Ressortarchiv: Landsberg

Taubenhaus wird am Landsberger Lechwestufer gebaut

Taubenhaus wird am Landsberger Lechwestufer gebaut

Landsberg – Das Taubenhaus wird nicht im Jesuitengarten aufgestellt. Der Bauausschuss stimmte für den neuen Standort am Lechwestufer unterhalb des Posthügels.
Taubenhaus wird am Landsberger Lechwestufer gebaut
Bayertor mit neuen inneren Werten

Bayertor mit neuen inneren Werten

Landsberg – Das Bayertor strahlt. Inzwischen auch von innen. Museumsleiterin Sonia Fischer und ihr Team haben mit der Förderung des Bayertorvereins den Winter dazu genutzt, das Gebäude innerlich aufzuwerten. Mit Hinweistafeln, Ausstellungsstücken und zwei Panoramabildern des Landsberger Malers Hans Dietrich auf dem Turm, die die Sicht in die Ferne und den Blick in die Altstadt erklären.
Bayertor mit neuen inneren Werten
Die tierische Schatzsuche in Landsberg

Die tierische Schatzsuche in Landsberg

Stoffen – „Eine Liebeserklärung an Kinder, Tiere sowie an die Stadt Landsberg“, so bezeichnet Anita Christner ihr 64-seitiges, kunterbuntes Buch, bestückt mit hundert Bildern, Aquarellen und Fotos, das demnächst im Eigenverlag erscheint. „Molte 08 der Neunzehnte & die tierische Schatzsuche von Landsberg“ ist ein spannendes Abenteuer, bei dem nicht nur Kinder, sondern auch so mancher Erwachsene etwas lernen kann. Mit sieben tierischen und einem menschlichen Protagonisten – und einer guten Tat, die dahintersteht: Der Reinerlös kommt zwei sozialen Organisationen zugute. 
Die tierische Schatzsuche in Landsberg
Keine Details zu Rad- und Gehwegen

Keine Details zu Rad- und Gehwegen

Landsberg – „Ergebnispräsentation“ stand in Bezug auf das Geh- und Radmobilitätskonzept für die Stadt auf der Tagesordnung des Bauausschusses. Was die Stadträte am Mittwoch vergangene Woche zu hören bekamen, war aber kein Maßnahmenkatalog , wie ihn wohl die meisten erwartet hatten. „Ich vermisse konkrete Handlungsempfehlungen“, sagte Jonas Pioch (Landsberger Mitte) verstimmt nach der Vorstellung des Konzeptes.
Keine Details zu Rad- und Gehwegen
Feinstes Gras per Post

Feinstes Gras per Post

Landsberg – Die Polizei ist im Haus und sucht nach Drogen. Sie findet ein paar Feinwaagen, aber keinen Krümel Stoff. Da klingelt der Postbote an der Tür – und bringt ein Drogenpäckchen. Ein Drehbuchautor müsste diese Szene vermutlich umschreiben, weil zu viel Kommissar Zufall im Spiel wäre. In der Realität hat sie sich jedoch genauso zugetragen: im Oktober 2018 in einem Dorf im westlichen Landkreis.
Feinstes Gras per Post
Die Neue der Feuerwehr Landsberg

Die Neue der Feuerwehr Landsberg

Landsberg – 30 Meter hoch, ein 260 Kilo schwerer Rettungskorb und Strahler, die den Nachthimmel zum Leuchten bringen: Die Rede ist von der neuen Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Landsberg, die am Samstag offiziell in Betrieb genommen wurde. Oberbürgermeisterin Doris Baumgartl überreichte symbolisch den Fahrzeugschlüssel an Kommandant und Stadtbrandinspektor Markus Obermayer. Mit dabei waren auch Stadtrat und Feuerwehrreferent Franz Daschner, der stellvertretende Kommandant Christian Wind sowie der 3. Bürgermeister Felix Bredschneijder.
Die Neue der Feuerwehr Landsberg
Ab Samstag gelten neue Regeln im Landkreis Landsberg

Ab Samstag gelten neue Regeln im Landkreis Landsberg

Landkreis - Fünf Tage in Folge eine Inzidenz unter 100: Ab Samstag 0 Uhr greifen die Lockerungen, gibt das Landratsamt heute bekannt. So entfällt zum Beispiel die nächtliche Ausgangssperre. Was noch gilt.
Ab Samstag gelten neue Regeln im Landkreis Landsberg
Ammersee Card: Utting und Greifenberg sind schon dabei

Ammersee Card: Utting und Greifenberg sind schon dabei

Dießen/Greifenberg – Zusätzliche Kaufkraft für Einzelhandel, Gewerbe, Handwerk, Dienstleister und Gastronomie möchte die „Ammersee Card“ schaffen, die jetzt in den Gemeinderatssitzungen von Dießen und Greifenberg vorgestellt wurde. Und zwar als „Marktplatz zur Sicherung und Stärkung der regionalen Wertschöpfung“.
Ammersee Card: Utting und Greifenberg sind schon dabei
Im Landkreis Landsberg dürfen Hühner wieder ins Freie

Im Landkreis Landsberg dürfen Hühner wieder ins Freie

Landkreis – Gute Nachrichten für Geflügelhalter: Tiere dürfen ab sofort wieder auf die grüne Wiese. Das Veterinäramt Landsberg teilte am vergangenen Mittwoch mit, dass die seit Januar geltende Aufstallungsanordnung für Geflügel, die wegen der aviären Influenza erlassen worden war, mit sofortiger Wirkung aufgehoben sei.
Im Landkreis Landsberg dürfen Hühner wieder ins Freie
Inselbad Landsberg verliert den Sprungturm

Inselbad Landsberg verliert den Sprungturm

Landsberg – „Kleinere Sprünge machen auch Spaß“, findet man bei den Stadtwerken Landsberg. Und lässt die Handwerker zum Schneidbrenner greifen. Tags darauf ist der Sprungturm des Inselbades Geschichte. Nach fast 50 Jahren. Ein Stück Landsberg landet auf dem Schrottplatz.
Inselbad Landsberg verliert den Sprungturm
Ammoniakaustritt im Landsberger Gewerbegebiet

Ammoniakaustritt im Landsberger Gewerbegebiet

Landsberg – Rund 70 Einsatzkräfte waren ab 8:30 Uhr im Einsatz und reagierten damit auf einen „Gefahrgutaustritt-Alarm“, der von der Firma IWIS in der Celsiusstraße gemeldet wurde. Beim Wechseln einer Ammoniakflasche kam es zu einem Austritt an einer Leitung und rund 1.000 Kilogramm des Gases wurde freigesetzt. IWIS ist ein weltweit operierendes Unternehmen und fertigt Ketten und Antriebstechnik. 
Ammoniakaustritt im Landsberger Gewerbegebiet
Einzige Schule im Landkreis: Mittelschule Kaufering bietet eine ‚Vorbereitungsklasse‘ an

Einzige Schule im Landkreis: Mittelschule Kaufering bietet eine ‚Vorbereitungsklasse‘ an

Kaufering – Für Schüler mit bestandenem qualifizierenden Abschluss der Mittelschule gibt es einen noch recht unbekannten, aber vielversprechenden Weg zur Mittleren Reife – das Modell „9+2“: neun Jahre für den „Quali“ und zwei weitere Jahre für den Mittleren Bildungsabschluss. Seit dem Schuljahr 2020/21 bietet die Mittelschule Kaufering im Schulverbund Weil das Konzept als Ergänzung zu den bestehenden M-Zügen an – und hat damit im Landkreis ein Alleinstellungsmerkmal, das bei den Schülern richtig gut ankommt.
Einzige Schule im Landkreis: Mittelschule Kaufering bietet eine ‚Vorbereitungsklasse‘ an
Gemeinsam gedenken in Landsberg und Kaufering

Gemeinsam gedenken in Landsberg und Kaufering

Landsberg/Kaufering – Zum 76. Mal jährt sich heute, am 27. April, der Tag der Befreiung des Konzentrationslagers Dachau und seiner Außenlager. Anlässlich dieses Ereignisses hält der Landkreis Landsberg gemeinsam mit der Stadt Landsberg sowie der Marktgemeinde Kaufering eine Online-Gedenkveranstaltung ab. Auch der Verein „Gedenken in Kaufering“ und die „Bürgervereinigung Landsberg“ waren mit dabei. Die Veranstaltung kann auf dem Facebook-Kanal des Landratsamtes Landsberg live verfolgt werden.
Gemeinsam gedenken in Landsberg und Kaufering
Die Digitalisierung am Amtsgericht Landsberg schreitet voran

Die Digitalisierung am Amtsgericht Landsberg schreitet voran

Landsberg – Bayern will die Möglichkeit für Video-Verhandlungen an Gerichten stark ausbauen. Bis Ende Juni dieses Jahres sollen alle 99 Gerichte in der Zuständigkeit des Justizministeriums über Videokonferenzanlagen verfügen. In Landsberg gibt es die Technik schon.
Die Digitalisierung am Amtsgericht Landsberg schreitet voran
Illegales Auto-Rennen auf der alten B17 bei Kaufering

Illegales Auto-Rennen auf der alten B17 bei Kaufering

Landsberg – Weil sie ein illegales Autorennen veranstaltet haben sollen, wurden zwei junge Männer aus dem Landkreis per Strafbefehl zu Führerscheinentzug und Geldstrafen verurteilt. Dagegen zogen sie vor Gericht. Weil sich ihre Situation aber eher zu verschlechtern drohte, bekamen sie noch rechtzeitig die Kurve. 
Illegales Auto-Rennen auf der alten B17 bei Kaufering
Taubenhaus an der Landsberger Post?

Taubenhaus an der Landsberger Post?

Landsberg – Jetzt werden aus den Landsberger Stadttauben noch wahre Brieftauben: Weil das Agrarbildungszentrum gegen den ursprünglich angedachten Standort des Taubenhauses im Jesuitengarten Bedenken angemeldet hat (der KREISBOTE berichtete), sollen die Landsberger Altstadttauben jetzt am Lech-Westufer gegenüber der Post ihre neue Heimat finden. 
Taubenhaus an der Landsberger Post?
Mit Massivhaus Boxler in Ottobeuren von Anfang an auf erneuerbare Energien setzen

Mit Massivhaus Boxler in Ottobeuren von Anfang an auf erneuerbare Energien setzen

Ottobeuren – Bei der Verwirklichung des Traumhauses muss vieles beachtet werden, ein wichtiger Punkt ist hierbei sicherlich das Thema Energie. Setzen Bauherrinnen und Bauherren beim Bau des Eigenheims auf erneuerbare Energien, können sie damit nicht nur ein ökologischeres Zuhause schaffen, sondern haben auch wirtschaftliche Vorteile. Es gibt viele Gründe, die für eine Installation einer Photovoltaik- und/oder Solaranlage auf dem eigenen Hausdach sprechen. Hier ein kleiner Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten der solaren Energiegewinnung für die eigene Immobilie:
Mit Massivhaus Boxler in Ottobeuren von Anfang an auf erneuerbare Energien setzen
Klinikum Landsberg: erstmals seit zehn Jahren im Plus

Klinikum Landsberg: erstmals seit zehn Jahren im Plus

Landsberg – Gute Nachrichten aus dem Klinikum: Trotz der alles dominierenden Corona-Pandemie kann das Haus – mit einer Bilanzsumme von über 41,4 Millionen Euro und einem Jahresüberschuss von mehr als 1,1 Millionen Euro – auf ein „glänzendes Geschäftsjahr 2020“ zurückblicken. Das gaben Landrat Thomas Eichinger, Klinikums-Vorstand Marco Woedl und Ärztlicher Direktor Dr. Alexander Schnelke auf einer Pressekonferenz bekannt. 
Klinikum Landsberg: erstmals seit zehn Jahren im Plus
Dießener Marienmünster erstrahlt im neuen Glanz

Dießener Marienmünster erstrahlt im neuen Glanz

Dießen – Seit September ist der Kirchturm des Marienmünsters bis zur Zwiebelkuppe mit einem 25 Etagen hohen Rundum-Gerüst samt Lastenaufzug und Staubschutznetzen verhüllt. Bis zum Jahresende sollte die Sanierung eigentlich abgeschlossen sein, die sich aber wegen Corona-bedingten Arbeitsausfällen, langer Frostperiode und unvorhergesehenen Schäden an der Turmuhr um gut vier Monate verzögert hatte. Jetzt konnten alle Arbeiten abgeschlossen werden und der Abbau des 54 Meter hohen Gerüsts erfolgt in diesen Tagen. Vorher aber kam noch „hoher Besuch“ und wurde dank Sondergenehmigung mit dem Lastenaufzug hoch nach oben gefahren.
Dießener Marienmünster erstrahlt im neuen Glanz
Altes Münster, neuer Turm

Altes Münster, neuer Turm

Dießen - Der Kirchturm-Sanierung des Dießener Marienmünsters ist abgeschlossen. Die Schäden an der Fassade, den Schallläden und der Uhr wurden beseitigt. Nach dem Abbau des Gerüsts steht das Marienmünster wieder makellos da als das beliebteste Fotomotiv der Dießen-Besucher.
Altes Münster, neuer Turm
Filmemacher Lennart Hüper aus Landsberg und sein Faible für schwierige Themen

Filmemacher Lennart Hüper aus Landsberg und sein Faible für schwierige Themen

Der Sattler als Einstieg
Filmemacher Lennart Hüper aus Landsberg und sein Faible für schwierige Themen
Der Uttinger Summerpark rüstet sich für Piraten

Der Uttinger Summerpark rüstet sich für Piraten

Utting – Nachdem sich der Gemeinderat über die Spielgeräte und speziell über den alles dominierenden Turm geeinigt hat, könnte es eigentlich losgehen mit dem Bau des Mehrgenerationen-Spielplatzes im Uttinger Summerpark. Laut Bürgermeister Florian Hoffmann wartet man nur noch auf den zugesagten LEADER-Förderungsbescheid des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, bevor der Bautrupp anrückt. Wunschtermin für die Einweihung ist noch im Laufe der Sommerferien dieses Jahres.
Der Uttinger Summerpark rüstet sich für Piraten
BUND Naturschutz kritisiert Baumfällungen auf Staatsgut Achselschwang

BUND Naturschutz kritisiert Baumfällungen auf Staatsgut Achselschwang

Landkreis – Achselschwang ist ein Staatsgut. Und man könnte meinen, dass der Staat es mit der umweltbewussten Landwirtschaft besonders ernst nimmt. Dass dem doch nicht ganz so ist wie gewünscht, bemerkte neben zahlreichen Landkreisbürgern auch die Kreisgruppe des BUND Naturschutzes. Denn nachdem mehrere Beschwerden bei der Kreisgruppe eingingen, machte sie sich mit ihrem stellvertretenden Vorsitzenden Peter Satzger vor Ort ein Bild. „Ich bin entsetzt, wie das Staatsgut diesen Winter Lebensraum für die Artenvielfalt zerstört hat“, resümierte Satzger nach dem Ortstermin.
BUND Naturschutz kritisiert Baumfällungen auf Staatsgut Achselschwang
Luca auch im Landkreis Landsberg am Start

Luca auch im Landkreis Landsberg am Start

Landkreis – Die Technik zum Einsatz der Luca-App im Landratsamt Landsberg steht, die letzten Tests im Gesundheitsamt waren erfolgreich. Landrat Thomas Eichinger gebe offiziell den Startschuss für den Einsatz der Luca-App im Landkreis, informiert Pressesprecher Wolfgang Müller.
Luca auch im Landkreis Landsberg am Start
Derivate: Schlussstrich im Schilcher-Prozess

Derivate: Schlussstrich im Schilcher-Prozess

Landsberg – Das Landgericht Augsburg ist zu der Überzeugung gelangt, den Strafprozess gegen den früheren Kämmerer der Stadt Landsberg, Manfred Schilcher, nicht weiterzuführen. Schilcher erhielt am Montag einen entsprechenden Beschluss der zuständigen 15. Strafkammer. Zuvor hatten er und die Staatsanwaltschaft dem Vorgehen zugestimmt. Der Beamte war im Februar 2018 nach einem komplizierten und umstrittenen Verfahren zunächst zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Dagegen hatte er beim Bundesgerichtshof erfolgreich Revision eingelegt. Eigentlich hätte der Prozess vor dem Landgericht nun erneut stattfinden müssen. Das wollen sich alle Beteiligten offenbar ersparen.
Derivate: Schlussstrich im Schilcher-Prozess
Mit dem ÖPNV am Ammersee-Westufer nicht zufrieden

Mit dem ÖPNV am Ammersee-Westufer nicht zufrieden

Schondorf – Sabine Pittroff, grüne Gemeinderätin in Schondorf und Mitinitiatorin von „mobi-LL“, hat jetzt das mit Spannung erwartete Ergebnis ihrer Mobilitätsumfrage in der Ammersee-Region vor. Die 228 ausgewerteten Fragebögen spiegeln deutlich die Unzufriedenheit mit dem ÖPNV-Angebot wieder. Eine überwältigende Mehrheit von 89 Prozent sprach sich zudem für die Einführung einer Mobilitäts-App als Beitrag für den Umweltschutz aus. 
Mit dem ÖPNV am Ammersee-Westufer nicht zufrieden
Schlussstrich im Schilcher-Prozess

Schlussstrich im Schilcher-Prozess

Das Landgericht Augsburg ist zu der Überzeugung gelangt, den Strafprozess gegen den früheren Kämmerer der Stadt Landsberg, Manfred Schilcher, nicht weiterzuführen. Schilcher erhielt am Montag eine entsprechenden Beschluss der zuständigen 15. Strafkammer. 
Schlussstrich im Schilcher-Prozess
Zwei Containerhäuser für die Kauferinger Pfadfinder

Zwei Containerhäuser für die Kauferinger Pfadfinder

Kaufering – Über die bauliche Umsetzung von zwei Containerhäusern in der Landrat-Müller-Hahl-Straße für die Kauferinger Pfadfinder St. Georg wurde auf der letzten Gemeinderatsitzung mit 21:2 Stimmen abgestimmt: Es kann losgehen. 
Zwei Containerhäuser für die Kauferinger Pfadfinder
Tödlicher Unfall auf der B17 bei Unterdießen

Tödlicher Unfall auf der B17 bei Unterdießen

Unterdießen - Für einen Smart-Fahrer kam jegliche Hilfe zu spät. Als er am gestrigen Abend mit einem anderen Pkw frontal zusammenstieß, starb er noch im Auto an den Folgen seiner Verletzungen.
Tödlicher Unfall auf der B17 bei Unterdießen
Höhere Kosten bei der Generalsanierung der Mittelschule Kaufering

Höhere Kosten bei der Generalsanierung der Mittelschule Kaufering

Kaufering – Beschluss geplatzt: Die Einrichtung eines angemieteten Containerdorfs, in dem die Schüler der Mittel- und Grundschule während der Generalsanierung der Gebäude unterrichtet werden können, erfordert zusätzliche 600.000 Euro. Die Räte sollten die Auftragsvergabe auf der Gemeinderatssitzung letzten Mittwoch genehmigen. So der Plan. Gleich drei Fraktionen sprachen sich klar dagegen aus und forderten die Absetzung des Tagesordnungspunktes – mit fast einstimmigem Erfolg. 
Höhere Kosten bei der Generalsanierung der Mittelschule Kaufering
Debarking im Kauferinger LIFE FutureForest: fast wie Spargelschälen

Debarking im Kauferinger LIFE FutureForest: fast wie Spargelschälen

Kaufering – Einen Apfel niemals schälen! Denn das Beste steckt in der Schale. Nicht nur beim Obst ist das so. Auch bei Bäumen können sich bis zu 50 Prozent der Nährstoffe in der Rinde befinden – Nährstoffe, die im Wald bleiben sollten, um als Nahrung für neue Bäume zu dienen. Welche Auswirkungen es hat, Bäume vor der Weiterverwertung zu entrinden, will das Klimaforschungsprojekt LIFE FutureForest im St. Walburga-Wald der Gemeinde Kaufering (der KREISBOTE berichtete) herausfinden. Notwendig dafür sind Beobachtungen und Messungen. Und der Debarking Head: ein Aufsatz, der den normalen Harvester zum perfekten Baumschäler macht. Ein ziemlich beeindruckendes Schauspiel.
Debarking im Kauferinger LIFE FutureForest: fast wie Spargelschälen
Schnelltest vom Arbeitgeber: Wie funktioniert das im Landkreis Landsberg?

Schnelltest vom Arbeitgeber: Wie funktioniert das im Landkreis Landsberg?

Landkreis – Schüler müssen sich testen lassen, wollen sie am Präsenzunterricht teilnehmen. Für Mitarbeiter in Unternehmen, die nicht ins Homeoffice können oder wollen, galt das bisher nicht. Auch die Arbeitgeber wurden nicht in die Pflicht genommen, ihren Mitarbeitern Testmöglichkeiten anzubieten. Inzwischen hat das Bundeskabinett aber beschlossen, dass seit Dienstag Arbeitgeber ihren in Präsenz Beschäftigten mindestens einmal pro Woche einen Test anbieten müssen – es besteht dabei allerdings keine Testpflicht für die Beschäftigten. Der KREISBOTE hat sich erkundigt, wie öffentliche Arbeitgeber im Landkreis das Testen handhaben. 
Schnelltest vom Arbeitgeber: Wie funktioniert das im Landkreis Landsberg?
»Der Klage ist der Grund entzogen«

»Der Klage ist der Grund entzogen«

Landsberg – Der Kauf der verlustreichen spekulativen Finanzinstrumente durch die Stadt im Jahr 2008 ist rechtlich nie zustande gekommen. Das Bankhaus Hauck&Aufhäuser hat daher keinen Anspruch darauf, dass die Stadt ausstehende Zahlungen in Höhe von 5,9 Millionen Euro vornimmt. Das entschied das Landgericht München I jetzt im sogenannten Betragsverfahren im Rahmen des Derivate-Prozesses. Ausschlaggebend dafür sei die nachträgliche Versagung der Genehmigung der Geschäfte durch das Landratsamt; sie habe der Widerklage der Bank „den Grund entzogen“. Parallel erging eine ähnliche Entscheidung zugunsten der Stadt Füssen. Doch bei der Lektüre des Urteils wurde schnell klar, dass es Ansätze für ein Berufungsverfahren bietet. Dass Hauck&Aufhäuser das Oberlandesgericht München anruft, davon „sei auszugehen“, teilte das Bankhaus daher mit.
»Der Klage ist der Grund entzogen«
Landsberger Polizei setzt Serieneinbrecher fest

Landsberger Polizei setzt Serieneinbrecher fest

Landkreis – Jede Serie geht irgendwann zu Ende, mit gutem oder weniger gutem Ausgang. Im Fall der jüngsten Reihe von Einbrüchen in Tiefgaragen, kann die Polizei einen Erfolg vermelden. Sie setzte am Sonntag zwei Männer fest, die innerhalb eines Monats in Landsberg und Kaufering Beute im Wert von rund 50.000 Euro machten.
Landsberger Polizei setzt Serieneinbrecher fest
ADFC-Fahrradklima-Test: Probleme beim Radverkehr in Landsberg

ADFC-Fahrradklima-Test: Probleme beim Radverkehr in Landsberg

Landsberg – Fast alle Radler in Landsberg wünschen sich breitere Radwege in der Lechstadt. Satte 91 Prozent nannten diesen Kritikpunkt beim Fahrradklima-Test des Allgemeine Deutsche Fahrrad-Clubs (ADFC). 80 Prozent bemängeln fehlende Radwegeführungen an Baustellen, was zum Absteigen und Schieben zwinge. 74 Prozent der Befragten bemängeln, dass in letzter Zeit kaum etwas für den Radverkehr getan worden sei. Und ganze drei Viertel der Radfahrenden (75 Prozent) fühlen sich beim Radeln in Landsberg nicht sicher. 
ADFC-Fahrradklima-Test: Probleme beim Radverkehr in Landsberg
Die Aktion „Saubere Landschaft“ im Landkreis Landsberg

Die Aktion „Saubere Landschaft“ im Landkreis Landsberg

Am Samstag war Aktionstag „Saubere Landschaft“. Ein Tag, an dem umweltbewusste Bürger gemeinschaftlich Müll sammeln, um einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Coronabedingt ist das vielleicht nicht ganz einfach, aber mit entsprechenden Hygieneregeln machbar. In der Marktgemeinde Kaufering ist die alljährliche Aktion jedoch heuer ziemlich nach hinten losgegangen. 40 motivierte Kauferinger waren zwar Samstagfrüh vor Ort – nur von Seiten der Gemeinde ließ sich niemand blicken. Die Aktion war zwischenzeitlich abgesagt. Die Landjugend Rott ließ sich in diesem Jahr nicht von der Corona-Pandemie ausbremsen. Und auch Unterdießen hat gesammelt.
Die Aktion „Saubere Landschaft“ im Landkreis Landsberg
Wo im Landkreis Landsberg morgen geblitzt wird

Wo im Landkreis Landsberg morgen geblitzt wird

Landkreis – Morgen um 6 Uhr fällt der Startschuss zur europaweiten 24-Stunden-Blitzermarathon. Denn Rasen ist kein Kavaliersdelikt. Es ist die Hauptursache für schwere Verkehrsunfälle: Knapp ein Drittel der Verkehrstoten in Bayern geht auf das Konto von Rasern. 
Wo im Landkreis Landsberg morgen geblitzt wird
Mehr Platz für Landsbergs Grundschüler

Mehr Platz für Landsbergs Grundschüler

Landsberg – Zur Vermeidung von Wechselunterricht an den Grundschulen soll die Stadt zusätzliche Räume anmieten. Mit diesem Antrag von SPD-Stadträtin Margarita Däubler wird sich der Bildungs-, Sozial- und Kulturausschuss in seiner Sitzung am heutigen Mittwoch befassen.
Mehr Platz für Landsbergs Grundschüler
Startschuss für »Bahnhofs-Kultainer« in Geltendorf

Startschuss für »Bahnhofs-Kultainer« in Geltendorf

Geltendorf – Was passieren wird, weiß Wolfgang Hauck nicht. Aber dass viel passieren wird – da ist er sich sicher. Der Landsberger Multimediakünstler und Vorsitzende des Vereins dieKunstBauStelle hat ein innovatives Projekt auf die Schiene gesetzt, das vielfältigste Früchte tragen könnte. Vor wenigen Tagen fiel im Rahmen eines Pressetermins der Startschuss für die Kultainer am Geltendorfer Bahnhof.
Startschuss für »Bahnhofs-Kultainer« in Geltendorf
Das Inselbad steht bereit

Das Inselbad steht bereit

Landsberg – Ob und wann in diesem Frühjahr die Badesaison beginnen kann, steht noch nicht fest. Die Stadtwerke Landsberg seien aber auf alles vorbereitet, versichert Bäderbetriebsleiter Reinhard Dippold: „Die Revisionsarbeiten sind abgeschlossen, das Inselbad steht bereit.“
Das Inselbad steht bereit
Landsberg: Exhibitionist festgenommen

Landsberg: Exhibitionist festgenommen

Zu einem unsittlichen Vorfall kam es am Freitagabend am Landsberger Galgenweg. Aus einem Fahrzeug heraus machte ein Exhibitionist auf unschöne Art auf sich aufmerksam. Das weibliche Opfer verständigte sofort die Polizei - der Mann konnte wenig später festgenommen werden.
Landsberg: Exhibitionist festgenommen
Aufgalopp in der Ritter-Arena

Aufgalopp in der Ritter-Arena

Kaltenberg – Wo sonst der Schwarze Ritter durch die Arena tobt, siegte diesmal ein anderer Schwarzer ganz ohne Kampf mangels Gegenkandidat: Michael Kießling, seit 2017 CSU-Abgeordneter im Deutschen Bundestag, wurde in der Arena von Schloß Kaltenberg mit 96,6 Prozent der Delegierten-Stimmen erneut zum Direktkandidaten für den Bundeswahlkreis Landsberg-Starnberg-Germering gekürt. Die regionale K-Frage war in der Rekordzeit von einer Stunde erledigt.
Aufgalopp in der Ritter-Arena
Ab August Plantschen im Greifenberger Warmbad?

Ab August Plantschen im Greifenberger Warmbad?

Greifenberg/Landkreis – Zwei gute Nachrichten für Wasserratten und für alle Greifenberger Bürger gab es auf der Baustelle des Warmbades. Landrat Thomas Eichinger (CSU) hatte den Naherholungs- und Bäderausschuss des Kreistags zu einer Inaugenscheinnahme des Baufortschritts eingeladen. Dabei stellte er die Eröffnung schon im Laufe des Augusts in Aussicht, damit man die letzten Ferienwochen noch mit Badefreuden genießen kann. Vorausgesetzt natürlich, dass dies die Corona-Regeln bis dahin erlauben. Und den gastronomisch ausgehungerten Greifenbergern machte er Hoffnung, sich in naher Zukunft wieder zum Stammtisch oder zum Essen verabreden zu können. Es werde überlegt, das frühere Restaurant des Warmbades doch nicht abzureißen, sondern zu entkernen, gründlich zu renovieren und wieder seiner ursprünglichen Bestimmung zuzuführen.
Ab August Plantschen im Greifenberger Warmbad?
41-Jährige stirbt nach schweren Unfall bei Issing

41-Jährige stirbt nach schweren Unfall bei Issing

Issing - Weil ein Pkw auf der Gegenfahrbahn ausweichen musste, kam es am Samstagnachmittag auf der St 2057zu einem Frontalzusammenstoß mit einem Pkw. Dessen Insassen, eine Familie aus Penzberg, wurden schwer verletzt. Die 41-jährige Mutter starb noch beim Transport in die Klinik an den Folgen der Verletzungen.
41-Jährige stirbt nach schweren Unfall bei Issing
Stadt Landsberg gedenkt der Corona-Opfer im Landkreis

Stadt Landsberg gedenkt der Corona-Opfer im Landkreis

Landsberg - Hinter jedem Licht und jeder weißen Rose steht ein Menschenleben: Die Bürgermeister der Stadt Landsberg gedachten heute der 64 Menschen im Landkreis, die an den Folgen einer Coronavirus-Infektion gestorben sind. 3.011.973 Menschen sind weltweit an den Folgen einer COVID-19-Erkrankung gestorben, in Deutschland 79.914.
Stadt Landsberg gedenkt der Corona-Opfer im Landkreis
Der Newcomer-Horst in Schöffelding

Der Newcomer-Horst in Schöffelding

Schöffelding – Isolation ist wichtig – auch für Störche. Und hier ist nicht die räumliche Isolation gemeint, sondern die bauliche. Denn Störche bauen ihr Nest gerne mal auf Strommasten. Damit vor allem die Jungstörche nicht bei den ersten Flugversuchen in die Leitungen geraten und sterben, muss isoliert werden. So wie vor Kurzem in Schöffelding, wo nun ein Storchenpaar sein neues Nest auf dem Mast bezogen hat.
Der Newcomer-Horst in Schöffelding
Der Kampf um den Bauhof

Der Kampf um den Bauhof

Kaufering – Ein Teil der Mäharbeiten im Gemeindegebiet, eigentlich Aufgabe des Bauhofs, soll dieses Jahr wie auch in den vergangenen Jahren ausgeschrieben werden. Bauhof-Mitarbeiter sind derweil anderweitig im Einsatz. Etwa im Auftrag der Corona-Pandemie. Oder für den Bau der Außenanlagen des Don Bosco Kindergartens. Das führte zu Diskussionen auf der Gemeinderatssitzung vergangenen Mittwoch. Am Ende siegte aber eine klare Mehrheit. 
Der Kampf um den Bauhof
Landsberger Stadtrat bleibt in Präsenz

Landsberger Stadtrat bleibt in Präsenz

Landsberg – Kommunalpolitik findet in der Lechstadt auch künftig nicht am Bildschirm statt. Die Möglichkeit, sogenannte Hybridsitzungen einzuführen, fand im Stadtrat nicht die erforderliche Zwei-Drittel-Mehrheit.
Landsberger Stadtrat bleibt in Präsenz
Initiative bietet Schülern Platz im Landsberger MakerSpace

Initiative bietet Schülern Platz im Landsberger MakerSpace

Landkreis – Nicht alle Schüler genießen Rahmenbedingungen für ruhiges und digitalbasiertes Lernen zu Hause . Oft mangelt es an Ruhe, Platz oder auch einer ausreichend schnellen oder überhaupt an einer Internetverbindung. Die gemeinsame Initiative „Ein ruhiger Lernplatz für Dich“ will hier helfen.
Initiative bietet Schülern Platz im Landsberger MakerSpace
Unipergelände in Landsberg ist verkauft

Unipergelände in Landsberg ist verkauft

Landsberg – Ein ortsansässiger Bauträger und Projektentwickler hat das Uniper-Gelände im Osten der Stadt Landsberg gekauft. Die Stadt selbst hatte darauf verzichtet, ihr Vorkaufsrecht für die Fläche wahrzunehmen. Wie jetzt bekannt wurde, fiel der Beschluss bereits im März in einer nichtöffentlichen Sitzung des Pandemie-Ausschusses.
Unipergelände in Landsberg ist verkauft