Verfolgungsjagd durch Landsbergs Straßen

+
Die JVA Landsberg

Landsberg – Ein betrunkener JVA-Freigänger hat sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Der 26-Jährige war mit einem Ford Fiesta gegen 1.45 Uhr im Landsberger Stadtgebiet unterwegs, als er einer Polizeistreife durch seine Fahrweise negativ auffiel.

Der junge Mann reagierte nicht auf die Anhaltesignale der Polizisten und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit. Seine Flucht endete in einer Sackgasse. Daraufhin verließ er das Fahrzeug und flüchtete zu Fuß weiter. Mehrere Polizisten nahmen die Verfolgung auf und rannten ihm hinterher. Dabei gab ein Beamter gegen 2 Uhr einen Warnschuss in die Luft ab.

Der 26-Jährige konnte schließlich festgenommen werden. Er war starkt alkoholisiert und nicht im Besitz eines Führerscheins. Er wurde in die JVA zurückgebracht. Ihn erwarten jetzt mehrere Strafverfahren.

Auch interessant

Meistgelesen

Adonis, Crysalis und das nächtliche Treiben der Gaukler
Adonis, Crysalis und das nächtliche Treiben der Gaukler
Wie zu Herkomers Zeiten: Oldtimer tuckern durch die Region
Wie zu Herkomers Zeiten: Oldtimer tuckern durch die Region
Mit dem "Kuhschwanz" auf den roten Teppich
Mit dem "Kuhschwanz" auf den roten Teppich
Was haben alle Zeitungen gemeinsam?
Was haben alle Zeitungen gemeinsam?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.