„Häuser mit Aussicht”

Bauen in Hanglage: Besondere Anforderungen bei der Planung und Ausführung

+

Ottobeuren – Eine schöne Aussicht und eine unverbaubare Lage, das versprechen sich viele Bauherrinnen und Bauherren von ihrem Traumhaus am Hang. Damit sich der Traum vom Eigenheim nicht in einen Albtraum verwandelt, gibt es bereits bei der Planung einige Faktoren zu beachten.

Bevor sie sich von der schönen Aussicht verführen lassen, sollten zukünftige Häuslebauer zuerst das avisierte Bauland in Augenschein nehmen lassen. Die Bodenbeschaffenheit spielt bei den Baukosten eine wichtige Rolle, denn an der Schräge sind die Vorbereitungsarbeiten deutlich aufwändiger als bei einem ebenen Grundstück. Ein felsiger Untergrund erschwert beispielsweise den Aushub der Baugrube, da sich das harte Gestein nicht einfach abtragen lässt. Auch die Verlegung der Versorgungsleitungen für Strom, Wasser, Gas und schnelles Internet gestaltet sich schwieriger. Bei einem Untergrund aus Lehm oder Sedimentgestein erhöht sich bei Regen die Abrutschgefahr. Ebenso muss das Gebäude gegen eindringendes Wasser (stauendes Hangwasser) geschützt werden. Ebenfalls zu beachten ist: Je steiler der Hang ist, desto mehr Treppen werden in und um das Haus benötigt. Etwas, das gerade im Alter zum Problem werden kann. Um den Höhenunterschied auszugleichen, eignen sich Kellergeschosse hervorragend bei der Bebauung von abschüssigem Gelände und sorgen außerdem mit einer vernünftigen Abdichtung und einer angemessenen Wärmedämmung für einen zusätzlichen wertvollen Wohnraum im Kellergeschoss. Auch Garagen lassen sich sehr gut in die Grundstücksgestaltung einbetten: So wird aus einem schnöden Garagendach ein gemütlicher Wohlfühlplatz im Garten.

Ein Haus am Hang bauen: Split-Level-Bauverfahren oder Bau mit Aushub 

Wer ein schönes Hanggrundstück gefunden hat, der findet mit Massivhaus Boxler in Ottobeuren den richtigen Partner, wenn es um die Planung und den Bau des Traumhauses geht. Ob in der klassischen Variante als Bau mit Aushub oder im sogenannten Split-Level-Bauverfahren, die Bauexperten stehen von Anfang bis zum Abschluss der Bauarbeiten mit Rat und Tat zur Seite. Im Gegensatz zum Bau mit Aushub, bei dem Teile des Hanges abgetragen werden, um dem Fundament des Hauses Platz zu schaffen, folgen beim Split-Level-Bauverfahren die Wohnräume im Haus dem abfallenden Höhenlevel des Hanges. Diese Variante ist zwar besonders aufwändig in der Planung und Konstruktion und entsprechend kostenintensiver, bietet dafür aber ein individuelles und einzigartiges Design. Durch das hauseigene Planungsbüro erhalten die Kunden bei Massivhaus Boxler alles aus einer Hand und damit eine sorgenfreie Abwicklung von der Planung bis zur Schlüsselübergabe - und das mit nur einem Ansprechpartner.

Auf die Himmelsrichtung achten 

Bei der Bauplanung sollte bei einem Hanghaus ebenfalls die Himmelsrichtung berücksichtigt werden. Bei einem Baugrundstück an einem Nordhang sollte die Bebauung oberhalb des Baulplatzes geprüft werden, da diese Gebäude oft lange Schatten werfen. Dem daraus resultierenden Sonnenmangel kann beispielsweise mit großen Fenstern begegnet werden. Auch Photovoltaik- und Solaranlagen können am Nordhang nur eingeschränkt genutzt werden. Ein Grundstück in Südhanglage hingegen ist ideal, denn in der Regel gibt es hier Sonne satt und nach Norden ist das Gebäude vor Wind und Wetter geschützt. Ein Baugrundstück an einem Ost- oder Westhang bietet einen Kompromiss zwischen extremer Sonneneinstrahlung und Verschattung. Je nach Ausrichtung können die Bewohner die Morgen- oder die Abendsonne genießen.

Seit über 40 Jahren ein starker Partner, wenn es ums Bauen geht 

Beim Bauen in Hanglage ist auf jeden Fall das Hinzuziehen eines Fachmanns ratsam. Bei Massivhaus Boxler wird das neue Eigenheim individuell nach den Bedürfnissen und Wünschen des Kunden unter Berücksichtigung des vorgegebenen Bebauungsplanes geplant.

Massivhaus Boxler
TB Massivhaus GmbH
Bahnhofstraße 49 + 60
87724 Ottobeuren
Telefon: +49 08332/93001
Telefax: +49 08332/93060
Mail: info@massivhaus-boxler.de
Web: www.massivhaus-boxler.de

Auch interessant

Meistgelesen

Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Die Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Neues Zuhause gesucht: Helfen Sie diesen liebenswerten Vierbeinern!
Dank Treppen: Ein 30 Kilometer langer Fischwanderweg
Dank Treppen: Ein 30 Kilometer langer Fischwanderweg
Rathausplatz in Denklingen ist belastet
Rathausplatz in Denklingen ist belastet

Kommentare