Im Bett mit Malediva

+
Der Einladung zur „Pyjama-Party“ von Tetta Müller (links) und Lo Malinke als Malediva sind zahlreiche Zuschauer ins Stadttheater gefolgt.

Landsberg – „Von unserem Bett aus sehen wir die ganze Welt, warum sollten wir da für teure Reisen noch zahlen“, singen Tetta Müller und Lo Malinke alias Malediva. Reisen müssen sie trotzdem, allein die aktuelle Tour umfasst 37 Städte – ihr Schlafzimmer haben sie bei ihrer „Pyjama-Party“ immer dabei.

Malediva – seit Jahren gern gesehene Gäste im Landsberger Stadttheater, begeistern immer wieder mit spitzfindigen Texten, Wortspielereien, gepflegt-bissigem Ehegeplänkel und nicht zuletzt poetisch-nachdenklichen Chansons, begleitet von dem wunderbaren Florian Ludewig am Flügel. Das neu beziehen des Bettes wird zum Boogie-Happening, beim gemeinsamen Fernsehen zappen sie von der Zoosendung („Kackende Pelikane“) bis „Jenseits von Afrika“, bei dem sich Lo einen neuen Schluss vorträumt, weil er das echte brutale Ende nicht erträgt. Es wird die Frage erörtert, ob Menschen, bei denen nicht mal Zimmerpflanzen überleben, Kinder kriegen dürfen, und ob man besser zur Paartherapie nach Bad Doberan oder zum Lifestyle-Trip nach Tokio fährt. Doch weht ein Hauch von Wehmut durch das Diven-Schlafzimmer, wie der Nebel, der dank ächzender Maschine als Running Gag dient. Die Angst vor dem Älterwerden und dem Verlust des Partners, modernen Kindern ohne Kindheit, das Altwerden in der Beziehung, bei dem der Kaffee im Tankstellen-Bistro schon ein Highlight darstellt, Sorgen in der Nacht und die Sehnsucht nach der Kindheit – immer typisch Malediva, zum Totlachen und zum „Kloß-im-Hals-haben“ und mit hohem Wiedererkennungsfaktor. Wir träumen uns zurück in die 70er bei stimmungsvollen Bildern vom Urlaub in Jesolo, Rauhfasertapete, Sunkist und Nutellabrötchen, stehen mit Lo im Drogeriemarkt und vergleichen Shampoos, teilen ihre Abneigung gegen moderne Monster, die nicht mehr unter den Betten lauern. Kritisch, poetisch, humorvoll, manchmal herzzerreißend, mal gemein, aber immer ungeheuer liebenswert – das ist Malediva: „In unserem Bett gibt es nur dich und mich und das ist was mir so gefällt“.

Patricia Eckstein

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!
Lisa will Bierkönigin sein
Lisa will Bierkönigin sein
Ein Weißbier mit Obama
Ein Weißbier mit Obama

Kommentare