Holzklau zwischen Kaufering und Geltendorf

Bitte Holzhaufen liegenlassen!

+
Bitte Holzstapel an den Bahndämmen liegenlassen: Eidechsen mögen und brauchen diese von der DB errichteten Habitate

Auf den ersten Blick sieht es aus wie Brennholz: Die DB Netz AG hat an den Bahndämmen zwischen Kaufering und Geltendorf Habitate für Tiere errichtet. Die Stapel verführten jedoch bereits einige Personen, Nachschub für den heimischen Kaminofen mitzunehmen.

Die Holzhaufen sind nicht zum Heizen gedacht. Es sind extra angelegte Holz-, Sand- oder Steinhaufen, die als neuer Lebensraum für die seltenen Zauneidechsen und Schlingnattern dienen sollen. Mit großem Aufwand werden die Tiere durch Biologen aufgespürt und in diese Habitate umgesiedelt. 

Wenn dieser Lebensraum zerstört wird, ist das nicht nur mit hohem Aufwand und Kosten verbunden, sondern stellt sogar einen Eingriff in das Tierschutzgesetz dar. Daher gilt der Appell an alle Bürger: Bitte das Holz nicht mitnehmen!

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Die Brautpaare der Woche im KREISBOTEN Landsberg
Die Brautpaare der Woche im KREISBOTEN Landsberg
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Kaufering 
Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Kaufering 
Kompetenter Partner mit Technologievorsprung
Kompetenter Partner mit Technologievorsprung
Polizei verabschiedet Inspektionschef Walter Müller
Polizei verabschiedet Inspektionschef Walter Müller

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.