Von der IHK ausgezeichnet

Fünf Top-Azubis mit "sehr gut"

+
Bei der Feierstunde der IHK für München und Oberbayern in Taufkirchen: IHK-Präsident Eberhard Sasse (rechts) und Regionalausschussvorsitzender Reinhard Häckl (links) beglückwünschen (von links) Jeremia Pillar, Justus Freischle, Markus Huber, Laureen Kinberger und Christina Steber zu ihren herausragenden Abschlüssen.

Landkreis/Taufkirchen – Fünf Azubis aus dem Landkreis Landsberg gehören zu den 115 Auszubildenden in Oberbayern, die die IHK-Abschlussprüfung in ihrem Beruf mit der Note „Sehr gut“ bestanden haben: Jeremia Pillar, Justus Freischle, Markus Huber, Laureen Kinberger und Christina Steber. Alle Spitzen-Absolventen zeichnete die IHK für München und Oberbayern bei einer Feier in der Jochen-Schweizer-Arena in Taufkirchen für ihre hervorragend

Jeremia Pillar (Fuchstal) hat den Beruf des Chemielaboranten bei der Hilti GmbH in Kaufering erlernt und Markus Huber aus Weil den des Werkstoffprüfers Kunststofftechnik bei Delo Industrie Klebstoffe GmbH & Co. KG in Windach. Laureen Kinberger (Landsberg) wurde von der Raiffeisenbank Fuchstal-Denklingen e.G. zur Bankkauffrau ausgebildet und Christina Steber aus Finning bei Delo zur Industriekauffrau. Besonders gewürdigt wurde der Landsberger Justus Freischle, der den Beruf des Elektronikers für Betriebstechnik bei Hilti erlernt hat. Er erzielte in seiner Prüfung mit 99,52 von 100 möglichen Punkten Oberbayerns Spitzen­ergebnis.

Insgesamt waren in Oberbayern 18.127 Kandidaten in rund 200 IHK-Berufen zu den Abschlussprüfungen im Winter 2016/2017 und zur Sommerprüfung 2017 angetreten.

IHK-Präsident Eberhard Sasse würdigte die erbrachten Leistungen in seiner Festrede. „Als Prüfungsbeste gehören Sie zur Elite Ihrer Jahrgänge. Dieser Erfolg war kein Selbstläufer, allem Prüfungsdruck zum Trotz, ist es Ihnen gelungen, sich mit ihrem Wissen und Können erfolgreich durchzusetzen.“ Gemeinsam mit Reinhard Häckl, dem Vorsitzenden des IHK-Regionalausschusses Landsberg, nahm Sasse die Auszeichnung vor.

Der IHK-Präsident dankte auch den Ausbildern in den rund 9.200 oberbayerischen Ausbildungsbetrieben aus Industrie, Handel und Dienstleistungen sowie den 8.200 ehrenamtlichen IHK-Prüfern in Oberbayern.

Auch interessant

Meistgelesen

24 Ehrenamtliche für langjährige Verdienste ausgezeichnet
24 Ehrenamtliche für langjährige Verdienste ausgezeichnet
Finning in zwölf Bildern
Finning in zwölf Bildern
Fünf Top-Azubis mit "sehr gut"
Fünf Top-Azubis mit "sehr gut"
ADAC investiert in Landsberg
ADAC investiert in Landsberg

Kommentare