Ressortarchiv: Landsberg

Sydney Lohmann schon wieder auf Meisterkurs

Sydney Lohmann schon wieder auf Meisterkurs

Sydney Lohmann schon wieder auf Meisterkurs
Über und unter Landsbergs Dächern

Über und unter Landsbergs Dächern

Landsberg – Dächer prägen eine Stadt – ganz besonders die Altstadt von Landsberg. Viele Dachstühle sind hier seit ihrer Erbauung nahezu unverändert. Insgesamt sind noch 41 Dachgerüste des 15. Jahrhunderts nachzuweisen, 36 liegen über bürgerlichen Wohn- und Wirtschaftsbauten. Immer vier davon stellt Axel Flörke in einer eigens dafür konzipierten Stadtführung vor. Die führt in die teils mehrstöckigen steilen Dachstühle – und bietet gleichzeitig beeindruckende Ausblicke über die Silhouette von Landsberg.
Über und unter Landsbergs Dächern
Wieder brennt eine Scheune - diesmal in Oberdießen

Wieder brennt eine Scheune - diesmal in Oberdießen

Oberdießen – Am Dienstagmorgen geriet in Oberdießen eine Feldscheune in Brand. Die Ursache für den Brand ist bisher nicht geklärt. Die Kripo ermittelt.
Wieder brennt eine Scheune - diesmal in Oberdießen
Dießener Seeanlagen: Im nächsten Sommer wie neu

Dießener Seeanlagen: Im nächsten Sommer wie neu

Dießen – Ammersee- und Dießen-Fans können sich auf die nächste Sommersaison freuen. Bis dahin ist die umfangreichste Seeanlagen-Sanierung seit der Fertigstellung in ihrer heutigen Größe und Form im Jahr 1965 abgeschlossen. Ein wichtiger Meilenstein war jetzt das Setzen der ersten Granitblöcke an der Uferbefestigung beim Tretbootverleih und Strandhotel.
Dießener Seeanlagen: Im nächsten Sommer wie neu
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg

Es sind die Augenblicke, die man sein Leben lang nicht vergisst: Mein Kind hat das Licht der Welt erblickt. Die Freude darüber ist bei den Eltern, Geschwistern und der Familie unbeschreiblich groß, und gerne möchte man eben diese Freude und den Stolz in die große weite Welt hinausrufen, möglichst viele Menschen daran teilhaben lassen.
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Mobiles Kino bei Finning komplett ausgebrannt

Mobiles Kino bei Finning komplett ausgebrannt

Finning – Ein Beamer ist gerettet. Wenigstens das. Wolf Gaudlitz‘ Cinemamobile, sein Open-Air-Kino-Lkw, mit dem er Filme bis in die Wüste gebracht hat, ist hingegen nicht mehr zu retten. Nach einem Kurzschluss in der Fahrerkabine am Freitag brannte der blau-weiße Mercedes A 1017 komplett aus. Der 66-Jährige lässt sich nicht entmutigen: „Ich mache alles wie geplant.“ Zum Beispiel heute Abend: Da wird es eine Sondervorstellung des Dokufilms „Lionhearted – Aus der Deckung“ im Windacher Schloss geben – lange vor dem offiziellen Kinostart, samt Regisseurin Antje Drinnenberg. Und auch beim Sammersee in Steinebach wird der Münchener Weltbürger ab Donnerstag seine Leinwand aufspannen. 
Mobiles Kino bei Finning komplett ausgebrannt
Brandursache in Uttinger Christuskirche noch ungeklärt

Brandursache in Uttinger Christuskirche noch ungeklärt

Utting – Die Ursache des verheerenden Vollbrandes der evangelischen Christuskirche in der Uttinger Laibner Straße ist nach wie vor ein Rätsel. Brandermittler der Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck und von der Augsburger Polizei-Hundestaffel mit speziell ausgebildeten Spürhunden konnten im Inneren sowie im Umfeld der Ruine keine Hinweise auf Brandbeschleuniger oder Fremdverschulden finden. Trotzdem wird der Brandschutt labortechnisch genauestens untersucht, wobei das laut Polizeipräsidium Oberbayern-Nord noch mehrere Tage dauert. Ebenfalls ist ungeklärt, ob und welch ein technischer Defekt das Feuer ausgelöst haben könnte. Den Gesamtschaden bezifferte die Polizei nach einer ersten groben Schätzung auf eine halbe bis eine dreiviertel Million Euro.
Brandursache in Uttinger Christuskirche noch ungeklärt
36-Jähriger an Messerstich gestorben

36-Jähriger an Messerstich gestorben

Vilgertshofen/Stadl – Zwei Bewohner einer Arbeiterunterkunft in Stadl haben sich am Freitagabend so heftig geprügelt, dass einer der beiden an den Verletzungen gestorben ist. Ein Tatverdächtiger wurde festgenommen.
36-Jähriger an Messerstich gestorben
Angler im Ammersee bei Aidenried ertrunken

Angler im Ammersee bei Aidenried ertrunken

Ammersee/Aidenried - Seit Samstag herrscht traurige Gewissheit: Der am Donnerstagabend vom Angeln nicht zurückgekehrte Angler aus dem Landkreis Weilheim ist tot.
Angler im Ammersee bei Aidenried ertrunken
Weltumsegler Paul Piendl: Oh wie schön wird Panama!

Weltumsegler Paul Piendl: Oh wie schön wird Panama!

Schondorf/Bonaire – Panama soll so schön sein. Das wussten nicht nur der kleine Tiger und der kleine Bär in Janoschs wunderbarem Kinderbuch. Auch der 22-jährige Bootsbauer Paul Piendl, der sich am 31. Dezember 2020 von Lagos in Portugal aus aufgemacht hatte, mit seiner über 40 Jahre alten „Wasa“ die Welt zu umsegeln, hat den Staat in Mittelamerika als eines seiner nächsten Ziele auserkoren. Aber davon später.
Weltumsegler Paul Piendl: Oh wie schön wird Panama!
Weiteres Schiff für das Gymnasium am See

Weiteres Schiff für das Gymnasium am See

Dießen – Früher musste ein Hausmeister handwerkliches Geschick und technisches Knowhow haben. Heute nennt man ihn Facility Manager und er braucht Abitur und Studium. Wie bei diesem Beispiel steigen die Ansprüche in vielen Berufen permanent und so ist es durchaus verständlich, dass immer mehr Eltern ihre Kinder aufs Gymnasium schicken.
Weiteres Schiff für das Gymnasium am See
Eurofighter zu Gast auf dem Lechfeld

Eurofighter zu Gast auf dem Lechfeld

Lechfeld – Fast wie in alten Zeiten: Der Flugbetrieb auf dem Lechfeld ist bis Mitte September deutlich erhöht und vor allem wesentlich lärmintensiver. Grund: 14 Neuburger Euro­fighter und 300 Dienstposten beziehen vorübergehend eine neue Heimat auf dem NATO-Flugplatz Lechfeld.
Eurofighter zu Gast auf dem Lechfeld
Christuskirche in Flammen

Christuskirche in Flammen

Utting – Aus bislang ungeklärter Ursache ist heute Nacht die evangelische Christuskirche in der Laibner Straße in Utting abgebrannt. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf bis zu 750.000 Euro.
Christuskirche in Flammen
Katinka Schneweis ist die neue Vorsitzende der Künstlergilde Landsberg

Katinka Schneweis ist die neue Vorsitzende der Künstlergilde Landsberg

Landsberg – Die Künstlergilde Landsberg ist der älteste Kunstverein der Lechstadt. 1934 gegründet, könnte er in drei Jahren sein 90-Jähriges feiern – natürlich nur, wenn es ihn dann noch gibt. Schon dieses Jahr stand der Verein kurz vor der Auflösung. Denn der bis dato Vorsitzende Rainer Hollenweger stellte sich nicht mehr zur Wahl – und niemand wollte übernehmen. Dass sich die Gilde einfach auflöst, war für die Denklinger Künstlerin Katinka Schneweis aber keine Option. Weshalb sie eingesprungen ist. Aber sie setzt ihrer Amtszeit eine Frist: „Nach einem Jahr höre ich auf. Wenn bis dahin niemand Neues gefunden ist, löst sich die Gilde wohl auf.“ 
Katinka Schneweis ist die neue Vorsitzende der Künstlergilde Landsberg
Christuskirche in Flammen

Christuskirche in Flammen

Utting – Aus bislang ungeklärter Ursache ist heute Nacht die evangelische Christuskirche in der Laibner Straße in Utting abgebrannt. Die Polizei beziffert den Sachschaden auf bis zu 750.000 Euro.
Christuskirche in Flammen
Hirschvogel macht e-mobil

Hirschvogel macht e-mobil

Denklingen – Die Automobilindustrie ist im Umbruch. Die Anforderungen an die Mobilität wandeln sich. Eine Entwicklung, der sich der international agierende Automobil­zulieferer Hirschvogel stellt. Man wolle alle sich daraus ergebenden Chancen nutzen und gemeinsam mit den Kunden den Wandel mitgestalten, betont Jörg Rückauf, seit 1. Juli Geschäftsführer der Unternehmensgruppe und verantwortlich für das Zukunftsgeschäft.
Hirschvogel macht e-mobil
Frontscheinwerfer im Wert von 24.000 Euro gestohlen

Frontscheinwerfer im Wert von 24.000 Euro gestohlen

Landsberg – Frontscheinwerfer im Wert von rund 24.000 Euro haben bislang unbekannte Täter am Wochenende vom Gelände des BMW-Autohauses am Penzinger Feld gestohlen.
Frontscheinwerfer im Wert von 24.000 Euro gestohlen
Siegfried-Meister-Konzert 2021 ist abgesagt

Siegfried-Meister-Konzert 2021 ist abgesagt

Landsberg - Über einige Jahre hinweg war das Siegfried-Meister-Konzert von Rational fester Bestandteil des Landsberger Kulturlebens. Nun gab das Unternehmen bekannt, auch im Jahr 2021 kein Konzert durchführen zu können. 
Siegfried-Meister-Konzert 2021 ist abgesagt
„Das Phantom der Oper“ & Co.: Acar Kraut im Marienmünster

„Das Phantom der Oper“ & Co.: Acar Kraut im Marienmünster

Dießen – Ungewöhnliche Klänge im „Dießener Himmel“ des Marienmünsters: Acar Krauts sonntägliche Orgel-Matinée bewies eindrucksvoll, dass die 1739 von Caspar König erbaute Orgel mehr ist als nur ein Begleitinstrument für Gottesdienste und kirchliche Feiern. Der erst 22-jährige Musiker aus Ansbach rockte und streichelte die Orgel mit Improvisationen aus weltbekannten Filmmusiken, aber auch mit bemerkenswerten eigenen Soundtracks. Für sein regionales wie auch internationales kulturelles Engagement als Pianist und Organist erhielt Kraut im letzten Jahr wohl mit Recht den Ansbacher Kulturpreis.
„Das Phantom der Oper“ & Co.: Acar Kraut im Marienmünster
4.500 Euro Schaden durch Graffiti-Schmiererei in Kauferinger Lagerhalle

4.500 Euro Schaden durch Graffiti-Schmiererei in Kauferinger Lagerhalle

Kaufering - Schmiererei in großem Ausmaß: Unbekannte haben in einer Lagerhalle in der Bahnhofstraße während eines Zeitraums vom 13. bis 20. August mehrere Graffiti-Schriftzüge an die Fassade geschmiert. Die 20 Meter langen und 2,5 Meter breiten Schriftzüge verursachten einen Schaden von rund 4.500 Euro. Die Polizei Landsberg sucht nach Zeugen.
4.500 Euro Schaden durch Graffiti-Schmiererei in Kauferinger Lagerhalle
Mit Dießens neuer Drehleiter hoch hinaus

Mit Dießens neuer Drehleiter hoch hinaus

Dießen – Vor ein paar Wochen wurde sie angelie­fert und jetzt nach diversen Schulungen offiziell in Betrieb genommen: die neue Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Dießen. Knapp 800.000 Euro hat das mit modernster Technik ausgestattete Fahrzeug gekostet, dessen Drehleiter stolze 32 Meter in die Höhe fahren kann. Im Landkreis gibt es mit Landsberg, Kaufering und Dießen nur drei Drehleiter-­Standorte.
Mit Dießens neuer Drehleiter hoch hinaus
Wie der Landkreis Landsberg dem Kiebitz auf die Sprünge helfen will

Wie der Landkreis Landsberg dem Kiebitz auf die Sprünge helfen will

Landkreis – Das gab es bisher noch nie: Die Untere Naturschutzbehörde im Landrats­amt hat in diesem Jahr Landwirte finanziell entschädigt, die freiwillig Kiebitz-Gelege auf ihren Wiesen und Äckern bei der Bewirtschaftung aussparten. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zum Erhalt dieser starkgefährdeten Art im Landkreis Landsberg.
Wie der Landkreis Landsberg dem Kiebitz auf die Sprünge helfen will
Irene Bleicher übernimmt in Erpfting die Stelle als Seniorenmanagerin 

Irene Bleicher übernimmt in Erpfting die Stelle als Seniorenmanagerin 

Landsberg – Erpfting hat eine „Seniorenmanagerin“: Seit Anfang Juli kümmert sich Irene Bleicher um die Belange der älteren Menschen ihres Dorfes. Dafür hat die Stadt Landsberg eine halbe Stelle geschaffen, die durch Fördermittel des Freistaates mitfinanziert wird. Übergeordnetes Ziel: kommunale Strukturen schaffen, um alten Menschen so lange wie möglich ein selbstbestimmtes Leben in ihrer gewohnten Umgebung zu ermöglichen.
Irene Bleicher übernimmt in Erpfting die Stelle als Seniorenmanagerin 
Motorradfahrer (23) stirbt auf der B17 bei Kinsau

Motorradfahrer (23) stirbt auf der B17 bei Kinsau

Kinsau – Ein 23-jähriger Motorradfahrer aus dem Landkreis Landsberg ist gestern Abend kurz nach 20 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der B17 ums Leben gekommen. Unfallverursacher war der Fahrer eines grünen MAN-Kipp­lasters. Er setzte die Fahrt weiter, ohne sich um das Opfer zu kümmern. Die Polizei leitete daraufhin eine Fahndung ein - mit Erfolg: Er konnte gestern ermittelt werden.
Motorradfahrer (23) stirbt auf der B17 bei Kinsau
Johannes Erhard ist jetzt „Altbürgermeister“

Johannes Erhard ist jetzt „Altbürgermeister“

Penzing – Eigenlich hätte die Verabschiedung schon vor gut einem Jahr erfolgen sollen, doch Corona machte einen dicken Strich durch Rechnung der Gemeindeoberen. Dank der aktuellen Lockerungen war es nun endlich möglich, die nach der Kommunalwahl 2020 ausgeschiedenen Gemeinderäte zu ehren. Mehr noch, Johannes Erhard wurde die Ehrenbezeichnung „Altbürgermeister“ verliehen.
Johannes Erhard ist jetzt „Altbürgermeister“
Riederauer Ehepaar in der Sackgasse gefangen

Riederauer Ehepaar in der Sackgasse gefangen

Dießen-Riederau – Zu früh gefreut. Gerade konnte das Rentner-Ehepaar Maria (72) und Max Baßler (83) aufatmen, als der Baukran bei der Zufahrt in die Gartenstraße, einer Sackgasse, abgebaut wurde. Eine Woche lang fühlten sich die Senioren in ihrem Häuschen von der Außenwelt abgeschlossen. Wegen Bauarbeiten auf dem Nachbargrundstück hatte die Marktgemeinde Dießen eine Vollsperrung genehmigt, weil ein Kran samt Ausleger die komplette Straßenbreite benötigte. Jetzt wurde zwar der Kran abgebaut, doch ein neuer Kran rückte an seine Stelle und versperrt nach wie vor die Zufahrt zu den Baßlers. 
Riederauer Ehepaar in der Sackgasse gefangen
KulturSommer am Lech bleibt vorm Sandauer Tor – Street Food Festival abgesagt 

KulturSommer am Lech bleibt vorm Sandauer Tor – Street Food Festival abgesagt 

Landsberg – Jetzt ist es offiziell: Der KulturSommer am Lech bleibt am Sandauer Tor – und zieht nicht, wie ursprünglich geplant, an den Infanterieplatz um. Gleichzeitig gibt es jedoch eine Absage für das 5. Landsberger Streetfood Festival. 
KulturSommer am Lech bleibt vorm Sandauer Tor – Street Food Festival abgesagt 
Pflegeheim Leeder: Apartments fürs Personal im Dachgeschoss

Pflegeheim Leeder: Apartments fürs Personal im Dachgeschoss

Fuchstal – Dieser Vorschlag zum neuen Seniorenheim kam von der jüngsten Gemeinderätin, nämlich von Elisabeth Frieß: Auf dem Gebäude mit der stationären Pflege, das im Osten Leeders entsteht, soll ein weiteres Dachgeschoss draufgesetzt werden. Personalwohnungen für Pflege- und Betreuungskräfte könne man auf diese Weise schaffen. 
Pflegeheim Leeder: Apartments fürs Personal im Dachgeschoss
Ein Tuareg im Windacher Schlosshof

Ein Tuareg im Windacher Schlosshof

Windach – Ein Kosmopolit, der seine Passion für die Kinokultur besessen bis ins letzte Detail auslebt, kam 1.800 Kilometer von seiner Wahlheimat Palermo nach Windach angereist. Hier präsentierte Wolf Gaudlitz (66) im Rahmen des Landsberger Kultursommers im Schlosshof beim Verein „Wings for Africa“ seinen mit dem Prädikat „Besonders wertvoll“ ausgezeichneten Dokumentarfilm „Sahara Salaam – Auf der Achse des Lächelns“. Unter den beeindruckten Besuchern war auch Windachs Bürgermeister Richard Michl, der den Schloss- bzw. Rathausgarten gerne für das kostenlose Event zur Verfügung gestellt hatte.
Ein Tuareg im Windacher Schlosshof
Exhibitionist in Landsberg - Tatverdächtiger festgenommen

Exhibitionist in Landsberg - Tatverdächtiger festgenommen

+++ Aktualisierung ++++ Am Freitag, 13. August, konnte in Landsberg ein Tatverdächtiger vorübergehend festgenommen werden. Ausschlaggebend war der Hinweis eines Passanten, der den Mann aufgrund der veröffentlichten Beschreibung wiedererkannte. Es handelt sich bei dem Beschuldigten um einen 49-jährigen Deutschen mit Wohnsitz in Landsberg. Dieser muss sich nun wegen exhibitionistischer Handlungen verantworten. Das Strafgesetzbuch sieht für diese Tat eine Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr vor.
Exhibitionist in Landsberg - Tatverdächtiger festgenommen
Musikkabarett, Film und Lesung zum Abschluss der Landsberger »Holzwege«

Musikkabarett, Film und Lesung zum Abschluss der Landsberger »Holzwege«

Landsberg – Pünktlich um 16.30 Uhr geht die Welt unter. Regenschauer, Hagel, schwarzer Himmel sorgen dafür, dass am letzten Abend der „Holzwege“ auch das Musikkabarett „Zum Blauen Veilchen“ die erprobte Schlecht-Wetter-Bühne unter dem Vordach der Alten Wache beziehen muss. Zur Dekameron-Lesung und dem Film „Könnte nicht mehr besser sein“ klart es dann wieder auf – und Act und Zuschauer dürfen zurück auf die Waldbühne mit Charme.
Musikkabarett, Film und Lesung zum Abschluss der Landsberger »Holzwege«
Beschluss für ein Dokumentationszentrum am ehemaligen KZ-Außenlager VII

Beschluss für ein Dokumentationszentrum am ehemaligen KZ-Außenlager VII

Landsberg– Die Stadt will die Errichtung eines Dokumentationszentrums auf dem Gelände des ehemaligen KZ-Außenlagers VII ermöglichen. Ein entsprechender Grundsatzbeschluss, mit dem man endlich positive Zeichen setzen will, fiel im Stadtrat einstimmig.
Beschluss für ein Dokumentationszentrum am ehemaligen KZ-Außenlager VII
Münchener »Omas gegen Rechts« zu Besuch in Landsberg

Münchener »Omas gegen Rechts« zu Besuch in Landsberg

Landsberg – Wie die Erinnerung an die NS-Gewaltherrschaft und das unendliche von ihr verursachte Leid wachhalten, wenn die Zeitzeugen verschwinden und auch diejenigen weniger werden, die noch persönliche Gespräche mit Zeitzeugen führen konnten? Zur letzteren Gruppe gehören die „Omas gegen Rechts“, eine 2017 gegründete überparteiliche Initiative für Demokratie, Menschenrechte und eine offene Gesellschaft. Vertreterinnen der Münchener Regionalgruppe von „Omas gegen Rechts“ besuchten am Samstag Landsberg zu einer Bestandsaufnahme und Protestaktion.
Münchener »Omas gegen Rechts« zu Besuch in Landsberg
Enkeltrick: Seniorin aus Leeder verliert 21.000 Euro

Enkeltrick: Seniorin aus Leeder verliert 21.000 Euro

Fuchstal/Leeder – Der Enkeltrick hat leider schon wieder funktioniert. Eine Rentnerin aus Leeder hat nach Anrufen durch eine angebliche Familienangehörige 21.000 Euro an einen ihr unbekannten Abholer. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck hat die Ermittlungen übernommen.
Enkeltrick: Seniorin aus Leeder verliert 21.000 Euro
Bedrohung an Landsberger Autowaschanlage

Bedrohung an Landsberger Autowaschanlage

Landsberg – Mehr als nur ein schlechter Scherz: An einer Autowaschanlage in der Graf-Zeppelin-Straße wurde gestern Abend scheinbar mit einer zuvor geladenen Schusswaffe auf anwesende Kunden gezielt.
Bedrohung an Landsberger Autowaschanlage
Scheibe am Hauptplatz Landsberg zertrümmert

Scheibe am Hauptplatz Landsberg zertrümmert

Landsberg - Einfach mal draufschlagen: Am Sonntag zwischen Mitternacht und 2 Uhr versuchte ein bisher noch Unbekannter, am Hauptplatz eine kleine Scheibe eines Lebensmittelladens einzuschlagen.
Scheibe am Hauptplatz Landsberg zertrümmert
Zerstörungswut am Penzinger Sportplatz

Zerstörungswut am Penzinger Sportplatz

Penzing - Wieder sind Zerstörungswütige unterwegs: In der Nacht von Freitag auf Samstag haben bisher noch Unbekannte die Tribüne am Sportplatz Penzing unter Wasser gesetzt.
Zerstörungswut am Penzinger Sportplatz
Lkw brennt lichterloh auf der B 17 bei Hurlach

Lkw brennt lichterloh auf der B 17 bei Hurlach

Hurlach - 250.000 Euro Schaden, aber niemand verletzt: Am Samstag brannten auf der B 17 mehrere Strohballen auf einem Lkw wegen eines technischen Defekts am Fahrzeug.
Lkw brennt lichterloh auf der B 17 bei Hurlach
Belastetes Löschwasser in den Schacht gekippt

Belastetes Löschwasser in den Schacht gekippt

Penzing – Bahnbrechend neue Erkenntnisse in Bezug auf die Schadstoffbelastung des Fliegerhorstes Landsberg hat es nicht gegeben. Mit der Vorstellung des Detail-Gutachtens, zu der die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, kurz BImA, letzte Woche geladen hatte, wurde aber eines deutlich: Bis die BImA das Gelände für mögliche Ansiedlungen von Industrie und Gewerbe verkauft, wird noch viel Wasser den Lech herabfließen. 
Belastetes Löschwasser in den Schacht gekippt
Starkes Ferienprogramm der „Frechen Kunstanstalt“

Starkes Ferienprogramm der „Frechen Kunstanstalt“

Dießen – Da das Ferienprogramm des Dießener Jugend­treffs in diesem Sommer sehr spärlich ausfällt, nahm sich kurzerhand und ungefragt die „Freie Kunstanstalt e. V.“ der Sache an und präsentiert eine kostenlose Veranstaltungsreihe für Kids und Jugendliche. Inzwischen von der Gemeinde abgesegnet findet sie vom 16. August bis 2. September im Garten des früheren Gasthofs „Drei Rosen“ in der Schützenstraße statt. 
Starkes Ferienprogramm der „Frechen Kunstanstalt“
Das Landratsamt Landsberg - ein Lechkiesel

Das Landratsamt Landsberg - ein Lechkiesel

Landkreis – Nachhaltig, inklusiv, harmonisch: Bei der Vorstellung des Siegerentwurfs für das geplante neue Verwaltungsgebäude des Landratsamts sparte Landrat Thomas Eichinger nicht mit Lob. Das Gewinnerbüro Hascher Jehle Assoziierte GmbH aus Berlin überzeugte das Preisgericht des Realisierungswettbewerbs mit einem ringförmigen Gebäude mit großem Innenhof. Besucher sollen sich hier gut orientieren können. Außerdem wird die am Standort Penzinger Feld herrschende Lärmproblematik gelöst.
Das Landratsamt Landsberg - ein Lechkiesel
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!

Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!

Landsberg  - Der KREISBOTE hat ein Herz für Tiere. Aus diesem Grund unterstützen wir den Tierschutzverein Landsberg auf dieser Seite bei der Vermittlung seiner Vierbeiner, die im Tierheim an der Schongauer Straße auf ein neues Zuhause warten.
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Uttinger Kinderhaus in Containern

Uttinger Kinderhaus in Containern

Utting – Die Fertigstellung des Container-Provisoriums für das „Haus der Kinder“ in der Jahnstraße liegt in den letzten Zügen. Ab 31. August werden hier die Kids betreut, weil das Gebäude-Ensemble in der Ludwigshöhe saniert wird und einen neuen Zwischenbau bekommt. Für mindestens ein Jahr müssen vier Kindergartengruppen und eine Krippe in den Komplex bei Grundschule und Sportplatz ausgelagert werden.
Uttinger Kinderhaus in Containern
Luftreiniger für Rotter Grundschule

Luftreiniger für Rotter Grundschule

Rott – Der Reichlinger Gemeinderat hat die Anschaffung von Luftreinigern für den Kindergarten abgelehnt: nicht effektiv genug. Im Nachbarort Rott werden sie dagegen beschafft. In der letzten Sitzung vor der Sommerpause, die Vizebürgermeisterin Sabine Blank leitete, da Rathauschef Fritz Schneider nach einem Unfall noch krankgeschrieben ist, entschied das Rotter Ratsgremium neben dem Kindergarten auch die Grundschule mit Luftreinigern auszustatten.
Luftreiniger für Rotter Grundschule
Die Krone des Naturdenkmals muss weichen

Die Krone des Naturdenkmals muss weichen

Vilgertshofen – Sie ist über 300 Jahre alt – und leider auch in die Jahre gekommen: Die Rotbuche südlich von Vilgertshofen fällt durch ihre ausladende Krone auf, die bis auf den Boden reicht. Jetzt muss sie massiv zurückgeschnitten werden, weil ein Riss im Stamm ist. Ob der Baum wieder austreibt, bleibt fraglich.
Die Krone des Naturdenkmals muss weichen
Dießen ohne See-Sitzstufen

Dießen ohne See-Sitzstufen

Dießen – Pünktlich zum Beginn der Sommerferien war es vorbei mit einer gemütlichen Rast inklusive Wasser-Planschen auf den Stufen des Mühlbach-Zulaufs in den Ammersees. Im Zuge der Seeanlagen-Sanierung mit Erneuerung der maroden Uferbefestigung wurden die Sitzstufen entfernt und bereits die ersten Spundwände eingezogen.
Dießen ohne See-Sitzstufen
Epfach: Hund beißt gestürzte Frau

Epfach: Hund beißt gestürzte Frau

Epfach – Zwei Hunde reißen sich los und greifen einen dritten an. Dessen Halterin stürzt und wird gebissen. Anstatt sich um die Frau zu kümmern, geht das Herrchen der Ausreißer-Hunde einfach weiter. 
Epfach: Hund beißt gestürzte Frau
BRK Landsberg im Einsatz für die Flutopfer

BRK Landsberg im Einsatz für die Flutopfer

Landsberg – 120 Stunden im Einsatz, davon 15 Stunden geschlafen: Die beiden Kreisbereitschaftsleiter Steffen Schweckhorst und Thorsten Müller waren mit acht weiteren Mitgliedern des BRK Landsberg ehrenamtlich in Ahrweiler. Am Freitag vorletzter Woche machten sie sich mit fünf Fahrzeugen samt Anhängern und umfangreicher Ausrüstung auf den Weg. Anfang letzter Woche sind sie zurückgekehrt. Ihr Resumee: „Die Bilder in den Medien täuschen.“ Vor Ort ist es noch um einiges schlimmer. 
BRK Landsberg im Einsatz für die Flutopfer
Denklinger Benjamin Schleich ist Innungssieger

Denklinger Benjamin Schleich ist Innungssieger

Denklingen – Auf die Frage, was ihn fordert, muss Benjamin Schleich nur kurz nachdenken: „der schnelle Wandel bei der Technologie.“ Damit meint er zum Beispiel alle Veränderungen im Bereich der Heizungstechnik. Der 20-jährige Denklinger ist fit, was die Neuerungen angeht. Die Berufsschule in Weilheim hat er mit der Note 1,0 absolviert, mit der Gesamtnote 1,5 ist er Innungssieger im Oberland. Und dafür wurde er jetzt auch mit einem Staats­preis ausgezeichnet. 
Denklinger Benjamin Schleich ist Innungssieger
Mehr staatliches Milchvieh in Achselschwang

Mehr staatliches Milchvieh in Achselschwang

Utting/Achselschwang – Seit der Amtseinführung des neuen Bürgermeisters und Gemeinderats musste das Gremium Corona-bedingt in der Turnhalle der Grundschule tagen. Die wird jetzt für das kommende Schuljahr fit gemacht und die Kommunalpolitik spielt sich im ehemaligen Braunviehstall von Achselschwang ab. Eine gute Gelegenheit für den Leiter Georg Hammerl, gleich bei der ersten Gemeinderatssitzung die Ausbaupläne für das Staatsgut Achselschwang zu erläutern.
Mehr staatliches Milchvieh in Achselschwang