Brennendes Auto an die Tankstelle gefahren

Von

KREISBOTE, Landsberg – Ein brennendes Auto an einer Tankstelle an der Münchener Straße ist am Samstagnachmittag von der Feuerwehr gelöscht worden. Der Fahrer, ein 63-Jähriger aus Prien am Chiemsee, hatte an der Tankstelle gehalten, weil er Rauch bemerkt hatte. Die PoIi­zei vermutet, dass sich Isolier- oder Dämmmaterial entzündet hatte.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Babys der Woche im Klinikum Landsberg
Töpfermarkt am Limit
Töpfermarkt am Limit
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Deko und Kunstobjekte aus aller Welt
Polizei bremst führerloses Auto auf der B17 bei Denklingen aus
Polizei bremst führerloses Auto auf der B17 bei Denklingen aus

Kommentare