Empfehlungsmarketing

+
Netzwerken im Altstadtsaal der VR-Bank Landsberg-Ammersee. 25 Unternehmer folgten jüngst der Einladung des BNI-Chapters Uralit Landsberg.

Landsberg – Das Business Network International (BNI) hatte geladen und 25 Vertreter lokaler Unternehmen waren jüngst zu Gast bei der Landsberger BNI-Gruppe Uralit. Frühmorgens um 7 Uhr startete das „Netzwerken“ im „s’ Ludwig“ im Gebäude der VR-Bank Landsberg-Ammersee in der Ludwigstraße.

Business Network International (BNI) bringt lokale Unternehmer, vom Start-up bis zum Großunternehmer in sogenannten Unternehmerteams oder Arbeitsgruppen zusammen. Hauptzweck dieser Teams sei es, so Chapterdirektor Diana Wiedemann, mehr Umsatz durch neue Kontakte und Geschäftsempfehlungen zu erzielen. Um auch Nicht-Mitgliedern die Chance zu geben, einmal das erfolgreichste Marketingprogramm seiner Art kennenzulernen, werden von den Unternehmerteams regelmäßig Besuchertage organisiert. „Ein Besuchertag entspricht einem Tag der offenen Tür, wobei aus organisatorischen Gründen um Voranmeldung gebeten wird“, so Wiedemann.

Zum jüngsten Besuchertag im „s’ Ludwig“ waren 30 Unternehmer aus der Region Landsberg eingeladen worden. 25 fanden sich letztlich in dem Restaurant ein, aus den Bereichen Steuerberatung, Schreiner, Büroservice, Digitaldruck, Malerfachbetrieb und Raumausstattung. Bei dem „sorgfältig organisierten Besuchertag“ hätten die Anwesenden viele nützliche Informatio- nen erhalten, betont Wiedemann. „Zudem konnten sie ihr persönliches Netzwerk erweitern.“ Die eingeladenen Unternehmer seien zu der Erkenntnis gelangt, dass es sich um eine „sehr strukturierte und zielführende Veranstaltung im Sinne des Empfehlungsmarketings“ gehandelt habe.

Das BNI-Chapter Uralit trifft sich donnerstags um 7 Uhr im Kunstcafé am Hauptplatz in Landsberg.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Landrat klärt Mordfall
Landrat klärt Mordfall
80 Schafe verenden bei Stallbrand
80 Schafe verenden bei Stallbrand
Eine Leiche muss her!
Eine Leiche muss her!

Kommentare