Betrübliches Saisonende

Gegen Bad Tölz hatten die Riverkings (hier rechts Christian Augst) schwer zu kämpfen: Mit der letzten Reserve verloren sie das Hinspiel mit 4:9, zum Rückspiel konnte der HCL gar nicht erst antreten. Foto: Krivec

Es wurde nicht zweistellig und es gab keine Verletzungen – das war das beste, was sich über das letzte Heimspiel des HC Landsberg noch sagen ließ. Mit 4:9 unterlag man in der praktisch bedeutungslosen Partie um Platz drei nach den Play-Offs dem EC Bad Tölz. Am Sonntag konnte man dann zum Rückspiel gar nicht mehr antreten.

„Wir haben keine spielfähige Mannschaft mehr zusammenbekommen und mussten leider absagen“, so Kapitän Markus Haschka, der zuletzt verletzt als Coach an der Bande stand. Am Freitag dagegen hatte man sich noch ein letztes Mal dem Gegner gestellt, wenn auch mit zusammengebissenen Zähnen angesichts der Personalnot, die durch die überraschende Ansetzung durch den BEV entstanden war. Nur noch Ersatztorwart Mayr, sieben etablierte Spieler und acht Jugend- und Juniorenkräfte konnte man aufbieten, das war gegen 21 starke Bad Tölzer letztlich zu wenig. Obwohl der Nachwuchs eine engagierte Leistung zeigte, offenbarte man auch in einigen Situationen noch taktische Schwächen. Zudem resultierte in Abschnitt eins und zwei teilweise aus fast jedem Schuss der Gäste ein Tor. Markus Rohde scheiterte zwar mit einem Penalty zur Spielhälfte spektakulär, erzielte aber mit seinem Treffen in den rechten Winkel nach Alleingang später das schönste Tor des Abends. Den Gästen war es dafür vergönnt, sogar in Unterzahl zu zweit ohne Ge-genspieler kontern und treffen zu dürfen. „Ein bisschen schade, dass die sensationelle Saison so zuende gegangen ist“, fand das Kapitän Markus Haschka dann auch. Für einige Wochen ist jetzt für alle Riverkings eishockeyfreie Zeit. Danach beginnt allerdings schon wieder das Sommertraining als Vorbereitung auf die kommende Spielzeit 2012/13. Nur für einige Nachwuchsklassen ist noch nicht Schluss: Die HCL-Knaben (Freitag) und die Schüler (Sonntag) spielen noch gegen Peißenberg, am Samstag veranstaltet der Förderverein zudem ein großes Bambini-Turnier. Nach diesem Wochende wird dann das Eis erstmal abgetaut – bis zum September.

Meistgelesen

Söder: "Nazi-Vorwürfe sind eine Sauerei"
Söder: "Nazi-Vorwürfe sind eine Sauerei"
Dobrindt soll helfen
Dobrindt soll helfen
"So nicht, Herr Erdogan!"
"So nicht, Herr Erdogan!"
Herzhaft finstere Lebenslieder
Herzhaft finstere Lebenslieder

Kommentare