Landsberger Bauhof-Fahrzeug weggerutscht und umgekippt

Neue Bergstraße sogar für den Winterdienst zu glatt

+
Ein 54-jähriger Mitarbeiter des städtischen Bauhofs hatte heute erst noch die Wege in Reisch und Pitzling gestreut, ehe er den winterlichen Bedingungen in der Neuen Bergstraße selbst zum Opfer fiel.

Landsberg – Dem Schneetreiben ist heute Mittag ein Traktor des städtischen Bauhofs zum Opfer gefallen. Nachdem das Fahrzeug in der Neuen Berg­straße ins Rutschen geraten war, verkeilte der Frontlader in der Steinmauer am rechten Straßenrand und ließ den Traktor umkippen.

Die bittere Ironie: Kurz zuvor hatte sich der 54-jährige Traktorfahrer noch dafür eingesetzt, Unfälle wegen Schnee und Eis zu verhindern. In Reisch und Pitzling hatte er die Wege gestreut, ehe er sich auf den Rückweg zum Bauhof machte. 

Sein Unfall in der Neuen Berg­straße brachte den Verkehr danach kurzzeitig zum Stocken. Die Polizei sperrte eine Fahrbahn und winkte die Autos auf der gegenüberliegenden Seite durch. Mit leichten Verletzungen kam der Fahrer ins Krankenhaus, nachdem ihn die Feuerwehr aus dem Führerhaus befreit hatte.

Marco Tobisch

Auch interessant

Meistgelesen

Einigkeit auf dem Hauptplatz: Die AfD ist eine Gefahr für die Demokratie
Einigkeit auf dem Hauptplatz: Die AfD ist eine Gefahr für die Demokratie
Drinnen AfD, draußen friedlicher Protest
Drinnen AfD, draußen friedlicher Protest
Wie "Foodwatch" ein Unternehmen und eine Behörde diskreditiert
Wie "Foodwatch" ein Unternehmen und eine Behörde diskreditiert
60 Jahre Autohaus Schaller: Tag der offenen Tür am 29. September
60 Jahre Autohaus Schaller: Tag der offenen Tür am 29. September

Kommentare