Am Papierbach ist Baubeginn

Erster Spatenstich am Papierbach leitet Ausschachtarbeiten ein

+
Erster Spatenstich fürs „Urbane Leben am Papierbach“ vor dem Karl-Schrem-Bau. Er soll nun doch durch einen ähnlichen Neubau ersetzt werden.

Landsberg – Die Bauarbeiten für das zentrale Stadtquartier „Urbanes Leben am Papierbach“ haben begonnen. Ein symbolischer erster Spatenstich fand am vergangenen Donnerstag statt. Inzwischen ist offiziell: Der Karl-Schrem-Bau wird ersetzt.

Es war mehr als ein Spatenstich, dieser Baustellentermin am Donnerstag im Landsberger Frühnebel. Projektentwickler Michael Ehret freute sich nicht nur, dass es nun endlich losgehen kann, sondern berichtete ausführlich über den Projektstand. Seine wichtigsten Botschaften: Das Altlastenproblem ist mit hoher Wahrscheinlichkeit bereits erledigt. Der Karl-Schrem-Bau wird mit gleicher Industrieanmutung komplett ersetzt. Die Verkaufspreise sind für die lechnahen Appartments angemessen, werden aber in anderen Lagen niedriger sein. Und: Die Stadtverwaltung müsste in Sachen Baugenehmigungen das Tempo anziehen. Ein ausführlicher Bericht folgt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Viel Geld in der »Landkreisbank«
Landsberg
Viel Geld in der »Landkreisbank«
Viel Geld in der »Landkreisbank«
Inzidenz wieder angestiegen
Landsberg
Inzidenz wieder angestiegen
Inzidenz wieder angestiegen
Offenbar keine Mehrheit für erhöhte Kreisumlage
Landsberg
Offenbar keine Mehrheit für erhöhte Kreisumlage
Offenbar keine Mehrheit für erhöhte Kreisumlage
Die neue »mOwi-App« wird auch im Landkreis Landsberg eingesetzt
Landsberg
Die neue »mOwi-App« wird auch im Landkreis Landsberg eingesetzt
Die neue »mOwi-App« wird auch im Landkreis Landsberg eingesetzt

Kommentare