Ressortarchiv: Landsberg

Im Uttinger Schulhaus regnet‘s

Im Uttinger Schulhaus regnet‘s

Utting – Bestürzt von der schier endlosen Mängelliste des Grundschul-Anbaus aus den 1960er Jahren zeigte sich der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung, diesmal im ehemaligen Braunviehstall von Gut Achselschwang. Architekt Benedikt Sunder-Plassmann stellte seine Grundlagen­ermittlungen als Basis für die notwendige energetische Sanierung vor. Dabei kam auch eine stattliche Liste von Fehlkonstruktionen, Mängeln und Bauschäden zutage. Die Kostenschätzung für eine optimale Wiederherstellung und Sanierung liegt bei rund 2,3 Millionen Euro.
Im Uttinger Schulhaus regnet‘s
„Das Meditier“ am Schondorfer Ammerseeufer

„Das Meditier“ am Schondorfer Ammerseeufer

Schondorf – Am Ammersee etabliert sich ein zweites Ros­well. Kein Ufo, keine Wüste, auch keine Alien-Leiche. Aber ein unbeschreibliches, unerklärliches Unding mitten im See. Forscher haben sich versammelt, Künstler, Endzeitbeschwörer oder von der Geldgier getriebene Scharlatane. Nicht zu vergessen, die Einheimischen, die ideale Fischgründe erhoffen. Alle suchen Anhänger für ihre, natürlich einzig wahre, Sicht der Dinge über diesen obskuren Fund im See. Und die finden sie: in den Gästen des ELLE Kollektivs. „Das Meditier“ als letzter Teil der Trilogie „Die Schlafende Vernunft“ nimmt die Zuschauer mit zum Ort des Mysteriums – per Tretboot.
„Das Meditier“ am Schondorfer Ammerseeufer
Start der Initiative Gartenzertifizierung »Naturgarten – Bayern blüht«

Start der Initiative Gartenzertifizierung »Naturgarten – Bayern blüht«

Landkreis – Der Startschuss ist gefallen: Die Initiative von Landkreis und Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Landsberg für die Zertifizierung „Naturgarten – Bayern blüht“ wurde bei der Jahreshauptversammlung vorgestellt.
Start der Initiative Gartenzertifizierung »Naturgarten – Bayern blüht«
Lupido 2022 - Es fehlt an Manpower

Lupido 2022 - Es fehlt an Manpower

Landsberg – Die Faschingsverordnung ist erneuert und verschärft worden. Künftig sind am Lumpigen Donnerstag auf den Straßen der Altstadt nicht nur das Mitführen und Konsumieren von Spirituosen verboten, sondern auch Glasflaschen. Die Bestimmungen gelten auch für den Lady-Herkomer-Steg. In Bezug auf den Lumpigen Donnerstag im kommenden Jahr gibt es aber sowieso noch einige Leerstellen zu füllen – unter anderem die des Vorsitzenden für den Faschingsverein Licaria Landsberg.
Lupido 2022 - Es fehlt an Manpower
Wenn der Uhu im Fallrohr hockt

Wenn der Uhu im Fallrohr hockt

Utting – Kuriosum bei der Freiwilligen Feuerwehr Utting: Weil Bürgermeister Florian Hoffmann auch das Amt des Kommandanten ausübt, überbrachte Vize-Bürgermeister Patrick Schneider ganz offiziell die Grüße aus dem Rathaus. „Unser Bürgermeister ist heute leider verhindert, er ist bei einer Feuerwehrversammlung“, sagte er unter dem Gelächter der Kameraden.
Wenn der Uhu im Fallrohr hockt
Ärger an Landsbergs Karolinenbrücke

Ärger an Landsbergs Karolinenbrücke

Landsberg – Die Karolinenbrücke hat sich zur Feiermeile mit Nebenwirkungen gemausert – mit zeitweise 150 Personen gleichzeitig. Sowohl am Freitag- als auch am Samstagabend habe man aber auch Sachbeschädigungen und Gewalttaten registriert, informiert die Pressesprecherin der Polizei Landsberg Anita Graf.
Ärger an Landsbergs Karolinenbrücke
Neue Impulse für Landsbergs Stadtheimatpflege

Neue Impulse für Landsbergs Stadtheimatpflege

Landsberg – Ab 1. Oktober hat Landsberg einen neuen Stadtheimatpfleger. Er heißt Stefan Paulus, ist promovierter Historiker, gebürtiger Landsberger – und bestrebt, neben dem Dialog mit der Stadt, den Archiven, Vereinen, Kirchen und Schulen auch mit den Bürgern verstärkt in Kontakt zu treten.
Neue Impulse für Landsbergs Stadtheimatpflege
Die Spider Murphy Gang begeistert in Landsberg mit unplugged-Konzert im Regen

Die Spider Murphy Gang begeistert in Landsberg mit unplugged-Konzert im Regen

Landsberg – Einen „Skandal auf dem Schlüsselanger“ gab es Sonntagabend mit dem letzten Act des LechStadtFestivals, der Spider Murphy Gang , auch bekannt als „bayerische Rolling Stones“, höchstens wegen des wahrlich skandalösen Wetters. Das tat jedoch der Stimmung keinen Abbruch: Vor mit Regenumhängen und Schirmen in den Parzellen tanzenden rund 340 Zuschauern lieferten die „Spiders“ sogar unplugged eine „Überdosis Rock‘n Roll“. Aber manchmal ist auch eine Überdosis noch nicht genug. 
Die Spider Murphy Gang begeistert in Landsberg mit unplugged-Konzert im Regen
Frau in Kaufering durch Schläge schwer verletzt

Frau in Kaufering durch Schläge schwer verletzt

Kaufering – Am Samstagnachmittag gegen 14 Uhr kam es laut Information des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord auf dem Park & Ride des Bahnhofes in Kaufering zu einer körperlichen Auseinandersetzung. Dabei wurde eine 25-jährige Frau so schwer verletzt, dass sie mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste.
Frau in Kaufering durch Schläge schwer verletzt
Das UNESCO-Weltkulturerbe Pestenacker ist wieder geöffnet 

Das UNESCO-Weltkulturerbe Pestenacker ist wieder geöffnet 

Pestenacker/Weil – Seit 2011 gehört die „Feuchtbodensiedlung Pestenacker“ zu einer von 111 Fundstellen der UNESCO-Welterbestätten „Prähistorische Pfahlbauten um die Alpen“. Schon in den 90ern hatte es sich der Förderverein „Prähistorische Siedlung Pestenacker“ zur Aufgabe gemacht, das Interesse für den Ort in der Öffentlichkeit zu wecken. Inzwischen hat der Landkreis die Konzeption des Steinzeitdorfes übernommen: Seit letztem Jahr ist Archäologin Lejla Hasukic mit dem Projekt beauftragt. In der vergangenen Woche wurden der Umbau, das neue Konzept und die aktuelle Ausstellung im Pavillon vorgestellt.
Das UNESCO-Weltkulturerbe Pestenacker ist wieder geöffnet 
»Denkort« in Holzhausen: Erinnerungskultur auf dem BVS-Gelände

»Denkort« in Holzhausen: Erinnerungskultur auf dem BVS-Gelände

Utting/Holzhausen – Ehrfürchtig, aber auch mit Stolz und Genugtuung erlebten die Schwestern Elisabeth und Ernestine Kahn die Feierlichkeiten für das jüdische Ehepaar Anna und Benno Arnold auf dem Gelände des BVS-Bildungszentrums im Uttinger Ortsteil Holzhausen. Die beiden Großnichten des Augsburger Textilunternehmers und Wahl-Holzhauseners Arnold (1876 – 1944) waren Ehrengäste der Feierlichkeiten zum Gedenken an die Familie Arnold, die durch die menschenverachtende Ideologie des Nationalsozialismus um Besitz und Leben gebracht wurden.
»Denkort« in Holzhausen: Erinnerungskultur auf dem BVS-Gelände
Wunderland Alte Wache

Wunderland Alte Wache

Landsberg – Herrrreinspaziert! Die Manege im Frauenwald ist eröffnet. Zu sehen: aussagekräftige Arbeiten und kryptische Kunst, Rehe in Ruinen, strapazierte Strumpfhosen oder – ja! – Magic Mush­rooms (zumindest einer). Elf Künstler und vier ‚Kunstfrischlinge‘ präsentieren in „Holzwege“ ihre Gedanken zur Nachhaltigkeit, dem Motto der diesjährigen Kunstaktion von „Kunst hält Wache“ in der Alten Wache. Zu sehen sind außerdem die Workshop-Ergebnisse: zum Beispiel des Comicworkshops mit Paul Rietzl oder des Fotoworkshops mit Noah Cohen (der KREISBOTE berichtete). Gerahmt wird die Ausstellung von Veranstaltungen unterm Pavillon, auf nachhaltig bezogenen Baumstumpfsitzen am lauschigen Frauenwaldrand.
Wunderland Alte Wache
Schondorf sucht nach neuen Ideen

Schondorf sucht nach neuen Ideen

Schondorf – Jetzt ist die Meinung der Schondorfer zum Dauerproblem Staatsstraße St2055 gefragt. Nachdem sich Verkehrsplaner und Gemeinderäte ausführlich und immer wieder damit beschäftigt haben, können nun die Bürger in ungezwungener Atmosphäre Verbesserungsvorschläge an den Fachmann bringen. Und zwar auf dem Dorfmarkt im Bahnhofareal. Zum zweiten Mal steht am Freitag, 6. August, von 15.30 bis 18 Uhr zwischen Brathendln, Gemüse und Käse ein Stand des Architekten und Stadtplaners Klaus J. Schulz. Er klärt Interessenten über das bisherige Prozedere auf und sammelt Ideen, wie man das Verkehrsaufkommen in der Gemeinde bändigen kann.
Schondorf sucht nach neuen Ideen