Notbremsung verhindert Katastrophe

Mit Kind und Kegel übers Kauferinger Bahngleis

+
Weil ihm das Kinderwagenschleppen zu lästig war, querte ein Landsberger Ehepaar mit Kind und Kegel die Gleise am Bahnhof Kaufering und zwang einen Zug zur Notbremsung.

Kaufering – Es ist ein leidiges Thema und wird seit Jahren ohne erkennbaren Erfolg angeprangert: die fehlende Barrierefreiheit auf dem Kauferinger Bahnhof. Eigenmächtiges Handeln rechtfertigt das aber noch lange nicht. Das bekommt jetzt ein Ehepaar zu spüren, das sich und andere in Gefahr brachte und einen Zug zur Notbremsung zwang.

Stade Zeit und besinnliches Weihnachtsfest? Keine Spur davon am zweiten Weihnachtsfeiertag auf dem Kauferinger Bahnhof. Kurz nach 17 Uhr ärgert sich ein Landsberger Ehepaar maßlos darüber, dass es mit seinen beiden Kindern, sechs Jahre beziehungsweise drei Monate alt, die nicht barrierefreie Unterführung nutzen muss, um zum Bahnsteig zu gelangen. Mit dem Kinderwagen die Treppen runter und dann wieder hoch, war den Eltern schlicht zu umständlich.

Kurzerhand gingen Mama und Papa zusammen mit ihrem Nachwuchs und dem Kinderwagen über die Gleise – ohne auf den Zugverkehr zu achten, so die Polizei. Und das hätte beinahe katastrophal geendet. Der Führer eines aus Richtung München einfahrender Zuges erkannte die Familie auf den Gleisen gerade noch so rechtzeitig, dass er eine Notbremsung einleiten konnte. Hätte er nur einen Augenblick später reagiert, hätte der Zug die vierköpfige Familie wohl erfasst – so aber sei er nur wenige Meter vor ihr zum Stehen gekommen.

Der Schrecken über das Beinahe-Unglück dürfte bei allen Beteiligten mittlerweile verflogen sein, jetzt gibt‘s ordentlich Ärger. Zurecht. Bahn und Polizei werten das verantwortungslose Handeln des Landsberger Ehepaars als „gefährlichen Eingriff in den Bahnverkehr.“ Und das zieht ein Strafverfahren nach sich, was richtig teuer werden kann.

Im Markt Kaufering läuft aktuell eine Petiton für einen barrierefreien Bahnhof.
Toni Schwaiger

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
"Tafel Landsberg" in der Schlossbergschule?
"Tafel Landsberg" in der Schlossbergschule?
Der Landkreis Landsberg wird zur Bildungsregion
Der Landkreis Landsberg wird zur Bildungsregion

Kommentare