Autohaus Sangl in Landsberg

Hier kauft ganz Deutschland E-Autos

+

Man muss sich das auf der Zunge zergehen lassen: In Landsberg ist der größte Elektroauto-Händler in ganz Deutschland zu Hause. Die Rede ist vom Autohaus Sangl in der Rudolf-Diesel-Straße im Landsberger Norden.

380 Hyundai Ioniq haben in den letzten eineinhalb Jahren über dieses Autohaus den Besitzer gewechselt - das entspricht 1,5 Prozent der gesamten Weltproduktion des Modells. Außerdem verfügt Sangl inzwischen mit einer Schnellladesäule und fünf Typ2-Ladesäulen über den größten Elektro-Ladepark in Landsberg. Und das ist noch lange nicht alles - der nächste Knaller steht schon bevor. 

Die Zukunft früh erkannt

Hyundai schickt sich an, als erster Hersteller ein E-Auto mit über 400 Kilometer Reichweite für unter 40.000 Euro auf den Markt zu bringen. Diesen Sommer soll es soweit sein. Im Autohaus Sangl liegen bereits vor der Markteinführung 180 Reservierungen für das Fahrzeug vor. Kein Zweifel, der Landsberger Familienbetrieb wird in Sachen E-Mobil-Kompetenz von Kunden aus ganz Deutschland geschätzt. Und er hat wieder einmal die Zeichen der Zeit als einer der ersten erkannt. Dass Fahrzeuge aus Fernost den europäischen Markt erobern würden, war den Sangls bereits vor über 30 Jahren klar. Mit den Marken Hyundai und Mitsubishi entwickelte sich der Betrieb zu einem der größten Autohändler im Landkreis. 

Das Autohaus Sangl in Landsberg am Lech

Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos
Autohaus Sangl in Landsberg am Lech: Hier kauft ganz Deutschland E-Autos © uos

Das Autohaus Sangl entstand in seiner heutigen Form aus dem Zusammenschluss zweier Betriebe. Seniorchef Siegfried Sangl gründete 1980 im Gewerbegebiet im Landsberger Norden eine Mitsubishi-Vertretung, in die Sohn Rainer nach seiner Ausbildung zum Kfz-Meister direkt einstieg. Bruder Jürgen eröffnete 1992 zunächst ein eigenes Hyundai-Autohaus und hatte damit den richtigen Riecher. Hyundai ist einer der am schnellsten wachsenden Autokonzerne der Welt mit rund 550 angeschlossenen Autohäusern in Deutschland. Die Firma von Jürgen Sangl etablierte sich im Laufe der Jahre als eine der verkaufsstärksten Hyundai-Vertretungen in ganz Bayern. Die Modellpalette des koreanischen Konzerns umfasst alles vom Kleinstwagen über die Kompakt- und Mittelklasse bis hin zu Oberklassefahrzeugen, Off-Roadern und Geländewagen, Sportcoupés und Vans. In jüngster Zeit hat der Hersteller auch in Sachen Elektroautos die Nase vorn. 

Starkes Duo

Als der Sangl-Stammbetrieb in einen größeren Neubau in der Rudolf-Diesel-Straße umzog, waren wiederum neue Weichen für die Zukunft gestellt. Nach Errichtung eines Erweiterungsbaus von Werkstatt und Ausstellungshalle legten Sangl senior und junior ihre Firmen zusammen und bestehen seitdem als starkes Duo auf dem regionalen Kfz-Markt.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Landsberg: Maskenverweigerer lockt Landratsamts-Mitarbeiter ins Freie
Landsberg: Maskenverweigerer lockt Landratsamts-Mitarbeiter ins Freie
Impfen in Penzing und das Prioritäten-Problem
Impfen in Penzing und das Prioritäten-Problem
Corona im Landkreis Landsberg: der Sprung über die 50
Corona im Landkreis Landsberg: der Sprung über die 50

Kommentare