begeg­nung und des Austausches, ein Ort, der die Stadtgeschichte in vielen Facetten lebendig macht, ein Ort der inklusiv ist und mit mehr Sinnen als nur den Augen erkundet werden kann – das ist die Zukunftsperspektive für das Neue Stadtmuseum Landsberg. Der Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss des Stadtrates bekam jetzt einen ersten Eindruck davon, was die Besucher erwartet, wenn das Museum nach Sanierung und Neugestaltung endlich wieder öffnet.
Stadtmuseum: Eine Etage für Landsbergs dunkelstes Kapitel
In drei Jahren um Lengenfeld herum

In drei Jahren um Lengenfeld herum

Landkreis – Wer im Juni die A96 bei der Ausfahrt Landsberg-­West verlassen will, um Richtung Schongau die B17 neu zu nutzen, muss eine ‚Ecke‘ über die alte B17 fahren: Das Staatliche Bauamt Weilheim setzt in dieser Zeit die Umgehung instand. Mindestens drei Wochen werden dafür angesetzt, informiert die Abteilungsleiterin im Bauamt Julia Haider. Und weil die B17neu auf dieser Strecke eben nur zweispurig ist, müsse sie komplett gesperrt werden. Es stehen aber noch weitere Straßenbaumaßnahmen im Landkreis an. Und auch ein paar Planungen für die Zukunft starten.
In drei Jahren um Lengenfeld herum
Gemeinschaftsprojekt in Landsberg: „Halber Konsum – Doppelter Genuss“

Gemeinschaftsprojekt in Landsberg: „Halber Konsum – Doppelter Genuss“

Landsberg – Hinhören, entdecken und die Zukunft selbst mit gestalten: Künstlerin und Musiktherapeutin Doro Heckelsmüller und Unternehmensberater Jochen Siebel laden ein, einen Frühsommer lang zu erleben, zu diskutieren, zu singen und zu erfahren, was es bedeutet, mit „halbem Konsum einen doppelten Genuss“ zu erlangen. Das Gemeinschaftsprojekt mit der vhs Landsberg und Kaufering, der Gruppe der Gemeinwohl-Ökonomie, dem Herkomer Museum, dem Kulturbüro der Stadt Landsberg und dem Landratsamt möchte Verbindungen schaffen und Potenziale entfalten.
Gemeinschaftsprojekt in Landsberg: „Halber Konsum – Doppelter Genuss“
Neue Corona-Infektionen im Klinikum Landsberg

Neue Corona-Infektionen im Klinikum Landsberg

Landsberg - Im Klinikum Landsberg hat es einen weiteren Corona-Ausbruch gegeben. Zwei Stationen stehen deshalb unter Quarantäne und nehmen keine neuen Patienten mehr auf. Einen generellen Aufnahmestopp gebe es aber nicht, informiert Klinikumssprecherin Regina Miller
Neue Corona-Infektionen im Klinikum Landsberg
Landsberg: Maskenverweigerer lockt Landratsamts-Mitarbeiter ins Freie

Landsberg: Maskenverweigerer lockt Landratsamts-Mitarbeiter ins Freie

Landsberg – „Wir müssen reden“. Unter diesem Motto hat  Norbert Larisch aus Reichling am vergangenen Sonntag das „Offene Mikrofon Corona“ auf dem Hauptplatz angemeldet. Larisch ist strikter Maskenverweigerer. Weshalb er zur Anmeldung nicht ins Landrats­amt durfte. Aber das war auch nicht nötig. Denn kurzerhand trafen sich alle Betroffenen – Polizei, Mitarbeiter der Stadt und des Landratsamtes – einfach auf der grünen Wiese.
Landsberg: Maskenverweigerer lockt Landratsamts-Mitarbeiter ins Freie
Impfen in Penzing und das Prioritäten-Problem

Impfen in Penzing und das Prioritäten-Problem

Landkreis – Die große Quizfragen: Wer wird wann geimpft? Wer darf nachrücken, wenn Impfstoff am Ende des Tages übrig ist? Und wer entscheidet über das Nachrück-Privileg? Inzwischen sind auch Mitarbeiter in Kitas und Lehrer in die Gruppe mit ‚hoher Priorität‘ aufgestiegen‘ und werden so schnell wie möglich mit dem Impfstoff AstraZeneca versorgt. Doch diese Priorisierung erscheint manchen nicht gerechtfertigt.
Impfen in Penzing und das Prioritäten-Problem
Hofstetten: Wohnhaus brennt komplett aus

Hofstetten: Wohnhaus brennt komplett aus

Hofstetten – Im Norden der Gemeinde loderten am Montagvormittag die Flammen. Ein Wohnhaus brannte komplett nieder. Verletzt wurde zum Glück niemand. Momentan ermittle die Kriminalpolizei, informiert das Polizeipräsidium Oberbayern Nord.
Hofstetten: Wohnhaus brennt komplett aus
Landsberg: Ohne Maske unterwegs

Landsberg: Ohne Maske unterwegs

Landsberg – Bei der Versammlung auf dem Hauptplatz „Offenes Mikrofon Corona“ auf dem Hauptplatz am Sonntagnachmittag führte die Polizei „etliche Kontrollen bezüglich der Maskenpflicht und der geltenden Beschränkungen“ durch. 
Landsberg: Ohne Maske unterwegs
Corona-Hotspot in Reichlinger Kindergarten

Corona-Hotspot in Reichlinger Kindergarten

Reichling – Inzwischen sind in der Gemeinde sechs Kinder und 20 Erwachsene positiv auf das Virus getestet. Bei einem Kind und acht Erwachsenen der insgesamt 26 Infizierten hat sich die Britische Virusvariante bestätigt. Die Kita bleibt bis 10. März geschlossen.
Corona-Hotspot in Reichlinger Kindergarten
Yuhan Ye aus Landsberg gewinnt ersten Preis bei »Jugend forscht«

Yuhan Ye aus Landsberg gewinnt ersten Preis bei »Jugend forscht«

Landsberg – Sie ist 16 Jahre alt und forscht bereits im Bereich Biologie und Chemie: Yuhan Ye aus Landsberg, die das Marien-Gymnasium in Kaufbeuren besucht, hat in ihrem Chemie-Projekt Kleber aus Baumharzen untersucht. Und erreichte damit beim Regionalwettbewerb von „Jugend forscht“ den ersten Platz. Jetzt steht für sie der Landeswettbewerb vom 24. bis 26. März an.
Yuhan Ye aus Landsberg gewinnt ersten Preis bei »Jugend forscht«